Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wie hat dir die Künstlerwahl gefallen bzw. welche der unten genannten Behauptungen sind zutreffend? (Multiple Choice!)
Diese Umfrage ist geschlossen.
Super! Klasse Aktion!
16.22%
12 16.22%
Hat mir insgesamt ziemlich gut gefallen - mit nur einigen kleineren Abstrichen
4.05%
3 4.05%
Naja, es war ganz ok, aber ich persönlich fand es nicht sooo interessant
0%
0 0%
Totaler Mist! Die Beteligten sollten sich was schämen!
0%
0 0%
Das Wahlsystem/Wahlformular war angemessen und übersichtlich/benutzerfreundlich gestaltet
12.16%
9 12.16%
Die Art der Präsentation der Ergebnisse war gut
12.16%
9 12.16%
Die "Warum"-Texte zu den Künstlern haben mir gut gefallen
16.22%
12 16.22%
Eine Wiederholung in ein paar Jahren wäre wünschenswert
14.86%
11 14.86%
Mit den Ergebnissen bin ich einigermaßen zufrieden, dass [hier beliebigen Künstler einsetzen] aber soweit hinten steht, ist ein Skandal!
9.46%
7 9.46%
Das ist ja alles schön und gut, aber wir sollten nicht vergessen, dass Diethelm niemals den letzten Shout bekommen darf!
14.86%
11 14.86%
Gesamt 74 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Künstlerwahl 2013 - Der Laberthread
Boah, was für ein hartes Regime da beim Gewinnspiel gilt. Greenie Leuteschinder!

(23.06.2013, 23:04)Milou schrieb:
Zitat:Im Prinzip lässt sich der Mythos um Don Rosa, seine Person und sein Werk, auf eine einfache Sache zurückführen: er ist ein Fan, der für Fans schreibt. Sein Œuvre mag überschaubar sein, auf jeden Fall ist es überaus reich.

Später habe ich noch gemerkt, dass das gar nicht so wahnsinnig stimmt. Rota, Branca & Van Horn senior haben alle auch etwa gleich "wenig" Seiten gezeichnet (und teils oft auch nicht noch selbst geschrieben).

Mein Gesamtkommentar kommt, sobald ich meine Liste wieder gefunden hab. Balken
0 Orden
Zitieren
Hier mal meine Wahl, durch Smilies und Text mit den Endergebnis verglichen:
1. Barks
2. Rosa
3. Vicar Augenrollen (hätte ich gerne höher als auf dem achten Platz gesehen)
4. Taliaferro Balken (Zugegeben, Platz vier war sehr großzügig von mir, Platz 12 ist schon okay)
5. Cavazzano Fröhlich (passt)
6. Scarpa Fröhlich (hat den dritten Platz wohl verdient)
7. De Vita Zwinkern (hat eine schöne und verdient gute Platzierung erreicht)
8. Van Horn Augenrollen (hat ja wohl mindestens den achten Platz verdient)
9. Bordini Hä?
10. Branca Gut (hat es echt weit nach vorne geschafft, finde ich gut)
11. Gatto Erstaunt (wo ist er?)
12. Murry (liegt zwar weiter hinten, hat aber dennoch einen guten Platz)
13. Rota Gut (liegt weiter vorne und das verdient)
14. Bradbury Balken
15. Fecchi (hätte ich ein paar Positionen höher gerne gegönnt)
16. Casty (hat es sogar auf den Platz 13 geschafft. Respekt!)
17. Gottfredson Zynik (was muss ich dazu noch sagen?)
18. Strobl Greenie
19. Andersen
20. Reiche
0 Orden
Zitieren
So, jetzt gibt es endlich das Gesamtergebnis und auch noch einige andere interessante Statistiken: http://www.fieselschweif.de/kuenstler/wa...statistik/

Vor allem, dass die User- und Gäste- so stark voneinander abweichen, ist interessant. Das sieht man vor allem bei Gottfredson (bei den Usern nur auf 9) und Cavazzano (bei den Gästen nur auf 10) sehr gut. Generell lässt sich sagen, dass bei den Gästen die klassischen Italiener etwas höher im Kurs standen als bei den Usern (Scarpa, Bottaro, Martina), dafür allerdings die (vergleichsweise) neueren Italiener dort teilweise völlig untergegangen sind (Vitaliano, Pezzin, Faraci). Dass die Gäste aber blindlings die amerikanischen Künstler gepusht haben, stimmt aber nicht: Rosa und Van Horn haben davon nicht profitieren können.

Durch die Präsentation des gesamten Ergebnisses ist nun auch das Gewinnspiel endgültig beendet. Deshalb kann ich verkünden, dass Milou der glückliche Gewinner des Gottfredson-Bandes ist! Er hat bei den Plätzen 41-50 sagenhafte sieben Künstler richtig getippt (einzig Walsh, Intini und D'Ippolito hat er nicht erraten) und sich damit gegen den einzig verbliebenden Widersacher fxilefm durchgesetzt (der aber auch nicht so schlecht getippt hat!).
Glückwunsch, Milou! Gut
Du kannst mir schonmal deine Adresse per PN zuschicken, aber es wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis ich den Band versenden kann.

Spätestens jetzt können auch alle anderen ihre Liste hier reinstellen und begründen, warum sie welchen Künstler auf welchen Platz gesetzt haben. Würde mich jedenfalls interessieren. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
Ich bin einigermaßen baff, dass außer mir niemand für Carl Fallberg gestimmt hat.
0 Orden
Zitieren
(29.06.2013, 00:23)313er schrieb: Durch die Präsentation des gesamten Ergebnisses ist nun auch das Gewinnspiel endgültig beendet. Deshalb kann ich verkünden, dass Milou der glückliche Gewinner des Gottfredson-Bandes ist! Er hat bei den Plätzen 41-50 sagenhafte sieben Künstler richtig getippt (einzig Walsh, Intini und D'Ippolito hat er nicht erraten) und sich damit gegen den einzig verbliebenden Widersacher fxilefm durchgesetzt (der aber auch nicht so schlecht getippt hat!).
Glückwunsch, Milou! Gut

Fröhlich
Da hat sich die akribische Untersuchung aller öffentlichen Listen und der Ergebnisse der letzten Wahl am späten Mitttwochabend ja wenigstens gelohnt. Greenie
Schon einmal vielen Dank an dieser Stelle für den tollen Preis, ich freue mich sehr endlich einmal Gottfredson näher kennen lernen zu dürfen. Ich bin nächste Woche nicht da, muss also überlegen, wo du den Band am besten hinschickst. Ich gebe dir dann in den nächsten Tagen Bescheid.

Der erste oberflächliche Blick auf die Statistiken ist getan. Und obwohl es wenn man die Top 30 verlässt sehr eng wird und einzelne Wertungen vieles raushauen könne, das ganze also an Beliebigkeit zunimmt, enttäuschen mich die Platzierungen einiger Künstler. Paolo Mottura, einer der besten aktuellen Italiener, zudem einer mit individuellem Stil auf Platz 45 zum Beispiel. Oder Rodriguez und Mota, weit hinter vielen in meinen Augen dann doch keinesfalls stärkeren alten Amerikanern, die wohl auch aufgrund ihrer Popularität viele Punkte bekamen.
Dass Fabio Celoni in der Liste nicht zu finden ist, entsetzt mich. Ein großartiger Künstler und auch wenn er wenig für Disney gearbeitet hat doch nicht völlig unpopulär. Aber ich kann keine Vorwürfe machen, bei mir taucht er nur in der Top 30 auf. Sicherlich auch interessant, was sich verändern würde, wenn man den Kreis der Zeichner, die man wählen darf, um 10 erhöhen würde. Es gibt bestimmt einige Künstler, die den Sprung in die jeweilige Top 20 besonders häufig verpassten.

Insgesamt sehr interessante Statistiken. Beim Vergleich der internationalen Teilnehmer und der User finde ich vor allem die hohe Platzierung Freddy Miltons von internationaler und Fausto Vitalianos auf User Seite interessant. Platz 16 wäre wohl eine ziemliche Überraschung im Gesamtranking gewesen.
Dass Strobl hier im Forum beliebter ist als bei den Gästen hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht...

Und noch eine letzte Feststellung: Es war nicht anders zu erwarten, aber wie dominant Italien und die USA in den Künstlerrankings sind erstaunt dennoch. Interessant, dass der ja eigentlich aufstrebende skandinavische Markt selbst wenn man alle Länder zusammennimmt hinter Holland oder Argentinien zurückbleibt. Da mangelt wohl einfach noch an der Masse populärer Zeichner, die ganzen Autoren haften vermutlich zu wenig in Erinnerung.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
57. Walt Kelly 1 3 22
58. Carl Buettner 1 4 21
60. Jack Hannah 1 5 20
64. Mark de Jonge 1 8 17

Party















SeufzTraurigSeufz
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
Das ist meine vor zwei Monaten vollkommen intuitiv erstellte Liste:

1. Carl Barks - 2. Don Rosa - 3. Romano Scarpa - 4. Giorgo Cavazzano - 5. Casty (13) - 6. William Van Horn (10) - 7. Kari Korhonen (15) - 8. Noel Van Horn (30) - 9. Marco Rota (6) - 10. Massimo De Vita (9)
11. Tito Faraci (23) - 12. Daniel Branca (7) - 13. Giovan Battista Carpi (14) - 14. Daan Jippes (11) - 15. Floyd Gottfredson (4) - 16. Enrico Faccini (33) - 17. Giorgio Pezzin (18) - 18. Vicar (8) - 19. Luciano Bottaro (22) - 20. Paolo Mottura (45)

Und wenn ich jetzt wieder eine machen würde, würde sie anders aussehen. Der einzig feste Platz ist Barks auf der 1. Ein paar Überlegungen hab ich mir schon gemacht bei der Aufstellung der Liste, aber wahnsinnig konsistent war ich nicht - vorallem sind die Platzierungen und Namen schlussendlich einfach nicht miteinander vergleichbar. Einerseits ist das eine Frage der Kriterien: wie sehr mag ich einzelne Geschichten des Künstlers bzw. gibt es viele davon? Wie gefällt mir sein Gesamtwerk? Bewerte ich nur Zeichnungen? Oder nur Storys? Oder beides? Fliesst evtl. nicht nur mein persönlicher Eindruck, sondern auch die historische Bedeutung mit ein (auch das hat mit Wertschätzung zu tun)? Andererseits kann man viele Künstler gar nicht miteinander vergleichen, besonders schlecht geht das mit Drei- & Vierreihern.

Am ehesten kann ich was mit Listen anfangen, wenn ich Künstler auf verschiedene Ebenen schichte (die für eine einfache Liste dann ineinandergeschoben werden können).
Bei den klassischen Italienern wäre das oben auf jeden Fall der Dreiklang Scarpa - Cavazzano - De Vita, in dieser Reihenfolge, wobei das Duo mit etwas Abstand an der Spitze steht. Danach kämen Carpi und Bottaro, als Autoren noch Martina und Pezzin, wobei die eigentlich gesondert betrachtet werden müssen. Weitere Zeichner würde ich dort oben nicht positionieren.
Bei den klassischen dänischen Zeichnern ist die Sache ähnlich einfach: Van Horn, Rota, Branca, Jippes, Vicar, in dieser Reihenfolge. Rosa ist zu speziell, um irgendwo integriert zu werden, der steht wohl nur wegen der Assoziation mit Barks ausgerechnet auf dem zweiten Platz...Balken
Bei den dänischen Künstlern der 3. Generation stehen oben Kari Korhonen und Noel Van Horn gemeinsam. Danach Arild Midthun. Eine weitere Ebene nach unten Ferioli, Wanda Gattino, Paco Rodriguez. Weiter könnte man Mota noch mitnehmen, unter den Autoren fielen mir höchstens Vainomäki oder Solstrand ein, aber da wird alles schon weniger relevant für so eine Liste.
Wie die Holländer ins Bild passen, ist mir nicht recht eingefallen. Sicher, Milton wäre da noch, und eine Ebene weiter unten hätten wir tolle Zeichner mit Bas & Mau Heymans sowie Gulien, aber bis die drankommen, sind die meisten Plätze schon vergeben. Ähnlich mager siehts für mich bei den Amerikanern aus; Gottfredson kenn ich eigentlich gar nicht gut genug, hab ihn aber aus Respekt noch mit reingenommen, bei Taliaferro war mir das dann doch zu wenig. Und alte Amis würde ich eh keine mit in die Liste nehmen. Block gab es später noch, aber der ist eine Randerscheinung.
Bleiben noch die jüngeren Italiener. Da bekommt sicher Casty die Krone, gefolgt von Tito Faraci. Danach wirds schwierig, weil die Talente so weit gestreut sind. Corrado Mastantuono, Enrico Faccini, Silvia Ziche als Autorenzeichner könnte ich auf einer nächsten Ebene sehen, auch die Teams Radice/Turconi und Leoni/Negrinsowie als Autor Vitaliano wären da in der Nähe. Und dann gibt es - daneben, darüber oder darunter? - hauptsächlich einige gute Zeichner, in eher unbestimmter Reihenfolge: zuerst einmal Paolo Mottura, Fabio Celoni, Alessandro & Lorenzo Pastrovicchio, Andrea Freccero, weiter auch noch Sciarrone, Gervasio, Vian, Camboni, Lavoradori, Intini, D'Ippolito...da beginnt auch das System mit Ebenen und Blasen zu versagen, mit weiteren Autoren eh ohne Chance.

Wie dem auch sei.
Wenn ich länger darüber sinnieren würde, könnte sich vermutlich ein für mich stimmiges Top-30/Top-40-Diagramm herauskristallisieren. Zwinkern Vorerst muss das reichen, sollte man Interesse an solchen Auflistungen finden.
0 Orden
Zitieren
Unsere sommerliche Künstler-Wahl ist zwar schon lange vorbei, dennoch werden (oder zumindest wollen Balken) wir jetzt in den letzten Tagen von 2013 noch den einen oder anderen Warum-Text nachliefern.
Für den Anfang hat Diethelm eine kleine Bilderstrecke zu Marco Rota erstellt: http://www.fieselschweif.de/kuenstler/wahl-2013/rota/ - Viel Spaß beim Lesen! Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
Netter kleiner Bericht von Diethelm. Man könnte fast den Eindruck bekommen, er kennt sich mit dem Thema aus. Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
... und nun geht's weiter mit einer Bilderstrecke über Carl Barks höchstpersönlich:

http://www.fieselschweif.de/kuenstler/wahl-2013/barks/

Ich finde, es sind ein paar sehr interessante Gedanken dabei. Wie gefällt es euch und was haltet ihr generell von dieser Art der Analyse? Zwinkern

(Eigentlich wollte ich noch einen kurzen Text über Scarpa schreiben, der kommt wenn dann aber erst im neuen Jahr.)
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
Wenngleich ich mich zu den meisten Beiträgen bereits an anderer Stelle geäußert habe, möchte ich noch einmal betonen, dass in jedem der Texte eine Reihe von schönen Beobachtungen enthalten ist. Auch die Auswahl der Panels leuchtet mir ein. Gut
Der Zehnseiter, dem das Panel entnommen ist, auf das sich 313ers Artikel bezieht, gehört übrigens zu meinen absoluten Favoriten. 313er betont den Aspekt des Aberwitzigen im Werk von Barks. Dem kann ich mich nur anschließen. Man denke nur an die Anfangssequenz besagter Story: Donald ergeht sich an Dagoberts statt in Jammern und Wehklagen, da dieser keine Zeit dazu hat. Einfach köstlich! Greenie

Eine Kleinigkeit ist mir aufgefallen: In meinem Text hatte ich den Namen der Story mit dem entsprechenden I.N.D.U.C.K.S.-Eintrag verlinkt. Diese Verlinkung ist bei der Einbindung in die Website offenbar verloren gegangen. Natürlich ist das nicht weiter schlimm.
0 Orden
Zitieren
Danke! Ausgerechnet bei dir hab ich's vergessen, dabei warst du der einzige, der den Link in der ursprünglichen Version gesetzt hat. Greenie

Ja, diese Anfangssequenz mit dem Jammern ist wirklich eine der besten überhaupt. Hinzu kommt, dass gerade in solch theatralischen Momenten Fuchs immer zur Höchstform aufläuft.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
Schön, dass die Texte nun nach einiger Zeit doch noch ihren Weg auf die Website gefunden haben. Insgesamt sind es ja noch eine handvoll geworden und hier muss ich die Schreiber wirklich loben, alle vier Texte sind sehr gut geworden. Die Panelauswahl ist genauso vielfältig wie die daraus entstandenen Ansätze, so ergibt sich ein Porträt das Carl Barks würdig ist. Gerade dadurch, dass jeder Text durch das zugehörige Panel ein Leitmotiv hat und dennoch komplett individuell ausgestaltet werden konnte sind wirklich interessante Texte entstanden die den den im Einleitungstext formulierten Ambitionen, nicht nur alte Sachen über Barks abzuleiern gerecht werden.
Ich weiß gar nicht mehr wer die Idee hatte, sie ist auf jeden Fall gelungen! Gut


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
Mit gefallen die Texte auch sehr gut - ein schöner Jahresabschluss. Habt ihr alle toll hinbekommen, chapeau!
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Projekt] Fieselpreis 2011 - Der Laberthread 313er 58 27.675 07.05.2017, 15:04
Letzter Beitrag: Moneybin
  Fieselpreis - Der Laberthread 313er 161 67.787 14.02.2011, 20:42
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen