Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Disney-Zeichner-Wortkette
#21
(17.05.2016, 11:27)Alex04 schrieb: Ansonsten fällt mir nichts zu ihm ein Greenie

Mir schon: Er hat eine Menge Cover niederländischer Hefte gezeichnet, unter anderem für SLSM.

Miquel Pujol.
Hat für "Abenteuer aus Onkel Dagoberts Schatztruhe" gezeichnet, sonst weiß ich nichts über ihn.
Edit: Topolino war schneller.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#22
Da Topolino schneller war, nehme ich mal sein "o" auf.

Ted Osborne. Von Don Rosa in seiner Geschichte des Fähnlein Fieselschweif auch als FF-Ehrengeneral oder so eingebaut.
Betätigte sich als Skriptschreiber für einige der frühen Klassiker und Dailies, z.B. "Das Haus der sieben Gespenster".
0 Orden
Zitieren
#23
Ignasi Calvet Estéban

...ist mittlerweile nicht mehr so aktiv. Sein letzter Comic für Egmont ist von 2008, aber im Inducks steht er würde noch für Egmont zeichnen. Seit 2009 zeichnet er auch ab und zu noch für die Niederlande.
0 Orden
Zitieren
#24
Erneut ein N Greenie Langsam wirds schwierig

Maria José Sánchez Núñez

Zeichnet gerne Panzerknacker-Geschichten und ist einem schon das ein oder andere Mal in der MM begegnet.
War auch an der Reihe 'Abenteuer aus Onkel Dagoberts Schatztruhe' beteiligt

Z...
0 Orden
Zitieren
#25
Ein Blick auf Inducks:
Giuseppe Zironi.
Zeichnete MMMM-Episoden, als Autor aber nicht so gut. Zeichnungen sind in Ordnung, aber nichts wirklich herausragendes.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#26
Stefano Intini

Ich mag seine frühen Zeichnungen ja, dann hat sein Stil immer mehr abgedreht. Die neueren Sachen so ab 2000 sind tlw. etwas gewöhnungsbedürftig, aber für mich dennoch ok.
Hat u.a. einige witzige Salvagnini-Skripte umgesetzt, z.B. 'Ein augedehnter Einkaufsbummel'
0 Orden
Zitieren
#27
Ub Iwwerks

Früher schrieb man den mit zwei 'w'.

Was bedeutet eigentlich dein Benutzertitel?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#28
Dann nehmen wir doch den eben bereits genannten Rudy Salvagnini

Schreibt witzige und teilweise sehr originelle Geschichten, u.a. für die Mittwochs bei Goofy Serie

@Benutzertitel: Habe ich mal im Quiz über Entenhausen - Thread aufgeschlüsselt. Stammt aus Barks "Das Wundermehl"
(die erste Barksgeschichte, an die ich mich erinnern kann)
0 Orden
Zitieren
#29
Eirik Ildahl.
Ich habe keine Ahnung, wer das ist, aber die I-Auswahl ist nicht mehr sehr groß.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#30
Eli Marcos M. Leon
Er ist Brasilianer, zeichnet aber seit ca. 2005 auch Comics für Niederlande und ganz selten auch für Egmont (Dänemark).
0 Orden
Zitieren
#31
Emanuela Negrin

schreibt und zeichnet zusammen mit Lucio Leoni viele gute Geschichten - siehe LTBs 386 und 414.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#32
Michel Nadorp hat in den 80ern und 90ern viele Comics für Sanoma gezeichnet, macht heute gelegentlich Goofy-2seiter und Duck- und Maus-Cover.
0 Orden
Zitieren
#33
Hatten wir schon - ungültig!

Ups - Negrin hatten wir auch schon..

Dann machen wir nun einfach weiter mit "p".

Nehmen wir Andreas Pihl.
Ich glaube, L hatten wir noch nicht.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#34
Doch, hatten wir gerade eben. Greenie
Bob Langhans war ein amerikanischer Autor, der in den 80ern und 90ern zahlreiche Skripts schrieb.
Mit 'S' gibt es viele, z. B. Roberto Santini. Greenie
0 Orden
Zitieren
#35
Oder auch Romano Scarpa, zu dem man wohl nichts mehr schreiben muss.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#36
Hakon Åasnes
In den 70ern als Autor und Zeichner aktiv.
0 Orden
Zitieren
#37
Machen wir jetzt mit "A" (ScarpA) oder "S" (AasneS) weiter?
Tag, Erdling. Ich komme vom Aspergerplanet. Ich spreche noch nicht ganz die Sprache der Erdlinge, aber ich bin dabei, diese zu lernen.
0 Orden
Zitieren
#38
Aasnes wurde geschrieben, da Scarpa mit a endet.
Jetzt kommt also S aus Aasnes dran.
0 Orden
Zitieren
#39
Ich denke mal mit "S". Und ich nehme Romano Scarpa. Greenie
0 Orden
Zitieren
#40
Jordi Alfonso
Er zeichnet seit langer Zeit für den Sanoma-Verlag. Ich finde seinen Zeichenstil sehr toll! Gut
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Disney-Wortkette Potti 165 34.840 08.03.2017, 15:33
Letzter Beitrag: Donald-Phantomias
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen