Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Blog] Interview mit Gerd Syllwasschy
#1
Zitat:Wir freuen uns sehr, dass wir nach über drei Jahren endlich mal wieder ein neues Interview auf unserer Seite präsentieren können: Bereits im letzten Oktober schickten wir Ehapa-Übersetzer Gerd Syllwasschy 15 Fragen, die er uns nun beantwortet hat. Was lange währt, wird endlich gut! Seine Antworten könnt ihr hier lesen:

http://www.fieselschweif.de/kuenstler/gsyllwasschy/ [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#2
Sehr schönes Interview. Hat mir gut gefallen, mal ein paar tiefere Einblicke vom deutschen van Horn Experten zu bekommen. Habt ihr gut gemacht! Fröhlich
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#3
Dankeschön! Freut mich, dass nach ein paar Tagen doch noch ein Kommentar dazu kommt! Zwinkern
Wenn es keine Rückmeldung gibt, weiß ich nie so genau, ob das "interessiert uns nicht, haben wir alle nicht gelesen" oder "hat uns gefallen, wir sind nur zu faul zum Tippen" bedeuten soll.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#4
Keine Angst, das wird hier wohl so ziemlich jeden interessieren. die meisten sind jedoch nur etwas "Schreibfaul". Zwinkern Ich kenne das nur zu gut.

Gerne Öfter solche kleinen "Goodies".
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#5
Mir hat es sehr gefallen, ich bin einfach nur zu faul zum tippen Zwinkern
Mal ehrlich, ich lese solche Interviews wirklich zu gerne und finde die Auswahl der Fragen immer äußerst gut. Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dann mal ein positives Feedback zu geben Traurig
0 Orden
Zitieren
#6
Zur Antwort von Frage 10 ist mir gerade noch eingefallen, dass ich den von Gerd erwähnten Artikel in der KN bezüglich der "Plattdeutsch" Übersetzung in MMC 1 damals auch gelesen habe. Ist schon erstaunlich, was den Leuten so alles wichtig erscheint. Und wenn es nur drei Sprechblasentexte sind ... Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#7
Tut mir direkt leid, dass ich erst jetzt schreibe, ich hab das Interview natürlich gleich vor drei Wochen schon gelesen. Zwinkern

Und das ist wie erwartet sehr gelungen, es bietet viele hochinteressante Einblicke und kluge Bemerkungen. Gut Wobei mich jetzt ganz praktisch interessieren würde, inwiefern man als Autodidakt, sprich ohne einschlägige Ausbildung, bei Egmont oder anderen Verlagen übersetzen kann; wie geläufig oder einfach so ein Werdegang ist. Ich habe nämlich bis anhin noch nicht zufälligerweise einen unveröffentlichten Comic auf meinem Schreibtisch vorgefunden. Greenie
0 Orden
Zitieren
#8
(20.05.2014, 21:26)Sir Damian McDuck schrieb: inwiefern man als Autodidakt, sprich ohne einschlägige Ausbildung, bei Egmont oder anderen Verlagen übersetzen kann

Ich kann dir keinen Prozentsatz nennen, aber was hat ein Verlag vom tollsten Ausbildungsnachweis, wenn es dem Kandidaten an sprachlicher Kreativität mangelt? Es geht ja nicht um die Übertragung juristischer Fachtexte.

Wobei es sicher ein Startvorteil ist, wenn man mit einem Übersetzerdiplom oder einem sprachwissenschaftlichen Abschluß rumwedeln kann.

Zitat:Ich habe nämlich bis anhin noch nicht zufälligerweise einen unveröffentlichten Comic auf meinem Schreibtisch vorgefunden. Greenie

Das war auch weniger Zufall denn direkte Folge meiner Beschäftigung mit William Van Horn. Zwinkern

Ansonsten kann man sich mit Arbeitsproben beliebiger Art bewerben. Wenn das Reducktörsauge darin Potential erblickt, wird einem ganz von selbst ein unveröffentlichter Comic zwecks Probeübersetzung auf den Schreibtisch flattern.
0 Orden
Zitieren
#9
Das klingt doch sehr entspannt. Gut Mit einem sprachwissenschaftlichen Abschluss werde ich eines Tages tatsächlich herumwedeln können, wobei ein Studium der Linguistik eigentlich kaum bis nichts mit Übersetzen zu tun hat...
0 Orden
Zitieren
#10
Du kannst ja dann in Schwizerdütsch übersetzen ... Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#11
Nichts, was ich je vorhätte. ZwinkernGreenie
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen