Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 2.83 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[International] Disney-Comics aus Italien
#41
In Italien erscheint ab nächsten Montag eine Werkausgabe von Romano Scarpa:

http://www.romanoscarpa.net/2014/01/tutt...ornamento/

48 wöchentlich erscheinende Bände mit jeweils 360 Seiten. 7,99 € pro Stück. Zusammengenommen kosten alle Bände also unter 400 € - angesichts des Umfangs von Scarpas Werk ist das fast schon lächerlich wenig. Man darf neidisch sein.

(Komisch finde ich nur, dass der erste Band den Titel "Paperino e i gamberi in salmi" ("Die Krebse in Burgunder") bekommen hat, das Covermotiv aber aus "Der Fliegende Schotte" entnommen ist)
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#42
Cool! Ich werde mir die erste Ausgabe für 1,99€ holen, der Rest ist mir dann doch zu teuer. Wenn aber jemand von euch den einen oder anderen Band gern hätte, würde ich sie schon besorgen und zuschicken.
International anerkannter FC Bayern-Hasser
0 Orden
Zitieren
#43
Oh Mann, da müsste ich glatt noch mal anfangen italienisch zu lernen ... Das wär doch mal eine schöne LTB-Nebenreihe wert!
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#44
Krass! Die Italiener haben das so auch schon mit Gottfredson gemacht, wenn ich richtig verstehe, gibt es die Bände jeweils als Beilage zu einer Zeitung. Deswegen können wohl so viele so dicke Bände zu so einem günstigen Preis in so kurzer Zeit erscheinen. Das könnte definitiv eines Tages einmal eine Investition wert sein. Lustigerweise habe ich mir gerade heute überlegt, wie bei uns die ECC wenigstens Scarpas wichtigste Werke in 12 Bänden mit jeweils genau diesem Umfang präsentieren könnte. So was wäre schön. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#45
So, habe mir heute den ersten der Bände für 1,90 geholt. Ich musste drei Zeitungsläden abklappern um ihn zu finden... Der Bandl sieht recht wertig aus, das Papier ähnelt dem des DDSH Spezial, ist aber ein wenig dünner. Redaktionell ist am Anfang eine Biografie und am Ende ein Artikel über die Zusammenarbeit mit Luciano Gatto, zudem eine Beschreibung einer seiner Charaktere. Auch sind viele Skizzen sowie Bilder von Scarpa abgedruckt. Zu den Storys: Es sind insgesamt 8 Storys abgedruckt, 6 aus Entenhausen (wie z.B das doppelte Geheimnis des schwarzen Phantoms) und zwei "Schneewittchen und die sieben Zwerge " Comics.
International anerkannter FC Bayern-Hasser
0 Orden
Zitieren
#46
Für diejenigen, die italienisch können, die Bände aber nicht haben, könnte die Seite ganz interessant sein:
http://www.fumettologica.it/2014/01/tutt...-dettagli/
Da bekommt man nämlich auch Einblick in einige der begleitenden Texte. Macht wirklich einen guten Eindruck.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#47
Es gibt tatsächlich noch keinen Topolino Thread. Also gut, dann eröffne ich mal einen.
Ich habe hier gerade Topolino 3149 neben mir liegen und nehme es mal ein bisschen unter die Lupe.
Wir beginnen mit dem gewohnten Che aria Tira... von Silvia Ziche, diesmal in Paperopoli (Entenhausen). Donald schläft und denkt dabei, dass ihm, weil er ja schläft, keiner einen Aprilscherz machen kann. Tja falsch gedacht, denn Tick, Trick und Track kleben ihm, obwohl er schläft, wie in Italien üblich, einen Fisch auf den Rücken. Wie gewohnt Lustig, schade, dass man sich weigert, diese in Deutschland abzudrucken. Die nächste Geschichte spielt im Duckburg der vierziger Jahre. Ja Duckburg, hierbei wird nämlich besonders Wert auf den zeitgeschichtlichen Inhalt und das Land, nämlich Amerika, gelegt. Deshalb heißt Donald auch nicht wie sonst in Italien üblich "Paperino" sondern "Donald". Und auch Entenhausen heißt nicht "Paperopoli" sondern "Duckburg". Die Rede ist (latürnich) von Detective Donald - Mistero su tela. Ich denke mal, das ist ein Zweiteiler, soweit haben meine Italienischkentnisse dann doch noch gereicht. Zu der Handlung: Daisy von Plume, eine Schauspielerin, ersteigert ein Gemälde, welches für zwei zwielichtige Verbrecher anscheinend sehr viel Wert ist. Wegen ihres Hundes allerdings, behält die das Gemälde noch. Detectiv Donald ist der gewohnt faule Donald, wie wir ihn kennen und lieben. Doch dann hetzt Daisy ihn auf diese Verbrecher an. Der durchsucht erstmal die Bibliothek nach Hinweisen, und findet prompt eine Sekretärin - und Mitstreiterin, aber das möchte Donald nicht so ganz wahrhaben - nämlich Dolly Duck.
Die Geschichte ist gespickt mit Gags, aber auch spannend und vom Artwork schön. Ein bisschen erinnert hat mich diese Story an Die Jagd nach dem Falken aus LTB 464 Die Jagd nach dem Falken, nur das hier die ungewöhnliche Charakteriesirung von Dolly Duck als Partner, da sie ja eigentlich ungestüm und frei ist.
Danach kommt noch ein Quiz, in dem man auswertet, welcher DD man ist, Doppelduck, Detective, oder der ganz normale, werde ich bei Gelegenheit mal für euch übersetzen. Und nächste Woche geht es mit einer DeVita Maus weiter, das sieht gut aus!
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#48
Vielen Dank für diesen Einblick! Gut
Deine kurze Rezension hat mein Interesse an "Detective Donald - Mistero su tela" definitiv gesteigert. Da die Story "LTB-tauglich" zu sein scheint, werden wir vermutlich früher oder später sogar Gelegenheit haben, uns selbst ein Bild von ihr zu machen. Eine Frage: Was veranlasst dich zu der Annahme, dass es sich bei der Geschichte um einen Zweiteiler handelt?
Noch ein paar ergänzende Anmerkungen: Vito Stabile ist ein recht junger Autor (Jahrgang 1989) und sozusagen "einer von uns", d. h. ein Fan mit Fachwissen. Betrachtet man sein bisheriges Schaffen, so sticht vor allem seine Vorliebe für Dolly Duck ins Auge, die bei ihm regelmäßig zum Einsatz kommt. Ich kann ihn in diesem Punkt gut verstehen, da ich die Figur ebenfalls sehr mag. Bei Scarpa wird ihr investigatives Talent ja verschiedentlich hervorgehoben, weshalb es mich nicht wundert, dass sie in der Titelstory ihre detektivischen Qualitäten unter Beweis stellen darf. Am meisten bin ich dabei auf ihre Zusammenarbeit mit Donald gespannt. Dieses Duo hat zweifelsohne Potential.
0 Orden
Zitieren
#49
Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass es offensichtlich noch keinen Thread zum Topolino gibt. Das DCF etwa hat schon lange einen solchen, in dem man sich gegenseitig auf die herausragendsten Geschichten der italienischen Produktion aufmerksam macht. Zunächst einmal möchte ich auf diese Seite (nicht von mir) verweisen, auf der das Topolino jeweils mit einigen Wochen Verspätung rezensiert wird; sie ist allerdings noch recht neu, noch sind keine fünfzig Ausgaben besprochen.
Anschließend etwas zum Topolino 3153, das laut Inducks am 3. Mai, laut topolino.it aber schon heute erscheint (diese Differenz von sechs Tagen gibt es bei allen Ausgaben): In dieser Nummer startet ein Crossover (!) zwischen DoppelDuck (!!) und dem neuen Phantomias (!!!). Da sieht man wieder einmal, was für Kracher bei der hiesigen Geschichtenauswahl jahrelang ignoriert werden. Leider will mir beim besten Willen keine Reihe einfallen, in der die Geschichte veröffentlicht werden könnte...

Edit von 313er: Es gibt keinen Thread zum Topolino, weil es diesen hier gibt. Deshalb habe ich die Themen zusammengefügt. Zwinkern

Die Italiener haben's wirklich drauf: Nächste Woche wird in Topolino 3154 Micky X fortgesetzt!

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#50
Und im nächsten Topolino kommt das nächste Highlight: eine Don-Quijote-Parodie von Vitaliano und Sciarrone.
Jetzt warte ich nur darauf, dass Huwey dasselbe im Chatroom-Thread schreibtGreenie

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#51
Und dazu noch "Edgar Allan Paperoe" Greenie (Zweiteiler), eine Faraci-Story und eine Zeitreise-Geschichte gezeichnet von Cavazzano! Aber ich dachte, Cavazzano würde inzwischen für Dänemark zeichnen? Hä?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#52
Huwey und ich haben uns ja schon an anderer Stelle über Motturas großartiges "Metropolis"-Artwork unterhalten. Inzwischen ist von offizieller Seite bestätigt worden, dass die von Artibani geschriebene Parodie auf den Stummfilmklassiker pünktlich zu dessen 90-jährigem Jubiläum (Januar 2017) im Topolino erscheinen wird.
0 Orden
Zitieren
#53
@ Topolino ja, das hat mich auch irritiert, aber es freut mich, dass Cavazzano nun wieder die "besseren" (mit Ausnahme einiger Geschichten [Obwohl auch hier kein Cavazzano dabei ist]) zeichnen kann.
@ Kopekobert Ja... Die Italiener sind gerade wirklich nicht schlecht, egal ob Stories, oder Storyankündigungen, da kommt noch viel gutes in den nächsten Jahren!
PK Timecrime DD
Nun kommt sie endlich, die Rezension zu “PK Timecrime DD”. Nun, letztens begegnete ich einem alten Freund, der auch immer wieder mal Comics liest. Als ich ihn fragte, ob er auch ausländische Comics lesen würde, antwortete er mir; „nicht explizit, aber letztens bekam ich ein italienisches Topolino von meiner Mutter; willst du es haben?“ Ich antwortete natürlich mit ja, und schwuppsdiwupps besaß ich „PK Timecrime DD“! Und ich muss wirklich sagen, diese Geschichte hat es in sich, sie wird euch vom Hocker reißen (sofern ihr auf einem sitzt). Denn sie beginnt direkt mit einer spannenden Szene, in der Kay K von einem athletisch anutendem Mann ausgeraubt wird.
   
Kennen wir diesen Anzug nicht irgendwo her?

Natürlich, der ist doch von der Zeitpolizei! Sieht ganz so aus, als wäre dieser Mensch von der Zeitpolizei, doch wieso raubt er dann jemanden aus? Anscheinend hält er sich nicht so ganz an die Grundsätze eben jener Vereinigung. Nun, da muss die Zeitpolizei aber doch etwas tuen und dazwischenfunken…
   
Tut sie auch – und zwar mit niemanden anders als…

   
Klarissa!

Und nun kommt der Moment der Wahrheit – DoppelDuck und der neue Phantomias gehören zu ein und dem selben Universum? Ja, zum Glück, denn wenn dies nicht so wäre, gäbe es diese Geschichte nicht, was sehr schade wäre! Aber lasst uns nun mit der Story fortführen. Als Klarissa versucht zu fliehen, fliegt sie vom Dach auf die Straße und Kay bringt sie am nächsten Morgen direkt zu Gizmo im Hauptquartier der Agentur und Gizmo ist ganz begeistert von Klarissa, schließlich ist Klarissa ein weiterentwickelter Roboter aus der Zukunft und den findet man nun echt nicht alle Tage. Auch DoppelDuck kommt in‘s Hauptquartier, nur läuft das ganze ein bisschen ausser Kontrolle, da auch Phantomias kommt um Klarissa zu retten. Moment mal; ein Phantomias und ein DoppelDuck, das bedeutet das es zwei Donalde gibt? Nein, denn Klarissa und der alte Donald (also Phantomias) sind in die Gegenwart geflogen, um T-32 zu fangen, der auch Kay-K ausgeraubt hat. Also arbeiten nun Phantomias, Kay-K und DoppelDuck zusammen, um dieses Verbrecher zu stoppen. Die Geschichte ist szenisch super umgesetzt und besticht auch durch die vielen guten Actionszenen – wie wir es von DoppelDuck gewöhnt sind. Auch Phantomias‘ Wunderschild kommt oft zum Einsatz. Einmal drückt er sogar den Knopf, der das Schild zu irgendeiner Zeit, zu irgendeinem Ort katapultiert, nur um die Verfolger zu irritieren. Wohin das Schil kommt? Na ja, seht selbst:

   
Aber wo?
[Bild: lw7q-j-2033.jpg]
Das bedeutet, wenn die Agentur nicht dort gewesen wäre, wäre Phantomias von Anfang an der neue Phantomias gewesen!
Edit: in Der olympische Code sieht man sogar schon Phantomias' Schild in Gizmos Labor rumliegen:
   
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#54
Sensationell! Was freu ich mich auf diese Geschichte! Aber hast du eigentlich nur den ersten Teil (Topolino 3153) oder auch den zweiten (Topolino 3154)?

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#55
(17.05.2016, 08:25)Primus schrieb: Sensationell! Was freu ich mich auf diese Geschichte! Aber hast du eigentlich nur den ersten Teil (Topolino 3153) oder auch den zweiten (Topolino 3154)?
Eigentlich nur den ersten Teil, aber ehem...
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#56
Ja, die Seite kenne ich. Wie legal ist das eigentlich?

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#57
Nicht legal, hab's auch direkt nachdem ich die Rezension geschriben habe wieder gelöscht.
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#58
@Huwey: Die Story sieht sehr interessant aus. Vielen Dank für die appetitanregende Rezension! Gut

Seit 2011 findet in Catania alljährlich das Festival "Etna Comics" statt, welches heuer vom 2. bis zum 5. Juni seine Tore öffnet. Zu diesem Anlass wird in der nächsten Ausgabe des Topolino mit "Il Paperopardo" (Bosco/Perissinotto) eine weitere Literaturparodie zum Abdruck kommen. Die Geschichte soll eine Hommage an das in Sizilien spielende Meisterwerk des aus Palermo stammenden Schriftstellers Giuseppe Tomasi di Lampedusa darstellen. Berühmt geworden ist der Roman nicht zuletzt durch die preisgekrönte Verfilmung des italienischen Regisseurs Luchino Visconti.

[Bild: 82d653-1464261437.jpg]
0 Orden
Zitieren
#59
Besitzt irgendein User hier das Topolino-Abo?
Donald-Phantomias
0 Orden
Zitieren
#60
Es gibt eine Topolino-Magazin-App im App Store, kannste jede Ausgabe digital kaufen.  Greenie
"Wenn du etwas träumen kannst, dann kann es auch wahr werden!" Walt Disney
COMICSCHAU - Die Seite für Comic-Fans & Mehr
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [International] Disney-Comics in Skandinavien Sir Damian McDuck 12 5.172 11.12.2014, 22:33
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen