Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haltbarkeit von Comics
#1
Gestern hatte ich mit einem Arbeitskollegen über Comics unterhalten. Er ist mir in Sachen Comicsammlung mindestens 20 Jahre vorraus und hat dem entsprechend mehr Erfahrung. Sehr verunsichert hatte er mich mit der Aussage, das er am liebsten keine geklebten Comics mehr kauft, da sich bei diesen mit der Seite die Seiten ablösen (selbst wenn sie nicht direkte Sonnenstrahlung ausgesetzt sind). Schockiert

Kann mir jemand von den "weniger jungen" / erfahrenen Usern mir mal Tipps geben, wie ich die Haltbarkeit meiner Comics erhöhen kann? So ziemlich alle meine frankobelgischen Comics sind gebunden, da sollte das Problem nicht so groß sein. Jedoch gibt es Mangas nur geklebt und meine meisten US-Comics sind auch so. Zumindest denke ich, dass diese geklebt sind. Bei Amazon lese ich auch, dass einige broschiert sind. Was heißt denn das eigentlich genau und ist das nicht besser als geklebt? Grübel

Ach ja, ich rede hier ausschließlich von Trade Paperbacks und ähnliches, keine Hefte.
0 Orden
Zitieren
#2
Bei Klebebindung hat man wohl generell das Problem, daß der Leim mit der Zeit austrocknet und brüchig wird. Hängt aber wohl sehr von der Verarbeitung ab - ich hab fünfzig Jahre alte Taschenbücher, die noch 1a sind, andererseits hab ich auch schon druckfrische Alben erlebt, die ungefähr nach dem zweiten Lesen auseinanderzufallen begannen ...

"Broschur" ist eigentlich nur ein anderes Wort für "Softcover".
0 Orden
Zitieren
#3
Hm, dann hoffe ich mal das meine Comics allgemein halten und werde mich zukünftig eher nach gebundenen Ausgaben umsehen. Doch leider gibt es die ja kaum.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen