Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 350
#1
TGDDSH 350 - 50 SEITEN EXTRA

Zitat:Titel: 50 SEITEN MEHR
Preis: € 3,95 (D)
€ 4,50 (Ö)
SFR 7.90 (S)
€ 5,20 (E, F, I)
€ 5,20 Cont. (P)
€ 4,55 (BeNeLux)
Erscheinungsdatum: 5. Juni 2016
Seiten:  116
Geschichten: „Die kleine kluge Henne“, "Familiengeheimnisse", "Wie die Pioniere", "Ballsuche", Blaubeerkuchen und Rosen", "Ein Elefant im Porzellanladen", "Unter Sammlern", "Das Grauen der Grantlberge",

Wie schon gesagt: Im Jubiläumsheft # 350 wird die erste Donald Duck „Die kleine kluge Henne“ von Al Taliaferro veröffentlicht. Von drei der anderen Geschichten, die in dem Heft veröffentlicht werden, sind nur die Zeichner bekannt: Ben Verhagen, William Von Horn und Paco Rodriques. In diesem oder im darauffolgendem Heft müsste auch mein zweiter Leserbrief veröffentlich werden. Das wäre lustig, denn mein erster wurde auch in einem „50-Seiten-mehr-Heft“ abgedruckt.
Ich werde mir dieses Sondersonderheft kaufen. Und glaube ach, dass keine Italien-Story veröffentlicht wird. :erstaun: Das wird zwar viele Italien-Comicfans ärgern ich find es aber okay. Und 100 % sicher bin ich mir auch nicht.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#2
Laut der William-Van-Horn-Website (gelb hinterlegter "Merkzettel" rechts oben) wird auch diese Geschichte erscheinen.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#3
(31.05.2016, 19:31)Donald Duck34 schrieb: Mist, den Comic von Rodriques und den von Van Horn kenne ich glaube ich schon. Traurig
Ich werde mir das Heft aber trotzdem kaufen! "Das Grauen der Grantlerberge" muss ich gelesen haben!
Wusste ich es doch! Die Van Horn-Story kenne ich schon, weil ich seine HOF habe. Traurig
Vor allem war die Story so langweilig! Dietram klaut dem Nichtraucher und Milliardär Dagobert Duck Zigarren! Warum hat er dann Zigarren? Zynik
0 Orden
Zitieren
#4
(07.06.2016, 17:33)Floyd Moneysac schrieb: TGDDSH 350 - 50 SEITEN EXTRA


Zitat:Titel: 50 SEITEN MEHR
Preis: € 3,95 (D)
€ 4,50 (Ö)
SFR 7.90 (S)
€ 5,20 (E, F, I)
€ 5,20 Cont. (P)
€ 4,55 (BeNeLux)
Erscheinungsdatum: 5. Juni 2016
Seiten: über 116
Geschichten: „Die kleine kluge Henne“ (alle anderen unbekannt)
(Wenn mehr über Heft # 350 bekannt ist, wird dieses Zitat editiert.)

Wie schon gesagt: Im Jubiläumsheft # 350 wird die erste Donald Duck „Die kleine kluge Henne“ von Al Taliaferro veröffentlicht. Von drei der anderen Geschichten, die in dem Heft veröffentlicht werden, sind nur die Zeichner bekannt: Ben Verhagen, William Von Horn und Paco Rodriques.
Ich werde mir dieses Sondersonderheft kaufen.

Warum denn wieder in der "Zitat"-Box?
Es ist auch schon der Verhagen bekannt: Das Grauen der Grantlberge

Floyd schrieb:In diesem oder im darauffolgendem Heft müsste auch mein zweiter Leserbrief veröffentlich werden. Das wäre lustig, denn mein erster wurde auch in einem „50-Seiten-mehr-Heft“ abgedruckt.

Wann hast du denn deinen Leserbrief abgeschickt?

Mac schrieb:Und glaube ach, dass keine Italien-Story veröffentlicht wird. :erstaun: Das wird zwar viele Italien-Comicfans ärgern ich find es aber okay. Und 100 % sicher bin ich mir auch nicht.

Das ist tatsächlich sehr wahrscheinlich; italienische Geschichten werden meist angekündigt. War mir klar, dass du das "okay" findest Greenie. Ich finde das auch nicht schlimm, die Geschichtenauswahl ist mit Taliaferro und Verhagen so schon gut genug, auch wenn die Italiener das Heft bestimmt noch mehr aufgewertet hätten Fröhlich. Dann hoffe ich eben auf De Vita, Scarpa & Co. im nächsten Heft. (Aber der Van Horn hört sich diesmal auch nicht schlecht an. Zwinkern)
Vielleicht schreibe ich ja auch einmal einen Leserbrief mit Lob an die Italiener und entsprechenden Geschichtenvorschlägen! Zwinkern

Zitat:Titel: 50 SEITEN MEHR

Naja, TGDDs haben, wie das MM-Heft, keinen richtigen "Titel".
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#5
Ich freue mich schon auf den Van Horn im Heft.
Und die 50 Seiten extra sind natürlich gern gesehen, könnten man auch dauerhaft etablieren ;)
0 Orden
Zitieren
#6
(07.06.2016, 18:18)Topolino schrieb: Wann hast du denn deinen Leserbrief abgeschickt?

Vor vier, fünf Monaten. Und solange dauert's, bis der Brief veröffentlich wird.

Topo schrieb:Das ist tatsächlich sehr wahrscheinlich; italienische Geschichten werden meist angekündigt. War mir klar, dass du das "okay" findest Greenie. Ich finde das auch nicht schlimm, die Geschichtenauswahl ist mit Taliaferro und Verhagen so schon gut genug, auch wenn die Italiener das Heft bestimmt noch mehr aufgewertet hätten Fröhlich. Dann hoffe ich eben auf De Vita, Scarpa & Co. im nächsten Heft. (Aber der Van Horn hört sich diesmal auch nicht schlecht an. Zwinkern)
Vielleicht schreibe ich ja auch einmal einen Leserbrief mit Lob an die Italiener und entsprechenden Geschichtenvorschlägen! Zwinkern


"Aufgewertet"… Pah! Die haben schon ihre Gründe in den dicken, guten DDSHs keine italienischen Geschichten zu veröffentlichen! Greenie
"Lob an die Italiener"… Doppelpah! Ich werde das Gegenteil schreiben!!! Fies

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#7
Hier geht es zum kompletten Inhalt des Heftes.
Ich freue mich auf die Grantlberge, den Taliaferro und den Rodriguez, aber leider wird es auch Strobl (Kotz) geben.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#8
Auf den Relativ-Früh-Strobl freue ich mich natürlich.

Wer ist denn Hartmut Kasper? Auf jeden Fall ein sehr passender Name für einen Egmont-Texter, wenn ich mir z.B. diese Verbrechen am Disney-Comic-Fandom so ansehe:
http://www.comicguide.de/index.php/compo...rt&id=8419

Edit: Nach Überfliegen der betreffenden Geschichten muss ich sagen, dass zumindest Herr Kasper i.O. geht. Texte sind angenehm unaufdringlich, wenn auch vielleicht zu sehr am Original klebend ("Ich bin ein mutiger Cowboy!"). Witzischkeit, die keine Grenzen kennt, hier zum Glück Fehlanzeige.
0 Orden
Zitieren
#9
Ich werde mir das Heft aufjeden Fall holen.
Freu mich natürlich auf die Grantlberge Geschichte aber auch der Rest des Heftes wirkt schon mal sehr stimmig.
Hoffentlich gibt es im Laufe des Jahres noch ein Heft mit 50 Seiten mehr.
0 Orden
Zitieren
#10
Wird ein tolles Heft. Aber der Taliaferro ist alles andere als gut. Die Geschichte ist auch nur wegen (quasi) historischen Gründen interessant. Aber immerhin gibt es wohl ein paar redaktionelle Anmerkungen dazu, die im vorigen Heft leider gefehlt haben.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#11
Heute kam das neue TGDDSH raus. Ich werde nun die Zitat-Box oben editieren. Nun zu den Geschichten:
'Die kluge kleine Henne': Schön, dass auch die Story zu Donald Ducks ersten Filmauftritt mal in Komplettversion in Deutschland erschienen ist. Die Geschichte ist etwas altmodisch, (Created 1934) aber schon OK. Die Reime waren ein Bisschen nervig, und verursachten Ohrwürmer.
'Familiengeheimnisse': Dazu werde ich etwas sagen, wenn ich die Geschichte gelesen habe.
'Wie die Pioniere': Siehe 'Familiengeheimnisse'.
Leserforum: Mein Brief wurde doch noch nicht abgedruckt. Vielleicht in der nächsten oder übernächsten Ausgabe. Ich habe noch nicht alle Briefe durch, aber zu denen die ich schon gelesen habe, werde ich meine Meinung äußern: der Brief rechts unten links hat mir nicht sehr gefallen, denn ich habe eine andere Meinung. Dann las ich noch den Brief auf der rechten Seite, rechts oben. Coole Antwort! Greenie (Die, die mich kennen wissen was ich meine.) zu den anderen Briefen, die ich auch gelesen habe kann ich nichts sagen.
Entenhausener Geschichte(n), Folge 244: Hab noch nicht gelesen, sieht aber schön aus.
'Ballsuche': Na ja. Eben eine Gag-Story, zu der man nicht viel sagen kann.
'Blaubeeren und Rosen': Habe es mal kurz überflogen. Sieht nicht besonders aus.
'Ein Elefant im Porzellanladen': Siehe ' Familiengeheimnisse'. Auf jeden Fall schlecht gezeichnet.
'Unter Sammlern': Eine nicht so gute Gag-Story von Carl Barks.
'Das Grauen der Grantlberge': Beste Geschichte hier im Heft! Am Anfang zu langatmig, aber eine sehr spannende Geschichte! Nur miserabel gezeichnet.
Vorschau – 'Reiseeskapaden': Titelbild ist lustig, aber schlecht gezeichnet. Wahrscheinlich Gulien. Ansonsten sieht das nächste Heft mittelmäßig aus.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#12
Zitat:'Das Grauen der Grantlberge': Beste Geschichte hier im Heft! Am Anfang zu langatmig, aber eine sehr spannende Geschichte! Nur miserabel gezeichnet.
Was? Ben Verhagen ist einer meiner Lieblingszeichner?  Schockiert

Zitat:Vorschau – 'Reiseeskapaden': Titelbild ist lustig, aber schlecht gezeichnet. Wahrscheinlich Gulien.
Nein, das Titelbild wurde von Daan Jippes (mit Ulrich Schröder?) gezeichnet.
 
Habe mir heute auch das Heft gekauft und werde es in den nächsten Tagen lesen und hier was dazu schreiben.  Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#13
Finde ich immer wieder interessant, welche Urteile hier über meist wunderbar begabte Künstler ausgesprochen werden. Es war schon einmal Gegenstand einer Diskussion hier, ich wiederhole es aber nochmal: Nur weil dir die Zeichnungen nicht gefallen, sind diese nicht gleich miserabel oder schlecht. Du bist wohl kaum in der Position, die Qualität von Zeichnungen adäquat einschätzen zu können.
0 Orden
Zitieren
#14
So, hier dann mal meine Meinung zum Heft:

Cover: Sehr schön finde ich die Verwendung von Goldglanzfolie. Die einzelnen Donalds sind jedoch, ich entschuldige mich, potthässlich, ebenso der Strichcode auf der Vorderseite.

Die kluge kleine Henne:
(05.07.2016, 16:00)Floyd Moneysac schrieb: 'Die kluge kleine Henne': Schön, dass auch die Story zu Donald Ducks ersten Filmauftritt mal in Komplettversion in Deutschland erschienen ist. Die Geschichte ist etwas altmodisch, (Created 1934) aber schon OK. Die Reime waren ein Bisschen nervig, und verursachten Ohrwürmer.
Anders als du fand ich die Reime nicht nervig, vielmehr waren sie ein hervorragend angewandtes Stilmittel. Das ist wahre Comic- bzw. Reim-Kunst. Auch der Zeichenstil hat mir gefallen und obwohl die Handlung an sich gar nicht so berauschend war (Pluspunkt: Mir bisher komplett unbekannte Figuren tauchen auf), würde ich die Geschichte dennoch als überdurchschnittlich einordnen. Unglaublich, dass die Geschichte von Donalds erstem Auftritt erst jetzt komplett erscheint. Allerdings schade, dass die Strips so seltsam umformatiert wurden. Note 1-2

Familiengeheimnisse: Mit ziemlich niedrigen Erwartungen habe ich die Geschichte gelesen. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich das bei einem Van Horn mal sagen würde, aber sie wurden übertroffen! Die Story wirkt anfangs klassisch wie ein Barks und gegen Ende geheimnisvoll wie ein... äh... ach, egal. Jedenfalls sind sowohl Handlung als auch Hintergrundzeichnungen sehr gut gelungen. Einzig Notenabzug gibt es für die Mimik. Note 1-2

Wie die Pioniere: Wenn man von Strobls grauenvollen Zeichnungen absieht, eine an sich gar nicht so schlechte Geschichte. Aber dennoch etwas seltsam, dass gleich so viel Wirbel um die Befahrung des Weges entsteht. Außerdem ist die Panelaufteilung dürftig: Das Splashpanel nimmt als einziges eine halbe Seite ein und Viertelseitenpanels gibt es auch eher wenige. Note 2-3

LESERFORUM: Dazu gibt es diesmal viel zu sagen. Benutzer, die Floyd Moneysac heißen, überspringen diesen Abschnitt bitte. Frech
Linke Seite: Linke Spalte: Ich habe selten so einen schlecht strukturierten Mischmasch-Brief gelesen. Ein Satz ist auch komplett falsch. Ich hoffe, dass das nur an den noch nicht sehr guten Deutschkenntnissen eines vermutlichen Ausländers (Vorname 'Mohamed') liegt. (Nicht falsch verstehen: Ich habe nichts gegen Ausländer, sondern bin politisch eher links orientiert.)
Rechte Spalte, oben: Seltsam, dass der Mann nicht weiß, in welchem Format Ziche zeichnet, wenn er sowohl drei- als auch vierreihige Comics liest. Einen guten Geschmack hat er jedenfalls. Zwinkern
Rechte Spalte, unten: Eine sehr schöne und zufriedenstellende Antwort Gut:
wortwörtlich von der TGDD-Redaktion schrieb:In MMC präsentieren wir in diesem Jahr pro Ausgabe je eine Erstveröffentlichung einer langen MM-Geschichte, meist von Murry.
Das lässt vermuten, dass die 15seitige Murry-Story in MMC 31 keine Ausnahme war! Fröhlich Dann werde ich bei Gelegenheit auch mal zugreifen.
Rechte Seite: Linke Spalte, unten: Oho, ganz schön harte Worte!
Rechte Spalte: Sehr schön formulierter Text und das erste Drittel gefällt mir sehr.
Linke Spalte, oben: (@ Floyd: Nicht öffnen! Greenie)
Spoiler:
a) Leserbrief: Lob an die Italiener Gut, Vorschlag Carpi oder De Vita für TGDD Spezial 24 Gut
b) Antwort: Die Antwort darauf ist allerdings wirklich eine Unverschämtheit:
TGDD-ReDUCKtion schrieb:Nachdem wir in diesem Jahr für unsere Verhältnisse recht viele italienische Comics (...) präsentieren, möchten wir die Toleranz der italokritischen Leser nicht überstrapazieren.
Erstens fehlt hier die Vorzeitigkeit in einem Temporalsatz, zweitens: Warum gibt es überhaupt "italokritische Leser" und warum werden diese so stark berücksichtigt? Ja, es kann sein, dass man einzelne Geschichten nicht mag, aber wie können so viele gesunde Menschen überhaupt keine italienische Comics vertragen? Bei einer Zahl von 2 oder 3 kann ich es vielleicht noch verständlich, aber warum sind es so viele, dass die Redaktion ihretwegen den Abdruck der Italos lässt? Und zum Vergleich: Wenn in jedem zweiten Heft ein Italo abgedruckt wird, macht das immer noch einen Gesamtanteil aus, der niedriger ist als die den Dänen gewidmeten Seiten. Und warum sollte die Redaktion auf die Holland-Gegner weniger Wert legen als auf die Italien-Gegner? (Die Richtigkeit der beiden Sätze kann ich nicht bestätigen, seht das eher als Beispiel.) Es sollte doch immer eine gesunde Mischung im Heft sein, und da dürfen die Italiener nicht fehlen. Aber laut Redaktion wird vielleicht in TGDDSH-SP 24 ein italienisches Comic erscheinen. Zwinkern


Al Taliaferro: Informativer Text, der zwar nicht meinen genauen Geschmack trifft, aber unterhält. Note 2

Blaubeerkuchen und Rosen: Durchaus nette Geschichte mit schönen Zeichnungen (ups, ich drücke mich immer gleich aus Greenie), aber das Verhalten Daisys (ihre "Ignoranz" [ignorere=nicht wissen, nicht kennen] und eben generell gegenüber Donald) und Dagoberts (Ende) stört mich da schon eher. Note 2-3

Ein Elefant im Porzellanladen: Unglaubwürdige und an den Haaren herbeigezogene Handlung, durchschnittliche Zeichnungen. Und ich verstehe nicht, warum auf der ersten Seite zwei Mal "Created 1992" steht. Note 3-4

Einseiter: Waren zwar beide schön gezeichnet, den Barks habe ich allerdings nicht ganz verstanden.

Das Grauen der Grantlberge: Mit Abstand das Highlight des Bandes! Die Handlung ist originell und schöön lange, die Zeichnungen ähneln denen Barks'. Es wirkt eine besondere Atmosphäre. Diese Geschichte beweist mal wieder, dass längere Comics die besseren sind, allerdings hätten wenige Seiten Verfolgungsjagd mehr gutgetan. Note 1-

Vorschau: Das nächste Heft werde ich wohl nicht besorgen. Fünf unterschiedliche Zeichner, das bedeutet jeweils eine geringe Seitenzahl. Einzig und allein die Geschichte von Rota (?) sieht vielversprechend aus.
Weiterer Inhalt: Rodriguez, Ferioli, Vicar und Gulien

Fazit: Ein gelungenes und empfehlenswertes Heft mit Highlights sowie Tiefpunkten. Besonders "Das Grauen der Grantlberge" ragt heraus. Aber anstatt der beiden kürzeren Geschichten (Rodriguez und Gulien) hätte ich mir lieber eine italienische längere gewünscht, hier sieht man auch nochmal, dass längere Geschichten wirklich besser sind / mir besser gefallen als die Zehnseiter. Was mir aber außerdem noch gefällt, ist der geringe Anteil von Werbeseiten: Nur eine Seite "fremde Werbung" muss ertragen werden, der Rest wirbt für Ehapa selbst.

@ Floyd Moneysac : Der Titel lautet nicht "50 Seiten mehr", sondern "50 Seiten extra".
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#15
(06.07.2016, 09:23)Topolino schrieb: Erstens fehlt hier die Vorzeitigkeit in einem Temporalsatz

Auch wenn ich dir inhaltlich absolut zustimme, hier muss ich die Redaktion verteidigen. Das Jahr läuft ja noch, daher wäre Plusquamperfekt unangebracht. Dieser Satz ist eher so zu verstehen: Klick

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#16
@Topo: Ich habe - obwol ich nicht soll - deinen Spoiler gelesen, und kann dir nicht recht geben. Ich finde es schön, dass die ReDUCKtion auf die itliokritischen Leser achtet. Deine Frage, warum es italiokritische Leser gibt ist dumm, denn es ist doch kar: die mögen den italienischen Stil eben nicht! Und wenn du keine Geschichten mit dem KuHoMi magst solst Du so was auch nicht schreiben. Augenrollen

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#17
(06.07.2016, 15:17)Floyd Moneysac schrieb: @Topo: Ich habe - obwol ich nicht soll - deinen Spoiler gelesen, und kann dir nicht recht geben.
Ich habe dir doch extra geschrieben, du sollest das nicht lesen, damit nicht wieder eine Diskussion anfängt. Augenrollen

Zitat:Ich finde es schön, dass die ReDUCKtion auf die itliokritischen Leser achtet.
Es ist ja auch nicht schlimm, aber warum wird mehr auf die italo- als auf die holland- oder dänemarkkritischen Leser geachtet? Das halte ich eben für ungerecht.

Zitat:Deine Frage, warum es italiokritische Leser gibt ist dumm, denn es ist doch kar:
Jetzt kommst du schon gleich mit Beleidigungen Augenrollen. Mir ist schon klar, dass es durchaus welche gibt, aber wenn die Redaktion wert darauf legt, keine Italos abzudrucken, müssen es wohl eine ganze Menge sein, was ich nicht verstehe.

Zitat:die mögen den italienischen Stil eben nicht!
Welchen "italienischen Stil"? Es gibt gar keinen "italienischen Stil"! Alle Italiener zeichnen anders. Das ist so, als würdest du sagen "Ich mag europäisches Essen nicht", obwohl es die unterschiedlichsten Gerichte gibt, von Kaiserschmarrn über Borschtsch bis hin zu Pizza. (Schlechtes Beispiel, ich weiß. Augenrollen) Es gibt so viele verschiedene Stile, die teilweise auch Zeichnern aus anderen Ländern ähneln, dass man solch eine allgemeine Aussage gar nicht aufstellen darf.

Floyd schrieb:Und wenn du keine Geschichten mit dem KuHoMi magst solst Du so was auch nicht schriben.
Erstens ist die Aussage falsch, zweitens ist das ein unpassender Vergleich.
1) Ich mag durchaus Geschichten mit der kurzbehosten Maus, allerdings nur die aus der Gottfredson-Ära.
2) Du vergleichst hier nicht Boskop mit Jonagold, sondern Äpfel mit Himbeeren. Es gibt hunderte italienische Zeichner, während es nur eine Handvoll Kaschperl-"Künstler" gibt (bewusst in Anführungszeichen Greenie), und diese Geschichten ähneln sich dann auch noch alle sehr, hinsichtlich Handlungsort, verwendeter Figuren und Zeichnungen. Die italienischen Comics sind einfach viel zu unterschiedlich, um sie mit etwas so Speziellem wie dem Kaschperl vergleichen zu können.
Und nun, hoffe ich, hört diese Dauerschleifen-Diskussion endlich auf. Back 2 Topic
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#18
Also ich war von diesem Heft sehr begeistert.

Die erste Geschichte  die kleine kluge Henne war sehr humorvoll. Die Zeichnungen sind altmodisch, aber sowas gefällt mir. Ich habe noch nicht soviel von Al Taliaferro gesehen. Aber das hat mir sehr gut gefallen.

Familiengeheimnisse :
Eine Story nach meinem Geschmack. Die Zeichnungen finde ich hervorragend. Bin gespannt ob es noch weitere Geschichten mit Onkel Dagoberts Halbbruder gibt :)

Wie die Pioniere :
Lustige Story wie Donald es mit seinen Neffen auf dem alten Duck Pfad aufnimmt Gut Die Zeichnungen sind auch sehr gut.

Ballsuche :
Kurz und knapp und sehr gut

Blaubeerkuchen und Rosen :
Das war die einzigste Story die mich nicht überzeugen konnte und mir nicht gefallen hat. Ich fand sie etwas in die Länge gezogen und nicht gerade unterhaltsam.

Ein Elefant im Porzellanladen :
Da hat Donald ja wieder was angerichtet Klatsch  Sehr schöne Zeichnungen und die Story ist utnerhaltsam.

Unter Sammlern :
Klassiker

Das Grauen der Grantlberge :
Für mich war dies die beste Story. Sie fing super an und war bis zum schluss spannend. Die atmosphäre der Zeichnungen wurde sehr gut getroffen.

Bin auf das nächste Heft gespannt Gut Gut Gut
0 Orden
Zitieren
#19
@Topolino: Auf holländischkritische und dänenkritische Leser wird wahrscheinlich nicht so geachtet, denn von denen gibt es weniger.  Und die Italiener zeichnen meist ähnlich, also "Italienischer Stil". Jetzt aber nun Back 2 Topic .
@Dennis: schön, dass Du mal nen längeren Beitrag geschrieben hast. Und mit "Dagobert halbbruder" gibt es noch mehr Geschichten. Alle von Van Horn.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#20
@Dennis: Sehe ich genauso! Gut
Hier findest du eine Liste aller Dietram-Comics. Oder einfach hier.
@Floyd Moneysac: Dafür ist der Unterschied zwischen der Anzahl der Italien-Liebhaber und -Hasser nicht groß. Und nein, Ziche zeichnet komplett anders als De Vita, und der anders als Scarpa, Ubezio und Sciarrone. Aber die Kaschperlzeichner zeichnen alle gleich hässlich. Ich wollte dich nicht beleidigen, das war Spaß. Und nun wirklich Back 2 Topic
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen