Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wie gefällt dir die Geschichtenauswahl des Bandes?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sehr gut!
16.67%
2 16.67%
Gut
41.67%
5 41.67%
Durchschnittlich
25.00%
3 25.00%
Schade, Chance verpasst
16.67%
2 16.67%
Grässlich!
0%
0 0%
Gesamt 12 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entenhausens Most Wanted - Schwere Jungs und leichte Beute
#1
Übermorgen erscheint ein neuer Ziegelsteinband parallel zur LTB-Sonderedition (nur wurden die einzelnen Kapitel gemischt).

Der Preis beträgt wie gewohnt 29,99€; folgende Geschichten haben es in den Band geschafft:


TEIL 1 - PANZERKNACKER

Seite 11: Die Geldquelle (26 S.)
Story und Zeichnungen: Carl Barks
aus MM 20-22/1962
Fröhlich  Fröhlich Ah, sehr schön, ein langer Barks, den ich noch nicht kenne, mit herausragender Bewertung!

Seite 37: Verbrechen in der Vergangenheit (19 S.)
Story: Rodolfo Cimino; Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
Deutsche EV
Huwey wird sich freuen Zwinkern Sieht aber tatsächlich ganz gut aus.

Seite 56: Der Gefängniswärter (4 S.)
Story: Frank Jonker; Zeichnungen: Bas Heymans
aus MM 24/2004
Die Geschichte besitze ich zwar laut Inducks, kann mich aber nicht (mehr) an sie erinnern.

Seite 60: Das Talervirus (25 S.)
Story und Zeichnungen: Romano Scarpa
Vermutlich im Buch als deutsche EV angegeben - tatsächlich schon in TGDD Edition 3 in anderer Übersetzung erschienen.
Diese Story sieht ja mal grandios aus! Fröhlich Fröhlich Gut

Seite 85: Knäckar, der Schreckliche (10 S.)
Story: Ivan Saidenberg; Zeichnungen: Irineu Soares Rodrigues (?), Verci de Mello (?)
Deutsche EV
Die Geschichten aus Brasilien gefallen mir nicht so gut, aber dennoch toll, dass man Comics aus so vielen unterschiedlichen Nationen auswählt.

Seite 95: Schurken in der Savanne (16 S.)
Story: Kari Korhonen; Zeichnungen: Rodriguez
aus MM 31-32/2004
Korhonen klingt gut... Gut Die Story besitze ich aber schon zur Hälfte.


TEIL 2 - KATER KARLO

Seite 114: Das Gesetz des Westens (17 S.)
Zeichnungen: Paul Murry
aus Micky Maus Sonderheft 26 - Neuübersetzung
Anmerkung: Im Juli erschien bereits eine Geschichte namens "Das Gesetz des Westens" (EweiA)
Wow! Ein sehr gut aussehender Murry! Fröhlich

Seite 131: Das Jahrhundertverbrechen (29 S.)
Story: Gian Giacomo Dalmasso; Zeichnnungen: Romano Scarpa, Giorgio Cavazzano (Tusche)
Deutsche EV!
Hurra! Eine (weitere) Erstveröffentlichung von Scarpa! Fröhlich Fröhlich Fröhlich

Seite 160: Pfiffige Pfeife (4 S.)
Story: Lars Jensen; Zeichungen: Angel Rodriguez
aus MM 8/2010
Der Name Angel Rodriguez ist mir nicht wirklich ein Begriff. Und von solchem Kurzkram halte ich generell nicht viel.

Seite 164: Ein Gauner auf Verbrecherjagd (56 S.)
Story: Silvano Mezzavilla; Zeichungen: Giorgio Cavazzano
aus LTB 216
Eine vergleichsweise leicht unterdurchschnittliche Story des Geheimtipp-Duos Mezzavilla/Cavazzano. Natürlich immer noch über dem Durchschnitt.
Titelseite des zweiten Teils nicht gekürzt!


TEIL 3 - GUNDEL GAUKELEY

Seite 223: Der Rabe Nimmermehr (10 S.)
Story und Zeichnungen: Carl Barks
aus MM 5/1964
Kenne ich, ist aber nicht im Gedächtnis geblieben. Scheint also ein eher mäßiger Barks zu sein.

Seite 233: Pech mit dem Glückszehner (12 S.)
Story: Kari Korhonen; Zeichnungen: Vicar
aus MM 48/1998
Leider von Vicar gezeichnet, aber Kari Korhonen und die Inducks-Bewertung hören sich gut an.

Seite 245: Falscher Verdacht (8 S.)
Story: Patsy Trench, Dave Angus; Zeichnungen: Daniel Branca
aus MM 46/1982
Branca  Mhhh

Seite 253: Zauberspritzen (10 S.)
Story: Donne Avenell, Joel Katz; Zeichnungen: Vicar
aus MM 19/1981
nochmal Vicar Wütend

Seite 263: Die Irrfahrten des Dagobert Duck (19 S.)
Story und Zeichnungen: Carl Barks
aus MM 33-35/1963
Mhhh Noch ein langer, mir unbekannter Barks Fröhlich


TEIL 4 - DAS SCHWARZE PHANTOM

Seite 285: Die Hexe und das Phantom (32 S.)
Story: Bob  Oogle; Zeichungen: Paul Murry
Deutsche EV!
Und da ist sie endlich, die letzte PB-Story! Und wie von der Heftreihe gewohnt sehr lang. Schade, dass die Reihe nach nur sieben Ausgaben eingestellt wurde, obwohl der Inducks-Code vier Leerstellen hat.

Seite 317: Wo ist Micky Maus? (10 S.)
Story: Kurt Behnke; Zeichungen: Estéban
aus MM 10/1995
Sieht erfreulicherweise nicht nach Kaschperl aus. Und die Inducks-Beschreibung klingt interessant ("PB kidnaps MM to write a book").

Seite 327: Eine tödliche Falle (59 S.)
Story: Carlo Panaro; Zeichnungen: Giorgio Di Vita
aus LTB 188
Tatsächlich eine der besten Geschichten von Carlo Panaro! Und die erste Seite des zweiten Teils wurde - o Wunder - auch hier nicht gekürzt! Sehr gute Story, auch wenn ich die Bewertung von 7,4 leicht übertrieben finde.

Seite 386: Die Rückkehr des Schwarzen Phantoms (45 S.)
Story: Louis Cance; Zeichnungen: Claude Marin
Deutsche EV
Und abschließend noch eine Geschichte aus Frankreich. Kommt einem wahrscheinlich noch kleiner als die anderen Comics vor, da hier 3 Bilder pro Reihe platziert sind.

Quelle: http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=38570



Der Inhalt hört sich doch eigentlich ganz gut an, zwei Scarpas, zwei lange Barks, zwei gut aussehende Murrys, zwei  immerhin gut ausgewählte LTB-Nachdrucke, mal wieder was aus Frankreich und eine insgesamt gut abgestimmte Mischung der Länder, ...
Und den Kaschperl sucht man vergeblich! (Floyd wird sich über die Geschichtenauswahl ärgern.)
Ich hätte mir allerdings noch diesen Murry gewünscht. Dennoch lasse ich mir den Band eventuell zu Weihnachten wünschen (30€ sind mir dann doch etwas zu viel).


Der Band hat eine Inducks-Bewertung von 7,33
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#2
"Die Geldquelle" ist nur ein durchschnittlicher Barks. Da wurde ordentlich manipuliert bei den Inducks-Bewertungen.
0 Orden
Zitieren
#3
Bezweifle ich, der Algorhythmus von denen ist einfach schwachsinnig programmiert. Daher haben ja auch alle Storys als Grundbewertung 7,2 oder so was um den Dreh. Von daher ist auf diese "Bewertungen" nie was zu geben.
0 Orden
Zitieren
#4
Naja, teils, teils. Wenn ich mir die dortige Barks-Top-20 so ansehe, sind da zwar fünf Geschichten darunter, bei denen ich mir verwundert die Augen reibe, aber den Rang der restlichen fünfzehn kann man objektiv nachvollziehen, finde ich.
0 Orden
Zitieren
#5
freue mich auch schon darauf, obwohl einige alte Geschichten mit dem phantom oder Kater Karlo wünschenswert gewesen wären. Außerdem frage ich mich wo Hugo Habicht, Zwerg Zwetschke, Käptn Orange, Dr. Kranz, Die Professoren Duplex & Co, Mac Moneysack, ... & Co sind? Das Disney Universum ist so riesig und dann bekommen wir nur kleine Teile zu sehen. So einige Klassiker wären spannend!
0 Orden
Zitieren
#6
(09.10.2016, 09:44)Doofy Duck schrieb: Außerdem frage ich mich wo Hugo Habicht, Zwerg Zwetschke, Käptn Orange, Dr. Kranz, Die Professoren Duplex & Co,  Mac Moneysack,  ... & Co sind? Das Disney Universum ist so riesig und dann bekommen wir nur kleine Teile zu sehen. So einige Klassiker wären spannend!

Der einzige aus deiner Aufzählung, den ich wirklich auch nur ansatzweise relevant finde, wäre vielleicht Mac Moneysac. Die anderen - also ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber das sind allerhöchstens B-Schurken, deren Popularität an die 4 im Band enthaltenen bei Weitem nicht heranreicht. Balken Dann fehlt allerdings eher noch Klaas Klever - der, wenn man rein die Geschichten laut der Inducks-Datenbank zählt, sogar noch vor Mac Moneysac in dem neuen Buch auftauchen sollte (über 1.400 Geschichten mit Klever, 259 mit Mac Moneysac).  Gegen Klever wiederum spricht, dass er im Prinzip fast ausschließlich in italienischen Geschichten auftritt - daher ist die Wahl für Panzerknacker (unstrittig) und Gundel (ca. 1.400 Geschichten, sowohl aus Italien, Dänemark und den Niederlanden) einfach logisch. Ich finde die Auswahl absolut richtig.


So oder so kann man Ehapas Entscheidung, in dem Band wirklich nur die wichtigsten "Superschurken" näher zu beleuchten, natürlich nachvollziehen. Fast erstaunlich (im positiven Sinn!) finde ich es da, dass sogar die Hälfte Maus-Gegner sind (Karlo und das Schwarze Phantom). Gut
0 Orden
Zitieren
#7
Weder Moneysac noch Klever sind Kriminelle (wobei zumindest Ersterer zwar kriminelle Energie hat, aber nicht polizeibekannt ist). Gundel ist in der Hinsicht fast auch schon grenzwertig, aber die klaut zumindest noch was.

Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, gab's zuerst das neue Midthun-Cover und die Storyauswahl fand dann anhand der darauf zu sehenden Figuren statt. Inwieweit da Arild eine Vorgabe hatte, wer zu sehen sein soll, weiß ich allerdings nicht, kann also auch schon vorher entschieden worden sein.
0 Orden
Zitieren
#8
(09.10.2016, 13:34)Jano schrieb: Weder Moneysac noch Klever sind Kriminelle (wobei zumindest Ersterer zwar kriminelle Energie hat, aber nicht polizeibekannt ist). Gundel ist in der Hinsicht fast auch schon grenzwertig, aber die klaut zumindest noch was.

Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, gab's zuerst das neue Midthun-Cover und die Storyauswahl fand dann anhand der darauf zu sehenden Figuren statt. Inwieweit da Arild eine Vorgabe hatte, wer zu sehen sein soll, weiß ich allerdings nicht, kann also auch schon vorher entschieden worden sein.

Wirtschaftsspionage und Sabotage sind aber zum Beispiel auch Verbrechen. Frech  Aber gut, sie gehen eigentlich schon geregelten Arbeiten nach - nutzen eben nur manchmal gern unlautere Methoden, um Dagobert auszustechen. Greenie
0 Orden
Zitieren
#9
Ehapa kann aber auch kein anständiges Maß finden. Der Maus-Anteil ist viel zu hoch, es gibt wesentlich mehr Maus-Seiten, als Enten-Seiten. Ich finde den Band nicht wirklich gut, gekauft habe ich ihn dennoch ;)
0 Orden
Zitieren
#10
(17.11.2016, 13:47)Mowsen schrieb: Ehapa kann aber auch kein anständiges Maß finden. Der Maus-Anteil ist viel zu hoch, es gibt wesentlich mehr Maus-Seiten, als Enten-Seiten. Ich finde den Band nicht wirklich gut, gekauft habe ich ihn dennoch ;)

Ob man den Band wirklich gut findet, kann man doch erst wirklich wissen, wenn man ihn gelesen hat, wozu man ihn ja kaufen muss?!
Ausserdem ist das mit den Maus-Seiten doch eine willkommene Abwechslung nach zigtausenden Nur-Ente-Bänden gegenüber einem
Maus-Band.
0 Orden
Zitieren
#11
Machst du Werbung für den Verlag oder warum argumentierst du so?
Das von dir angesprochene Verhältnis hat doch absolut nichts damit zu tun, einen solchen Band so zu verfassen. Der Maus-Anteil ist größer als der Enten-Anteil, das habe ich bemängelt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger und nun kommst du und erzählst was von früheren Veröffentlichungen, die ich größtenteils kenne. Das ist kein Argument, sondern Schönfärberei...
0 Orden
Zitieren
#12
(18.11.2016, 01:24)Mowsen schrieb: Machst du Werbung für den Verlag oder warum argumentierst du so?
Das von dir angesprochene Verhältnis hat doch absolut nichts damit zu tun, einen solchen Band so zu verfassen. Der Maus-Anteil ist größer als der Enten-Anteil, das habe ich bemängelt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger und nun kommst du und erzählst was von früheren Veröffentlichungen, die ich größtenteils kenne. Das ist kein Argument, sondern Schönfärberei...

Der Anteil ist doch einigermaßen ausgeglichen, 50% der Gauner sind aus dem Maus- und 50% aus dem Duck-Universum. Und 11 von 19 Geschichten sind Mäuse. Was soll daran zu hoch sein? Woher rührt deine Abneigung gegen Maus-Comics, obwohl ich von deinem Namen das Gegenteil dachte?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#13
(18.11.2016, 01:24)Mowsen schrieb: Machst du Werbung für den Verlag oder warum argumentierst du so?
Das von dir angesprochene Verhältnis hat doch absolut nichts damit zu tun, einen solchen Band so zu verfassen. Der Maus-Anteil ist größer als der Enten-Anteil, das habe ich bemängelt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger und nun kommst du und erzählst was von früheren Veröffentlichungen, die ich größtenteils kenne. Das ist kein Argument, sondern Schönfärberei...

Huch, warum bist du denn so ausfallend? Ich habe gesagt, dass ein Band mit mehr Maus nach sehr vielen Duck-Bänden für mich eine
willkommene Abwechslung ist.
0 Orden
Zitieren
#14
Ja das hast du. Tut mir Leid, dass ich so ungehalten reagiert habe. Ich habe mich beim durchblättern des Bandes einfach geärgert.
Trotz allem finde ich es albern, den Mausanteil mit vorangegangenen Publikationen zu rechtfertigen...
Ich mag die Maus nicht, weil sie mir viel zu glatt ist. Manch alte Gottfredson- und auch Murray- Geschichte hat definitiv Charme, aber die Maus an sich kann ich nicht wirklich leiden.
0 Orden
Zitieren
#15
(18.11.2016, 11:00)Mowsen schrieb: Trotz allem finde ich es albern, den Mausanteil mit vorangegangenen Publikationen zu rechtfertigen...

Was heisst den rechtfertigen? Das klingt so, als ob die Maus für jeden etwas negatives wäre Frech
Es gibt bestimmt einige, die gerne mal den hohen Duck-Anteil gerechtfertigt hätten Frech
0 Orden
Zitieren
#16
Wenn eine Publikation Donald Duck, Entenhausen o.ä. zum Thema hat, erwarte ich entsprechende Comics. Hat eine Solche die Maus zum Theme, erwarte ich Maus-Comics. So einfach ist das und i.d.F. (Most wanted) ist mir der Maus-Anteil einfach definitiv zu hoch.
0 Orden
Zitieren
#17
(18.11.2016, 12:46)Mowsen schrieb: Wenn eine Publikation Donald Duck, Entenhausen o.ä. zum Thema hat, erwarte ich entsprechende Comics. Hat eine Solche die Maus zum Theme, erwarte ich Maus-Comics. So einfach ist das und i.d.F. (Most wanted) ist mir der Maus-Anteil einfach definitiv zu hoch.

Es steht doch nirgendwo Donald Duck im Titel? Ausserdem steht Entenhausen im deutschen sowohl für Ente als auch für Maus.
Auf dem Cover sind sowohl Enten- als auch Mausfiguren abgebildet. Tut mir leid, aber hier liegt keine Täuschung oder ähnliches vor.
0 Orden
Zitieren
#18
Nein, liegt nicht vor. Aber der Maus-Anteil ist höher als der Enten-Anteil.
0 Orden
Zitieren
#19
(19.11.2016, 14:42)Mowsen schrieb: Nein, liegt nicht vor. Aber der Maus-Anteil ist höher als der Enten-Anteil.

Und wo ist jetzt das Problem, wenn ich doch gesagt habe, dass Entenhausen für beides steht und beides vertreten ist?
0 Orden
Zitieren
#20
Das Problem ist, dass Mowsen einfach einen größeren Enten-Anteil möchte. Das ist doch nicht so schwer zu verstehen. Zwinkern Einfach Geschmackssache, einer mag mehr Enten, der andere mehr Mäuse, noch einer genau 50/50. Das ist einfach so. Für dich ist das eine schöne Abwechslung, für Mowsen nicht, einer mags, ein anderer nicht. Ganz einfach.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen