Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 374 - Donald blickt durch
#1
So, es wird mal wieder Zeit den Thread zum aktuellen LTB zu eröffnen, welches am kommenden Dienstag erscheint.
Darin enthalten sind unter anderem die Titelgeschichte von Andersen (Lava wird sich freuen Greenie), eine Mausgeschichte von Giorgio Cavazzano, eine Uralt-Geschichte von Romano Scarpa und erstmals die versprochene zweite Mausgeschichte ohne Maus. Genaueres zur Ausgabe findet ihr latürnich wieder in meinem Blog. Fröhlich

Viel Spaß also beim Lesen des Blog-Eintrags, des LTBs (wenn ihr es erhaltet bzw. kauft) und latürnich auch viel Spaß beim Diskutieren. Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#2
Ich freu mich auf diesen Band. Ganz besonders natürlich auf den Andersen, welcher ja schon auf der Rückseite beschrieben wird (was man aber schlecht verstehen kann, es geht ja nur um das Wort ''Durchblick''). Das Cover finde ich auch super (die Topolino-Variante aber besser). Der nächste Band wird sicher auch gut. Schließlich haben dort Mark and Laura Shaw und Cavazzano in einer Geschichte mitgewirkt (Patien Duck). Gut
Zitieren
#3
In erster Linie freue ich mich natürlich auf
- eine 30-seitige Cavazzano-Maus
- einen 35-seitigen Scarpa

Was ich auch ansonsten sehr gut finde, ist die Autorenauswahl bei Egmont. Endlich mal wieder Gorm Transgaard, ist mMn wie auch Hedman eine der besseren Autoren bei Egmont.
Zeichnerauswahl find ich mit Pasquale und Andersen nicht so gelungen, mal schauen was daraus wird.

Weiter sehr erfreulich ist eine Maus-Geschichte ohne Micky, leider aber von Carlo Panaro geschrieben, d.h. sie könnte auch nur mittelmäßig sein. Ansonsten weiß man auch nicht, wie die Geschichten sind, bei Salvagnini/Palazzi und Gagnor/De Lorenzi könnte ich mir aber schon eine ordentliche Geschichte vorstellen.

Das Cover des nächsten Bandes gefällt mir dann schon wieder nicht so, gerade Donalds Haare/Federn sehen bei genauerer Betrachtung doch sehr seltsam aus...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#4
Also Cavazzano und Scarpa hört sich gut-, der Titel alt an. Was ich aber nicht schlecht finde!
Das Cover sieht auch gut aus. @Lava: Wie sieht denn das italienische aus??
Das Cover fürs nächste LTB sieht nicht wirklich gut aus!! Eher hässlich Übel
Sind Katholiken, die auf eine Demo gehen Protestanten? Erstaunt

Spenden Bitte Fröhlich

0 Orden
Zitieren
#5
Ich bin gerade dabei, den Band zu lesen, aber eins kann ich jetzt schon sagen: "Baptist auf Abwegen" ist ein totaler Flop. Carlo Panaro (Story) und Lorenzo Pastrovicchio (Zeichnungen) haben sich mit dieser Geschichte nicht mit Ruhm bekleckert. Das geringste Problem ist noch, dass die Handlung dürftig ist, vor allem fallen die Körperproportionen von Baptist und Daniel Düsentrieb auf. Baptists Frisur erinnert an einen Punk und er ist, um es vorsichtig auszudrücken, wohl genährt. Aber wie. D. Düsentriebs Schnabel ist viel zu breit und die Frisur ist um einiges zu groß. Alles in allem ist an dieser Geschichte einiges auszusetzen.
Lobend zu erwähnen sind "Donald blickt durch", "Auf Messers Schneide" und "Park-Panik vom Feinsten".
Alles in allem schneidet das neue LTB gut ab, besser als "Alarm" und "Flucht nach Duckland". Zwinkern
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#6
Habe den Band heute zum Glück auch schon bekommen, war allerdings etwas traurig, dass das Cover bei mir in den Ecken nicht so ganz schön aussieht. Von einer Reklamation halte ich mich allerdings fern, das hebe ich mir lieber für schlimmere Fälle auf.
Ungewöhnlicher Weise galt mein zweiter Blick dann der Vorschau, wo ich dann doch etwas enttäuscht war. Schon wieder so ein Donald-Cover, schon wieder so ein Donald-Titel, schon wieder... Warten wir erstmal ab, ich muss aber sagen von der ersten Story des aktuellen Buches bin ich zumindest vom Text her doch ziemlich zufrieden. Habe die Geschichte noch nicht ganz durch kann aber bisher den Titel "Donald blickt durch" ganz und gar nicht verstehen. Kann sich ja noch ändern.
Bis dahin freue ich mich auf die weiteren Geschichten und schönes Wochenende an alle.
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren
#7
@maddis: Das italienische Cover ist exakt dasselbe. Greenie

Bastian schrieb:Habe den Band heute zum Glück auch schon bekommen, war allerdings etwas traurig, dass das Cover bei mir in den Ecken nicht so ganz schön aussieht. Von einer Reklamation halte ich mich allerdings fern, das hebe ich mir lieber für schlimmere Fälle auf.
Wobei der Leserservice eigentlich immer eine neue Ausgabe nachschickt, bestimmt auch wenn man 6 mal im Jahr reklamiert.
Aber du hast vollkommen recht, diesen tollen Service sollte man nicht ausnutzen und bei jeder Kleinigkeit sein LTB reklamieren.

Und den Titel des Bandes finde ich auch total unkreativ. Wie kann man nur auf so einen Titel kommen. Greenie
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#8
Ich finde folgendes Bild (vom Inducks) zu Patient Duck gut:

[Bild: is_ms_172a_001.jpg]


Warum haben wir nicht dieses Cover bekommen?
Zitieren
#9
Vielleicht isses ganz einfach zu gut für uns. Greenie

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#10
@Lava: Ich denke, dieses Cover steht im Gegensatz zu den "Gute-Laune-Covern" die in den bisherigen LTBs (fast) immer benutzt wurden. Der Cover ist zu duster, die Krankenschwester im Hintergrund zieht eine düstere Miene und Donald sieht aus, als sollte er zu Tode gefoltert werden. Ich hätte dieses Cover auch nicht übernommen.
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#11
Ich finde das Daisy/Donald-Bild tausendmal...ah quatsch, Milliardemfach besser als das LTB-Cover. Die Idee ist gelungen, die Zeichnungen sind auch schön und es passt richtig zur Geschichte (Story: Mark and Laura Shaw/Zeichnungen: Giorgio Cavazzano)

Das Bild ist klasse Gut
Zitieren
#12
Woher willst du wissen, dass das richtig zu der Geschichte passt? Du kannst das Buch ja noch nicht mal in Händen halten. Zudem steht ja noch nicht mal fest, ob die Shaw/Cavazzano-Geschichte überhaupt die Titelgeschichte ist oder nur eine andere in dem LTB. Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#13
Hmm, eigentlich müsste dieser Band der erste in meinem Abo sein, aber bis jetzt ist noch keiner gekommen...
Muss ich wohl noch ein bisschen warten... Die Vorfreude ist aber schon da! Greenie
Sind Katholiken, die auf eine Demo gehen Protestanten? Erstaunt

Spenden Bitte Fröhlich

0 Orden
Zitieren
#14
Lavaking schrieb:Warum haben wir nicht dieses Cover bekommen?
Weil das LTB mit Tello einen eigenen Coverzeichner hat und somit die skandinavischen Cover nicht zu übernehmen braucht. Wenn dann bedient man sich direkt aus Italien.

Dass das Cover recht düster ist, stimmt schon und gerade darum gefällt es mir recht gut, wenn es mich jetzt auch nicht umhaut vor Begeisterung. Besser als die LTB-Variante finde ich es allemal.
Ich kann mir aber auch irgendwie gar nicht vorstellen, dass sich diese Gute-Laune-Cover so viel besser verkaufen... gerade bei diesem Cover würde ich sagen, dass es ankommen würde.

Muss noch die letzten drei Geschichten lesen, dann kommt eine Bewertung. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#15
CKOne schrieb:Zudem steht ja noch nicht mal fest, ob die Shaw/Cavazzano-Geschichte überhaupt die Titelgeschichte ist oder nur eine andere in dem LTB. Zwinkern

Peter Höpfner hat es aber gesagt


Peter Höpfner schrieb:ltb 375: d-titelstory von cavazzano (29); de vita (indiana goof) mit 31 seiten

Nachzulesen hier
Zitieren
#16
So, heute hab ichs endlich bekommen. Leider hatte ich heute keine Zeit zum Lesen... Aber beim Überfliegen war der Eindruck schon ganz gut...
Wann habt ihr eig. euer Abo-Präsent bekommen? Das war heute mein erstes LTB und ich würde gerne wissen, wann das Geschenk denn eintrifft...
Sind Katholiken, die auf eine Demo gehen Protestanten? Erstaunt

Spenden Bitte Fröhlich

0 Orden
Zitieren
#17
Auch wenn ich "nur" ein DDSH-Abo habe, aber das wird sicherlich nicht viel anders sein: Es kommt darauf an, ob du bereits bezahlt hast oder nicht. Das bekommst du nämlich eigentlich erst nach der Zahlung (ja, bei mir kam das erste Heft bevor ich bzw. meine Eltern bezahlt haben). Und wenn du schon bezahlt haben solltest, dann wird es sicherlich diese Woche noch kommen. Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#18
So, hier mal meine Meinung zum LTB:

Donald blickt durch
..., auch wenn das eigentlich eher auf Daisy zugetroffen hat. Ich habe lange überlegt, ob ich der Geschichte nun ein Top oder ein Gut verpassen soll, habe mich dann aber für ersteres entschieden. Von der Story her mMn die beste Duck-Geschichte im Band, die Zeichnungen werten aber schon etwas ab, aber Andersen hat wohl auch schon schlimmeres zu Papier gebracht. Hoffentlich gibt es in nächster Zeit mehr von Transgaard, mir würde eigentlich kein besserer drei-reihiger Egmont-Autor einfallen. Insbesondere die Rolle von Baptist hat mir gefallen. Note: 1-2

Auf Messers Schneide
... war die nächste Geschichte allerdings nicht. Relativ klares Top von mir, von Story und Zeichnungen her eigentlich makellos. Ich denke, es ist jetzt nicht der Kriminalfall, den man noch in ein paar Jahren im Kopf, trotzdem einfach klasse! Note: 1-

Die Nacht des rostigen Rächers
... ist die erste Geschichte dieses LTBs, die mit Robotern zu tun hat. Wie viele Phantmias-Geschichte ist auch diese nicht überaus innovativ, sie hat mir aber dennoch ganz gut gefallen, wenn der Schlussgag auch schlecht war. Zeichnerisch auch ganz gut, ich meine aber, De Lorenzi hat schonmal besser gezeichnet... Note: 2-

Ein einsamer Posten
... steht nicht ganz auf verlorenem Posten. Trotzdem hat mir die Geschichte nicht so gut gefallen, zumal ich Pasquale nicht sonderlich mag. Also gerade noch so vor einem "Schlecht" bewahrt. Bin von der Geschichte leicht enttäuscht. Und da man den Leuchtturm durchaus als Roboter werten kann, ist dies Roboter-Geschichte Nr. 2. Note: 4+


Baptist auf Abwegen
... schließt sich seinem Vorgänger an, ist aber noch ein Tick schlechter. Die Zeichnungen scheinen sich seit der Maus-Story immer ein wenig zu verschlechtern, das hat mir wirklich nicht gefallen, da knüpft Pastrovicchio mMn in keinster an seine sehr ansehnlichen Maus-Zeichnungen in LTB 367 an. Die ganz nette Grundidee und der Anfang der Geschichte retten aber die Geschichte vor einem Schlecht.
Jedenfalls mittelmäßiger Panaro Nummer 1 und Roboter-Geschichte Nummer 3. Note: 4+

PIZZA RUCK, ZUCK, DUCK
... lässt die schwache Phase dieses LTB zwar nicht ruck zuck vergessen, ist aber immerhin knapp gut. Viel gibt es aber wohl nicht zu sagen, Ottavio Panaros Zeichnungen haben mir aber wie immer recht gut gefallen. Note: 3+

Winterstress...
... stellt die zweite mittelmäßige Panaro-Geschichte von zweien dar, ist aber im Gegensatz zur ersten bei mir im oberen Mittelmaß. Ganz nett, aber auch ein bisschen vorhersehbar. Trotzdem freut es mich, dass an dieser Stelle eine Maus-Geschichte steht, war auch wirklich ein bisschen Abwechslung. Note: 3

Park-Panik vom Feinsten
... war ja wirklich schon lange überfällig! Wie oft mussten wir im Urlaub in Italien ewig lange einen Parkplatz suchen!
Finde die Story auch ganz gut, strotzt jetzt aber auch nicht vor Überraschungen. Dass mal die üblichen Enden simuliert wurden, finde ich aber eine gute Idee. Note: 2-3

Dem Erfinder sei's gedankt
... dass diese Geschichte eine typische, mittelmäßige Kurzgeschichte aus Italien ist. Ein bisschen moralisch war sie, trotzdem wirklich langweilig. Note: 3-4

Das Fisch-Kraftwerk
... bildet einen guten Abschluss des LTBs. Zwar mMn klar schwächer als der Scarpa vom letzten Mal, landet aber (knapp) im Top-Bereich, nicht zuletzt dank den gewohnt guten Zeichnungen Scarpas.

Das LTB im Gesamten
... hat mir persönlich gut gefallen, eigentlich das beste seit 371 und damit auch das beste im bisherigen Jahr. Gleich drei Top-Geschichten (zwei allerdings knapp) und drei Gute. Note: 2-

Übrigens zeigt das LTB mal wieder, dass ich längere Geschichten mehr mag, als die kurzen. Z.B. Scarpa -> 35 -> Top/ Micky -> 30 -> Top/ Andersen -> 30 -> Top und Düsentrieb -> 12 -> Mittelmaß/ Karlo -> 14 -> Mittelmaß/ einsamer Posten -> 25 Mittelmaß.
Wirklich dieses Mal erstaunlich ähnlich, nur "Baptist auf Abwegen" tanzt ein bisschen aus der Reihe.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#19
Hab jetzt gerade die Hälfte des Buches geschafft, muss aber sagen, dass die Pasquale-Story (Betonung liegt auf Story) mich sehr enttäuscht hat. Besser gesagt habe ich, nachdem ich dieses Riesenbild von einem laufenden Leuchtturm gesehen habe, die Geschichte nur noch überflogen. Das so etwas immer kommen muss. Von der Story positiv überrascht war ich mal vom Andersen (weiß jetzt nicht mehr genau den Autorennamen).
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren
#20
Hier das ganze Cover des nächsten LTB.[attachment=105]
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Blog] LTB 461 - Marsch durch Mittelwelt Fieselbot 3 2.357 15.11.2014, 10:52
Letzter Beitrag: Entenfan
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen