Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Autor+Zeichner] Die Generationen der Künstler
#1
Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Thread darum, sich über die Generationen auszutauschen.
Ich fange dann gleich mal an:
1. Generation: Floyd Gotfredson, Carl Barks, Al Talliafferro, Ub Iwerks, Walt Disney

2. Generation: Daniel Branca, Romano Scarpa, Giovan Battista Carpi, William Van Horn, Noel (wie kann man dieses "e" mit zwei Punkten machen?) Van Horn, Giorgio Pezzin, Giorgio Cavazzano usw.

3. Generation: Maximino, Kari Korhonen, Paco Rodriguez, Arild Midthun usw.

Diskutieren und Liste weiterführen erwünscht Fröhlich
"Er [Ayran] kuriert auch den Kater der urbanen Bohemiens, die am Vorabend ein Craftbeer zu viel hatten und nun kaum einen klaren Gedanken für ihren Modeblog fassen können."
Zwischen den Panels
0 Orden
Zitieren
#2
Ich denke Noel van Horn müsste man eher in die 3. Generation einordnen, allein deshalb, weil er erst Mitte vierzig und Sohn von William ist.
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
#3
Ein interessantes Thema! Fröhlich

Deine Einteilung zeigt allerdings die Schwierigkeiten auf, die sich bei der Zuordnung von Künstlern zu bestimmten Generationen ergeben. Prinzipiell halte ich es für sinnvoller, nicht das kalendarische Alter, sondern das Dienstalter des Künstlers zugrunde zu legen. Nicht zuletzt deshalb erscheint es mir irreführend, die alten Italiener derselben Generation zuzurechnen wie Branca und Vicar. Als Scarpa, Carpi und Bottaro zu Beginn der 1950er Jahre anfingen, Disney-Comics zu zeichnen, stand Barks noch in der Blüte seines Schaffens. Die ersten Geschichten von Vicar (1971) und Branca (1977) datieren hingegen aus einer Zeit, in der sich Barks zumindest als Zeichner bereits aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen hatte und knüpfen stilistisch an sein Spätwerk an.
Besonders schwer lassen sich William Van Horn und Don Rosa zuordnen: Die Disney-Karriere der beiden Quereinsteiger begann erst Ende der 1980er Jahre, wobei ihre Arbeiten zunächst im Gladstone-Verlag (USA) erschienen. Zu diesem Zeitpunkt war Ferioli, der häufig als Vertreter der 3. Generation gehandelt wird (siehe z. B. TGDDSP 7), schon längst im Geschäft. Dasselbe gilt übrigens für Maximino. Und welchen Platz finden die Holländer in diesem Schema - von den Brasilianern ganz zu schweigen? Was ich damit sagen will: Ich glaube nicht, dass es die eine länderübergreifende Generationenfolge gibt. Vicar und Branca gehören weder derselben Generation wie Scarpa und Carpi an, noch sind sie deren Nachfolger.

(06.03.2016, 17:57)Huwey schrieb: Noel (wie kann man dieses "e" mit zwei Punkten machen?) Van Horn
Sei unbesorgt: Noel Van Horn kommt ohne Trema aus. Greenie
0 Orden
Zitieren
#4
Paul Murry & Tony Strobl gehören auch mit zur ersten Generation.

Walt Disney hat da meiner Ansicht nach wenig zu suchen. Das läuft bei ihm Ähnlich wie bei Matt Groening Namensgeber & Erfinder der Figuren aber wenig gezeichnet das haben andere wie Barks und Strobl gemacht.
Borussia Dortmund Fan & Comicsammler Gut
0 Orden
Zitieren
#5
Finde es schwierig alle Künstler nur in diese drei Generationen zu sortieren. Würde Scarpa auch eher der ersten Generation einordnen. Es gibt bei der Einordnung der Künstler zu den Generationen halt keine wirklich scharfen Kriterien. Ich sehe das also eher so wie Kopekobert Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#6
(06.03.2016, 17:57)Huwey schrieb: Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Thread darum, sich über die Generationen auszutauschen.
Ich fange dann gleich mal an:
1. Generation: Floyd Gotfredson, Carl Barks, Al Talliafferro, Ub Iwerks, Walt Disney

2. Generation: Daniel Branca, Romano Scarpa, Giovan Battista Carpi, William Van Horn, Noel (wie kann man dieses "e" mit zwei Punkten machen?) Van Horn, Giorgio Pezzin, Giorgio Cavazzano usw.

3. Generation: Maximino, Kari Korhonen, Paco Rodriguez, Arild Midthun usw.

Diskutieren und Liste weiterführen erwünscht Fröhlich
Kaum nenne ich mal MAXIMINO, einen unbekannten Zeichner, reden alle über ihn.Zwinkern

(07.03.2016, 10:46)Onkel Dabobert schrieb: Paul Murry & Tony Strobl gehören auch mit zur ersten Generation.

Walt Disney hat da meiner Ansicht nach wenig zu suchen. Das läuft bei ihm Ähnlich wie bei Matt Groening Namensgeber & Erfinder der Figuren aber wenig gezeichnet das haben andere wie Barks und Strobl gemacht.

Murry und Strobl gehören doch zur 2. Generation. Sie zeichneten beide nach Gottfredson, Talliaferro und Barks.


0 Orden
Zitieren
#7
(07.03.2016, 15:00)Floyd Moneysac schrieb: Murry und Strobl gehören doch zur 2. Generation. Sie zeichneten beide nach Gottfredson, Talliaferro und Barks.

Das ist so nicht richtig. Sie sind definitiv Zeichner der ersten Generation. Sie arbeiteten alle gleichzeitig an ihren Comics. Der ein oder andere zwar länger, aber nichtsdestotrotz alle einer Generation zugehörig. Man darf ja auch nicht außer Acht lassen, dass der Comicheftmarkt erst in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts richtig startete und in den 50ern seine absolute Blütezeit erlebte. Gottfredson und Taliaferro waren für die Zeitungsstrips zuständig, weswegen hier schon früher begonnen wurde.

F. Gottfredson: Aktiv von 1930 bis 1975

C. Barks: Aktiv von 1942 bis 1966 (spätere Skripte mal ausgenommen)

P. Murry: Aktiv von 1950 bis 1982

T. Strobl: Aktiv von 1947 bis 1987

A. Taliaferro: Aktiv von 1931 bis 1969

Natürlich gehören noch ein paar andere (Bradbury, de Lara, Moores) zu dieser Generation. Aber danach bin ich mit Kopekoberts Meinung D'accord. Eine feste Generationenfolge - vor allem Länderübergreifend - gibt es nicht.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen