Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LTB] LTB 504 - Der Superschleim
#1
Am 27.02.2018 erscheint LTB 504. Titel: Der Superschleim
Produktseite mit Cover und Titelseiten hier einsehbar: Produktseite LTB 504
Cover leuchtet im Dunkeln.

Inhalt:
Der Superschleim
Vitaliano/Mazzarello, 27 S.

Der Wunderknabe
C. Panaro/L. Pastrovicchio, 55 S.

Das Leichtigkeitselixier
Figus/Amendola, 28 S.

Der Glückssammler
C. Panaro/Migheli, 30 S.

Am Ende des Regenbogens
Michelini/Soldati, 50 S.

Furioses Finale
Valentini/Dossi, 27 S.

Die Chroniken von Faarfoort
Troelstrup/Andersen, 33 S.
Code: D 2017-047
Link zur Titelseite

Interessanter Fakt: Das erste LTB seit LTB 439, in dem gleich zwei Geschichten die 50-Seiten-Marke knacken.
1 Orden
Zitieren
#2
Mist, verpasst! Verrückt

Hach, ich fühle mich an alte Zeiten zurückerinnert, wenn ich sehe, dass die kürzeste Geschichte 27 Seiten umfasst und die längsten beiden zusammen 105. Fröhlich In dieser Hinsicht sieht das nach einer gelungenen letzten Abo-Ausgabe aus.
Nur ist mir ein Rätsel, dass von 50 Topolino-Titelbildern, die pro Jahr erscheinen, ausgerechnet eines der schlechtesten die deutsche Ausgabe "zieren" muss, bei der doch sonst nie auf Cover aus dem Topolino zurückgegriffen wird.
Außerdem sind mir die Künstler bisher nicht so positiv in Erinnerung gewesen, aber mal schauen.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>Verwerflich, verwerflich, verwerflich.>>
(Wer von euch kann schon behaupten, dass er weiß, woher das Zitat stammt?)
0 Orden
Zitieren
#3
Abseits vom Titel, zu dem sich ja im CF bereits breit mokiert wurde, sieht das doch richtig gut aus. Mir persönlich ist das Cover auch nicht SO wichtig, wenn der Inhalt stimmt.
0 Orden
Zitieren
#4
(05.02.2018, 18:04)Topolino schrieb: Mist, verpasst! Verrückt

Hach, ich fühle mich an alte Zeiten zurückerinnert, wenn ich sehe, dass die kürzeste Geschichte 27 Seiten umfasst und die längsten beiden zusammen 105. Fröhlich In dieser Hinsicht sieht das nach einer gelungenen letzten Abo-Ausgabe aus.
Nur ist mir ein Rätsel, dass von 50 Topolino-Titelbildern, die pro Jahr erscheinen, ausgerechnet eines der schlechtesten die deutsche Ausgabe "zieren" muss, bei der doch sonst nie auf Cover aus dem Topolino zurückgegriffen wird.
Außerdem sind mir die Künstler bisher nicht so positiv in Erinnerung gewesen, aber mal schauen.
Und wenn man schon mal wieder den Leuchteffekt nehmen will, wieso dann nicht für eines dieser Covers?

https://inducks.org/story.php?c=IC+TL+3127
https://inducks.org/story.php?c=IC+TL+3127B
Ein feuriger LTB-Drache mit 11 Story-Köpfen  Frech
0 Orden
Zitieren
#5
Weil sich beide auf diese Geschichte beziehen. Aber das LTB hätte viel schlimmere Cover bekommen können, ich erinnere mich daran, was es alles schon für ekelhafte Micky-Maus-Titelbilder gab:
https://inducks.org/s.php?c=GC+MM2000-42
https://inducks.org/s.php?c=GC+MM2013-29
https://inducks.org/s.php?c=GC+MM1999-15
https://inducks.org/s.php?c=GC+MM2011-23

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
1 Orden
Zitieren
#6
Das Cover sieht doch gar nicht so schlimm aus. Der Mausanteil ist zwar etwas weniger als LTB 503 aber das ist nicht als so schlimm. Da es seit LTB 480 keine Zweite Maus mehr im Ltb gibt.
ZwinkernViel Glück
0 Orden
Zitieren
#7
(14.02.2018, 09:28)Floyd Moneysac schrieb: Weil sich beide auf diese Geschichte beziehen.
Ist mir schon klar. Allerdings hat man ja das Casty-Cover zu "Spiel auf Zeit" u.a. mit dem Leuchteffekt "aufgewertet" und somit durchgedrückt. Und diese Geschichte hätte sich für eine weitere Leuchtausgabe ja angeboten.
Ein feuriger LTB-Drache mit 11 Story-Köpfen  Frech
0 Orden
Zitieren
#8
(14.02.2018, 10:36)Spectaculus schrieb:
(14.02.2018, 09:28)Floyd Moneysac schrieb: Weil sich beide auf diese Geschichte beziehen.
Ist mir schon klar. Allerdings hat man ja das Casty-Cover zu "Spiel auf Zeit" u.a. mit dem Leuchteffekt "aufgewertet" und somit durchgedrückt. Und diese Geschichte hätte sich für eine weitere Leuchtausgabe ja angeboten.

Hä? Castys Spiel-auf-Zeit-Cover bezog sich allerdings auch auf eine in dem Band veröffentlichte Geschichte, in diesem LTB wird jedoch die Geschichte "Topolino e il rampiro di Transvitania" nicht abgedruckt.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#9
(14.02.2018, 11:13)Floyd Moneysac schrieb:
(14.02.2018, 10:36)Spectaculus schrieb:
(14.02.2018, 09:28)Floyd Moneysac schrieb: Weil sich beide auf diese Geschichte beziehen.
Ist mir schon klar. Allerdings hat man ja das Casty-Cover zu "Spiel auf Zeit" u.a. mit dem Leuchteffekt "aufgewertet" und somit durchgedrückt. Und diese Geschichte hätte sich für eine weitere Leuchtausgabe ja angeboten.

Hä? Castys Spiel-auf-Zeit-Cover bezog  sich allerdings auch auf eine in dem Band veröffentlichte Geschichte, in diesem LTB wird jedoch die Geschichte "Topolino e il rampiro di Transvitania" nicht abgedruckt.
Ist mir schon klar.  Augenrollen

Mir ging es darum, dass man sich den Leuchteffekt für gute Covers aufheben sollte - nicht für Superschleim und einen Donald, der ja sowieso anscheinend blind gekauft wird.
Ein feuriger LTB-Drache mit 11 Story-Köpfen  Frech
0 Orden
Zitieren
#10
(14.02.2018, 13:23)Spectaculus schrieb: Mir ging es darum, dass man sich den Leuchteffekt für gute Covers aufheben sollte - nicht für Superschleim und einen Donald, der ja sowieso anscheinend blind gekauft wird.

Vor allem wäre es doch nötig, dass die Marketingstrategen in den Zeitschriftenläden extra eine Dunkelkammer ausschließlich zum Verkauf von LTB 504 anlegen. Damit man als Leser und Endverbraucher nicht getäuscht wird, falls der Schleim doch nicht im Dunkeln leuchtet!

Ist das dann eigentlich ein Umtauschgrund? Erstaunt
»Manners. Maketh. Man.«
1 Orden
Zitieren
#11
Mein Rangliste :
1: Am Ende eines Regenbogens 10/10
2: Der Wunderknabe 9,25/10
3: Die Chroniken von Faarfoot 9,24,9/10
4: Furoses Finale , Der Superschleim 7,25/10
6: Der Glückssammler 7.24,9/10
7: Das Leuchtelexier 4/10
ZwinkernViel Glück
0 Orden
Zitieren
#12
(06.03.2018, 18:11)MaxReichle 2004 schrieb: 9,24,9/10
  7.24,9/10
Was sind das denn für Zahlen? Hä?

Zitat:7: Das Leuchtelexier    4/10
Diese Geschichte existiert im Buch gar nicht. Frech
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>Verwerflich, verwerflich, verwerflich.>>
(Wer von euch kann schon behaupten, dass er weiß, woher das Zitat stammt?)
0 Orden
Zitieren
#13
(06.03.2018, 19:54)Topolino schrieb:
(06.03.2018, 18:11)MaxReichle 2004 schrieb: 9,24,9/10
  7.24,9/10
Was sind das denn für Zahlen? Hä?

Zitat:7: Das Leuchtelexier    4/10
Diese Geschichte existiert im Buch gar nicht. Frech
Korrigertur: Das Leichtigkeitselexier
ZwinkernViel Glück
0 Orden
Zitieren
#14
Ja, aber was sollen das für Zahlen sein?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>Verwerflich, verwerflich, verwerflich.>>
(Wer von euch kann schon behaupten, dass er weiß, woher das Zitat stammt?)
0 Orden
Zitieren
#15
Thomie.TV hat erneut ein LTB-Video rausgehauen:

Wie gewohnt recht interessante Anekdoten, sehr stark fand ich den Fehler auf dem Cover, den er entdeckt hat. Dass das noch keinem aufgefallen ist Greenie Und die trockene Bemerkung hinsichtlich des Themas, was ein Regenbogen mit dem Internet zu tun hat, triffts ziemlich genau auf den Punkt.
0 Orden
Zitieren
#16
Meine Kurzbewertung der Geschichten:

Der Superschleim - Wie schon beim letzten LTB auch hier eine ziemlich schwache Eröffnung. Schnell gelesen und noch schneller vergessen. Note: 4-

Der Wunderknabe - Tja, wieder eine parallele zum letzten Band, eine Maus-Geschichte an zweiter Stelle. Diesmal jedoch bei weitem nicht so gut wie  "Der Unbezwingbare Berg". Was ganz interessant beginnt, mit dem mysteriösen Wendel Wunder, verliert leider schnell an Fahrt und zum Ende wird es ziemlich belanglos. Schade drum. Note 3-

Das Leichtigkeitselixier - Warum man das Setting dieser eigentlichen DGD-Story im alten Ägypten verortet hat, keine Ahnung. So wirkt das ganze auf mich unausgegoren und nicht sehr überzeugend. Note 4

Der Glückssammler - Die Zeichnungen gefallen mir überhaupt nicht, die Idee, das Glück per Smartphone "abzusaugen" ebenfalls nicht. Aber was mir gefallen hat, war die Zusammenarbeit  von Donald und Gustav. Daher immer noch eine Note 3

Am Ende des Regenbogens - Die Geschichte hat durchaus Charme, auch wenn ich nicht verstanden habe, warum das Ende des Regenbogens nur übers Internet erreichbar ist? Aber ohne Internet geht ja gar nichts mehr. Die Zeichnungen fand ich klasse, die Bewohner der verschiedenen Regenbogenfarben waren sehr fantasievoll gestaltet. Note 2

Furioses Finale - Phantomias im Undercovereinsatz. Leider nur Durchschnittsware. Note 3-

Die Chroniken von Faarfoort - Zum Schluss noch mal eine gute Geschichte, ebenfalls mit einer schönen Story. Da könnte ich mir gut eine Fortsetzung vorstellen. Note 2

Alles in allem ein etwas unterdurchschnittliches LTB, das ohne große Chance auf ein zweites Mal Lesen in den Schuber wandert.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#17
(07.03.2018, 14:29)Topolino schrieb: Ja, aber was sollen das für Zahlen sein?

Das sind Punkte Zahlen .
ZwinkernViel Glück
0 Orden
Zitieren
#18
(09.03.2018, 17:24)MaxReichle 2004 schrieb:
(07.03.2018, 14:29)Topolino schrieb: Ja, aber was sollen das für Zahlen sein?

Das sind Punkte Zahlen .

Was haben Max Reichle und Donald Trump gemeinsam? Alles was sie schreiben ist Realsatire.
(Sorry für den Offtopic)
0 Orden
Zitieren
#19
Die Rezension von Entenfan - vielen Dank fürs Schreiben!

http://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-504/1/

Ich kann mich grundsätzlich anschließen: Kein guter Band. Ich finde zwar, dass "Der Superschleim" noch zu den besseren Geschichten zählt, kann die Kritikpunkte aber verstehen, insbesondere dahingehend, dass es einfach keine "würdige" Titelgeschichte ist. Außerdem zeigt der Band meiner Meinung nach, dass man nicht nur allein um der Sache willen lange Geschichten abdrucken sollte... die Qualität muss schon stimmen. Ich stimme Entenfans Einschätzung zu, dass bei der Maus-Geschichte ein banaler Plot unnötig aufgeplustert wurde, während "Am Ende des Regenbogens" trotz der Länge teilweise ein bisschen gehetzt wirkt. Gemeinsam haben sie, dass das Ende schwach ist:
Spoiler:
Bei der Maus-Geschichte bessert sich der Schurke einfach spontan... und Micky lässt ihn einfach ziehen ("Machen Sie weiter so") - unglaubwürdig und moralisch fragwürdig. Beim Regenbogen finde ich die Grundaussage - so unterstützenswert ich sie auch finde - einfach ein bisschen naiv übermittelt, auch hier geht das wieder viel zu schnell vonstatten.
Dennoch hatte der Regenbogen sicherlich seinen Charme, auch wenn sie, wie schon herausgearbeitet, nicht wirklich stimmig ist (das mit dem Internet hat mich auch gewundert). Die Zeichnungen von Soldati sind stilistisch wirklich sehr wechselhaft, grundsätzlich orientiert er sich wohl an Cavazzano (mMn mit Ähnlichkeiten zu Limido), in dieser Geschichte sind mir in manchen Panels aber Anleihen an Ziche aufgefallen. Die beste Geschichte war meiner Meinung nach tatsächlich die Egmont-Geschichte - solider, stimmiger Fantasy-Plot, unterhaltsam umgesetzt. Die anderen drei Geschichten fand ich komplett belanglos.



@MaxReichle: Ich finde es gut, dass du die Geschichten einzeln bewertest. Genau wie Topolino habe ich aber auch nicht verstanden, was die Zahlen teilweise bedeuten, z. B. "9,24,9/10". Am besten einfach eine gerade Punktzahl nehmen, also z. B. 8/10 oder 9/10. Wenn es ein Fehler von dir war, dann beim nächsten Mal deinen Beitrag vor dem Abschicken noch einmal durchlesen, dann kannst du ihn noch korrigieren. Außerdem ist es interessanter zu erfahren, warum du die Geschichten so bewertest, wie du sie bewertest. Fürs nächste Mal kannst du dir ja vornehmen, zumindest einen kurzen Satz zu jeder Geschichte zu schreiben. Oder zumindest ein Adjektiv wie z. B. "lustig", "langweilig", "spannend" usw. Das wäre für alle interessanter. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

2 Orden
Zitieren
#20
Mache ich beim nächsten Mal
ZwinkernViel Glück
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen