Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bedeutungen von Künstlernamen...
#1
...gibt es mehr, als man denkt. Ich fang mal an:
- "Barks" heißt auf englisch "er/sie/es bellt"
- "Scarpa" ist tatsächlich das italienische Wort für "Schuh".
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#2
- "De Vita" müsste wohl "Vom Leben" oder so ähnlich heißen. Tja, ita vita est.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#3
Weiß nicht ob das zählt, aber Gulbransson das "son" für Sohn, da seine Vorfahren aus Schweden (soweit ich weiß) kommen. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#4
@Donald Duck34: Norwegen. Er ist der Enkel des berühmten Grafikers und Karikaturisten Olaf Gulbransson. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#5
(18.04.2016, 13:01)Topolino schrieb: - "De Vita" müsste wohl "Vom Leben" oder so ähnlich heißen. Tja, ita vita est.

Tatsächlich heißt "de vita" auf Latein "über das Leben". Ein sehr passender Name!
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#6
Ah ja, stimmt, Kopekobert Dukofjew.
Woher weißt du das alles, Primus?
0 Orden
Zitieren
#7
  • Ich habe Lateinunterricht
  • Ich kann einigermaßen Englisch
  • Ich lese manchmal italienische Comic-Websites mit Google Translate, und wenn da steht "Mein Vorbild ist Schuh", dann schaue ich nach, wer gemeint ist
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#8
Ich lerne gerade vom Lateinbuch, da fällt mir "divita" auf.
Das bedeutet "die reichen ...", ist aber ein neutrales Adjektiv und somit für Giorgio Di Vita auszuschließen - vermutlich handelt es sich nur um eine Abwandlung von "de Vita".
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#9
Habe ein bisschen gegoogelt:

Kari Korhonen: Korhonen ist der häufigste finnische Nachname. Man vermutet, der Name kommt vom Dialekt korho, was Dummkopf bedeutet.

Vicar: ein Vikar ist ein Beamter in der Kirche. Der Begriff leitet sich vom lateinischen vicarius ab, was "Stellvertreter, Statthalter" bedeutet. (ich weiss, sein Name hat nur zufällig mit dem Kirchenamt zu tun)

Don Rosa: Rosa ist ein portugiesischer und spanischer Nachname, soll aber dänischen Ursprungs sein.

Daniel Branca: Branca heisst "weiss" in portugiesisch

Walt Disney: Disney kommt vermutlich vom gallisch-römischen Namen "Isinius", was sich von der französischen Ortschaft Isigne Mar Bayeux ableitet. Der Ort soll bekannt für seine Butterherstellung sein.
Tag, Erdling. Ich komme vom Aspergerplanet. Ich spreche noch nicht ganz die Sprache der Erdlinge, aber ich bin dabei, diese zu lernen.
0 Orden
Zitieren
#10
Teresa Radice heißt auf italienisch Wurzel.
(17.04.2016, 21:08)Primus schrieb: - "Scarpa" ist tatsächlich das italienische Wort für "Schuh".
Das ist tatsächlich ein sehr lustiger Zufall, als im Papersera Forum der goldenen Scarpa gesucht wurde, habe ich gelesen "der goldene Schuh".
http://www.papersera.net/cgi-bin/yabb/Ya...1440539782
Meine Ansichten sind zu kompliziert, als dass sie in eine Signatur passen.
0 Orden
Zitieren
#11
Das "Cèsar" aus Cèsar Feriole Pelaez' Namen kommt wahrscheinlich vom Wort "Caesar" (was "Kaisar" kommt). Zudem kommt Feriolis Vater aus Italien, wo Caesar (also der echte, der aus "Asterix und Obelix", nicht Ferioli) ja lebte.


0 Orden
Zitieren
#12
(03.07.2017, 16:44)Floyd Moneysac schrieb: kommt wahrscheinlich vom Wort "Caesar", was meines Wissens von "Kaisar" kommt, denn beiden wird gleich ausgesprochen (Zäsar)

Andersherum wird ein Schuh draus...
0 Orden
Zitieren
#13
Warum wurde dieser Thread in die Laberecke verschoben, obwohl er Bezüge zu Disney-Comics und deren Autoren hat und somit besser in das Forum "Autoren, Zeichner und Übersetzer" passt?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#14
Ich glaube, er wurde gar nicht verschoben, sondern ich habe ihn bereits in diesem Unterforum erstellt. Warum, weiß ich nicht mehr, das ist so lange her...
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#15
Ist aber auch ok so, weil die Bedeutung der Künstlernamen für die Comics keinerlei Relevanz hat - einzige Ausnahme ist da wahrscheinlich Luciano Gatto, der insbesondere auf der ersten Seite immer wieder eine Katze im Hintergrund auftauchen ließ/lässt ("gatto" ist das italienische Wort für "Katze").
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#16
(03.07.2017, 18:07)Derschwaflkop schrieb:
(03.07.2017, 16:44)Floyd Moneysac schrieb: kommt wahrscheinlich vom Wort "Caesar", was meines Wissens von "Kaisar" kommt, denn beiden wird gleich ausgesprochen (Zäsar)

Andersherum wird ein Schuh draus...

Das stimmt, ich werde den Satz ein bisschen verändern.
Scarpa wird trotzdem nicht draus. Verrückt


0 Orden
Zitieren
#17
Es gibt doch noch so einen Zeichner, der sich "Alpha Beta" nennt. Vielleicht mag er Mathe und hat...
0 Orden
Zitieren
#18
Und hat... was?
Laut Inducks gibt es keinen Zeichner, der so heißt - wie kommst du darauf?
Und selbst wenn: "Alpha Beta" hat viel mehr mit dem griechischen Alphabet(a) zu tun als mit Mathematik.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#19
Vielleicht findet man den Zeichner nicht auf Inducks, weil Alpha Beta nur sein Spitzname ist!?
0 Orden
Zitieren
#20
Ja, und wie soll sein voller Name lauten?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen