Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Welche dieser Blogs gefallen dir besonders gut? (Anonyme Umfrage)
Diese Umfrage ist geschlossen.
Panelwelten
26.67%
8 26.67%
Zwischen den Panels
23.33%
7 23.33%
Topolinia, Paperopoli und Jungle Town
16.67%
5 16.67%
Entenhausen-Blog
10.00%
3 10.00%
Entenhausen an der Gumpe
10.00%
3 10.00%
Hinter den Kulissen Entenhausens
13.33%
4 13.33%
Gesamt 30 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blogs rund um Entenhausen
#1
Nachdem CKOnes Blog, den ich nun selrsamerweise nicht mehr aufrufen kann, von einigen Anderen nachgeahmt wurde, tendieren einige mittlerweile zu einem eigenen Blogger-Blog, auf dem einzelne Geschichten rezensiert werden.

Vor allen anderen Seiten sei vor allem Kopekobert Dukofjews (richtig geschrieben?) Blog "Panelwelten" erwähnt. Zwar kann man nur wenige Einträge finden, dafür allerdings extrem gute. Es handelt sich hierbei wohl um den interessantesten der erwähnten Blogs, da neben "Geheimtipps" auch (damals) unveröffentlichte Storys wie Dr. Mouse zum Zuge kommen.

Ganz interessant finde ich außerdem den Blog von Forumsuser Huwey, "Zwischen den Panels". Nun vor Weihnachten hat er sich noch besonders viel Mühe gegeben und fünf Geschichten rezensiert, die der Reihe nach veröffentlicht werden. Heute kam leider noch nichts, aber das wird wahrscheinlich noch... Ich hoffe nach zwei Mal Duck auf ein Micky-Abenteuer. "Alle gegen einen" betrachte ich jedoch nicht so positiv wie Huwey. Klar, die Geschichte ist toll, aber so toll nun auch wieder nicht, dass sie auf Platz 61 im Inducks liegt.

Dann wäre da noch der Entenhausen-Blog von Donald Duck34 und Flint... äh, Floyd Moneysac, an dem ich in der Umsetzung nicht auszusetzen habe, allerdings wurde schon oft genug über Künstler und erst recht bekannte Figuren wie Micky Maus geschrieben... Wirklich begeistert bin ich von dieser Idee nicht.

Donald Duck34 hat außerdem "Entenhausen an der Gumpe" ins Leben gerufen, wo angeblich auch Texte über Künstler zu finden sein werden. Was da jetzt der Unterschied zum obigen Blog sein soll, wo ja auch Künstler vorgestellt werden, verstehe ich nicht. Wozu gibt es den überhaupt?

In Konkurrenz dazu gibt es dann sogar noch "Hinter den Kulissen Entenhausens", wo Floyd Moneysac nun anscheinend auch Künstler und Figuren vorgestellt werden.  Das verwirrt mich nun noch mehr. Wozu?

Schlussendlich wäre dann noch mein (Topolinos) Blog zu erwähnen, nämlich "Topolinia, Paperopoli und Jungle Town", wo eigentlich nur italienische Geschichten rezensiert werden sollen, aber sich dennoch die Hälfte der bisherigen Einträge um amerikanische Strips dreht. Frech Allerdings überlege ich gerade, was ich nächstes Jahr zum 50. LTB-Jubiläum machen könnte. Vielleicht alle zwei Wochen eine neue Rezension zu Geheimtipps aus allen LTB-Jahren?
Nicht öffnen!
Spoiler:
Hier muss ich meinen Werbebanner hochladen:
   



Außerdem haben Donald-Phantomias und Deutero Duck noch jeweils einen Blog eröffnet, nämlich "entenhausen-fan" bzw. "Entenhausen und der ganze Rest".


Wozu dieses Thema nun da ist? Nun, ich habe gedacht, hier könnte man sich über diese Blogs aüßern und Verbesserungsvorschläge, Lob, Kritik, ... posten. Außerdem könnte man neue Einträge vorstellen und darüber diskutieren, damit diese nicht an allen vorbeigehen.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#2
Es ist für mich viel zu früh, da irgendwie urteilen zu können. Es wirkt ein bisschen so, als hätte sich jetzt jeder einen Blog gemacht, einfach, um einen Blog zu haben, und das, ohne wirklich eine gute Idee zu haben. Aber das wird man erst beurteilen können, wenn man auf den jeweiligen Blogs zumindest ein paar Einträge hat, und momentan hat noch kein aktiver Blog über zwei „richtige“ Einträge. Trotzdem gefallen mir von den bisherigen Artikeln Huweys am besten, danach kommst du, und dann ist ja eigentlich schon Schluß...
0 Orden
Zitieren
#3
(11.12.2016, 11:33)Luk schrieb: Trotzdem gefallen mir von den bisherigen Artikeln Huweys am besten, danach kommst du, und dann ist ja eigentlich schon Schluß...

Was ist mit Kopekoberts "Panelwelten"?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#4
Den hab ich mal ausgeblendet, weil der ja seit fast 5 Jahren inaktiv ist...
0 Orden
Zitieren
#5
(11.12.2016, 11:17)Topolino schrieb: Ganz interessant finde ich außerdem den Blog von Forumsuser Huwey, "Zwischen den Panels". Nun vor Weihnachten hat er sich noch besonders viel Mühe gegeben und fünf Geschichten rezensiert, die der Reihe nach veröffentlicht werden. Heute kam leider noch nichts, aber das wird wahrscheinlich noch... Ich hoffe nach zwei Mal Duck auf ein Micky-Abenteuer. "Alle gegen einen" betrachte ich jedoch nicht so positiv wie Huwey. Klar, die Geschichte ist toll, aber so toll nun auch wieder nicht, dass sie auf Platz 61 im Inducks liegt.


Diesen Blog finde ich .. na ja ... ganz okay, allerdings finde ich, Huwey könnte sich noch verbessern. Und die vielen Rechtschreibfeher stören ein bisschen. Ansonsten mag ich diesen Blog auch.
Zitat:Donald Duck34 hat außerdem "Entenhausen an der Gumpe" ins Leben gerufen, wo angeblich auch Texte über Künstler zu finden sein werden. Was da jetzt der Unterschied zum obigen Blog sein soll, wo ja auch Künstler vorgestellt werden, verstehe ich nicht.

In Konkurrenz dazu gibt es dann sogar noch "Hinter den Kulissen Entenhausens", wo Floyd Moneysac nun anscheinend auch Künstler und Figuren vorgestellt werden.  Das verwirrt mich nun noch mehr. Wozu?
Zynik Schön, die Blogs anderer schlcht zu machen, stimmt's?
Nee, eigentlich ist es anders herum - Donald Duck34 hat ja aus eifersucht einen Blog erstellt, nachdem ich das machte. Er bestreitet das zwar, man kann es sich allerdings nicht anders erklären. Und bei mir werden auch Charaktere aus Entenhausen untersucht. Der Unterschied zwischen meinem Blog und dem Entenhausen-Blog ist, dass dieser meine eigene Meinung behandelt, der Entenhausen-Blog gehört einfach nur zum Entenhausen-Club. Und es wäre schön, wenn du das mit der "Konkurrenz" und Wozu" deshalb vielleicht zu Duck34s Blog anheften würdest.

Zitat:Schlussendlich wäre dann noch mein (Topolinos) Blog zu erwähnen, nämlich "Topolinia, Paperopoli und Jungle Town", wo eigentlich nur italienische Geschichten rezensiert werden sollen, aber sich dennoch die Hälfte der bisherigen Einträge um amerikanische Strips dreht. Frech Allerdings überlege ich gerade, was ich nächstes Jahr zum 50. LTB-Jubiläum machen könnte. Vielleicht alle zwei Wochen eine neue Rezension zu Geheimtipps aus allen LTB-Jahren
Also, deine Blogeinträge finde ich am besten geschrieben, auch nmich das Thema - italienische Comics - überhaut nicht interessiert. Dein erster Eintrag allerdings hat mich allerdings sogar dazu gebracht, dass ich mir kurz überlegte, ob ich diesen "Jungle Town"-Comic mir kaufe.


@CKOne: Du schriebst mal, dass man seinen Blog in einen Thread vorstellen darf - ist das nun immer noch der Fall, nachdem Topolino einen über alle veröffentlicht hat?
0 Orden
Zitieren
#6
(11.12.2016, 13:37)Floyd Moneysac schrieb:  Zynik Schön, die Blogs anderer schlcht zu machen, stimmt's?
Das will ich doch gar nicht. Ich frage mich nur, warum dein Blog existiert, wenn es doch schon die anderen gibt.

Zitat:Also, deine Blogeinträge finde ich am besten geschrieben, auch nmich das Thema - italienische Comics - überhaut nicht interessiert. Dein erster Eintrag allerdings hat mich allerdings sogar dazu gebracht, dass ich mir kurz überlegte, ob ich diesen "Jungle Town"-Comic mir kaufe.
Danke Gut - Das war ja eigentlich mein Ziel, euch zum Verkauf zu verführen Greenie, schön, dass mir das einigermaßen gelungen ist.


Zitat:@CKOne: Du schriebst mal, dass man seinen Blog in einen Thread vorstellen darf - ist das nun immer noch der Fall, nachdem Topolino einen über alle veröffentlicht hat?
Wozu willst du denn nun noch einen eigenen Thread eröffnen, wenn wir den hier schon haben? Aus Neid? Frech
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#7
(11.12.2016, 14:04)Topolino schrieb:
(11.12.2016, 13:37)Floyd Moneysac schrieb:  Zynik Schön, die Blogs anderer schlcht zu machen, stimmt's?
Das will ich doch gar nicht. Ich frage mich nur, warum dein Blog existiert, wenn es doch  schon die anderen gibt.

Zitat:Also, deine Blogeinträge finde ich am besten geschrieben, auch nmich das Thema - italienische Comics - überhaut nicht interessiert. Dein erster Eintrag allerdings hat mich allerdings sogar dazu gebracht, dass ich mir kurz überlegte, ob ich diesen "Jungle Town"-Comic mir kaufe.
Danke Gut - Das war ja eigentlich mein Ziel, euch zum Verkauf zu verführen Greenie, schön, dass mir das einigermaßen gelungen ist.


Zitat:@CKOne: Du schriebst mal, dass man seinen Blog in einen Thread vorstellen darf - ist das nun immer noch der Fall, nachdem Topolino einen über alle veröffentlicht hat?
Wozu willst du denn nun noch einen eigenen Thread eröffnen, wenn wir den hier schon haben? Aus Neid? Frech

1) Klatsch Nein! Anders herum! Nerv Außerdem ist das mit den Autoren und Zeichner vorzustellen nur so ein Nebending, eigentlich möchte ich meine Meinung zu Geschichten und so sagen ... also ist das schon einen Unterschied zwischen meinen und den anderen Blogs.
2) Das steht ja auch in der "Kurzinfo". Ich habe es mir aber nicht gekauft, die Zeichnungen finde ich zu schlecht.
3) Hä? Was hat das mit Neid zu tun? Möchte ich nur wisssen, weil ich schon angefangen habe den Beitrag dazu zu schreiben. Außerdem habe ich eigentlich CKOne gefragt, nicht dich.
0 Orden
Zitieren
#8
(11.12.2016, 14:08)Floyd Moneysac schrieb: 2) Das steht ja auch in der "Kurzinfo". Ich habe es mir aber nicht gekauft, die Zeichnungen finde ich zu schlecht.
3) Hä? Was hat das mit Neid zu tun? Möchte ich nur wisssen, weil ich schon angefangen habe den Beitrag dazu zu schreiben. Außerdem habe ich eigentlich CKOne gefragt, nicht dich.

2) Nerv
3) Na, dann schreibe den Beitrag doch einfach hier rein!
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#9
@Floyd: Prinzipiell spricht nichts gegen ein eigenes Thema für den Blog - auch wenn ich selber der Meinung bin, dass dieses Thema auch erstmal ausreicht. Sollte hier übermäßig viel über einen speziellen Blog geschrieben werden, kann man das Thema immer noch aufsplitten.

@Topolino: Ich geh mal stark davon aus, dass Lifestylebloggo inzwischen vollkommen eingestellt wurde. Da war ja noch nie sonderlich viel los. Es war also nur eine Sache der Zeit, dass das Projekt vollkommen eingestampft wird (auch wenn ich erstaunt bin, dass es das überhaupt so lange gab).

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#10
(11.12.2016, 20:05)CKOne schrieb: @Floyd: Prinzipiell spricht nichts gegen ein eigenes Thema für den Blog - auch wenn ich selber der Meinung bin, dass dieses Thema auch erstmal ausreicht. Sollte hier übermäßig viel über einen speziellen Blog geschrieben werden, kann man das Thema immer noch aufsplitten.

Okay, dann überlege ich mir noch, ob ich ein Thema erstelle, oder nicht. Greenie

@Topolino: Zu deiner Umfrage - ist dir in den Sinn gekommen, dass vielleicht manche Blogger hier gar nicht bewertet werden möchten (bzw. ihre Blogs)? Nun ja, allgemein finde ich, dass zu viel bewertet wird - Schule... User, hier im Forum... alles möchliche... dann müssen die Blogs es doch nicht noch ach, oder? Zwinkern Aber ich weiß ja nicht wie die anderen Blogbetreiber es so sehen...
0 Orden
Zitieren
#11
(12.12.2016, 14:57)Floyd Moneysac schrieb:
(11.12.2016, 20:05)CKOne schrieb: @Floyd: Prinzipiell spricht nichts gegen ein eigenes Thema für den Blog - auch wenn ich selber der Meinung bin, dass dieses Thema auch erstmal ausreicht. Sollte hier übermäßig viel über einen speziellen Blog geschrieben werden, kann man das Thema immer noch aufsplitten.

Okay, dann überlege ich mir noch, ob ich ein Thema erstelle, oder nicht. Greenie

@Topolino: Zu deiner Umfrage - ist dir in den Sinn gekommen, dass vielleicht manche Blogger hier gar nicht bewertet werden möchten (zbw ihre Blogs)? Nun ja, allgemein finde ich, dass zu allgemein viel bewertet wird - Schule... User, hier im Forum... alles möchliche... dann müssen die Blogs es doch nicht noch ach, oder? Zwinkern Aber ich weiß ja nicht wie die anderen Blogbetreiber es so sehen...

Naja, wer öffentliche Blogs erstellt, der darf auch Kritik erhalten. Es gibt in Deutschland ein Recht auf freie Meinungsäußerung.
0 Orden
Zitieren
#12
(12.12.2016, 15:09)Luk schrieb: Naja, wer öffentliche Blogs erstellt, der darf auch Kritik erhalten. Es gibt in Deutschland ein Recht auf freie Meinungsäußerung.

Du bist aber Schweizer - darfst du dich dann überhaupt hier äußern? Frech
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#13
(12.12.2016, 15:18)Topolino schrieb:
(12.12.2016, 15:09)Luk schrieb: Naja, wer öffentliche Blogs erstellt, der darf auch Kritik erhalten. Es gibt in Deutschland ein Recht auf freie Meinungsäußerung.

Du bist aber Schweizer - darfst du dich dann überhaupt hier äußern? Frech

Ja, auch in der Schweiz gilt die, in Österreich übrigens auch Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#14
Topolino schrieb:Donald Duck34 hat außerdem "Entenhausen an der Gumpe" ins Leben gerufen, wo angeblich auch Texte über Künstler zu finden sein werden. Was da jetzt der Unterschied zum obigen Blog sein soll, wo ja auch Künstler vorgestellt werden, verstehe ich nicht. Wozu gibt es den überhaupt?
Du kannst meinen Blog weglassen. Mein Blog fällt wohl erstmal ins Wasser, da ich mich jetzt erst mal um die Neuauflage des BE-Magazins kümmern muss. Mehr dazu bald im Bertel-Express-Thread.  Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#15
Zitat:Ich zitiere aus dem Hardcover-Einzelband "Entenhausens Most Wanted", der besonders durch seinen hohen Anteil an Maus-Geschichten auffällt (~ 250/430 Seiten, obwohl nur 8/19 Geschichten): "Superman und Lex Luthor, Batman und der Joker, Sherlock Holmes und Professor Moriarty - keine Beziehung ist so speziell wie die zwischen einem Helden und seinem Erzfeind."
Wie wahr, wie wahr, kann ich da nur sagen. Doch diese Worte gelten nicht nur für die angesprochenen Figuren, [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!



Leider habe ich jetzt erst gemerkt, dass ich dem Eintrag den gleichen Titel gegeben habe wie die Rezension zu "Im Strudel der Zeit" auf dieser Seite! Klatsch Das muss wieder mal mein Unterbewusstsein gewesen sein! Augenrollen

Oh, schon mein 500. Beitrag, der mich zum S.P.U.R.O.B.O.L.D. macht! Gut
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#16
(28.12.2016, 22:04)Topolino schrieb:
Zitat:Ich zitiere aus dem Hardcover-Einzelband "Entenhausens Most Wanted", der besonders durch seinen hohen Anteil an Maus-Geschichten auffällt (~ 250/430 Seiten, obwohl nur 8/19 Geschichten): "Superman und Lex Luthor, Batman und der Joker, Sherlock Holmes und Professor Moriarty - keine Beziehung ist so speziell wie die zwischen einem Helden und seinem Erzfeind."
Wie wahr, wie wahr, kann ich da nur sagen. Doch diese Worte gelten nicht nur für die angesprochenen Figuren, [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!



Leider habe ich jetzt erst gemerkt, dass ich dem Eintrag den gleichen Titel gegeben habe wie die Rezension zu "Im Strudel der Zeit auf dieser Seite"! Klatsch Das muss wieder mal mein Unterbewusstsein gewesen sein! Augenrollen

Oh, schon mein 500. Beitrag, der mich zum S.P.U.R.O.B.O.L.D. macht! Gut


Ach, was bist du für ein Nachmacher! AugenrollenGreenie

Du machst @313er bzw. @Fieselbot nach, mit dem Zitat-Kästchen .... und dann noch das mit den vorgestellten Geschichten macht du von mit nach - was mih allerdings freut, da dir die Idee dann ja gefallen haben müsste. Fröhlich

Also, ich werde den Eintrag heute lesen, morgen kommt dann wahrscheinlich mein Feedback. Soll ich es hier hereinschreiben oder in den Blog? Hier wäre wahrscheinlich besser, denn hier gucken mehr Leute als in deinem Blog (außerdem würde das meine Beitragzahl erhöhen Greenie).
Übrigens: Wolltest du den nächsten Eintrag nich erst im Sommer oder so schreiben? Hä?

Und willkommen im Klub, Boldi Zwinkern.
0 Orden
Zitieren
#17
(29.12.2016, 10:19)Floyd Moneysac schrieb: Du machst @313er bzw. @Fieselbot nach, mit dem Zitat-Kästchen .... und dann noch das mit den vorgestellten Geschichten macht du von mit nach - was mih allerdings freut, da dir die Idee dann ja gefallen haben müsste. Fröhlich
Joah, die Art, wie unser gute alte Fiselbot die Einträge vorstellt, hat mich schon immer fasziniert Greenie. Und deine Idee fand ich auch nicht schlecht.

FM schrieb:Also, ich werde den Eintrag heute lesen, morgen kommt dann wahrscheinlich mein Feedback. Soll ich es hier hereinschreiben oder in den Blog?
Ist mir eigentlich wurscht, Hauptsache, irgendwelche Kritik. Zwinkern Ins F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F schaue ich jedoch häufiger rein.

MF schrieb:Übrigens: Wolltest du den nächsten Eintrag nich erst im Sommer oder so schreiben? Hä?
Bei mir ist es immer so, dass wenn ich einen Blog-Eintrag schon lange im Voraus plane, dann brauche ich immer Ewigkeiten, um das umzusetzten, wenn ich es überhaupt tu. Aber wenn mir mal ein zündender Einfall kommt und ich eine bestimmte Anzahl an Sätzen dazu geschrieben habe, beende ich das dann auch recht zügig. Also je spontaner, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt etwas kommt. Frech So war es auch bei den anderen beiden Blog-Einträgen.

Zitat:Und willkommen im Klub, Boldi Zwinkern.
Wer ist denn Boldi? Lukas Bodolski? Zwinkern
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#18
So, nun habe ich den Blogeintrag durchgelesen und muss sagen, dass er dir generell gelungen ist. Ich habe natürlich meistens eine andere Meinung als du, aber dass ist ja üblich …

Statement:
Wie meistens hast du sehr gut geschrieben, auch der Aufbau der Konzeption deiner Rezension finde ich sehr gut! Zwar gibt es manchmal ein paar Unperfektheiten, wie zum Beispiel das mit der Rückblende, welche inmitten des Textes gesetzt wurde (meiner Meinung nach passt die genaue Stelle aber schon einigermaßen), aber das mit der kurzen Inhaltsangabe und danach ein guter Übergang zur eigenen Meinung und Hintergrundinformationen – perfekt! Den Anfang des Textes fand ich beim Lesen aber zu plötzlich. Und außerdem sehr schön, dass du meine Idee mit dem Vorstellen von zum Thema passenden Geschichten weitergeführt hast! Auch Rechtschreibfehler habe ich (im Kontrapunkt zur letzten Rezension) wenige gefunden – genaueres aber unten! Interessiert hat mich die Rezension aber schon, denn ein Freund von mir hat mir mal etwas über die Geschichte erzählt … außerdem habe ich mir ein paar Panels durchgelesen, als ich in der Buchhandlung war. Aber nun möchte ich mal genauer auf deine Meinung eingehen …

Zitat:
[Bild: Gauner3.jpg]

Wie man sieht, hat diese Geschichte einen einzigartigen und doch Faraci-ähnlichen Humor; trotzdem wird die Spannung aufrecht erhalten. Genau diese Kombination macht die Story toll. Die meisten Scherze gehen jedoch auf Karlos Konto, der wie unten erwähnt im Laufe der Zeit mehr und mehr zu einer "Witzfigur" wurde.

Mit hat der Witz auch gefallen, allerdings finde ich es erheblich schade, dass Karlo zu so einem „Kaschperl“ (Greenie) wurde!

Zitat:Zunächst der lustige kleine Bub, dann der von vielen als "Spießer" bezeichnete Langhosenmicky, und zuletzt T.A.F.K.A.M.M. (The artist formerly known as Mickey Mouse) und der italienische moderne Herr Maus, der praktisch eine Mischung aus beidem ist.
Aus welchen „beiden“? Du nanntest drei Sachen! Aber da ich dank des Kontextes mit erschließe, dass du die letzten zwei Utensilien meintest gehe ich mal auf diese ein:
Erstmal schön, dass du den langweiligen Micky als Spießer bezeichnet hast. Trotzdem demütigend, dass du nur dies in Anführungszeichen geschrieben hast, die allerdings komplett falsche Aussage mit TAFKAMM aber nicht. Traurig Du hättest aber auch TUFCLUMM nehmen können, anstatt Spießer.
Noch eine Frage: Meinst du die zurzeit in Italien verwendete Maus mit „italienische moderne Herr Maus“? Oder dass die Maus in Italien modern ist? Wenn du das meinst, dann hättest du ein Komma setzen müssen. Da du das nicht tatest gehe ich mal davon aus, dass du erstgenanntes gemeint hast. Wenn das so ist, hast du recht: In den Casty-Comics zum Beispiel ist Micky verspielt, aber auch seriös. Wenn du aber doch das Zweite gemeint hast, dann lass dir folgendes sagen: Nein, die Maus von De Vita und seinen Kollegen, welche zur ähnlichen Zeit zeichneten, ist überhaupt nicht so wie der kurz behoste Micky!

Zitat:Insofern ist es natürlich auch nicht schlecht, wenn sich Karlo eben mal von seiner freundlicheren Seite präsentiert - gerade das macht die Figuren ja auch vielschichtiger.
Ich selber mag ja auch solche Charaktere sehr gerne, wirklich, aber dass Karlo sich so veränderte finde ich ärgerlich! Damit wurde die fantastische Figur, welche von Meistern wie Gottfredson ergänzt wurde, einfach nur respektlos behandelt! Die Zeichner(innen) könnten doch auch selber Figuren erschaffen, mit denen sie so etwas anstellen können, oder?

Trotzdem ist deine Rezension dir richtig gelungen! Fröhlich Gut Besser als die letzte, ähnlich gut wie die erste. Zwinkern

Rechtschreibfehlerkorrektur:
Legende: Falsche Wörter unterstrichen

Zitat:18. November 1928: Der Kurzfilm "Steamboat Willie" wird uraufgeführt, in dem Micky sein Debut feierte.
*Debüt

Zitat:Darin herrscht Karlo, zu der Zeit noch kein kriminelles Genie, über Micky, indem er ihn zum Kartoffelnschälen verurteilt.
Korrekt ist es im Singular: *Kartoffelschälen

Zitat:Karlo wurde ab den 90er Jahren mehr und mehr anders charaktisiert, um sich deutlich vom Phantom zu unterscheiden.
*charakterisiert

Zitat:Eigentlich wollte er doch nur ermitteln, wer hin ter den neuen Gaunern steckt, doch tief im Innern will er ja nur Mickys Entführung aufklären.
*hinter

Zitat:Deshalb ist hier nie Mickys Körper kompett zu sehen, entweder, man kann aufgrund der Dunkelheit kaum etwas von ihm erkennen, oder, man sieht in nur durch den kaputten Fernseher.
*komplett

Zitat:Fazit: Karlo hat sich im aufe der Zeit von einem rachesüchtigen, blutrünstigem Bösem zu einem liebenswerten, vieldimensionalen, auf Micky angewiesenen... äh, "Verbrecher" entwickelt, wobei diese "Verbrechen" immer häufiger scheitern.
*Laufe, *rachsüchtigen (obwohl deine Vision sich besser anhört …)

Zitat:Micky Maus erfindet eine Notlüge, um sich vor Minni zu "drücken"
Erneut möchte ich dir sagen, dass Minnie jetzt anders geschrieben wird: *Minnie


So, nun möchte ich dich noch auf etwas hinweisen:
Du hast den Link für meinen Blog „Hinter den Kulissen Entenhausens“ zweimal in deinem „Empfohlene Seiten“. Mir persönlich macht das nichts aus Greenie, aber trotzdem ist das ein bisschen inkorrekt. (Wenn du einen von den Links wegnimmst, dann bitte den unteren … Greenie)


Nun will ich noch etwas zu deinem Blog bzw. zu deinem Design sagen:

Allgemeine optische Gestaltung des Blogs:
Als erstes möchte ich dir eine Frage stellen – wie verändert man das Design?
Nun folgt mein Statement zu dem von dir benutzten Design:
Ich finde die Mischung aus dem Blau und Grün absolut super! Irgendwie passt es zu italienischen Disney-Comics. Gut Und oben, bei dem Bild, welches ganz oben zu sehen ist, na ja, das gefällt mir nicht so, passt aber zum Namen: Es wurden drei Städte aufgelistet, also sieht man dort droben eine Stadt. Allerdings wundert es mich, wie du es meistern konntest, auf das Bild etwas zu schreiben ….

So, mittlerweile habe ich schon ziemlich viel über deinen Blog geschrieben; nun möchte ich auch etwas über meinen Blog noch schreiben:

Ich habe ja schon geplant, was ich in den nächsten Monaten so bringen möchte: Im Frühling ungefähr einen Artikel über Mickys Entstehung und Entwicklung (damit kann ich so manch einem ärgern Teufel), dann, im Sommer so kommt ein Eintrag über den Rückgang der Disney-Comics. Und dann im Herbst etwa wahrscheinlich einer über the mouse man – Floyd Gottfredson!!!
Nun, zurzeit hätte ich aber auch noch Lust einen kürzeren (also, der Text sollte so zwischen 800 und 1200 Wörter beinhalten) Eintrag so zu schreiben – hätte jemand Ideen? Wenn ja, dann bitte per Privaten Nachricht oder im Thread zu meinem Blog mir schicken! Fröhlich

Liebe Grüße
Floyd Moneysac Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#19
(30.12.2016, 11:14)Floyd Moneysac schrieb: Mit hat der Witz auch gefallen, allerdings finde ich es erheblich schade, dass Karlo zu so einem „Kaschperl“ (Greenie) wurde!
Ich nicht, warum, habe ich ja hoffentlich im Eintrag erläutert: Sein Charakter hat sich eben zweigeteilt in den heutigen Kater Karlo und das Schwarze Phantom.

Floyd schrieb:Aus welchen „beiden“? Du nanntest drei Sachen! Aber da ich dank des Kontextes mit erschließe, dass du die letzten zwei Utensilien meintest gehe ich mal auf diese ein:
Erstmal schön, dass du den langweiligen Micky als Spießer bezeichnet hast. Trotzdem demütigend, dass du nur dies in Anführungszeichen geschrieben hast, die allerdings komplett falsche Aussage mit TAFKAMM aber nicht. Traurig Du hättest aber auch TUFCLUMM nehmen können, anstatt Spießer.
Noch eine Frage: Meinst du die zurzeit in Italien verwendete Maus mit „italienische moderne Herr Maus“? Oder dass die Maus in Italien modern ist? Wenn du das meinst, dann hättest du ein Komma setzen müssen. Da du das nicht tatest gehe ich mal davon aus, dass du erstgenanntes gemeint hast. Wenn das so ist, hast du recht: In den Casty-Comics zum Beispiel ist Micky verspielt, aber auch seriös. Wenn du aber doch das Zweite gemeint hast, dann lass dir folgendes sagen: Nein, die Maus von De Vita und seinen Kollegen, welche zur ähnlichen Zeit zeichneten, ist überhaupt nicht so wie der kurz behoste Micky!
Ich meinte natürlich eine Mischung aus dem Spießer- und Kaschperlmicky. Und mit "modern" eben den heutigen Charakter des Mickys in Italien. Und "TUFCLUMM" benutze ich generell nicht, da ich die Abkürzung - unabhängig von der Bedeutung - für Schwachsinn halte, ich habe ja bereits erklärt, warum.

Danke für das Lob und die Verbesserung der Flüchtigkeitsfehler! Fröhlich


Zitat:Erneut möchte ich dir sagen, dass Minnie jetzt anders geschrieben wird: *Minnie
Erneut möchte ich dir sagen, dass ich sie weiterhin ohne "i" schreiben werde. Das ist einfach eine strunzdumme Veränderung gewesen! Wütend

Zitat:Allgemeine optische Gestaltung des Blogs:
Als erstes möchte ich dir eine Frage stellen – wie verändert man das Design?
Vorlage -> Live im Blog -> anpassen oder HTML verändern

Zitat:Allerdings wundert es mich, wie du es meistern konntest, auf das Bild etwas zu schreiben ….
Das ging leicht: Einfach mit einem ganz gewöhnlichen Bildbearbeitungsprogramm wie GIMP oder einem speziellen Schrift-hinzufügen-Programm (irgendso eine App).

Zitat:(also, der Text sollte so zwischen 800 und 120 Wörter beinhalten)
1200, meintest du wohl. Frech


Also, nochmals danke für das Lob! Fröhlich
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#20
Topolinia, Paperopoli und Jungle Town schrieb:Mein letzter Eintrag handelte von der "milden" Seite des Kater Karlo und seiner eher freundschaftlichen Beziehung zu Micky Maus. Nun will ich dazu ein Gegenbeispiel zeigen, um zu beweisen, wie sehr sich diese Figur gewandelt hat: ...

Hier geht's zum Eintrag im Blog!




Ich habe den Eintrag auf den 1. Februar terminiert, da nur so die "Tradition", dass alle zwei Monate ein Eintrag kommt, gehalten werden kann.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen