F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F.
Primus von Quack - Druckversion

+- F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F. (https://forum.fieselschweif.de)
+-- Forum: I. Allgemeines (https://forum.fieselschweif.de/forum-3.html)
+--- Forum: Entenhausen (https://forum.fieselschweif.de/forum-7.html)
+---- Thema: Primus von Quack (https://forum.fieselschweif.de/thread-1174.html)

Seiten: 1 2


Primus von Quack - Chronoswelle - 30.06.2013

In letzter Zeit habe ich häufig im Web gelesen, dass Primus nicht mehr in den Comics auftreten darf. Angeblich kommt diese Einschränkung von Egmont selber, wodurch die Figur zumindest in amerikanischen Comics auftreten könnte. Oder irre ich mich da?

Wieso ist das überhaupt so, gibt es da irgendwelche Hintergrundinformationen?


RE: Primus von Quack - Entenfan - 30.06.2013

Naja, es gibt ein paar Leute, die sagen, dass Primus eigentlich verstorben ist und deswegen nicht mehr auftreten darf. Andere argumentieren, dass er überhaupt gar nicht mit den Ducks verwandt ist, also eher ein "Freund der Familie" ist. Natürlich ist es fragwürdig, wie er manchmal als Dagoberts Bruder dargestellt wird... Aber man sollte sich darüber nicht zu viele Gedanken machen, finde ich.

Ich mag die Figur Primus als schusseligen Professor, der so ziemlich von allem eine Ahnung hat und dennoch kommt es immer zu mittelschweren Katastrophen ^^ Sein Auftreten im LTB ist okay, nicht zu oft und nicht nur als kleiner Sidekick. Passt.


RE: Primus von Quack - Brisanzbremse - 30.06.2013

Amerikanische Disney-Comics gibt es nicht mehr, aber zumindest in Italien war Primus nie weg. In Egmont-Geschichten waren seine Auftritte immer schon extrem rar gesät und ab den 1990er Jahren durfte er anscheinend gar nicht mehr benutzt werden. Grund: Seine Eigenschaften/Funktionen würden bereits von den Figuren Düsentrieb und Dagobert abgedeckt. Das Verbot ist aber wohl Schnee von gestern, denn zumindest 2008 gab es wieder eine Primus-Geschichte von Egmont.


RE: Primus von Quack - Seargeant DoniDuck - 31.07.2013

primus muss ja nicht verwand sein , ist Düsentrieb ja auch nicht!

L.W.


RE: Primus von Quack - ich - 31.07.2013

Primus ist der verheiratete von Mathilda Duck(=Dagobrts Schwester) und vielleicht(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)Übel-->Kotz Daisys Vater.


RE: Primus von Quack - Seargeant DoniDuck - 31.07.2013

Das steht in keinem Comic
=Kein Beleg

L.W.


RE: Primus von Quack - Entenhausen-Fan - 13.08.2013

Davon hab ich ja noch gar nichts gehört!


RE: Primus von Quack - ich - 19.08.2013

Seargeant DoniDuck schrieb:Steht in keinem Comic=kein Beleg

Ich sagte: vielleicht!!!!!!!!!!!


RE: Primus von Quack - Comic Fan - 20.10.2015

Primus wird bei seinem ersten Comic Auftritt( kann man ganz leicht im Inducks finden) als Donalds Onkel aus Wien vorgestellt , daher wird er wohl zu den Verwandten gehören. Für mich ist er ein Verwandter auf der ,, Oma Duck" -Seite des Stammbaums. Ich nehme immer gerne den Stammbaum von Don Rosa und ergänze ihn für mich ganz persönlich um die Charaktere, die er nicht verwendet hat.


RE: Primus von Quack - Bertelhausener - 03.01.2017

Aber "ich" könnte doch eigentlich recht haben. Was ist in Entenhausen schon normal. Mich würde es nicht einmal wundern, wenn Donald und Daisy die Eltern von Tick, Trick und Track wären. Man kann sich über den Stammbaum der Ducks bloß streiten, den jeder hat da so seine Meinung.
Auch bei den Zeichnern ist das so. Den z.B. Dussel wird bei Don Rosa nicht anerkannt, dafür aber bei anderen Zeichnern aus Italien.


RE: Primus von Quack - Derschwaflkop - 04.01.2017

Don Rosas persönliche Meinung, die von Wikipedia lustigerweise als Tatsache dargestellt wird, ist es, dass der Österreicher von Quack 1930 in die USA emigrierte, dort Mathilda heiratete und somit zum angeheirateten Onkel von Donald wurde (was Rosa nicht in seinen Stammbaum einbauen durfte, da von Quack zu dieser Zeit von Egmont tabuisiert wurde). Dazu passt, dass sein Originalname Ludwig von Drake an den österreichischen Ökonomen Ludwig von Mises angelehnt ist, der 1940 aufgrund der verheerenden Lage in Europa in die USA emigrierte. Sogar im Wikipedia-Artikel über von Mises steht, dass die Figur Ludwig von Drake an ihn angelehnt ist. Insofern ergibt die Rosa-Theorie schon Sinn.

Zu der Figur selbst kann ich sagen, dass ich sie sehr mag. Sowohl bei Strobl als auch bei den alten italienischen Geschichten hat er immer wieder für unterhaltsame Abwechslung gesorgt.

PS: Dass Daisy in irgendeiner Form mit den Ducks verwandt ist, glaube ich nicht (und dass von Quack ihr Vater wäre, wie "ich" sagt, habe ich wirklich noch nie irgendwo gelesen). Ich finde das auch immer wieder seltsam, wenn es in manchen Comics so dargestellt wird, als ob sie Donald Freundin UND Cousine sei. Bei den Kids kommt dann als Botschaft rüber, dass Inzest okay ist... Greenie


RE: Primus von Quack - DerObermotz - 21.07.2018

(31.07.2013, 14:56)ich schrieb: Primus ist der verheiratete von Mathilda Duck(=Dagobrts Schwester) und vielleicht(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)Übel-->Kotz Daisys Vater.

Hahaha! 

Schluchz... Wie soll das gehen? Ludwig van Drake kommt aus Österreich und ist tatsächlich mit Mathilda verheiratet (laut Rosa).

Daisy ist Donalds Cousine... Auch das ist vorgegeben... Hmm...

Vielleicht würde es Sinn machen, doch hat Mathilda leider keine Kinder... Und wenn, dann müsste Daisy älter sein...

Duckauf!


RE: Primus von Quack - Luk - 21.07.2018

(21.07.2018, 21:45)DerObermotz schrieb: Daisy ist Donalds Cousine... Auch das ist vorgegeben... Hmm...
Nein, das ist überhaupt nicht vorgegeben. Ich kenne keine einzige Geschichte, in der das behauptet wird.


RE: Primus von Quack - DerObermotz - 22.07.2018

(21.07.2018, 22:22)Luk schrieb:
(21.07.2018, 21:45)DerObermotz schrieb: Daisy ist Donalds Cousine... Auch das ist vorgegeben... Hmm...
Nein, das ist überhaupt nicht vorgegeben. Ich kenne keine einzige Geschichte, in der das behauptet wird.

Natürlich. Schon wenn man Bark's Originale liest. Daisy ist IMMER Donalds Cousine. 

Am häufigsten wird das in: Donald der Feuerwehrmann erwähnt.
Als Donaldist beziehe ich mich NUR auf Barks und die Übersetzung von Erika Fuchs.

Duckauf!


RE: Primus von Quack - deuteroduck - 22.07.2018

So ein Schmarren. Wirklich. Ich lese Barks und ich habe keinen einzigen Hinweis darauf gefunden, dass Daisy Donalds Cousine ist. Auch nicht im "Feuerwehrmann". Wie kommt man auf sowas?


RE: Primus von Quack - DerObermotz - 22.07.2018

(22.07.2018, 10:20)deuteroduck schrieb: So ein Schmarren.  Wirklich. Ich lese Barks und ich habe keinen einzigen Hinweis darauf gefunden, dass Daisy Donalds Cousine ist. Auch nicht im "Feuerwehrmann". Wie kommt man auf sowas?

Dooch. In der Geschichte wird ausdrücklich gesagt, dass Donalds Cousine Hilfe benötigt. Wenn du es nicht in der deutschen Fassung findest, stelle ich dir gerne alle bark'schen Werke in Englisch zur Verfügung...

Duckauf!

Ausserdem hat das nichts mit Inzest zu tun...

Cousin und Cousine geht klar... Die dürften sogar heiraten...


RE: Primus von Quack - deuteroduck - 22.07.2018

Ah - du beziehst dich also nicht auf die Fuchs-Übersetzung?
Wie dem auch sei (ich muss da unbedingt nachsehen), fehlt mir die Möglichkeit des Abgleichs. Frau Fuchs hat sich ja ein paar nicht unumstrittene Freiheiten gegönnt; aber wenn du sagst, dass es bei Barks selbst so da steht, muss man sich fragen, was das soll, denn dann widerspricht er sich entweder selbst oder beide haben einen Grad der Verwandtschaft, der nicht verfänglich ist. Zumindest ist das eine erstaunliche Aussage.


RE: Primus von Quack - DerObermotz - 22.07.2018

Ich bitte um Entschuldigung.
Im Original ist wirklich oft die Rede von Cousine.
Auch in den Italienischen Comics spricht Daisy Dagobert mit "Onkel" an. Und er sie mit "Nichte".

Bin momentan in Irland, werde dann auch zuhause nachschauen :)

Und wie gesagt; Sollten sie tatsächlich verwandt sein, wäre dies KEIN Inzest. Wie diese Feuerwehrmann Geschichte genau heisst, fällt mir nicht mehr ein...

Duckauf!


RE: Primus von Quack - TickDuck - 16.08.2018

(04.01.2017, 13:01)Derschwaflkop schrieb: Don Rosas persönliche Meinung, die von Wikipedia lustigerweise als Tatsache dargestellt wird, ist es, dass der Österreicher von Quack 1930 in die USA emigrierte, dort Mathilda heiratete und somit zum angeheirateten Onkel von Donald wurde (was Rosa nicht in seinen Stammbaum einbauen durfte, da von Quack zu dieser Zeit von Egmont tabuisiert wurde)

Aber warum wurde diese Figur von Egmont tabuisiert? Lizenzprobleme, mangelnde Beliebtheit oder gab es da einen ganz anderen Grund?


RE: Primus von Quack - Duck™ - 16.08.2018

Wahrscheinlich, weil sie "nicht mehr zeitgemäß" ist. So ähnlich, wie bei Habakuk oder Hicksi...  Augenrollen