Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die besten Geschichten von ...
#21
Zitat:Erscheinungsdatum: August 2012
Preis: 22 € (Ö: 22,70 €)
Comicseiten: 159

Nach den beiden Bänden zu den Heymans-Brüdern erscheint in diesem Monat die bereits dritte Ausgabe der neu gestarteten Reihe "Beste Geschichten von" – wobei die Reihe im Gegensatz zur "Hall of Fame" nicht nummeriert wird. Diesmal ist mit Floyd Gottfredson [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#22
Ich mir nun 2 Bände der Reihe gekauft. Einmal den von Bas und dann natürlich den von Gottfredson.
Wer weiß: Vielleicht wird der von Gottfredson bald nicht mehr Nachgedruckt. Dann könnte ich ihn hier bei einer Nacht und Nebel-Aktion im Marktplatz-Thread versteigern. Vielleicht komme ich dann auch über 22€ *Nostalgie aus*

Auf mich machen die Bände einen sehr guten Eindruck. Alles wirkt sehr freundlich und edel und die Redaktionellen Teile, gerade beim Gottfredson-Band das Interview sind sehr interessant.

Von den Comics hab ich nur die erste Geschichte gelesen. Kann daher noch nicht so viel sagen.

Ich hoffe allerdings sehr, dass die Reihe fortgeführt wird und nicht in so einem blamablen Trauerspiel endet wie die Hall of Fame.
0 Orden
Zitieren
#23
(24.08.2012, 09:18)Diethelm schrieb: Wer weiß: Vielleicht wird der von Gottfredson bald nicht mehr Nachgedruckt. Dann könnte ich ihn hier bei einer Nacht und Nebel-Aktion im Marktplatz-Thread versteigern. Vielleicht komme ich dann auch über 22€ *Nostalgie aus*

Du Geldgeier! Zwinkern Dann Kauf Dir doch gleich mehrere Ausgaben davon.

ich Brauch den Band auch noch, hab bisher nur die beiden Heymans Bände. Die sind aber echt klasse, riechen nur etwas gewöhnungsbedürftig.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#24
Zitat:Erscheinungsdatum: Mitte Oktober 2012
Preis: 22,- € (Ö: 22,70 €)
Comicseiten: 175

Mit dem neusten Band der Disney Künstlerreihe "Die besten Geschichten von..." steht nun im vierten Band erneut ein Holländer im Mittelpunkt. Es handelt sich hierbei um einen Künstler, der auch bereits einen Hall of Fame-Band (zumindest zum Teil) [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#25
Nachdem ich den Daan Jippes-Band mit vielen EVs in meinen Händen halte, freue ich mich schon auf den Band zu Kari Korhonen (mit hoffentlich genauso vielen EVs ;)).

Ich frage mich nur, wieso "DBG v. Daan Jippes" ein anderes Cover als die vorherigen Bände hat, der nächste zu Kari Korhonen allerdings wieder ähnlich aussehen wird wie die ersten Bände der Reihe.
[Bild: Dr8mAVE.png]
0 Orden
Zitieren
#26
Das Cover war eine Idee von Daan und da es sich um unnummerierte Einzelbände handelt, gibt es auch keine zwingende Vorgabe, dass die Titelbilder immer ähnlich aussehen müssen. Das von Korhonen steht noch gar nicht fest, da Kari es noch nicht gezeichnet hat. Das bislang verfügbare ist lediglich das vom Grafiker für die Vorschau schnell zusammengebastelte Preview-Cover. Das letztliche Titelbild wird mit dem jetzigen Motiv vermutlich nichts gemein haben, da es ein extra für den Band gezeichnetes geben wird.
0 Orden
Zitieren
#27
Mir gefällt die Reihe bisher wirklich gut - die Auswahl der Künstler und der Comics war bisher immer sehr gelungen.

Vor allem der neue Band gefällt mir besonders gut. Da Daan Jippes zu meinen Lieblings-Comiczeichnern zählt, freute ich mich sehr über die Ankündigung des Bandes.
Die enthaltenen Comics (39 Seiten davon sind Erstveröffentlichungen) gefallen mir fast alle - lediglich die Maus-Comics, an deren Zeichnungen auch Ulrich Schröder beteiligt war, sind aufgrund der Storys, die von François Corteggiani stammen, eher mittelmäßig (schön gezeichnet sind sie aber trotzdem). Recht gut gefällt mir von den Maus-Comics aber "Auf Schnäppchenjagd".
Das Cover des Buches passt zwar nicht zu den anderen der Reihe, jedoch ist es meiner Meinung nach witzig und schön gezeichnet.

Was mich bei der Reihe ein wenig stört, sind die wenigen redaktionellen Beiträge. Bei der "Hall of Fame" gefiel es mir immer, etwas über die Entstehung der Comics zu erfahren.
0 Orden
Zitieren
#28
Das Cover vom Jippes Band gefällt mir mit Abstand am Besten. Wird nur noch getoppt vom Inhalt, wirklich Klasse. So kann es gerne weitergehen.

nach dem Korhonen-Band soll es mit einem Zeichner aus den südlichen Gefilden weitergehen, laut W. Stegmaier.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#29
Das Lob nehme ich gerne entgegen. Greenie Schön, wenn man auch mal eine andere Rückmeldung als "Boah, nicht schon wieder Rosa!", "Blöde Neuübersetzungen!" und "Blöde Storyauswahl!" bekommt. Balken Bei den bisherigen Amazon-Kundenbewertungen kommt der Band auch ganz gut weg.
0 Orden
Zitieren
#30
(17.10.2012, 18:14)Mile schrieb: nach dem Korhonen-Band soll es mit einem Zeichner aus den südlichen Gefilden weitergehen, laut W. Stegmaier.

Das klingt doch mal interessant. Könnte also gut ein Italiener werden, wobei mit Ferioli und Rodriguez auch zwei klasse Spanier vorhanden sind. Und auch Südamerika fällt wohl unter "südliche Gefilde". Da fiele mir, neben natürlich Branca und Vicar, vor allem Carlos Mota ein. Sollte es ein Italiener werden hoffentlich ein dreireihiger. Bis auf Scarpa hatte von denen ja niemand die Ehre in der HOF abgedruckt zu werden. Massimo de Vita, Cavazzano, Carpi...
Genug spekuliert und geträumt, jetzt lege ich mir wohl erstmal den so gelobten Jippes Band zu.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
#31
Die Bände sind mir zu teuer. Die HoF waren ja preislich sehr gut. Und nun schon wieder eine Preiserhöhung. Bää!
0 Orden
Zitieren
#32
(17.10.2012, 19:09)Jano schrieb: Das Lob nehme ich gerne entgegen. Greenie Schön, wenn man auch mal eine andere Rückmeldung als "Boah, nicht schon wieder Rosa!", "Blöde Neuübersetzungen!" und "Blöde Storyauswahl!" bekommt. Balken Bei den bisherigen Amazon-Kundenbewertungen kommt der Band auch ganz gut weg.

Das hast Du Dir in diesem Fall auch wirklich verdient! Gut (Und auch für div. andere Publikationen, an denen Du mitwirkst, DRC z.B. Zwinkern )

OT: Wann gehen denn CK & PP in die Post? Frech
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#33
(17.10.2012, 18:14)Mile schrieb: Das Cover vom Jippes Band gefällt mir mit Abstand am Besten. Wird nur noch getoppt vom Inhalt, wirklich Klasse. So kann es gerne weitergehen.

nach dem Korhonen-Band soll es mit einem Zeichner aus den südlichen Gefilden weitergehen, laut W. Stegmaier.

1. Ja, ich sehe das genauso, der Daan Jippes-Band hat das (bisher) schönste Cover, es hat mich nur ein bisschen verwirrt (Danke Jano Zwinkern ).

2. Die Frage im ECC-Q&A-Thead ging übrigens auf meine Kappe. Zwinkern
[Bild: Dr8mAVE.png]
0 Orden
Zitieren
#34
Alles klar Herr Kapitän! Zwinkern
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#35
(17.10.2012, 19:09)Jano schrieb: Das Lob nehme ich gerne entgegen. Greenie Schön, wenn man auch mal eine andere Rückmeldung als "Boah, nicht schon wieder Rosa!", "Blöde Neuübersetzungen!" und "Blöde Storyauswahl!" bekommt. Balken

Hä? Ja, meistens bekommt man schon das, was man verdient hat.Frech
In diesem Fall scheinst du gute Arbeit geleistet zu haben.
Mir persönlich reicht aber das Donald Duck Special als Autoren- Reihe (neben manchen HoF- Ausgaben). Da hab ich auch schon Daan Jippes.
0 Orden
Zitieren
#36
(18.10.2012, 17:02)FAB schrieb: In diesem Fall

Na danke auch ... Balken
0 Orden
Zitieren
#37
Ups, tut mir leid!
Eigentlich wollte ich "Dieses eine Mal" schreiben. Greenie
0 Orden
Zitieren
#38
Überlege momentan wirklich, mir den Band zu Daan Jippes zuzulegen, da da eine ganze Menge Comics drin ist, die bisher nicht in meiner Sammlung ist (74 Seiten hab ich bereits in anderen Veröffentlichungen). Fröhlich Bei Gottfredson fehlt mir leider nur das Nazi U-Boot und die 10 Seiten sind mir bisher keine 22 Euro wert gewesen... Eventuell lege ich mir aber auch mal die komplette Reihe zu, momentan liegt mein Augenmerk bei Disney aber mehr auf den Barks-HC. Gut
0 Orden
Zitieren
#39
Der Jippes Band ist echt Klasse, bisher der Beste der Reihe.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#40
Ich hab den Jippes-Band schon vor ein paar Tagen gelesen, jetzt mal noch ein paar Worte dazu. Die Reihe an sich gefällt mir nämlich wirklich sehr gut, dieser spezielle Band hat aber eher gemischte Gefühle bei mir hinterlassen.
Zunächst mal das Positive: Das Cover ist klasse! Der redaktionelle Teil ist zwar nicht allzu umfangreich, dafür aber interessant - Interviews lese ich immer gerne. Was ich generell an der Reihe sehr sinnvoll finde, ist, dass die noch lebenden Künstler die Geschichten selbst aussuchen dürfen. Genau das ist aber auf der anderen Seite die Ursache für meine Kritik an dem Band, denn Jippes hat hier meines Erachtens nicht wirklich eine Auswahl seiner besten Geschichten getroffen. Es ist zunächst nicht besonders abwechslungsreich, dass nur Geschichten aus diesem Jahrtausend ausgewählt wurden. Das bringt zwar Vorteile mit sich (wenig Überschneidungen mit HoF 15 und viele Erstveröffentlichungen), ich hätte aber trotzdem gerne die ein oder andere ältere Geschichte darunter gesehen.
Was aber viel mehr ins Gewicht fällt: Jippes hat fast nur Geschichten ausgewählt, in denen er selbst auch der Autor war. Und als Zeichner ist Jippes wirklich sehr stark, als (alleiniger) Autor kommt er jedoch nicht annähernd an diese Leistung heran. In Zusammenarbeit mit Freddy Milton hat er damals einige starke Storys zustande gebracht, von den in diesem Band abgedruckten Geschichten fand ich aber viele auf erzählerischer Ebene nicht wirklich lesenswert. Es gibt nicht nur erzählerische Schwächen, sondern auch der von ihm gerne eingesetzte Slapstick-Humor geht in vielen Fällen nicht richtig auf... Ein gutes Beispiel hierfür ist die Szene im Schildkrötenpanzer in "Der Waschbär im Mann" - ich kann dem einfach nicht viel abgewinnen. Natürlich gab es auch bei Barks Slapstick, der wurde allerdings sparsamer und kreativer eingesetzt, vor allem aber besser platziert. Bei Barks wurden die Geschichten nach und nach ins Absurde gesteigert, bei Jippes hingegen sind die Geschichten von Anfang an ziemlich chaotisch und erreichen keinen richtigen Höhepunkt. Es gibt zwar einige absurde, lustige Ideen (z.B. der alte Mann, der mit seinem Bart das Loch in Dagoberts Geldspeicher verdecken muss), das sind aber nur einzelne Elemente. Jippes schafft es meistens nicht, die Geschichten kohärent auf überzeugende Weise zu erzählen. So besteht der Band zu einem großen Teil aus belanglosen Gag-Geschichten. (Und auch die von Corteggiani geschriebenen Goofy-Einseiter reihen sich da zum größten Teil ein.)
Bezeichnenderweise hat mir mit "Irgendwo hinterm Nirgendwo" eine der wenigen Geschichten am besten gefallen, die nicht von Jippes geschrieben wurden.
Allerdings muss ich dann doch noch lobend erwähnen, dass in vielen Geschichten immerhin auf der sprachlichen Ebene ein bisschen Witz hereingebracht wurde. Inwieweit das schon im Original vorhanden war oder erst durch die Übersetzung hereingebracht wurde, weiß ich zwar nicht, es ist jedenfalls oftmals noch positiv ins Gewicht gefallen.

Insgesamt sehe ich Jippes nun nach wie vor als sehr guten Zeichner, als Gesamtkünstler ist er jetzt aber eher in meiner Gunst gefallen. Zuvor kannte ich von Jippes überwiegend die älteren Sachen und die Fieselschweif-Geschichten, die mir mehr zugesagt haben.

Naja, ich bin mir ziemlich sicher, dass mir der Band über Korhonen besser gefallen wird. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen