Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Wunschliste TGDDSH
#41
(14.05.2011, 20:14)313er schrieb: Da Damian die finale Wunschliste zusammengestellt hat, halte ich es für sinnvoll, ihn ab sofort für jedes schwächere Heft in den nächsten Monaten verantwortlich zu machen. Greenie

Ich hab gar keine "finale" Liste zusammengestellt, ich hab einfach alles was vorgeschlagen wurde reingepackt (ausser die unpassenden Wünsche). Such dir jemand anderen.Frech

0 Orden
Zitieren
#42
Hallo, warum wünscht Ihr Euch einen erneuten Abdruck im DDSH, wenn die Geschichten bereits in anderen, älteren Veröffentlichungen enthalten waren? (kapier ich nicht ganz) viele Grüße ralf
0 Orden
Zitieren
#43
Hi Ralf! Willkommen im Forum! Zwinkern

Das liegt ja einfach daran, dass das TGDD immer zu etwa 50% aus bereits veröffentlichen Geschichten und zu 50% aus Erstveröffentlichungen besteht. Deshalb wollten wir in unserer Wunschliste nicht nur Erstveröffentlichungen vorschlagen, sondern auch auf gute Nachdrucke hinweisen. Außerdem wurde der Großteil der Geschichten auf der Liste in den 70ern und 80ern erstmals veröffentlicht und sollte also den meisten Lesern noch nicht bekannt sein.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#44
Hi 313er, verstehe. Aber ich stöhne immer, wenn ich eine Geschichte im DDSH finde, die ich schon kenne und frage mich: "wie oft denn noch?". Wie oft kann man eine, wenn auch gute, Geschichte lesen? Vor Allem fällt mir das immer bei den Don Rosa oder Carl Barks - Geschichten auf. Es gibt viele gute neue Zeichner mit guten Geschichten, über die freue ich mich mehr (Mau Heymans, Ferioli, Arild Mildhun oder wie der heißt :) )
Das Forum hier ist übrigens toll, weiter so Fröhlich

0 Orden
Zitieren
#45
Ja diese Situation kennen wir als Sammler hier alle zur Genüge. Zwinkern Quasi jeden Reprint von zum Beispiel Don Rosa, William Van Horn oder Carl Barks hat man schon in einer anderen Publikation in der Sammlung...

Deswegen finde ich diese Wunschliste (die ja scheinbar auch schön Früchte trägt Gut ) auch sehr gut, weil man auf diesem Weg Geschichten zum Reprint vorschlagen kann, die weniger bekannt sind bzw. noch nicht oft oder länger nicht mehr abgedruckt wurden. Und Barks sowie Rosa haben wir ja, weil das bei ihren Geschichten eben nicht der Fall ist, von vornherein aus der Wunschliste ausgeschlossen. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#46
Für mich wären diese Comics interessant: http://coa.inducks.org/s.php?c=D++6572 (Vicar)
http://coa.inducks.org/s.php?c=D++7748 (Bolster)
http://coa.inducks.org/s.php?c=H+91126 (Bas Heymans)
http://coa.inducks.org/s.php?c=D+95174 (Vicar)
http://coa.inducks.org/s.php?c=D+96192 (Vicar)
http://coa.inducks.org/story.php?c=D+96060 (Vicar)
176-671:"Pech für dich! Komm endlich rüber mit der Kombination, sonst werd ich hässlich! Aber wie! Da kann ich mich selbst nicht mehr sehen!"
(Don Rosa, Lebensträume)

Dagobert:"Ich hab mir jetzt genug von dir gefallen lassen, du Zombie! Nimm die Flossen hoch und kämpe wie eine Leiche!"
(Don Rosa, Der gewissenlose Geschätsmann aus Entenhausen)
0 Orden
Zitieren
#47
Mal sehen, ob wir Joachim irgendwann einmal noch eine Liste schicken wollen. An der ersten hat er ja sicher noch zu knabbern - nicht, dass wir warten müssten, bis er damit fertig wäre; und es wäre ja auch absurd anzunehmen, dass er jetzt hauptsächlich nach der Liste ginge - muss man abwägen.
0 Orden
Zitieren
#48
Wird die Wunschliste eigentlich weitergeführt - resp.: Macht es Sinn, weitere Wünsche zu platzieren?
0 Orden
Zitieren
#49
Wir könnten ja gerne mal eine neue Liste starten. Ich wünsche mir schon lange noch einige Geschichten von Branca & Pujol.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#50
Weiterführen kann man auf jeden Fall, bis jetzt wurde keine zweite Liste zusammengestellt, aber möglich wär's sicher. Ich müsste allerdings erst mal einige lose Fäden wiederaufnehmen, ich weiss nicht, ob seit der letzten Aktualisierung weitere Storys von der Liste erschienen sind, hab mich da noch nicht darum gekümmert. Ausserdem wurden hier und auch im DCFF bereits neue Wünsche formuliert, die noch gesammelt werden müssten - mir würden auch ein paar weitere einfallen. Dann müsste man sich noch fragen, inwiefern Titel von der ersten Liste übernommen werden sollen und wie lang die zweite Liste dann sein soll.
0 Orden
Zitieren
#51
(07.08.2012, 18:17)Sir Damian McDuck schrieb: ...ich weiss nicht, ob seit der letzten Aktualisierung weitere Storys von der Liste erschienen sind, hab mich da noch nicht darum gekümmert.

Da ich gerade ein bisserl Zeit übrig habe, könnte ich das übernehmen - wenn Du willst. Das würde auch das Übernehmen der noch nicht erschienen Geschichte von der alten Liste beinhalten.

So, inzwischen habe ich die Aufstellung gemacht.
Gegenüber der letzten Zusammenstellung vor anderhalb Jahren (im Februar 2011) sind nur gerade vier weitere Geschichten der Wunschgeschichte veröffentlicht worden. Es wäre also durchaus angebracht, erneut bei Joachim anzuklopfen.
Aber hier erstmal die Zusammenstellung:

Bereits erschienene Geschichten der Wunschliste:
Rota:
The Mouse in the Moon
Grossstadtleben
Pat Block:
Das Geheimnis der Dracheninsel
The Poorest Duck in Duckburgh
Cavazzano:
Titel unbekannt (23 Seiten)
Lange "Alte Amerikaner":
Donald Duck in Panama (Bradbury, 17 Seiten)
Kurze "Alte Amerikaner":
The Prankish Pirates (Murry, 12 Seiten)
Santa Claus's Visit (Hannah, 8 Seiten)
Wer nicht wirbt, der stirbt (Bradbury)
Vicar
Seltene Beeren (19 Seiten, aus MM 1979-51 bis MM 1980-1)
Altersbeschwerden (mit Barks, 10 Seiten, aus MM 1984-18)
Ein wohlgehütetes Geheimnis (6 Seiten, aus MM 1978-44)
Lange Egmont-Geschichten
Donaldus Locket (Midthun, 28 Seiten)
Fleiss und Schweiss (Barks/Blum/Mota, 26 Seiten, aus MM 2003-1 bis 2)
Scrooge vs. Scrooge (Midthun, 17 Seiten)
Niederlande (lange Geschichten)
Die 13 Trilliarden Erbschaft (Gulbransson, 23 Seiten, aus HoF 4, Cover)
De schat van Zapp (Heymans, 23 Seiten, Cover)
De geneesheren van de Andes (Heymans, 24 Seiten, Cover)
Weitere
The Magic Mirror of mad Medusa (Lustig/Gattino, 14 Seiten)
A Touch Of Vunerability (Jippes, 4 Seiten)

Noch nicht erschienene Geschichten der Wunschliste:
Rota:
Der Geisterjäger (12 Seiten, aus MM 2005-43)
Bratenduft schlägt Kampfeslust (36 Seiten, aus HoF 7)
In den Fängen der Wikinger (44 Seiten, aus HoF 7)
Steppenreiter und Schmiedenfeuer (46 Seiten, aus Big Fun Comics 1)

Pat Block:
Three Little Cupids (16 Seiten)
The Case of the Missing Mummy - (32 Seiten)

Cavazzano:
Zio Paperone e le cianfrusaglie vittoriose (27 Seiten)
Paperino e il tesoro di re delfino (29 Seiten)

Scarpa:
Paperino e l'antidollarossera (25 Seiten)
Paperino e la perfetta letizia (29 Seiten)

Branca:
Windmühlenwirbel (20 Seiten, aus MM 1985-19 bis 21)
Riskanter Rollentausch (15 Seiten, aus MM 1986-42 bis 43)
Der Schnabeltick (9 Seiten, aus MM 1985-39)
Weihnachten im Bärengebirge (29 Seiten, aus Disney Sonderalbum 5)
Die Wellenwiesel (23 Seiten, aus MM 1986-22 bis 24)
Arktische Geschäfte (17 Seiten, aus MM 1978-48 bis 50)
Cyberzauber (19 Seiten, aus MM 2002-1 bis 2)

Lange "Alte Amerikaner":
Titel unbekannt (Murry, 18 Seiten)
Die Reise nach Malayalaya (Bradbury, 20 Seiten, aus MM 1959-23 bis 25)
Safari nach Komba Tomba (Strobl, 21 Seiten, aus MM 1956-19 bis 20)
Das Geheimnis des Gletschers (Strobl, 20 Seiten, aus MM 1960-50 bis 52)

Kurze "Alte Amerikaner":
Donald Duck and the Pirates (Hannah, ca. 8 Seiten ummontiert)
Uncle Scrooge and Money (Strobl, 14 Seiten)
Tonnenprobleme (Hubbard, 9 Seiten, aus HoF 17)
Die Gipfelstürmer (Strobl, 10 Seiten, aus MM 1966-7)

Vicar
Der Oldtimer (16 Seiten, aus MM 1979-21 bis 23)
Mein Freund Oswald (10 Seiten, aus MM 1991-27)
Qualität ist alles (7 Seiten, aus MM 1979-20)
Energiekrise (7 Seiten, aus MM 1979-51)
Glückstaler auf Abwegen (9 Seiten, aus MM 1978-40)
Wege zum Reichtum (7 Seiten, aus MM 1978-41)
Wunder über Wunder (8 Seiten, aus MM 1978-25)
Das Problem mit dem Papyrus (8 Seiten, aus MM 1978-34)
Der Nein-Sager (8 Seiten, aus MM 1977-32)
Das Energie-Ränzlein (6 Seiten, aus MM 1977-47)
Ein Bürger wehrt sich (10 Seiten, aus MM 1979-14)
Ein schlechter Tausch (7 Seiten, aus MM 1977-35)
Ein passender Mieter (8 Seiten, aus MM 1981-4)
Böhmische Holzwürmer (7 Seiten, aus MM 1980-40)
Verscherzte Sterne (7 Seiten, aus MM 1981-2)
Der Jungbrunnen (8 Seiten, aus HoF 2)
Totale Tomatenschwemme (9 Seiten, aus MM 1979-41)
Blüten in der Wüste (10 Seiten, aus MM 1979-38)
Wundersame Weihnachtsbäckerei (8 Seiten, aus MM 1979-49)
Primitiv-Ferien (8 Seiten, aus MM 1980-27)
Ohnmächtige Wut (10 Seiten, aus MM 1979-43)

Bottaro
Paperino missione Zantaf (32 Seiten)

Massimo De Vita
Zio Paperone e l'esenzione di Venceslao (27 Seiten)
Paperino e il re delle scommesse (29 Seiten)
Zio Paperone e il ritorno alle origini (27 Seiten)

Lange Egmont-Geschichten
Die tanzenden Steinstatuen (Bolster, 16 Seiten, aus Mickyvision 1983-2)
Insel des Abenteuers (Colomer, 19 Seiten, aus MM 2001-27 bis 28)
Der doppelte Dagobert (Bolster, 16 Seiten, aus Mickyvision 1985-2)

Niederlande (lange Geschichten)
Het gouden schip (Verhagen, 19 Seiten)
In het voetspoor van Jules Verne (Verhagen, 39 Seiten)
The Big Sneeze (Milton, 31 Seiten)
In Amsterdam (Mota, 42 Seiten, Cover)
Das Grauen der Grantlberge (Verhagen, 30 Seiten, aus MM SSS 3)
Der Schatz des Käpt'n Darius (Verhagen, 25 Seiten, aus MM SSS 1)
Op reis met Columbus (Verhagen, 19 Seiten, Cover)

Weitere
Dezente Düfte (Blum/Mota, 13 Seiten, aus MM 2004-21)

Man sieht, die Liste ist noch immer riesig! Ich selbst habe auch eine sehr interessante Geschichte entdeckt, die bislang unerwähnt (oder unentdeckt) geblieben ist, nämlich Paul Murrys Seltsames Strandgut (32 S., MM 1969)

Was meint Ihr - ich finde, eine solch riesige Liste erschlägt Joachim. Sollten wir sie nicht besser "portionenweise" übermitteln, also immer etwa 10 Geschichten pro Halbjahr. Wir suchen die wichtigsten zehn aus der Liste heraus und schicken sie ihm (mit direkten inducks-Links zu den betreffenden Geschichten versehen), ein halbes Jahr später wiederholen wir das Ganze, usw.
0 Orden
Zitieren
#52
Danke für die Arbeit, ich habe inzwischen mal die bereits genannten Wünsche aufgelistet, die nach dem Fertigstellen der ersten Liste aufgetaucht sind:

Lange Geschichten
Seltsames Saatgut (Murry)
Das Ungeheuer von Loch Duck (Vicar)
Das Geheimnis des Gletschers (Strobl)
Die Story diente als Don Rosa als Vorbild für Teile der Handlung von "Der letzte Schlitten nach Dawson".

Vicar
Schwein muss man haben!
Erinnerungen an die Zukunft
Othello, der Otter

Andere
Ein Musikus mit Muckis (Heymans)
Wo ein Wille ist... (Bolster)
Donald in Timboektoe (van den Bosch/Perez)
Vier Teile dieser losen Serie wurden in TGDD Spezial 16 veröffentlicht, drei stehen noch aus. Inwiefern diese drei verstreuten Kurzepisoden gemeinsam oder einzeln abgedruckt Sinn machen, lässt sich aus den Angaben im Inducks nicht sagen.

Das wäre also der aktuelle Stand.

Ich würde vorschlagen, lieber wieder eine einzige Liste zu machen - aber besser nicht mehr so eine lange. Wenn jeder seine kuriosen Sonderwünsche mit dabei haben möchte, kommt auch Joachim nirgendswohin, wir sollten da schon ein bisschen mehr Prioritäten setzen als beim ersten mal. Ich denke auch, dass wir die alte Liste erst einmal ruhen lassen, will heissen, nichts (oder sonst nur wenig) von dieser Liste wieder aufnehmen, schliesslich hat Joachim sie noch - mindestens vermute ich das, die Frage wäre dann noch, inwiefern er sie noch bei seiner Arbeit miteinbezieht, das könnte ich ihn dann noch per Mail fragen. Regelmässige kurze Listen halte ich für einen zu grossen Aufwand, es sollte mehr ein Input für die Redaktion sein, was man auch noch abdrucken könnte. Es würde schräg rüberkommen, würden wir den Eindruck erwecken, mit andauernden Listen ihre Arbeit übernehmen zu wollen.

Dann wäre die Devise für den nächsten Schritt also: Stellen wir eine neue Liste zusammen!
Spielregeln: am Schluss sollte sie maximal 30 bis 40 Storys enthalten, wie beim letzten mal kein Barks, kein Rosa, kein van Horn, keine Nachdrucke die innerhalb der letzten sieben Jahre veröffentlicht wurden (sprich nur Nachdrucke, die 2005 oder vorher veröffentlicht wurden), bei unveröffentlichten alten nicht-dänischen Storys darauf achten, dass sie bereits in einem Egmont-Land (am besten Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland) veröffentlicht worden sind.
Ich schlage einen Schwerpunkt auf Branca und einen auf lange Geschichten (mehr als 16 Seiten) vor.
Und wie gesagt, schmeisst nicht allzu viel in die Runde, sondern wählt aus und überlegt euch eure Wahl gut.

Bevor aber gepostet wird - sind damit alle einverstanden?
0 Orden
Zitieren
#53
(08.08.2012, 18:13)Sir Damian McDuck schrieb: Bevor aber gepostet wird - sind damit alle einverstanden?

Ja, ich schon!
Neun Geschichten haben wir für die neue Liste ja schon.
Den Satz "schmeisst nicht allzu viel in die Runde, sondern wählt aus und überlegt euch eure Wahl gut" möchte ich unterstreichen!
Schmeisst nicht allzu viel in die Runde, sondern wählt aus und überlegt euch eure Wahl gut!!
0 Orden
Zitieren
#54
Ich bin mit einer neu gestaltung der LIste einverstanden, danke für eure Arbeit Silly und Damian.

Mein Vorschlag evtl. für eine Osterausgabe: "Die Hühnerfarm" von Marco Rota http://coa.inducks.org/s.php?c=S+75087
Mit einer inducks-Bewertung von 7.7/10 ist diese einer Veröffentlichung nach über 30 Jahren seit der letzten Veröffentlichung würdig.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#55
(08.08.2012, 18:13)Sir Damian McDuck schrieb: ...nichts (oder sonst nur wenig) von dieser Liste wieder aufnehmen, schliesslich hat Joachim sie noch - mindestens vermute ich das, die Frage wäre dann noch, inwiefern er sie noch bei seiner Arbeit miteinbezieht, das könnte ich ihn dann noch per Mail fragen.

Au ja, machst Du das bitte? Da stehen ja wirklich einige herrliche Leckerbissen drauf.
Wenn er die Liste nicht mehr berücksichtigt, können ja die schönsten Sachen von dort in die neue Liste übernommen werden.
0 Orden
Zitieren
#56
Ich würde eine neue Liste natürlich auch begrüßen, mir selbst fällt es aber immer ein bisschen schwer, Geschichten vorzuschlagen, die ich noch nicht kenne. Das gilt insbesondere für Egmont-Geschichten. Vielleicht kannst du, Damian, noch in der Mail an Joachim dazuschreiben, dass es einige Leute gibt, die sich generell mehr von Daniel Branca wünschen (siehe ja auch Sillys Thread im Comicforum). In den letzten Monaten wurde er eher stiefmütterlich behandelt... was auch die kommende TGDD-Statistik zeigen wird.

Einen konkreten Vorschlag für Branca habe ich dann aber doch, weil ich die Geschichte gelesen hab und sehr schön fand:
Die Handtuch-Affäre


Und dann noch ein Vorschlag aus dem Blauen heraus: The Christmas Train - Eine neue Geschichte von Midthun, die für die "Micky Maus" wohl zu lang ist. Vielleicht spart man sie sich aber fürs "Micky Maus Comics" auf.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#57
Sehr schön, dann leg ich mal los:

Lange Geschichten
Duck Of Thunder (Midthun/21 Seiten)
Hansa Hazard (Midthun/21 Seiten)

Neue Dänische Geschichten
A Hocus Pocus Halloween (Erickson, Mota/16 Seiten)
Längere Gundel-Geschichte aus der Feder von Byron Erickson.
Captain Duckburg (Blum, Mota/14 Seiten)
Enhält einige Barks-Referenzen, kein Wunder mit Geoffry Blum als Autor.
The Curse Of The Medicine Man (Rodriguez/10 Seiten)
Story mit dem jungen Dagobert in Klondike.
Junior Woodchucks Time Travel (Midthun)
Neue Serie, dieses Jahr gestartet, bis jetzt mit vier wohl eher losen Folgen zwischen 13 und 16 Seiten Länge. Augenscheinlich erlebt das Fähnlein Abenteuer in der Vergangenheit, immer mit charakteristischem Cover.
A Beautiful Likeness (Korhonen/12 Seiten)
Geschrieben von Kari Korhonen, jeweils eine Seite wurde gezeichnet von: Midthun, Bas Heymans, Mau Heymans, Ferioli, Jippes, Rodriguez, Milton, Cavazzano (!), Rota, Nadorp, Gattino und van den Bosch.
Kännykkäkultaa (12 Seiten)
Eine rein finnische Barks-Hommage, anscheinend sogar mit altmodischer Kolorierung.

Das waren jetzt mal die D-Code-Highlights der jüngeren Vergangenheit. Auffällig ist, wie sich der nordische Trend der letzten Jahre intensiviert: viele interessante und ambitiöse Comics stammen von skandinavischen Autoren, das Erbe von Barks wird mit vielen längeren Storys in klassischer Manier so hoch gehalten wie noch nie. Auch die Finnen drängen jetzt weiter vor, es gibt plötzlich eine handvoll Comics mit D/SAN-Code, häufig mit Beteiligung von bisher unbekannten finnischen Künstlern. Es gäbe noch mehr interessante Comics hier aufzulisten, aber die oben genannten sind sicher die wichtigsten - und ein bisschen Vertrauen in den Verlag sollte man schon haben, schliesslich kommen diese Storys mit höchster Wahrscheinlichkeit eh, man kann hier einfach auf besondere und längere Geschichten aufmerksam machen, die wohl eher fürs TGDD geeignet sind. Erst wenn solche Storys nach einigen Jahren immer noch brach liegen käme die Zeit fürs Meckern.

Dann noch eine interessante Kuriosität, die vermutlich nie veröffentlicht wird, wenn wir nicht mindestens darauf drängen: von 2005 bis 2008 fertigten Lokling/Midthun pro Jahr eine Weihnachtsgeschichte im Stripformat - täglich wurde ein Strip in einer norwegischen Zeitung veröffentlicht, 24 Stück insgesamt. Diese vier Storys wurden in anderen Ländern auch schon ummontiert im Heftformat veröffentlicht, mit vier Strips pro Seite waren die dann jeweils sechs Seiten lang. Das sind sie:
Arcane Business In The Arctic
Fright Christmas
Star Light, Star Fright
Snow Miners


Zusammen mit allen bereits genannten Vorschlägen wären das jetzt insgesamt 27 Geschichten. Weitere besondere Vorschläge fallen mir im Moment nicht ein, es gäbe natürlich noch eine Menge langer amerikanischer, holländischer und italienischer Geschichten, aber einfach eine beliebige Auswahl möchte ich nicht vorschlagen, da könnte man einfach - genauso wie bei Branca - allgemein darauf hinweisen. Ansonsten kann man bei den neueren Storys aus Dänemark und Holland ja eh drauf gehen, dass die irgendwann mal irgendwie kommen, da macht picken nicht so viel Sinn.

Also, ein bisschen Platz hat's sicher noch, für, sagen wir, ein weiteres gutes Dutzend Comics.
0 Orden
Zitieren
#58
(10.08.2012, 13:44)Sir Damian McDuck schrieb: Also, ein bisschen Platz hat's sicher noch, für, sagen wir, ein weiteres gutes Dutzend Comics.

Sehr schöne Auswahl, Damian.
Ich hätte auch noch was, das bestimmt untergeht, wenn nicht darauf hingewiesen wird.
Der italienische Autor Carlo Gentina zeichnet auch - und zwar im Stile von Carl Barks. Es gibt zwar nur wenige Geschichten, die er selbst auch gezeichnet hat, aber diejenigen, die ich kenne, haben's wirklich in sich. Da er doch einige vierreihige Storys gezeichnet und getextet hat, die hierzulande nie erschienen sind, möchte ich diese hier "in globo" vorschlagen:
Lange vierreihige Geschichten von Carlo Gentina

Meinen Vorschlag mit der Murry-Geschichte möchte ich zudem ausweiten: Murry hat insgesamt sieben lange Geschichten gezeichnet, in denen das schwarze Phantom im Mittelpunkt steht; in fünf davon stehen die Ducks oder Donald im Zentrum oder an Mickys Seite, eine davon ist noch nicht in Deutschland erschienen, die anderen kamen in Micky Maus-oder Mickyvision-Heften in den späten Sechzigerjahren zur deutschen Veröffentlichung, seither nicht mehr! Es wäre also endlich an der Zeit, sie aus der Versenkung zu holen:
Murrys Phantom-Geschichten mit den Ducks und Micky Maus

BTW: Hast Du bei Joachim schon nachgehakt?
0 Orden
Zitieren
#59
Die Sachen von Gentina sehen toll aus! Den hatte ich gar nicht auf meiner Rechnung, super Vorschläge.
0 Orden
Zitieren
#60
@Damian:
Hast Du die Liste schon losgeschickt?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen