Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Micky Maus COMICS
#21
Habs mir heute gekauft und hab bereits die Hälfte gelesen, ich bin sehr begeistert von diesem Heft. Super Preis/Leistung-Verhältniss einzig die Papierqualität dürfte besser sein da hab ich mir was DDSH mässiges vorgestellt was wahrscheinlich bei diesem Preis allerdings nicht möglich sein wird.
Wenn die Reihe in diesem Prinzip weitergeführt wird kann ich mit gut vorstellen dass ich weitere Ausgaben kaufen werde.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#22
"Liebestränke" hat einen schönen Anfang mit dem ersten Teil, wo das Sumpfmonster entsteht - wird dann aber leider verschenkt, mal ganz abgesehen von dem etwas billig geschriebenen Skript. Millet ist hier solide.
Hedman schlägt in der "Truhe der Bongolen" ein für einen Disney-Comic aussergewöhnlich schnelles Tempo an, gerade der erste Teil ist sehr spannend, auch, weil man noch nicht weiss, um was es genau geht. Als das dann klar ist, ist die Luft draussen, womit der Plot austauschbar bleibt. Das Artwork ist gut.
Am besten haben wir die Dschungelritter gefallen. Greenie Gut, die absurde Situation wird mit der Backstory nicht ganz ausreichend untermauert, man hätte noch klarmachen sollen, dass die Ritter offensichtlich von Europa nach Mittelamerika gesegelt sind. Vielleicht liegts an der Übersetzung. Ansonsten aber sehr unterhaltsam und wirklich gut gezeichnet, Massaroli erinnert an Branca.
Jippes Barks-Interpretation ist zeichnerisch sicher das beste im ganzen Heft, die Story haut aber nicht wirklich um, hat sie auch in der alten amerikanischen Version nicht, ist zu beliebig.
Zweifelsfreier Tiefpunkt ist das Machwerk der McGreals, das zu 100 % dem Protokoll eines Standardplots hörig ist. Millet ist hier ziemlich mies, erinnert mehr an die Disney-Merchandising-Zeichnungen als an einen Comic.
Ganz amüsant dagegen Gulien, etwas sprunghaft, aber hervorragend gezeichnet.
Die letzte, einzig kurze Story leidet etwas unter der altmodischen Kolorierung, die sich zum Rest zu stark abgrenzt, aber auch sonst ist nicht viel dahinter.


Bis auf zwei weniger interessante Storys also ein ganz guter Einstand. Der Preis ist super, das Layout nett und das Papier passt imho auch: mal was anderes und vor allem ist es kompakt und stabil, da muss man nicht so Angst darum haben wie um die TGDD's. Greenie Mal sehen, wie's weitergeht, auf jeden Fall steht in der Vorschau auf dem nächsten Cover nichts von "7 neue Storys". Und mindestens eine Maus wäre auch gut.

Überdies gefällt mir das (bisherige) Konzept der Serie: das waren jetzt grösstenteils etwas längere Duck-Comics von modernen Egmont-Zeichnern, die immer in der zweiten Reihe standen. Versteckt hinter den noch immer aktiven Altmeistern Vicar, Van Horn und Rota und den neuen Grössen Ferioli, Korhonen, Rodrigues, Gattino (und vielleicht auch Midthun und Mota) interessiert sich eigentlich kaum jemand für sie...aber trotzdem erledigen sie seit Jahren einen ziemlich grossen Teil der Egmont-Produktion.

Dennoch will sich mir der Sinn des Heftes überhaupt nicht erschliessen. Alle zwei Monate gut 100 neue Seiten, das ist fast so viel Material wie im TGDD! Warum verwendet man das nicht im MM oder vielleicht auch im DDSH, statt anderer, kurzen und schwachen Geschichten? Das MM ist in einer bequemen Lage, weil nicht so viele neue Seiten wie in Skandinavien abgedruckt werden, das sollte man nicht so leichtfertig verspielen.
0 Orden
Zitieren
#23
Zitat:Erscheinungsdatum: 04. Juli 2011
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Micky Maus Comics ist ein neuer Ableger des allseits bekannten Micky Maus Magazins, der sich wie der Name schon sagt auf die Comics fokussiert. Deshalb fehlen auch alle anderen Rätsel- & Co.-Seiten. Der Preis liegt wie auch beim [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#24
Ich mag die Reihe sehr, weil die Hefte billig sind, und nur aus neuen Comics besteht.Im Donald Duck Sonderheft habe ich meistens schon ein, oder zwei Geschichten.Freu mich schon auf Ausgabe 2!
0 Orden
Zitieren
#25
Ausgabe 2 gefällt mir sehr gut. Aber bei der Übersetzung von "Das Derby von Entenhausen" würde mich interessieren, wie die beiden "Ochsenknecht-Pferde" im Original heißen!
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#26
Da die Übersetzung von 2005 stammt und es damals noch physische Kopien der Comics gab, habe ich gerade mal in meinem Archivordner nachgeguckt und die Story tatsächlich noch gefunden. Beide erwähnen lediglich, dass sie Pferde besitzen, geben aber keine Namen für sie an. Das wird in meiner ursprünglichen Übersetzung genauso gewesen sein (müsste ich jetzt aufm anderen Computer nachgucken) - gewisse Namen würde ich nicht mal zu Zwecken billiger Gags benutzen ... Balken
0 Orden
Zitieren
#27
Dann bin ich ja beruhigt - ich finde diese Namen nämlich total furchtbar! hatte schon Angst, die Idee wäre wirklich von Dir. Zwinkern
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#28
Also den zweiten Band fand ich echt super!
0 Orden
Zitieren
#29
Neben dem Barks/Jippes gefielen mir der Mota, das Derby und Oma am besten. Fast alle Übersetzungen waren ganz ordentlich.
0 Orden
Zitieren
#30
Barks/Jippes war toll, interessanter und besser geschrieben als der in der letzten Ausgabe. "Auf der Flucht" glänzt vorallem wegen Mota's genialen Zeichnungen, die Story ist etwas sprunghaft, hätte man gerne auf zwanzig oder mehr Seiten ausbreiten können. Die "Top-Story" ist etwas billig und das Derby Dutzendware, beide aber okay. Der Tigermann dafür ist sterbenslangweilig. Besser wirds mit Rodrigues, seine Zeichnungen heben die solide Story heftig. Und auch die kürzeste Geschichte am Schluss ist noch schön gemacht.
0 Orden
Zitieren
#31
Der Inhalt der dritten Ausgabe wurde nun im Ehapa-Fan-Forum bekannt gegeben.


MICKY MAUS COMICS 3

Erscheinungstag: Mittwoch, 2. November 2011
Preis: 2,95 € (Deutschland), 3,30 € (Österreich)


INHALT:

Seite 6 Dagobert Duck - "Gefahr im Regenwald" - D 2000-096 - (16 Seiten)
Story: Gorm Transgaard
Zeichnungen: Wanda Gattino
Übersetzung: Michael Nagula
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 22 Dagobert Duck - "Zeitreise mit Hindernissen" - D 2006-346 - (16 Seiten)
Story: Terry LaBan
Zeichnungen: Tino Santanach Hernandez
Übersetzung: Gerd Syllwasschy
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 38 Dagobert Duck - "König des Haggis" - D 2006-095 - (15 Seiten)
Story: Paul Halas
Zeichnungen: Daniel Pérez
Übersetzung: Arne Voigtmann
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 53 Dagobert Duck - "Wie einst in Klondike" - D 2006-306 - (16 Seiten)
Story: Lars Jensen
Zeichnungen: Miguel Fernandez Martinez
Übersetzung: Arne Voigtmann
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 69 Donald Duck - "Das Geheimnis des Sonnenpalastes" - D 2007-295 - (12 Seiten)
Story: Per Hedman
Zeichnungen: Carlos Mota
Übersetzung: Dr. Reinhard Schweizer
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 81 Donald Duck - "Zornig im Zug" - D 2007-422 - (10 Seiten)
Story & Zeichnungen: Kari Korhonen
Übersetzung: Michael Bregel
Deutsche Erstveröffentlichung


Seite 91 Donald Duck - "Der vorletzte Sorgfart" - H 9715 - (7 Seiten)
Story: Frans Leenheer & Jaap Stavenuiter
Zeichnungen: Jaap Stavenuiter
Übersetzung: Fabian Körner
Deutsche Erstveröffentlichung


Heft mit 100 Seiten, davon sind 92 Seiten Comic-Anteil.

Ausgabe 4 erscheint am 03.01.2012!


QUELLE: http://www.comicguide.net/showthread.php?t=31220



__________________________________________________________________


Und wieder ist kein Maus-Comic enthalten... Nerv
0 Orden
Zitieren
#32
Aber Maus Geschichten sollen ab Ausgabe 4 kommen!
D.O.P.P.E.L.D.U.C.K
0 Orden
Zitieren
#33
Ich hab mir heute die neue Ausgabe gekauft und auch schon gelesen.
Am besten haben mir die Comics von Wanda Gattino, Carlos Mota, Kari Korhonen und Jaap Stavenuiter gefallen. Auch die restlichen Comics waren gelungen.
Mir gefällt die Reihe mit jeder Ausgabe besser.

Die "Top-Story" der nächsten Ausgabe heißt "Beutezug durch die Zeit". Auf dem meiner Meinung nach nicht gerade schönem Cover befindet sich Dagobert.


EDIT:

Die fehlende Comic-Seite von "König des Haggis" wurde nun nachgereicht.

Klick!
0 Orden
Zitieren
#34
(24.06.2011, 17:18)barksfan97 schrieb: Wie der Vorschau zum MM-M 27/2011 auf der Homepage des MM-Ms zu entnehmen ist, wird demnächst
ein neues Comicheft namens "Micky Maus COMICS" mit über 100 Seiten und 7 deutschen Erstveröffentlichungen erscheinen.

Du kannst gar nicht genug von den lustigen Geschichten in der MICKY MAUS bekommen?
Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Pünktlich zum Start der Sommerferien gibt es jede
Menge brandneue Comics in einem Heft! In den MICKY MAUS COMICS findest du mehr als 100 Seiten
Spaß mit sieben noch nie gedruckten Comics von Micky, Donald und vielen anderen deiner Lieblinge aus Entenhausen. Da kommt am Strand garantiert keine Langeweile auf!

( Quelle: http://www.micky-maus.de/fileadmin/Userf...g-MMM/#/6/ )
Also ich finde der Namen passt nicht, genau wie beim MM-M, den wieder geht es in den ersten drei Ausgaben, ausschließlich wieder um diese ****** Donald.
Erst in der 4. Ausgabe soll eine, wohlbetont EINE Micky Maus, erscheinen ..., dazu gleich mehr.
Naja, der Preis ist okay, dafür das es 7 Erstveröffentlichungen sind.
Scheinwahr druckt nun aber die Redaktion des MM-M die guten Geschichten in dieses HEft, und den restlichen schrott in ihr ****** MM-M.


(01.07.2011, 17:19)313er schrieb: Nur 3 €? 100 Seiten? Ausschließlich Erstveröffentlichungen? Alle zwei Monate? Das hört sich doch überraschend gut an! Gut

Die Barks/Jippes-Geschichte, von der die Rede ist, ist übrigens die hier: http://coa.inducks.org/story.php?c=D+2006-240 (wurde aber natürlich schon in der CBC veröffentlicht)
Also ich finde das Preisleistungsverhältnis ganz gut.
Leider erscheint das Heftchen nicht so oft, sonst würde ich ein Abo bestellen.
Schade, das mein Zeitschriftenladen es immer mit mind. 5 Tagen Verspätung hat, wie alle Disney-Comics.



(01.11.2011, 15:58)Doppelduck schrieb: Aber Maus Geschichten sollen ab Ausgabe 4 kommen!

EINE; WOHLGEMERKT EINE, also wie ich schon gesagt habe, falscher Name.
Ich hoffe die wird wenigstens gut, sonst wird ehapa eine schöne lange E-Mail zu dem comic und zum MM-M bekommen, und ich werde viele Sternchen benutzen müssen.
Mal schauen.

LG
Micky261

PS: Was ist ein/e CBC?
PPS: Dies war mein 50ster Beitrag.
PPPS: Die vielen Absätze tun mir leid, ich fand die Unterteilung allerdings so besser.
Schüön hier zu sein!
Besucht doch mal mein neustes Forum!
Warnung im Aufbau vorraussichtliche Eröffnung im April.

Buch-Forum.de
0 Orden
Zitieren
#35
CBC = Carl Barks Collection
176-671:"Pech für dich! Komm endlich rüber mit der Kombination, sonst werd ich hässlich! Aber wie! Da kann ich mich selbst nicht mehr sehen!"
(Don Rosa, Lebensträume)

Dagobert:"Ich hab mir jetzt genug von dir gefallen lassen, du Zombie! Nimm die Flossen hoch und kämpe wie eine Leiche!"
(Don Rosa, Der gewissenlose Geschätsmann aus Entenhausen)
0 Orden
Zitieren
#36
Ah, danke.

Was ist deine Meinung zum MMC?
Schüön hier zu sein!
Besucht doch mal mein neustes Forum!
Warnung im Aufbau vorraussichtliche Eröffnung im April.

Buch-Forum.de
0 Orden
Zitieren
#37
Ich hab bisher die ersten 2Bände gekauft und ich muss sagen, dass es mich nicht so sehr angesprochen hat. Der Inhalt ist passabel, aber die Cover sind in meinen Augen mehr als hässlich. Wenn man schon eine neue Micky-Maus-Publikation rausbringt, sollte man schon auf das Design achten und zum Beispiel Cover von Rodriques, Korhonen, etc. nehmen.
176-671:"Pech für dich! Komm endlich rüber mit der Kombination, sonst werd ich hässlich! Aber wie! Da kann ich mich selbst nicht mehr sehen!"
(Don Rosa, Lebensträume)

Dagobert:"Ich hab mir jetzt genug von dir gefallen lassen, du Zombie! Nimm die Flossen hoch und kämpe wie eine Leiche!"
(Don Rosa, Der gewissenlose Geschätsmann aus Entenhausen)
0 Orden
Zitieren
#38
Zitat:Erscheinungsdatum: 03. Januar 2012
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Den Comic-Reigen 2012 eröffnet die vierte Ausgabe der Micky Maus COMICS, wie immer mit einem Cover aus der Wühlkiste - aber schliesslich zählen die inneren Werte.
Wieder sieben Storys sind es, eine davon, wie versprochen, [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#39
Meine Bewertungen zu Heft 4

Cover: Fande ich nicht so gut.Eine blaue Rüstung ? naja.

Donald Duck- Der Schrecken aller Kassierer.
Spoiler:
ICh fande, dass es ein sehr schöner Rodriques Comic war, wie ich ihn mag.Lustige Story, und moderne schöne Zeichnungen.Der beste im ganzen Heft


Panzerknacker-Beutezug durch die Zeit:
Spoiler:
wieder recht gelungende Zeichnungen, von einem Zeichner, von dem ich bisher noch nicht so viel gelesen habe.Einge gute Geschichte die zwar den Rang Top Story nicht verdient hat, aber trotzdem recht ordentlich war.


Donald Duck-Willkommen in Neuhausen:
Spoiler:
Story fand ich jetzt nicht so gut, Zeichnungen haben mich jetzt auch nicht so richtig überzeugt.Eigentlich der schlechteste Comic im ganzen Band.


Tick,Trick und Tack-Unternehmen Arche Noah:
Spoiler:
Ein noch nicht verzeichnetes Manuskript von Carl Barks einem Mittelmäßigen Zeichner wie Daan Jipes zu geben, ist ein großer Fehler.Tick,Trick und Tack hat er nicht so gut zeichnen können, aber war ja nicht das schlimmste in diesem Band.


Micky Maus-Minni hinter Gittern:
Spoiler:
Recht gelungener Comic von Joaquin, wo Micky in der Rolle eines Dedektives ist und nicht in der Rolle eines Idioten für alles.Was soll man noch sagen, ein gelungener Comic, den man gerne liest.


Gundel Gaukeley-Noch mal Zauberlehrling:
Spoiler:
Vollkommende Scheisse.Sowas überhaupt abzudrucken.Der Comic hat das Heft, was ganz ok war, versaut.Einfach nur schlecht diese Zeichnungen.
Die beste Geschichte alle Zeiten vom Bestern Zeichner der Welt I Tl 116 AP
0 Orden
Zitieren
#40
Hier mal meine Bewertung des Heftes:

Der Schrecken aller Kassierer
Obgleich die Story ein paar ganz nette Witze enthält, sagt mir diese fiese, fast schon niederträchtig zu nennende Charakterisierung Donalds überhaupt nicht zu! So will ich meinen Donald nicht sehen! Pfui!

Note: 5

Beutezug durch die Zeit
Eine Geschichte ohne besondere Höhepunkte. Das Einzig interessante war die Verwendung der Zeitmaschine von Rota.

Note 3

Willkommen in Neuhausen
Nette kleine Moralfabel über die Tücken der Technik. Der Originaltitel passt weitaus besser als der grässliche Deutsche Titel.

Note: 2 -

Unternehmen Arche Noah
Ein Barks Spätwerk, dass diesmal wenigstens von einem sehr guten Zeichner umgesetzt wurde. Im vergleich zur alten Version der Geschichte ein echter Gewinn. Ändert aber nichts an der für Barks-Verhältnisse ziemlich lahmen Story.

Note: 3

Minni hinter Gittern
Endlich mal eine Micky Geschichte im MMC und dann ein Kurzhosen Micky? Naja, war aber dann doch nicht so schlimm wie befürchtet.

Note: 3

Noch mal Zauberlehrling
Unlustig, unnötig und Zeichnerisch nicht auf der Höhe.

Note: 5

Der Lorbeerkranz des Julius Pecunius
Storytechnisch zwar nix besonderes, aber sehr gut umgesetzt von B. Heymans.

Note: 2
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Micky Maus Taschenbuch G.R.I.F.F.E.L. C. 26 4.290 21.10.2017, 14:55
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
  Micky Maus MEGA Maja Müller 7 843 09.09.2017, 17:29
Letzter Beitrag: deuteroduck
  [MM-M] Micky Maus Magazin 25/2017 MaxReichle 2004 3 1.019 03.07.2017, 17:03
Letzter Beitrag: Donald Duck34
  [MM-M] Micky Maus 19/20 MaxReichle 2004 2 1.009 06.05.2017, 09:51
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
  [MM-M] MICKY MAUS 14/2017 Bastbra Duck 16 1.920 15.04.2017, 15:58
Letzter Beitrag: Bastbra Duck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen