Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die 200er-Hefte
#1
TGDD 300 hat ja - meiner Meinung nach berechtigterweise - leider eher negative Resonanz bekommen. Zum Abschluss dieser Ära, wär es doch ganz nett, nochmal auf die 200er-Hefte zurückzublicken.

Zuerst mal ein paar wissenswerte Daten:
- Heft 200 (Januar 2004): Jubiläumsausgabe, u.a. mit Abschluss der Drachenritter-Saga
- Heft 212 (Januar 2005): Einführung der Zeichnerporträts
- Heft 216 (Mai 2005): Jubiläumsheft zum 40. Geburtstag
- Heft 236 (Januar 2007): Start der Texterporträts
- Heft 250 (März 2008): Jubiläumsausgabe mit Extraseiten
- Heft 248 (Januar 2008): Preiserhöhung auf 2,95 €
- Heft 260 (Januar 2009): Erstmals eine Barks-Neuübersetzung
- Heft 265 (Juni 2009): Zum 75. Geburtstag von Donald, mit Rahmengeschichte
- Heft 287 (April 2011): Letztmals eine Barks-Neuübersetzung

Hab ich was vergessen?

Eine Übersicht über alle Hefte gibt es natürlich im Inducks: http://coa.inducks.org/publication.php?c=de/TGDD

Da hab ich mal meine persönlichen Lieblings-Hefte rausgesucht:
- Heft 226: Tolle Zusammenstellung, vor allem Miltons Protestprofi ist ein Geheimtipp, auch "Soßensorgen" ist klasse
- Heft 242: Hab ich ebenfalls gut in Erinnerung, vor allem wegen der Branca-Geschichte am Ende
- Heft 266: Auch eine tolle Zeichnerauswahl
- Heft 272: Natürlich aufgrund von "Die Nacht des Sarazenen", mMn die beste Erstveröffentlichung der 100 Hefte

Es gab natürlich noch viele weitere gelungene Hefte, das waren nur mal vier Stück, die mir spontan in den Sinn gekommen sind. Mir fehlen aber auch noch 10 Hefte - die werd ich mir sicherlich noch irgendwann nachkaufen.

Was sind eure Highlight? Was waren die besten abgedruckten Comics? Oder was habt ihr negativ in Erinnerung? Wie fällt das Fazit zu den 200er-Heften aus?
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#2
Hm, schöne Idee dieser Rückblick. Aber die Hefte der letzten 8 Jahre hab ich jetzt nicht alle so im Kopf, da müsste ich mal eine Lesemarathon starten. Zwinkern Fazit folgt also erst später.

Ein Highlight war aber ohne Frage "Die Nacht des Sarazenen" von Rota.

Bei den von Dir genannten "Milestones" würde ich vielleicht noch ergänzen, bei welchem Heft das Projekt mit den Barks Neuübersetzungen wieder eingestampft wurde.

Heft 287 (April 2011): Letztmals eine Barks-Neuübersetzung
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TGDDSH - Nachdrucke der Hefte 1-50 313er 57 27.288 16.12.2013, 21:33
Letzter Beitrag: Onkel Dabobert
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen