Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 528 - Die Saga beginnt
#1
Inhalt des am 07.01. erscheinden LTB`s
:
Donald Quest - Saga 1 - Episode 1 : Der Hammer der Magie 30.S 
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_005.jpg

Der Blaue Dimant 21.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_035.jpg

Donald Quest - Saga 1 - Episode 2 : Im Zeichen des Hais 30.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_056.jpg

Doppelter Fang 
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_086.jpg

Das Sparleck 
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_094.jpg

Donald Quest : Die Fehde der Faden 30.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_106.jpg

Das doppelte Onkelchen 31.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_136.jpg

Donald Quest : Ein Knappes Rennen  30.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_165.jpg

Die Pyramide der Otzken 30.S
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...28_195.jpg

Donald Quest : Der Rachenmond 30.S

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Rachenmond? Klingt ungesund... Frech
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#3
Ich werde mir den Band Mal ansehen, Donald Quest klingt ja zumindest interessant.
0 Orden
Zitieren
#4
Was ich in meiner Renzension vergessen habe zu erwähnen:
Es gibt ja in "Donald Quest" in jedem Mini-Kapitel mindestens eine Stelle, in der eine "Sammelkarte" vorhanden ist, die einen Gegner (ein Meteorbiest) und seine Fähigkeiten und Schwachstellen benennt. Das hat mich schon beim Lesen gestört, weil man immer im Lesefluss unterbrochen wurde, wenn es mal spannend wurde. Außerdem hat man so gut wie nie gesehen, wie das Meteorbiest seine Fähigkeiten nutzt (zum Beispiel die Riesenmotte).

Im Nachhinein betrachtet, kommt es mir so vor, als wäre "Donald Quest" gar kein ernstzunehmendes Abenteuer, sondern ein Spiel mit einem außenstehenden Erzähler, der eine Fantasiegeschichte erfindet und um die Sammelkarten baut.
0 Orden
Zitieren
#5
Bin beim Lesen eingeschlafen. Nachher mal versuchen zu Ende zu lesen.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#6
Hier nun die Rezension von Entenfan:

https://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-528/

Ich habe die letzten beiden Teile von "Donald Quest" zwar noch nicht gelesen, ich kann wohl aber jetzt schon sagen, dass ich damit auch nichts anfangen kann. Schon von Anfang habe ich mich in diesem Universum überhaupt nicht zurechtfinden können. Die Kämpfe, die stattfinden, sind überwiegend unübersichtlich und langweilig.
Auch der Rest des Bandes ist nicht viel oder gar nicht besser. Die Faccini-Geschichte hat mich erwartungsgemäß noch am besten unterhalten, bei der Egmont-Geschichte gab es immerhin mal eine ungewöhnliche Figurenkonstellation (Fecchi hat hier zum ersten Mal Primus gezeichnet und seine Interpretation gefällt mir gut), aber ansonsten hat man das so oder so ähnlich schon zu oft gelesen. Die Maus-Geschichte ist für Secchi-Verhältnisse eher enttäuschend, die Panzerknacker-Kurzgeschichte total belanglos, "Das doppelte Onkelchen" aber wohl die schlechteste Geschichte des Bandes. Hier passt einfach gar nichts zusammen, das wirkt alles wie innerhalb von zehn Minuten ausgedacht.

Für mich persönlich ein ganz schwacher Band, trotzdem will ich die Zusammenstellung an sich jetzt gar nicht so in die Pfanne hauen, denn grundsätzlich finde ich es ja richtig, eine lange Titelgeschichte zu bringen. Nur hat die mir halt überhaupt nicht gefallen.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

2 Orden
Zitieren
#7
(12.01.2020, 12:22)Mile schrieb: Bin beim Lesen eingeschlafen. Nachher mal versuchen zu Ende zu lesen.


So ein Power-Napping zwischendurch gehört für mich bei der Lektüre des neusten LTBs fats schon dazu! Greenie

(12.01.2020, 12:53)313er schrieb: Die Kämpfe, die stattfinden, sind überwiegend unübersichtlich und langweilig.
Ja, so kann man es sehr gut zusammenfassen. Das Potenzial der verschiedenen Monster wurde in meinen Augen überhaupt nicht ausgereizt. Am interessantesten war da noch der Hai, der die Hafenstadt bedroht, die von Moneysac geknechtet wird. Das war wenigstens halbwegs stimmig.
Was mich auch gestört hat, war die Klischee-Darstellung von Donald als Held. Ohne die Neffen hätte er kein Biest besiegen können - und beim Finale war die Wandelung nicht überzeugend.

(12.01.2020, 12:53)313er schrieb:  bei der Egmont-Geschichte gab es immerhin mal eine ungewöhnliche Figurenkonstellation (Fecchi hat hier zum ersten Mal Primus gezeichnet und seine Interpretation gefällt mir gut),
Absolut, dem stimme ich sofort zu! Sein Primus sieht wunderbar klassisch aus, erinnert an die Darstellung im Cartoon. Einerseits ernstere Gesichtszüge, wenn er als Wissenschaftler auftritt, andererseits liebenswürdig im Gespräch mit T³.
Fandest du das Ende auch so enttäuschend?

(12.01.2020, 12:53)313er schrieb:  "Das doppelte Onkelchen" aber wohl die schlechteste Geschichte des Bandes. Hier passt einfach gar nichts zusammen, das wirkt alles wie innerhalb von zehn Minuten ausgedacht.
Angesichts des Titels würde sich Erich Kästner im Grab umdrehen. Traurig.

(12.01.2020, 12:53)313er schrieb: Für mich persönlich ein ganz schwacher Band, trotzdem will ich die Zusammenstellung an sich jetzt gar nicht so in die Pfanne hauen, denn grundsätzlich finde ich es ja richtig, eine lange Titelgeschichte zu bringen. Nur hat die mir halt überhaupt nicht gefallen.
Ich sag's ja: LTB Collection + Zwinkern
1 Orden
Zitieren
#8
Nach den ganzen Meinungen und Rezensionen zu den Band, werde ich ihn wohl liegen lassen. Ich hab jetzt keine neue Asgardland-Saga erwartet aber Donald Quest scheint ja echt langweilig zu sein.
0 Orden
Zitieren
#9
Hab das LTB jetzt auch durch. Musste mich echt quälen. Donald Quest ist echt übelst schlimm, dazu nur belanglose Füllgeschichten die ich jetzt schon vergeßen habe. Wohl das Schlechteste LTB der letzten 5 Jahre.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#10
www.comicschau.de/plus/ltb-528

Meine Meinung scheint sich mit denen hier zu decken... nur das doppelte Onkelchen fand ich nicht ganz so schlecht.
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#11
Beim Durchblättern dachte ich, das könnte ein spannender Band werden. Gut, dass ich erst die Rezensionen hier abgewartet habe, da lass ich jetzt lieber die Finger von Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#12
(12.01.2020, 13:52)Entenfan schrieb: Was mich auch gestört hat, war die Klischee-Darstellung von Donald als Held. Ohne die Neffen hätte er kein Biest besiegen können - und beim Finale war die Wandelung nicht überzeugend.
Ja, ich habe mittlerweile auch den Rest gelesen und kann dir da auch zustimmen. Ich stimme auch Spectaculus darin zu, dass es schade ist, dass die Frauenfiguren nur eine marginale Rolle einnehmen. Es gibt wirklich wenige Geschichten, durch die ich mich so quälen musste. Würde mich interessieren, wenn sich hier jemand melden würde, dem die Geschichte gut gefallen hat...?

Zitat:Absolut, dem stimme ich sofort zu! Sein Primus sieht wunderbar klassisch aus, erinnert an die Darstellung im Cartoon. Einerseits ernstere Gesichtszüge, wenn er als Wissenschaftler auftritt, andererseits liebenswürdig im Gespräch mit T³.
Fandest du das Ende auch so enttäuschend?
Joa, durch die erste Seite wusste man ja schon grob, in welche Richtung das gehen könnte. Und irgendwie ist es bei den Abenteuer-Geschichten von Egmont häufig so, dass sie vielversprechend beginnen und das dann nicht einhalten können. Abgesehen davon, dass sie oft zu kurz sind und noch ein paar Seiten mehr benötigen würden, sind da halt auch selten frische Ideen dabei. Es sind immer dieselben Versatzstücke, die eingebaut werden und bei mir zu dem Alles-schon-so-ähnlich-da-gewesen-Gefühl führen.

Zitat:Ich sag's ja: LTB Collection +  Zwinkern
Eigentlich bin ich ja ein Fan davon, nicht alle längeren/ungewöhnlichen Geschichten in Nebenreihen zu packen, hier hätte es sich aber schon angeboten. Ich glaube, es ist kein Zufall, dass "Donald Quest" im traditionell schwachen ersten Quartal erscheint, Ehapa möchte wohl ausprobieren, ob diese "futuristische" Gestaltung mehr Käufer bringt. Denn der nächste Band sieht ja in seiner Gestaltung ähnlich aus und hat mit "Neue Helden" auch einen Neugier erweckenden Titel.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#13
(18.01.2020, 14:32)313er schrieb: Denn der nächste Band sieht ja in seiner Gestaltung ähnlich aus und hat mit "Neue Helden" auch einen Neugier erweckenden Titel.
Aber leider auch null Hintergrund. Ich finde sogar, das Cover ist mit das Beste von LTB 528.
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#14
Die Kritik, die an Donald Quest geäußert wurde, kann ich zwar verstehen, finde die Geschichte dennoch lesenswert.
Zwar hat Saga 1 in der Mitte schon einen kleinen Hänger, aber das Worldbuilding hat mir sehr gefallen, genau wie die Zeichnungen und allgemeine visuelle Gestaltung der Serie. Auch die Charaktere haben alle schöne Momente. Dass z.B. Hugo Habicht, Kralle und Mac Moneysac Auftritte haben fand ich schön. Probleme hatte ich ein wenig mit Donalds Charakter, der sich nicht/kaum verändert und so eigentlich nie zum Sympathieträger wird und schon fast ein Antiheld ist/bleibt (im letzten Kapitel handelt er ziemlich genau so wie Kater Karlo). Das finde ich etwas schade. Vielleicht darf er ja dann in der Fortsetzung so etwas wie eine Heldenreise durchleben.
G.R.I.F.F.E.L C.: GRoßer Internationaler Fan der Fantastischen Eindrucksvollen Lobenswerten Comics

0 Orden
Zitieren
#15
Ich finde das LTB richtig cool. Vor allem die "Donald Quest" Saga.  Zwinkern
Dagobert  Frech
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Collection 6 - Kampf der Zauberer - Saga 7-9: Feuer und Eis MaxReichle 2004 19 9.244 23.04.2018, 15:48
Letzter Beitrag: Duck™
  [Blog] LTB Collection - Kampf der Zauberer - Saga 5 + 6: Rache und Rückkehr Fieselbot 1 3.005 18.10.2014, 19:55
Letzter Beitrag: TomiS
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen