Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 3.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Autor] Casty
#1
Andrea Castellan, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Casty" wurde am 23. April 1967 geboren. Er gilt als einer der begabtesten der neuen Autoren und gibt den Ahnhängern klassischer Mausgeschichten durch seine Werke neue Hoffnung. Mit Massimo de Vita und Giorgio Cavazzano hat er gleich zu Anfang die populärsten aktuellen Disney Zeichner dazu gebracht, seine Ideen zeichnerisch umzusetzen. Dabei ist Casty selbst eine Ausnahmeerscheinung, was seine (Maus-)Zeichnungen angeht.

©by Lustige-taschenbuecher.de
Lieber 4 Minuten dt. Meister als 1 Sekunde Bayern-Fan.



0 Orden
Zitieren
#2
Ich finde auch, er ist der beste Zeichner/Autoren der "Neuzeit der Comics". Die Micky-Geschichten schreibt heutzutage keiner so gut wie er.
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren
#3
Ich kenne leider noch keine Geschichte von Casty, die er auch selbst gezeichnet hat, da ich Idiot den letztjährigen Sonderband verpasst habe. Klatsch

Aber anhand von den Zeichnungen die ich von ihm so mal gesehen habe, würde ich den Vergleichen mit Scarpa mal zustimmen...

Als Autor ist er jedenfalls fantastisch, meiner Meinung nach ist er der beste aktuelle Maus-Autor, den ich kenne (ich unterdrücke mal ein "auf der Welt" Zwinkern), was bei der Konkurrenz von seitens Egmont allerdings auch nicht soo schwer ist. Greenie

Aber gut, so viel kann man zu Casty auch noch nicht sagen, es sind ja erst acht seiner Geschichten in Deutschland erschienen. Ich liste mal auf, für die jenigen, die die Geschichten vielleicht nachlesen wollen:

- Das Geheimnis des schwarzen Wals (LTB 344, I TL 2523-1, Cavazzano)
- Der Tempel des Xamoc (LTB 346, I TL 2565-1, Cavazzano)
- Der sagenhafte Superjux (LTB 349, I TL 2535-1, De Vita)
- Eine Stadt im Lachwahn (LTB 354, I TL 2558-1, Mazzarello)
- Der widerspenstige Koloss (LTB 356 + LTB JE 4, I TL 2593-1, Cavazzano)
- Das Geheimnis des grünes Lichts (LTBSB 12, I TL 2613-7, Casty)
- Spiel auf Zeit (LTB 360, I TL 2597-1, De Vita)
- Aktion dünnes Phantom (LTB 367, I TL 2619-1, L. Pastrovicchio)

Welche Geschichte findet ihr am besten?

Ich kenne ja wie gesagt alle bis auf das grüne Licht und finde wohl "Aktion dünnes Phantom" am besten. Ist aber wirklich schwierig eine Wahl zu treffen, bei so vielen tollen Geschichten. Am schlechtesten fand ich noch "Das Geheimnis des schwarzen Wals", wobei die natürlich auch noch gut war. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#4
Lavaking schrieb:Das Unterwasserabenteuert steht doch noch auf der Liste der LTB-Geschichten 2008 - oder nicht???
Weiß jetzt nicht, welche du meinst... Sprachlos
Peter Höpfner hat im CF jedenfalls zu folgenden Casty-Geschichten einen Druck vorrausgesagt:
- I TL 2588-1
- I TL 2580-1
- I TL 2507-1
- I TL 2646-1P (Bei der Story ist es nicht sicher, kann aber gut sein)

Ich finde, dass hört sich sehr gut an.
I TL 2588-1 ist übrigens mit Tante Linda!
Und 2507-1 ist ja eben mit Tabea Trifftig (warum schreibst du sie immer ohne "t"? Greenie).
Bei 2580-1 bin ich mal gespannt, wie die Story gedruckt wird, da sie in den anderen Egmont-Ländern schon erschienen ist. Es bleibt also eigentlich fast nur noch die Möglichkeit, dass sie per deutscher Sonderweg ins LTB kommt oder im Spezial abgedruckt wird (ist aber wohl eher unwahrscheinlich).
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#5
Wollt ihr Zeichnungen von Casty gewinnen?
Dann macht beim BE-Zeichenwettbewerb mit Zwinkern

Und ich lese Casty natürlich auch sehr gerne, vor allem, weil seine Geschichten zu den wenigen gehören, die nicht kaschperlich sind. Gut
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
#6
Der neuere Cavazzano zeichnet auch keine Kasperl-Micky. Casty ist der beste Mauszeichner in den heutigen Comic-Legenden. Das komplette Gegenteil ist Joaquin und Xavier.
Lieber 4 Minuten dt. Meister als 1 Sekunde Bayern-Fan.



0 Orden
Zitieren
#7
Und woher weißt du das schon wieder, Lavaking? Du bist doch erst elf. Der Spitzname von Anderea Castellan ist auch voll gut. Ich würde die Kasperl-Micky Zeichner am liebsten...TodGreenie
Ne, war´n Scherz.
Lieber 4 Minuten dt. Meister als 1 Sekunde Bayern-Fan.



0 Orden
Zitieren
#8
Lavaking schrieb:Warum beziehst du dich denn auscchließlich auf KuHoMi-Zeichner
Weil ich von denen nichts halte. Darf ich mein Urteil über Kurzhosenmicky-Zeichner denn nicht aussprechen?
Lieber 4 Minuten dt. Meister als 1 Sekunde Bayern-Fan.



0 Orden
Zitieren
#9
Mehr oder weniger: Nein. Immerhin hat das dann schon wieder nichts mit dem Thema zu tun. Augenrollen

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#10
Casty wäre ein guter "Nachfolger", obwohl es ja auch noch ein paar lebende Micky-Zeichnermeister gibt zum Beispiel Luciano Gatto und Massimo De Vita ist auch nicht schlecht.
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren
#11
Ich frische hier einfach mal auf, da es in letzter Zeit ja wieder drei neue Casty-Geschichten gab.

Also, alle Casty-Geschichte, die hierzulande erschienen sind:
- Das Geheimnis des schwarzen Wals (LTB 344, I TL 2523-1, Cavazzano)
- Der Tempel des Xamoc (LTB 346, I TL 2565-1, Cavazzano)
- Der sagenhafte Superjux (LTB 349, I TL 2535-1, De Vita)
- Eine Stadt im Lachwahn (LTB 354, I TL 2558-1, Mazzarello)
- Der widerspenstige Koloss (LTB 356 + LTB JE 4, I TL 2593-1, Cavazzano)
- Das Geheimnis des grünes Lichts (LTBSB 12, I TL 2613-7, Casty)
- Spiel auf Zeit (LTB 360, I TL 2597-1, De Vita)
- Aktion dünnes Phantom (LTB 367, I TL 2619-1, L. Pastrovicchio)
- Die Wunderbrause (LTB 376, I TL 2686-1, Casty)
- Der Held der Damenwelt (LTB 380, I TL 2659-1, Vian)
- In der Grotte der Riesenspechte (LTB 381, I TL 2670-1, Mottura)

In den nächsten Monaten werden erscheinen:
- I TL 2507-1 (LTB SE 3, Cavazzano)
- I TL 2577-1 (LTB 386, Cavazzano)

Folgende Geschichten haben auch sehr gute Chancen:
- I TL 2519-1 (Cavazzano)
- I TL 2646-1P (Cavazzano)
- I TL 2588-1 (De Vita)
- I TL 2580-1 (De Vita)

Aus aktuellem Anlass hier auch noch Geschichten, die bereits in anderen Egmont-Ländern* erschienen sind und daher weniger Chancen auf einen Abdruck im LTB haben:
- I TL 2488-1
- I TL 2506-1
- I TL 2543-1
- (I TL 2580-1)**
- I TL 2650-5
- I TL 2705-1***

* ... wenn man genauer hinschaut, wird man aber feststellen, dass diese Geschichten uns einzig und allein von den Finne weggenommen wurden

** wird laut Höpfner - wie oben geschrieben - dennoch abgedruckt

*** erscheint bzw. erschien erst diesen Monat in Finnland. Diese Geschichte wurde in Italien zur besten TL-Geschichtes des Jahres 2007 gewählt - wirklich schade.


Nach über einem halben Jahr Casty-Pause ist vor kurzem wieder eine neue Geschichte von ihm im Topolino veröffentlicht worden.

Hier sind alle seine 40 Geschichten auf einem Blick zu sehen. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#12
Micky 
(09.11.2007, 20:53)313er schrieb: Peter Höpfner hat im CF jedenfalls zu folgenden Casty-Geschichten einen Druck vorrausgesagt:
- I TL 2588-1
- I TL 2580-1

*rauskram*
Finde ich schon irgendwie merkwürdig, die Geschichten anzukündigen, obwohl sie nun (2 Jahre später) immer noch nicht erschienen sind. Hä?

Aber mein Anlass, diesen Thread wieder mal hochzuholen, ist ein anderer:

Die Comicforum-Userschaft ist der Meinung, man solle die Egmont-Redaktion durch eine Art Protestbrief dazu auffordern, mehr von Casty zu bringen! Was haltet ihr davon?

Ich gebe ihnen auf jeden Fall recht. Casty hat bisher 40 Geschichten produziert, von denen bisher nur 13 in Deutschland erschienen sind. 8 wurden bereits in Finnland veröffentlicht und sind daher fürs normale LTB geblockt. Da man sich aber merkwürdigerweise nahezu weigert, in LTB-Nebenreihen Maus-Erstveröffentlichungen zu bringen, scheint ein Abdruck dieser Geschichten sehr unwahrscheinlich...

Vor allem wenn man sich eine meiner Meinung nach sehr gute Casty-Fansite ansieht (Link [Klick!]), wird man richtig traurig, was einem da entgeht... Seufz, Seufz und nochmal Seufz .


Mein Vorschlag zur Idee aus dem CF ist, dass wir abwarten, was sich daraus entwickelt, und uns dann (wenn hier einige dafür sind und wenn die Möglichkeit dazu besteht) daran beteiligen. Gut

Denn ich denke, in einem Punkt sind wir uns einig: WIR WOLLEN MEHR CASTY!!! Micky
Was da an schlechten Maus-Storys in den letzten Monaten, ja sogar Jahren im LTB erscheint, ist wirklich extrem traurig.

Wir hoffen, dass wir durch solch einen Protestbrief ähnlich wie damals, als wegen der Kaschperlmicky-Stories regelrecht "demonstriert" wurde, die Egmont-Verantwortlichen endlich mal wachrütteln können - so kann es doch nicht weiter gehen, oder??? Damals hat der Aufschrei was genützt - hoffentlich diesmal auch!!! Fröhlich

Ich zähle auf eure Unterstützung! Fröhlich Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#13
Ich finde diese Aktion durchaus gut und unterstützungs-würdig, allerdings bin ich eigentlich der Meinung, dass es einfach ein generelles Problem ist, das schon seit längerem besteht und also nicht nur für Castys-Maus-Geschichten gilt: Ehapa bzw. Egmont hat keinen Blick für Qualität - warum auch immer.

Früher - ich rede von den 80ern und den frühen 90ern - war es doch durchaus so, dass wegen den zahlreichen 100-Seitern fast alles Material, das in Italien produziert wurde, auch den Weg hier nach Deutschland fand. Die längeren - oft auch besseren - Geschichten kamen ins LTB, viele andere ins DDT & Co. Prinizpiell musste man bei den vielen guten Geschichten zu dieser Zeit also kaum selektieren - heute ist das eben anders. Man hat zwar ein Dutzend Nebenreihen, aber dort wird eben meistens nachgedruckt. Der Ausstoß an italienischen Comics hat sich nicht so drastisch verringert, dafür aber der Ausstoß an guten italienischen Comics. Und da sollte Egmont eben die besten herauspicken, was sie eben (so wie ich das als Nicht-Topolino-Leser berurteilen kann) nicht optimal tun. Gerade bei Micky-Geschichten ist es doch so, dass Egmont eine riesige Menge Geschichten zur Auswahl hat und dann finde ich es immer ärgerlich, wenn man die wenigen Maus-Geschichten im Jahr mit Standardplots wie "Götzi aus dem Eis" (391) füllt anstatt mit qualitativ hochwertigerem Material - zum Beispiel eben von Casty.

Das traurige ist ja, dass man anhand von den Finnen sieht, dass es durchaus funktioniert. Die haben gerade über ihre eigene 100-Seiter Reihe, dem Roope-setä, einige hochkaräter abgedruckt, die Egmont nicht ins LTB (und eben den jeweiligen skandinavischen Pendants) bringen wollte. Und teilweise ist es auch so, dass die Finnen Geschichten, die wir v.a. über LTB-Nebenreihen geblockt haben, dann im Roope-setä veröffentlichen. Zum Beispiel erschien ja "Spiel auf Zeit" (LTB 360) von Casty nur in Deutschland, in den anderen Ländern hingegen I TL 2580-1 (auch von Casty). "Spiel auf Zeit" wurde in diesem Jahr nun im Roope-setä abgedruckt, indes warten wir auf I TL 2580-1 noch immer, obwohl pet sie mehrfach angekündigt hat (wie oben ja nachzulesen). Insgesamt sind in Finnland so 22 Geschichten von Casty erschienen, hingegen sind es bei uns 13, in Dänemark 15 und in Schweden und Norwegen 14 - also auch nicht viel besser. Fazit: Die Finnen haben für ihre eigenen Publikationen ein viel besseres Händchen als die anderen Egmont-Ländern.

Edit: Gerade noch im Inducks etwas interessantes entdeckt:
Hier die Liste aller Topolino-Geschichten in diesem Jahrtausend die in Deutschland veröffentlicht wurden, jedoch nicht in Finnland und
Hier die Liste aller jener Geschichten, die in Finnland, aber nicht in Deutschland veröffentlicht wurden.
Erstere (638) ist da also wesentlich längere als letztere (105). Und in dieser zweiten Liste finden sich mMn relativ wenige Geschichte, wo man sagen könnte "Ja, da haben die Finnen was verpasst".
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#14
Wie ist das eigentlich? Ich bin da zu wenig im Bilde um da meine Meinung wirklich abzugeben können.

Wenn ich das richtig verstehe, gibt es das LTB und seine Schwesterpublikationen in den skandinavischen Ländern (Dänermark, Schweden, Norwegen, Finnland). Doch wird die Geschichtenauswahl für das LTB und diesen anderen Publikationen zentral durch die ECN in Kopenhagen in Kopenhagen vorgegeben, oder haben die eizelnen Länder schön Möglichkeiten für eigene Wünschen und spezielle Geschichten nur für sie?
die Nebenreihen sind ja soweit ich weiß ein rein deutsches Produkt, da kann man diese von den Finnen geblockten Geschichten abdrucken (auch wenn ich nicht verstehe, oben erläutert, wie die das blocken können.

Sonst bin ich natürlich auch dafür die hochkarätigen Casty-Geschichten abzudrucken. Ob sie jetzt aber im normalen LTB oder in den Nebenreihen kommen ist mir eigentlich egal, Nebenreihen kauf ich mir eh noch häufiger als andre.
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#15
Ich vermute mal, dass die ECN einfach nur aus den Reducktionen der einzelnen Länder gebildet wird. Und die einigen sich dann darauf, was wann kommt.

Und zum Blocken:
Ins LTB und dessen Adaptionen in den anderen Ländern erscheinen nur Erstveröffentlichungen. Und hat eins der Länder eben eine Geschichte bereits in einer Nebenreihe veröffentlicht, kann diese Geschichte nicht mehr in der Hauptreihe veröffentlicht werden, da das dann dort ja bereits ein Nachdruck darstellen würde. Somit können diese geblockten Geschichten nur noch als Sonderweg in den anderen Ländern veröffentlicht werden... Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#16
Ach, Casty sollte auch im LTB abgedruckt werden. Völlig vergessen.

Das die restlichen Kasperls abgedruckt werden müssen, kann ich ja verstehen. Das waren, glaube ich 8 pro Jahr. In den 4, die uns da noch übrig bleiben, was sollte da eurer Meinung nach gedruvkt werden? 2x Casty, 1x de Vita, 1x Cavazzano, oder gerne auch Scarpa. Damit würde man das besste daraus machen. Aber was macht man? Durchschnittsgeschichten, mit vielleicht mal ganz guten Zeichnungen. (ich erinnere mich da gerade ein irgendsone Flugsaurier-Story, die nur wegen den Panorama gut war)

Ach ja: Was ich von Casty halt sollte schon klar sein, oder? Wenn nicht, s. mein Avatar.Zwinkern
Augenrollen----Augenrollen
0 Orden
Zitieren
#17
(10.10.2009, 20:48)uncle scrooge schrieb: WIR WOLLEN MEHR CASTY!!! Micky

Finde ich gut, meine Unterstützung hast du, wie wärs wenn jeder einfach in seiner Signatur "WIR WOLLEN MEHR CASTY!!! Micky" schreibt, wäre schon mal ein Anfang.
Casty hats schliesslich auch verdient im LTB zu erscheinen. Ich vermute mal, dass erst dann, wenn die schlechten Maus Geschichten durch veröffentlicht sind, Casty zum Zuge kommen wird, obwohl es reichlich spät wär.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#18
Verständlicher Frust, aber witzlose Aktion, da bei Pet & Co bezüglich Maus Hopfen und Malz unrettbar verloren sind. Oder wie erklärt es sich, dass folgende Scarpa-Klassiker immer noch nicht auf Deutsch erschienen sind:

Topolino e il mistero di Tapioco Sesto
Topolino e il Bip Bip -15
Topolino nel favoloso regno di Shan-Grillà
Topolino e l'ultraghiaccio
Topolino e la "Magnon 777"
Topolino e l'enigma di Brigaboom
Topolino e la banda dello sternuto
Topolino e gli uomini vespa
Topolino in: Ciao Minnotchka
Topolino e l'artista vagabondo

Es gibt Mittel und Wege, die Maus populärer zu machen, aber man will nicht. Warum, weiß ich nicht, ich find's unerklärlich, aber es ist ein trauriger Fakt.
0 Orden
Zitieren
#19
Zitat:ich erinnere mich da gerade ein irgendsone Flugsaurier-Story, die nur wegen den Panorama gut war
Ich vermute mal, du willst auf "Die Grotte der Riesenspechte" aus LTB 381 hinaus? Die Geschichte stammt aus den Federn Castys... Greenie

War aber wohl auch nicht unbedingt Castys bestes Werk. Aber immerhin die zeichnungen waren dort wirklich genial... Hast du also schon recht... Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#20
(11.10.2009, 10:24)Wolfgang Wasserhuhn schrieb: Sonst bin ich natürlich auch dafür die hochkarätigen Casty-Geschichten abzudrucken. Ob sie jetzt aber im normalen LTB oder in den Nebenreihen kommen ist mir eigentlich egal, Nebenreihen kauf ich mir eh noch häufiger als andre.
In den Nebenreihen hat's aber gerade für neue Maus-Veröffentlichungen zu wenig Platz. Im Spezial gibt's nur sehr wenig EVs und wenn dann meist mit den Ducks, im Sonderband gibt's zwar Mäuse, aber man muss sich eben an das Thema Winter halten. Dann bleibt ja eigentlich nur noch das Mini Pocket, in dem aber nur jeweils eine EV erscheint, das Exklusiv, das dieses Jahr ja gar nicht erschien und eben unregelmäßig erscheinende Sonderbände. Trotz der vielen Nebenreihen gibt's da also leider kaum Möglichkeiten.

Brisanzbremse schrieb:Es gibt Mittel und Wege, die Maus populärer zu machen, aber man will nicht. Warum, weiß ich nicht, ich find's unerklärlich, aber es ist ein trauriger Fakt.
Ich denke eher, dass die Kompetenz fehlt, um diese Mittel und Wege zu sehen. Es gibt heutzutage wohl einfach zu viele Zahlenmenschen bei Egmont/Ehapa, die meinen, dass es gar nicht geht, mal eine 60-seitige Maus-Geschichte zu bringen, die meinen, dass in einem LTB möglichst viele verschiedene Figuren auftauchen müssen und die meinen, dass man ja kein Riskio eingehen sollte.

CKOne schrieb:Ich vermute mal, du willst auf "Die Grotte der Riesenspechte" aus LTB 381 hinaus? Die Geschichte stammt aus den Federn Castys... Greenie
Ja, war mir auch aufgefallen. Da ist aber einer ganz tief ins Fettnäpfchen getappt. Frech
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen