Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Micky Maus COMICS
#41
(09.01.2012, 15:12)sarpafan schrieb: Ein noch nicht verzeichnetes Manuskript von Carl Barks einem Mittelmäßigen Zeichner wie Daan Jipes zu geben, ist ein großer Fehler.Tick,Trick und Tack hat er nicht so gut zeichnen können, aber war ja nicht das schlimmste in diesem Band.

Schockiert
Daan Jippes soll Mittelmaß sein?
Jippes gehört zu den besten Zeichnern überhaupt und kaum einer, wenn nicht niemand, kann Barks Stil so gut kopieren wie er. Ich denke für die Neuzeichnungen der Comics ist Jippes ideal.

Zum Heft: Hat mir nicht schlecht gefallen, mich aber auch nicht vom Hocker gerissen.
Wenn man von Donald's fiesem Charakter in der Storie "Der Schrecken aller Kassierer" einmal absieht, meiner Meinung nach eine sehr unterhaltsame Storie. Die Erzählperspektive aus der Sicht der Kassierer war ebenfalls interessant.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
#42
(09.01.2012, 17:18)Milou schrieb:
(09.01.2012, 15:12)sarpafan schrieb: Ein noch nicht verzeichnetes Manuskript von Carl Barks einem Mittelmäßigen Zeichner wie Daan Jipes zu geben, ist ein großer Fehler.Tick,Trick und Tack hat er nicht so gut zeichnen können, aber war ja nicht das schlimmste in diesem Band.

Schockiert
Daan Jippes soll Mittelmaß sein?
Jippes gehört zu den besten Zeichnern überhaupt und kaum einer, wenn nicht niemand, kann Barks Stil so gut kopieren wie er. Ich denke für die Neuzeichnungen der Comics ist Jippes ideal.

Zum Heft: Hat mir nicht schlecht gefallen, mich aber auch nicht vom Hocker gerissen.
Wenn man von Donald's fiesem Charakter in der Storie "Der Schrecken aller Kassierer" einmal absieht, meiner Meinung nach eine sehr unterhaltsame Storie. Die Erzählperspektive aus der Sicht der Kassierer war ebenfalls interessant.

Ich sage ja auch nicht, dass die zeichnungen schlecht sind.Sie sind immer noch um meilen besser als andere in diesem Heft(Bernado,Daniel), aber ich finde sie auch nicht so klasse, wie die von z.B anderen Zeichnern.ISt mal wieder Geschmakssache.Aber ich finde ja, mann sollte auch nicht, egal wie gut der Stil von Barks war, man sollte ihn nicht kopieren, sondern einen eigenen entwickeln.Ein bisschen ist ja gut.

Achso und das Wort Mittelmäßig Bezog sich auf den Vergleich mit allen Zeichnern, die ich kannte, und nocht mit denen, die in diesem Heft vorkommen, oder im ganzen MM-M.In diesem Heft gehört er zu den Top, im MM-M immernoch zu den guten.Gut
Die beste Geschichte alle Zeiten vom Bestern Zeichner der Welt I Tl 116 AP
0 Orden
Zitieren
#43
Hm, von seinen zeichnerischen Fähigkeiten würde ich Jippes als sehr gut beurteilen, im Vergleich zu allen Zeichnern.
Er hat ja einen eigenen, meiner Meinung nach wundervollen Stil, kann aber daneben eben auch Barks Stil perfekt kopieren, allgemein beherrscht Jippes mehrere verschiedene Stile ziemlich gut.
Das man Barks Stil nicht kopieren soll ist richtig, aber wie oben erwähnt, das tut Jippes auch nicht.
Mich würde interessieren welche Zeichner deiner Meinung nach besser sind als er und ob du das jetzt nach persönlichem Geschmack beurteilst oder nach zeichnerischen Fähigkeiten.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
#44
(09.01.2012, 19:27)Milou schrieb: Hm, von seinen zeichnerischen Fähigkeiten würde ich Jippes als sehr gut beurteilen, im Vergleich zu allen Zeichnern.
Er hat ja einen eigenen, meiner Meinung nach wundervollen Stil, kann aber daneben eben auch Barks Stil perfekt kopieren, allgemein beherrscht Jippes mehrere verschiedene Stile ziemlich gut.
Das man Barks Stil nicht kopieren soll ist richtig, aber wie oben erwähnt, das tut Jippes auch nicht.
Mich würde interessieren welche Zeichner deiner Meinung nach besser sind als er und ob du das jetzt nach persönlichem Geschmack beurteilst oder nach zeichnerischen Fähigkeiten.

ICh beurteile meistens nach persönlichen Geschmak.Aber mein Geschmack wir auchnicht ohne Zeichnerische Fähigkeiten erobert.Am liebsten finde ich Italienische Zeichner, wie Scarpa.Capi,Cavazzano u.s.w.

Im Amerikanischen Ruam mag ich Strobl am liebsten.Gut
Die beste Geschichte alle Zeiten vom Bestern Zeichner der Welt I Tl 116 AP
0 Orden
Zitieren
#45
Zitat:Erscheinungsdatum: 06. März 2012
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Den Preis für das hässlichste Cover aller Zeiten scheint dem neuen Micky Maus COMICS auf sicher - die dazugehörige Geschichte von Colomer ist mit dem Jahrgang 2001 auch schon die älteste Story des Heftes. Weiteres Material [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#46
Die neue "Micky Maus COMICS"-Ausgabe (Nr. 9) gefiel mir ziemlich gut und war viel besser als die misslungene letzte Ausgabe.
Leider gab es aber auch in dieser Ausgabe einige schlechte Geschichten.

Am besten gefiel mir mit großem Abstand zu den anderen Comics die Barks-Hommage „Eine lebende Legende“ von Geoffrey Blum und Carlos Mota.
Eine wirklich tolle, lustige Story mit schönen Zeichnungen.

Auch der Gulien-Comic „Bauklotzmeister“ gefiel mir sehr gut und erinnert an die Zehnseiter von Barks.

Weitere gelungene Comics sind „Familiäre Bindung“ sowie der Maus-Comic von Paul Murry.

Die schlechtesten Comics des Hefts sind „Robo-Gundel“, „Der Sheriff schießt scharf“ (wird auf dem Cover als "Top-Story" bezeichnet! Schockiert) und der letzte Comic.
0 Orden
Zitieren
#47
(11.11.2012, 12:19)barksfan97 schrieb: Am besten gefiel mir mit großem Abstand zu den anderen Comics die Barks-Hommage „Eine lebende Legende“ von Geoffrey Blum und Carlos Mota.
Eine wirklich tolle, lustige Story mit schönen Zeichnungen.

Ja, das finde ich auch. Die Geschichte ist für mich momentan sogar die Beste EV in diesem Jahr!

Zum einen die (wieder einmal) geniale Übersetzung und die Klasse Idee, Barks "Karlrudi Wischer" zu nennen. Gut (Wie heißt er eigentlich im Original Text?)

Dann die vielen Anspielungen sowohl im Text wie auch im Bild: Superduck (Der aussieht wie "Shazam"), Die Jagd nach der Brosche (Kanone & "Die Jagd nach der Droschke", Klofeld=Blofeld)

Meine Lieblings-Reminizenz war natürlich der "Friseurstuhl" aus "Modern Inventions" (Carl Barks erster Zeichentrickgag der ihm den Einstieg ins Story-Department sicherte). Aber auch die Anspielung auf "Vor Neugier wird gewarnt" (In Ancient Persia), Eckenhausen & die viereckigen Blasen. Herrlich!

Dazu noch kleine nette Details (National Topografie, Barks erster Fanbrief, der Kommentar zu seiner 2. Frau usw. usw.) und Dagobert, der mit Sammelbänden, neuen Comicreihen und Luxusausgaben den großen Reibach machen möchte. Greenie

Eine wirklich ganz, ganz tolle Story! Bleiben nur 2 Fragen:

Warum mussten wir so lange auf diese Geschichte warten?
Warum ist diese Geschichte nicht im DDSH erschienen?
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#48
Im Original hieß er soweit ich weiß "Captain Duckburg", da auch der amerkanische Originaltitel "The saga of Captain Duckburg" hieß.
Bin auf jedn Fall schon gespannt!
0 Orden
Zitieren
#49
(12.11.2012, 18:52)Mile schrieb: Zum einen die (wieder einmal) geniale Übersetzung und die Klasse Idee, Barks "Karlrudi Wischer" zu nennen. Gut (Wie heißt er eigentlich im Original Text?)

Wenn wir dem I.N.D.U.C.K.S. Glauben schenken dürfen, lautet der Name der Figur im Original "Temecula Sam". Dort heißt es nämlich: "The character Temecula Sam is drawn like Carl Barks".
Ich bin auf jeden Fall froh, dass die Story jetzt auch in Deutschland erschienen ist und werde mir das Heft daher zulegen, obwohl mich der Großteil der enthaltenen Geschichten nicht interessiert.
0 Orden
Zitieren
#50
Freut mich, daß euch die Geschichte zusagt! Mir hat die Arbeit daran auch viel Spaß gemacht.

Das mit dem Originalnamen vom Herrn Wischer hat Kopekobert ja schon geklärt. In der Originalfassung der Golden-Apples-Story gab es übrigens auch einen "Sam".

(12.11.2012, 18:52)Mile schrieb: Superduck (Der aussieht wie "Shazam")

Die Ähnlichkeit mit "Shazam" aka Captain Marvel ist beabsichtigt. Der Name "Captain Duckburg" kommt nicht von ungefähr. Das ist im Deutschen etwas unter den Tisch gefallen, aber "Käpt'n Entenhausen" hätte sich mE zu sehr nach Popeye angehört. Und "Hauptmann Entenhausen" - na ja!

(12.11.2012, 18:52)Mile schrieb: Warum mussten wir so lange auf diese Geschichte warten?
Warum ist diese Geschichte nicht im DDSH erschienen?

Gute Fragen. Laut Geoffrey Blum war die Geschichte schon vor zehn Jahren fertig. Egmont hat sie offenbar erst 2009 freigegeben und in den skandinavischen Ländern scheint sie bis heute nicht erschienen zu sein. Warum auch immer.

Daß Joachim die Story nicht in der MM gebracht hat, kann ich verstehen - zu "sophisticated" wahrscheinlich. Warum sie nicht im TGDD kam, weiß ich auch nicht.
0 Orden
Zitieren
#51
Danke für die Info Kopekobert & Kasimir. auch Mindstorms danke fürs Raten. Zwinkern

das mit Captain Marvel <-> Captain Duckburg hatte ich mir beim Blick auf den Originaltitel schon gedacht. Da hat Kasimir sich mit Superduck schon einen schön klassischen Namen ausgesucht.

In der MM wäre die Geschichte Wirklich etwas verschenkt gewesen. Fürs TGDD wäre die Geschichte echt Optimal gewesen, vielleicht dazu noch ein kleiner redaktioneller Beitrag in den EG. das wär echt gut gewesen. Ich finde die Geschichte echt genial, die hätte man nicht so zwischendrin im MMC bringen müssen. Und wenn, dann schon als Topstory! Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#52
Die größte Anspielung war natürlich die auf die Geschichte in WDC 39 mit dem Einsiedler, dem Donald Schneebesen andrehen will - vielleicht zu offensichtlich?

Übersetzungstechnisch am besten gefallen haben mir die "gruseligen Extras". Dass das durch die Ehapa-Zensur kam! Teufel
0 Orden
Zitieren
#53
(15.11.2012, 21:10)Brisanzbremse schrieb: Die größte Anspielung war natürlich die auf die Geschichte in WDC 39 mit dem Einsiedler, dem Donald Schneebesen andrehen will - vielleicht zu offensichtlich?

Im Original übrigens ein "Fooler Brush salesman", was der Sache noch einen zusätzlichen Schlenker gibt.

(15.11.2012, 21:10)Brisanzbremse schrieb: Dass das durch die Ehapa-Zensur kam! Teufel

Wahrscheinlich war es zu aufwendig, einen Praktikanten mit einem Edding die gesamte Auflage bemalen zu lassen. Zwinkern

Zugeschlagen hat die Zensur jedenfalls bei dem Satz mit den "zu großen Muskeln". Ich hatte "anatomisch inkorrekt" geschrieben. Grunz.
0 Orden
Zitieren
#54
Zitat:Erscheinungsdatum: 08. Januar 2013
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Auch im Jahr 2013 erscheinen in Micky Maus Comics vergleichsweise längere Geschichten, für die in der Micky Maus kein Platz vorhanden ist. Unter anderem gibt es diesmal noch eine neue Geschichte von Vicar, der vor etwa einem Jahr verstorben [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#55
Das hier hatte ich gerade fürs Comicguide-Forum indexiert, allerdings war jemand anders schneller als ich. Klatsch Damit die Arbeit nicht umsonst war, kriegt ihr's jetzt! Zwinkern


Erstverkaufstag: 05.03.2013
Coverpreis: € 2,95 - Österreich € 3,30 - Schweiz SFR 5,90
Beilagen: Papierstreifen mit Sammeltaler MMC11, Werbung für "Das große Talersammeln"

Inhalt:

Seite 6 Donald Duck - "Duett für Pechvögel" - D 2010-127 - (12 Seiten)
Story & Zeichnungen: Daan Jippes
Übersetzung: Dr. Reinhard Schweizer
Deutsche Erstveröffentlichung in Die besten Geschichten von Daan Jippes (dort als "Duett der Verdammten")

Seite 18 Dagobert Duck - "Merlins Buch" - D 2006-366 - (16 Seiten)
Story: Gorm Transgaard
Zeichnungen: José Massaroli
Übersetzung: Arne Voigtmann
Deutsche Erstveröffentlichung

Seite 34 Daniel Düsentrieb - "Der Mäusefänger" - W US 28-02 - (4 Seiten)
Story & Zeichnungen: Carl Barks
Originaltitel: The Inventors' Contest
Übersetzung: Dr. Erika Fuchs
Deutsche Erstveröffentlichung in Micky Maus 2/1961

Seite 38 Donald Duck - "Die Affen rasen durch den Wald" - D 2008-388 - (12 Seiten)
Story: Pat & Carol McGreal
Zeichnungen: Carlos Mota
Übersetzung: Michael Bregel Zynik
Deutsche Erstveröffentlichung

Seite 50 Micky Maus - "Wilde Wikinger greifen an" - W MM 116-01 - (21 Seiten)
Story: Carl Fallberg
Zeichnungen: Paul Murry
Originaltitel: The Viking Raiders
Übersetzung: Susanne Walter
Deutsche Erstveröffentlichung in MM 50-52/1968 (dort als "Die Wikinger")
Anmerkung: Falscher Storycode W WDC 116-A angegeben, aus Fallberg wurde Fallenberg, wie im letzten Heft wurde ohne Not eine Geschichte neu übersetzt. Hä?

Seite 71 Panzerknacker - "Maskerade" - D 2008-295 - (16 Seiten)
Story: Stefan Petrucha
Zeichnungen: Euclides
Übersetzung: Harry Nützel
Deutsche Erstveröffentlichung

Seite 87 Donald Duck - "Kekse! Kauft Kekse!" - D 2006-164 - (12 Seiten)
Story: Pat & Carol McGreal
Zeichnungen: Núñez
Übersetzung: Dr. Reinhard Schweizer
Deutsche Erstveröffentlichung

Heft mit 100 Seiten, davon 93 Seiten Comic-Anteil.

Heft 12 ist angekündigt für den 07.05.2013!
0 Orden
Zitieren
#56
Danke Brisi! Der Klassiker von Murry ist ja genial! Toll, dass der endlich wieder abgedruckt wird!
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#57
Zitat:Erscheinungsdatum: 05. März 2013
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Etwas Besonderes ist die neue Ausgabe des "Micky Maus Comics", denn zum ersten Mal in der Reihe wird eine lange Mausgeschichte nachgedruckt: die 21 Seiten mit den wilden Wikingern von Paul Murry erschienen erstmals 1968! Unglücklich [...]
0 Orden
Zitieren
#58
Fand auch das diese 11 eine der bisher besten Micky Maus Comics darstellt und endlich gibt es die wirklichen Micky maus Klassiker im Heft. Seit etwa der 9 läuft es prima ...so und genauso habe ich mir das vorgestellt als die ehapa Leute das damals im DDSH groß ankündigten. Schöne Storys von Murry, klasse ...bitte weiterso

Diese 11 hat mich positiv überrascht, das mir sogar (die in den anderen MM-C )sehr maue TOP Story mit Gundel und Dagobert diesmal super gefallen hat ! Aber auch die Kekse kauft Kekse Story war herrlich debil im positivem Sinne und voll so eine Donald Story wie ich sie liebe.
Natürlich fand ich auch wie oben bereits gesagt den MM Klassiker am Besten.

Hoffe das bald mal die eine Barks Micky Maus Geschichte auch erscheint ! Ansonsten bin ich mit dem Micky Maus Comics allgemein so zufrieden das ich es ab der Nr. 14 im Abo erhalten werde.
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren
#59
Zitat:Erscheinungsdatum: 07. Mai 2013
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 93

Das Heft gibt's nun auch im Abo und die neuste Nummer wartet wie immer mit sieben Geschichten auf. Wer auf einen weiteren langen Maus-Klassiker gehofft hat, sieht sich leicht enttäuscht, beim Nachdruck aus dem Jahre 1965 handelt es sich [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#60
Nun die MM C 12 fand ich auch wieder ganz gut, naja die alte Maus Geschichte war zwar etwas kurz aber dennoch okay. Am Besten haben mir die Storys " Flüssiges Gold" , "Grosszügige Gastfreundschaft " und " Parkplatzprobleme" gefallen. Vielleicht wird es in der 13 wieder eine längere Maus Geschichte geben mal sehen was da kommt ?

Doch eine durchaus gute Ausgabe und das ich es ab der 14 dann im Abo bekomme macht das ganze noch viel besser. Endlich fällt das Suchen nach der neuen MM C Ausgabe flach. Auch braucht mir mein Kumpel das Teil nicht mehr zusenden wenn es wieder mal nirgendwo zu bekommen ist.

Einziger Wehrmutstropfen in der ganzen MM C Auflage fehlten die Sammeltaler !!! Alle waren schon rausgeklaut, mein Kumpel konnte kein Heft mehr mit Taler finden !!! Naja ich sammel die sowieso nicht ...aber trotzdem so geht das doch nicht Leute !
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Micky Maus Taschenbuch G.R.I.F.F.E.L. C. 30 5.945 22.05.2018, 21:35
Letzter Beitrag: Spectaculus
  [MM-M] Micky Maus Edition Nr. 6 - Fabelhaftes Entenhausen Bastbra Duck 9 1.204 13.03.2018, 19:45
Letzter Beitrag: Spectaculus
  Micky Maus MEGA Maja Müller 7 1.201 09.09.2017, 17:29
Letzter Beitrag: deuteroduck
  [MM-M] Micky Maus Magazin 25/2017 MaxReichle 2004 3 1.528 03.07.2017, 17:03
Letzter Beitrag: Donald Duck34
  [MM-M] Micky Maus 19/20 MaxReichle 2004 2 1.452 06.05.2017, 09:51
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen