Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hier bin ich Ente, hier darf ich's sein - Goethes Entenhausener Klassik
#1
Heute ist das oben stehende Werk bei mir eingetroffen und beim ersten Durchblättern sind mir beinahe die Augen rausgefallen. SO eine bodenlose Frechheit: Nur Dreireiher, nur Nachdrucke und dazu keine besonders Guten! Eine Unverschämtheit vom Verlag, nahezu eine Beleidigung für jeden "treuen Kunden" des Ehapa-/Egmont-Verlags.

Ich habe mir unter dem Titel wesentlich mehr versprochen und dachte, der Verlag überrascht bei einem solchen Thema - das hat er auch, allerdings durchweg negativ.
Zitieren
#2
Was soll denn an dem Band so schlimm sein? Dass er nur aus Nachdrucken besteht, war ja im Voraus eigentlich auch schon klar. Und deine Meinung zur Geschichtenauswahl ist eben subjektiv; objektiv gesehen sind die Geschichten gut ausgewählt: hohe Inducks-Bewertungen. Ich persönlich mag die beiden Scala-Storys - besonders zeichnerisch. Und was genau soll an "nur Dreireihern" negativ sein? Was soll daran nun "unverschämt" sein?
Allgemein fällt mir auf, dass du deine Meinung in vielen deiner Beiträge zu sehr in den Mittelpunkt stellst. Jeder hat eben seine eigene Meinung, doch deine stellst du als allgemeingültig dar: "Eine Beleidigung für jeden "treuen Kunden" des Ehapa-/Egmont-Verlags." Das ist auch der Grund, warum meine Bewertung an dich soeben von grau zu rot wurde.
Zitieren
#3
Damit kann ich gut leben, ich muss hier nicht gemocht werden. Dreireiher haben nur drei Reihen pro Seite, vierreihige Comics deren vier - das ist ein nicht ganz unwesentlicher Unterschied, wenn man 20 Euro für nicht mal 250 Seiten LTB-Nachdrucke hinblättert.
Warum war es klar, dass es sich ausschließlich um Nachdrucke handeln würde?
Mag sein, dass die Comics "objektiv" betrachtet nicht mies sind, die Scalas sind tatsächlich ganz ok. Das ändert nichts an meinem Unbehagen.


Soll ich jetzt zu jedem Satz, den ich schreibe "Meiner Meinung nach" oder "Ich finde" oder "Ich bin der Meinung" oder "Für meinen Geschmack" oder "Nach meinem Empfinden" oder "Ich denke" oder "Ich für meinen Teil finde ja" oder sonstwas schreiben?
Zitieren
#4
(30.12.2016, 21:25)Mowsen schrieb: Dreireiher haben nur drei Reihen pro Seite, vierreihige Comics deren vier - das ist ein nicht ganz unwesentlicher Unterschied, wenn man 20 Euro für nicht mal 250 Seiten LTB-Nachdrucke hinblättert.
Warum war es klar, dass es sich ausschließlich um Nachdrucke handeln würde?
Es gibt grundsätzlich wenige Geschichten um Goethes Werk, und diese sind eben dreireihig und bereits im LTB erschienen. Dafür kann man die Comics dann in einem größeren Format lesen, was den Lesespaß mMn verstärkt.


Mows... äh, Anti-Maus(en) schrieb:Soll ich jetzt zu jedem Satz, den ich schreibe "Meiner Meinung nach" oder "Ich finde" oder "Ich bin der Meinung" oder "Für meinen Geschmack" oder "Nach meinem Empfinden" oder "Ich denke" oder "Ich für meinen Teil finde ja" oder sonstwas schreiben?
Nein, aber du schriebst "jeden" Fan ärgerte dies. Mich aber nicht, ich überleg(t)e sogar, mir den Band wegen Duckenfaust zuzulegen.

@Mowsen, CKOne und 313er: Kann das letzte Wort des Threadtitels noch in "Klassik" abgeändert werden?
Zitieren
#5
Deine Kritikpunkte, warum das eine SO bodenlose Frechheit sein soll, sind also:
1. Nur Dreireiher
2. Nur Nachdrucke
3. Die Geschichten sind nicht besonders gut.

1. Es gibt keine Goethe-Vierreiher.
2. Mir sind keine in Deutschland unveröffentlichten Goethe-Adaptionen bekannt.
3. Das als Anhaltspunkt für eine bodenlose Frechheit zu nehmen, wenn so gut wie alle anderen Seiten (ltb.de, Inducks) etwas anderes sagen,
leuchtet mir nicht ein. Ich gehe doch auch nicht zum Verlag und beschwere mich über die bodenlose Frechheit einer Don Rosa Collection, weil ich ihn schlecht finde?

Ich verstehe aber nicht, wieso man sich über den Inhalt eines Bandes beschwert, obwohl man im heutigen digitalen Zeitalter problemlos hätte abwarten können, bis der Inhalt bekannt ist. Seiten dafür gibt es genug.

EDIT: Und das „Klamauk“ im Titel hätte auch nicht sein müssen.

@Topolino Ich meine damit lustige-taschenbuecher.de.
Zitieren
#6
Ich hätte ihn mir vermutlich sowieso gekauft.

Und ich werde wieder meckern, wenn mir was nicht passt.
Zitieren
#7
Nun möchte ich Mowsen mal beschützen:
Ich finde zwar auch, dass er ein bisschen überreagiert hat und nun ein kleinbisschen wie ein gewisser ehemaliger User in der DuckTales-Suite und im Entenhausen-Club wirkt, vor allem das "Klamauk" im Titel ist eine Frechheit, aber seine Meinung kann ich nachvolziehen:


Zitat: Was soll denn an dem Band so schlimm sein? Dass er nur aus Nachdrucken besteht, war ja im Voraus eigentlich auch schon klar.
Wenn man sich allerdings auf einen neuen Band gefreut hat und dann merkt, dass dieser nur aus Nachdrucken besteht, die man schon besitzt, dann ist das schon etwas blöd.


Zitat: Und was genau soll an "nur Dreireihern" negativ sein? Was soll daran nun "unverschämt" sein?
Meine subjektive Meinung: Die meisten Dreireiher gefallen mir nicht.
Die objektive Meinung: Für viele andere Leute, die genau wie ich die Dreireiher nicht mögen ist das auch blööd. Außerdem ist das nicht sehr anwechslungsreich, oder?

Zitat: Das ist auch der Grund, warum meine Bewertung an dich soeben von grau zu rot wurde.
"Grau"?!? Hä? "Weiß"!
Zitieren
#8
Um ehrlich zu sien war das mit dem "Klamauk" keine Absicht, das kam ganz unbewusst zu Stande (Freudscher Versprecher eben ;) ). Ich würde es gerne ändern, weiß aber nicht, wie man den Titel eines erstellten Themas ändern kann.
Zitieren
#9
(31.12.2016, 15:11)Mowsen schrieb: Um ehrlich zu sien war das mit dem "Klamauk" keine Absicht, das kam ganz unbewusst zu Stande (Freudscher Versprecher eben ;) ).
Das ist ja gut ...

Zitat: Ich würde es gerne ändern, weiß aber nicht, wie man den Titel eines erstellten Themas ändern kann.

1. Variante:
Besuche das Unterforum Egmont Comic-Collection, dann lange auf den Threadnamen drücken.

2. Variante:
1. Beitrag im Thema editieren (Bearbeiten-Button) -> zum Editor -> dann oben den Namen ändern.
Zitieren
#10
Wenn ein Band nur Dreireiher enthält, finde ich einen Preis von 20 Euro für nicht mal 250 Seiten ganz schön happig.
Zitieren
#11
(31.12.2016, 13:23)Floyd Moneysac schrieb:
Zitat: Und was genau soll an "nur Dreireihern" negativ sein? Was soll daran nun "unverschämt" sein?
Meine subjektive Meinung: Die meisten Dreireiher gefallen mir nicht.
Die objektive Meinung: Für viele andere Leute, die genau wie ich die Dreireiher nicht mögen ist das auch blööd. Außerdem ist das nicht sehr anwechslungsreich, oder?

Wenn man Dreireiher nicht mag, ist man bei Literaturparodien ganz schön fehl am Platz. Das hat auch nichts mit blöd und abwechslungsreich zu tun,
es gibt einfach kaum Vierreiher-Adaptionen.
Zitieren
#12
(31.12.2016, 15:34)Luk schrieb: Wenn man Dreireiher nicht mag, ist man bei Literaturparodien ganz schön fehl am Platz. Das hat auch nichts mit blöd und abwechslungsreich zu tun,
es gibt einfach kaum Vierreiher-Adaptionen.

Natürlich hat das etwas damit zu tun - es ist einfach abwechslungslos und blöd für Leute, die Egmont lieber mögen. Ich habe nicht gesagt, dass die Typen von Ehapa etwas dafür können - so gesehen hast du recht -, aber ich werde den Band mit nicht zuegen ....

Doch ich finde das Cover echt schön, sieht sehr edel aus: Klick! Zwinkern

Im Gegensatz zum "Duckspeare [Augenrollen]"-Band: Kick! Balken Greenie
Zitieren
#13
(01.01.2017, 11:50)Floyd Moneysac schrieb: Natürlich hat das etwas damit zu tun - es ist einfach abwechslungslos und blöd für Leute, die Egmont lieber mögen.

Wie gesagt, es gibt kaum Vierreiher-Adaptionen, und man kann ja wohl kaum etwas verlangen, was es nicht gibt.
Zitieren
#14
@Mowsen - welche Geschichten genau sind im Band abgedruckt? ;)
Dor hebbt wi dat Ei, seggt Butenschöön, dor harr em de Wurt inne Hand schetn...


Zitieren
#15
Siehe hier! Zwinkern
Zitieren
#16
Die Schande, die Schande - übersehen. Danke ;)
Dor hebbt wi dat Ei, seggt Butenschöön, dor harr em de Wurt inne Hand schetn...


Zitieren
#17
Ich habe von diesem Buch gar nichts mit bekommen. Ich finde es aber, ein wenig übertrieben. Die Abenteuer der Ducks sollte man mit der Wirklichkeit nicht verbinden.
Mit freundlichen Grüßen,
Bertelhausener  Micky
(Ich bin ein Kiddie)
Zitieren
#18
(05.01.2017, 13:05)Bertelhausener schrieb: Ich habe von diesem Buch gar nichts mit bekommen. Ich finde es aber, ein wenig übertrieben. Die Abenteuer der Ducks sollte man mit der Wirklichkeit nicht verbinden.

Also bist du gegen Literaturadaptionen?
Zitieren
#19
(01.01.2017, 11:50)Floyd Moneysac schrieb: Doch ich finde das Cver echt schön, sieht sehr edel aus: Klick! Zwinkern
Eine Reclam-Parodie. Sehr schön, damit sieht mein Comicregal wenigstens etwas gebildeter aus. Greenie
"Bei dem vielen Blödsinn, den ich heute Abend gesehen habe, glaube ich nicht, dass ich dazugehöre. Ich nehme diesen Preis nicht an."
-Marcel Reich-Ranicki über das deutsche Fernsehen, am deutschen Fernsehpreis 2008
Zitieren
#20
Meinung geändert. Ich finde es doch gutGreenie
Mit freundlichen Grüßen,
Bertelhausener  Micky
(Ich bin ein Kiddie)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen