Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weltbild pleite
#1
Zwinkern 
Gestern ging der Weltbild Verlag in die Insolvenz, schade auch für uns Comic Fans, da es ja auch einige Top Disney Comics dort gab als Zweit Verwertung.

Wie seht ihr das, ich als Stammkunde seit 25 Jahren fand es sehr schade. Vor allem die Weltbild DVD Editionen von Serien und auch die schönen Technik Artikel fand ich immer gut.

Mal sehen ob die aus ihrer Misere wieder raus kommen, sonst bleibt uns nur noch Amazon und das wäre doch ein Verlust für den Versandhandel in Deutschland.
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Ich war irgendwann mal Kunde bei denen, war aber nicht sehr zufrieden. Vor allem die Versanddauer hat mich zur Konkurrenz wechseln lassen. Vermissen werde ich sie nicht, doch langsam mach ich mir Sorgen Amazon könnte zum Monopol werden.
0 Orden
Zitieren
#3
(11.01.2014, 05:47)Chronoswelle schrieb: Ich war irgendwann mal Kunde bei denen, war aber nicht sehr zufrieden. Vor allem die Versanddauer hat mich zur Konkurrenz wechseln lassen. Vermissen werde ich sie nicht, doch langsam mach ich mir Sorgen Amazon könnte zum Monopol werden.
Naja es gibt ja immer noch Thalia...
0 Orden
Zitieren
#4
Viel mir gerade ein Buch.de aus Münster gibt es auch noch, werde das dann mal reaktiviren :) aber denen geht es seit Jahren ja auch nicht gerade gut. Steht ja öffters was bei uns in der Tageszeitung das die auch Probleme haben zumal die noch teurer als Weltbild sind zum Teil. Und das will was heissen.

Versanddauer war zuletzt bei Weltbild auch nur 1 Tag ,aber du hast recht vor allem wenn die was nicht auf Lager hatten dauerte es gerne mal 5 Tage. Auch das unzählige in verschiedenen Paketen liefern bei einer Bestellung war nicht toll.

Ja Amazon wird wohl den Markt diktieren, was Preise usw. angeht, da geht in Deutschland dann die Konkurenz den Bach runter. Gibt es dann nämlich nur noch ebay als Globalplayer.

Weltbild hatte dafür einen Kauf 14 Tage auf Rechnung wo hat man das heute noch :) auch war der Umtausch und die Freundlichkeit dort unschlagbar !!! Immer sehr schnelle Abwicklung ...einfach 1A.
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren
#5
Mir sind weder Thalia, amazon noch Weltbild sympathisch. Ersterer ist dafür bekannt, angestammte Buchläden durch aggressive Politik aus den Städten zu treiben und vertreibt nur Beststellerlistenware, amazon ist zwar unglaublich praktisch und ich komme auch nicht drumrum, da mal was zu bestellen (vor allem bei US-amerikanischen Büchern), aber deutsche Bücher kaufe ich aufgrund der Buchpreisbindung im Buchladen und abgesehen davon möchte ich mir das, was ich kaufe, angucken bzw. einmal durchblättern können. Außerdem können "normale Händler" einen ebenso mit Büchenr als Postsendung versorgen, auch ist natürlich die Preispolitik amazons gefährlich. Weltbild - naja, ein Eigentum der katholischen Bistümer mit einer teilweise absurden Doppelmoral, was die Veröffentlichungspolitik angeht, Einheitsware und halt typische billige Lizenzausgaben sowie solche "Deutschland-Editionen" oder wie sich das nochmal nennt, in nem Laden von denen bin ich bisher noch nicht gewesen und brauche sowas nicht.
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
#6
@Dago: Ich finde auch die Beratung in den Thalia-Läden eher mäßig. Da gehe ich auch deutlich lieber in "richtige" Buchläden, obwohl sie hier in Bremerhaven auch immer weniger werden. Mein damaliger Stammbuchladen hat auch wegen Thalia hauptsächlich pleite gemacht.
Amazon nutze ich sehr oft, allerdings doch recht selten für Bücher. Hauptsächlich für BluRays oder sowas.
@BacktoTopic: Um ehrlich zu sein: Weltbild ist mir egal. Habe ich nie was von gekauft oder etwas damit zu tun gehabt. Buecher.de ist von der Insolvenz anscheinend ausgeschlossen.
0 Orden
Zitieren
#7
Ich verstehe auch nicht, warum uns "nur noch Amazon bleibt", wie es Onkel Dabobert formuliert hat. Mir geht es ähnlich wie Dago: Ich kann zwar auch nicht ganz auf Amazon verzichten, aber bin eigentlich nicht wirklich Fan davon und versuche es, auf ein Mindestmaß zu reduzieren. An dieser Stelle mach ich mal unverhohlen Werbung für eine soziale Alternative: https://www.buch7.de/
Da findet man nicht alles, was es auf Amazon so gibt, aber doch ziemlich Vieles. Ich kann's empfehlen.

Die Insolvenz von Weltbild ist aus Augsburger Sicht schade (gerade natürlich für die Mitarbeiter), ich selbst hab da aber auch nie etwas gekauft/bestellt. buecher.de ist davon tatsächlich nicht betroffen, bei denen bestell ich aber auch nichts (wegen der Beteiligung von Springer).
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#8
War dort erst vor einem Monat Online-Kunde geworden, um die beiden Weihnachtsbände zu bestellen. Die Seite mit den persönlichen Einstellungen heißt/hieß dort übrigens "Mein Weltbild". Hä?
0 Orden
Zitieren
#9
Da ich mit Weltbild seit Jugendzeit :) verbunden bin! Ist die Sache bei mir etwas anders ich fand die immer gut und auch in meinem Freundeskreis wurde dort viel bestellt.

Vor allem die coolen DVD Boxen werde ich vermissen, ob nun meine Robin Hood Box oder die Spencer / Hill Edition waren geil und Preislich super!

Da ich auf dem Land lebe war und sind online Shops wichtig meine beiden Buchhandlungen haben vor Jahren dicht gemacht und Thalia mag ich nicht, die sind unfreundlich und schlecht sortiert !

Was hast du gegen Mein Weltbild :) da musst du auch Mein eBay kacke finden, irgendwie müssen die es benennen Greenie
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren
#10
Also ich persönlich bin ja mehr oder weniger Stammkunde bei buecher.de. Ich muss auch zugeben, dass ich wegen denen immer dachte, Weltbild würde zum Springer Verlag gehören (Würde ja bei dem Namen auch irgendwie zur Bild passen...).
buecher.de nutze ich hauptsächlich für meine Bestellungen der ECC-Bücher. Grund hierfür ist, dass mich bei Amazon immer gestört hatte, dass man bei Bestellungen auf Rechnung immer noch ne Extra-Gebühr zahlen sollte (mittlerweile geht Bestellung auf Rechnung scheinbar gar nicht mehr?) und bei buecher.de eben nicht.
Ich wollte vor ein paar Jahren auch schonmal von denen wegkommen, da mich gestört hatte, dass ich wiederholt beschädigte Ware von denen bekommen habe (möglicherweise wurden Sendungen von denen bei der Post extra oft herumgeworfen Greenie), die man zwar anstandslos umtauschen konnte, was aber ja trotzdem immer erstmal ne Menge Ärger verursacht hat. Aber irgendwie hab ich damals keinen anderen Online-Shop (außer Amazon) gefunden, der mich ehrlich überzeugen konnte.

Aber abgesehen davon: Weltbild sind nun auch nicht gerade die Engel unter den Verlagen. Ich persönlich hab ja Kontakte zu Personen, die im Buchdruck-Gewerbe tätig sind (hier um die Ecke ist ja mit GGP Media / Bertelsmann eine der größten Druckereien Europas). Die schimpfen aber alle auf Weltbild, weil die im Gegensatz zum Großteil der anderen Verlage auch immer unnötig versucht haben, Preise herunterzudrücken. Man hat wohl angeblich immer irgendwelche marginale Fehler gefunden, die in einzelnen Exemplaren der Auflage aufgetreten sein sollen, um der Druckerei weniger zahlen zu müssen (gerüchteweise sollen die wohl sogar Schüler und Studenten angestellt haben, die die komplette Auflage nach Mängeln, die bei maschineller Fertigung natürlich immer auftreten können, durchsuchen durften).
Ich möchte hierbei auch noch einmal betonen, dass dies natürlich nicht meine eigene Meinung widerspiegelt. Das ist nur ohne jegliche Wertung das, was mir persönlich über Weltbild gesagt wurde... Zwinkern


(12.01.2014, 17:22)Onkel Dabobert schrieb: Was hast du gegen Mein Weltbild :) da musst du auch Mein eBay kacke finden, irgendwie müssen die es benennen Greenie
Naja, wie wäre es ganz einfach mit "Mein Konto" oder (wie bei uns) mit "Einstellungen"? Frech

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#11
Ob Springer da mit mischt kann durchaus sein da die ja viele Bücher wie die Fantasy Bibliothek oder die Sport Bild Bücher von denen verlegt haben, weiss es nicht genau.

In Zukunft werde ich wohl nach Jahren wieder Buch.de oder leider Amazon nehmen müssen oder meine Sachen bei ausgedehnten Shoppingtouren in Münster ein kaufen :)
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen