Hallo, Gast!
Registrieren
Das F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F. wünscht allen Benutzern und Besuchern frohe Ostern!


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Autor+Zeichner] Enrico Faccini
#1
Noch kein Thread über Enrico Faccini? Dann halt jetzt.
Eine Umfrage gibt es diesmal nicht, da er sowohl Autor als auch Zeichner ist.
Wie sonst habe ich einige Fragen an euch Zwinkern:
1) Wie findet ihr Faccini zeichnerisch?
2) Wie findet ihr seine Gagstorys?
3) Welches ist eure Lieblings-(Gag-)Story von ihm?
4) Hat sich sein Zeichenstil im Laufe der Zeit zum Guten oder zum Schlechten gewendet?
5) Zu was passen seine Zeichnungen am besten? (Z. B. Duck-Gagstorys.) / (Wer seine Zeichnungen nicht mag:) Was gefällt euch daran nicht?
6) Können sich seine Storys mit denen von Faraci oder Ziche messen?
7) Wünscht ihr euch noch weitere (Gag-)Storys von ihm im LTB?
8) Sonstiges...

Ich fange an:
1) Schön! Sehr ausgeprägter Stil.
2) Super! Sehr witzig.
3) "Wunderwerke der Technik", "Monster im Haus, "Ein Dussel kommt selten allein", "Der mysteriöse Doktor Ticktack"
4) Verbessert!
5) zu Duck-Gagstorys
6) Ja, auf jeden Fall!
7) Ja, immer wieder gerne, vor allem I TL 3077-1P!
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
>>[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.<<
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#2
1) Da kann ich nur Topolino zustimmen.
2) Sehr lustig. Faccini hat auch ebenso wie Ziche bereits einen "humoristischen" Zeichenstil.
3) Wasser marsch! - muss aber dazusagen, dass ich den mysteriösen Dr. Ticktack nicht kenne.
4) Um das zu beurteilen, kenne ich zu wenige Geschichten von ihm.
5) siehe 1)
6) Von Ziche als Autorin kenne ich nicht viel, aber Faraci ist doch noch eine Ecke witziger.
7) Aber sicher!
8) An seinen Geschichten ist auffällig, dass sie nicht nur absurd, sondern geradezu surreal sind. Regelmäßig passieren unmögliche oder zumindest unerklärte Dinge. In der von mir verlinken Geschichte beispielsweise öffnen sich Wasserhähne von selbst und spritzen Donald ins Gesicht, wobei der Strahl wenn nötig auch die Richtung ändert.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#3
(01.05.2016, 19:30)Primus schrieb: 2) Sehr lustig. Faccini hat auch ebenso wie Ziche bereits einen "humoristischen" Zeichenstil.
Ja, genau, seine Zeichnungen sind so witzig, dass sie einfach PERFEKT HERVORRAGEND zu Gagstorys passen. (Als Lateiner darf ich hier nicht "perfekt" verwenden..)

Zitat:3) Wasser marsch! - muss aber dazusagen, dass ich den mysteriösen Dr. Ticktack nicht kenne.
Der mysteriöse Doktor Ticktack ist eine erstklassige Kriminalgeschichte in Kooperation mit Casty, die bisher nur im Spitzenband für Casty-Fans, LTB Maus-Edition 6, erschienen ist.

Zitat:8) An seinen Geschichten ist auffällig, dass sie nicht nur absurd, sondern geradezu surreal sind. Regelmäßig passieren unmögliche oder zumindest unerklärte Dinge. In der von mir verlinken Geschichte beispielsweise öffnen sich Wasserhähne von selbst und spritzen Donald ins Gesicht, wobei der Strahl wenn nötig auch die Richtung ändert.
... und genau deshalb finde ich diese Geschichte eher schwächer. So etwas ist physikalisch gesehen einfach unmöglich.
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
>>[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.<<
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#4
1) Wie findet ihr Faccini zeichnerisch? Sehr schön, super lustig!
2) Wie findet ihr seine Gagstorys? Gut, aber auch seine ernsteren Geschichten sind gut!
3) Welches ist eure Lieblings-(Gag-)Story von ihm? Die Magie des Theaters (Ist keine Gag-Story, aber Topo hat auch Ticktack genommen!)
4) Hat sich sein Zeichenstil im Laufe der Zeit zum Guten oder zum Schlechten gewendet? Zum Guten
5) Zu was passen seine Zeichnungen am besten? (Z. B. Duck-Gagstorys.) / (Wer seine Zeichnungen nicht mag:) Was gefällt euch daran nicht? Sie sind sehr schön kantig!
6) Können sich seine Storys mit denen von Faraci oder Ziche messen? Faraci ist noch eine Ecke besser, vorallem was die ernsteren angeht (siehe Im Strudel der Zeit), mit Ziche aber allemal!
7) Wünscht ihr euch noch weitere (Gag-)Storys von ihm im LTB?Auf jeden!
8) Wie bei der Numero Uno, die Surrealität, aber auch der Bezug zu anderen Künsten, man siehe wieder auf Die Magie des Theaters!
Meine Ansichten sind zu kompliziert, als dass sie in eine Signatur passen.
0 Orden
Zitieren
#5
(01.05.2016, 19:44)Topolino schrieb: Der mysteriöse Doktor Ticktack ist eine erstklassige Kriminalgeschichte in Kooperation mit Casty, die bisher nur im Spitzenband für Casty-Fans, LTB Maus-Edition 6, erschienen ist.

Das weiß ich schon, mit "nicht kennen" wollte ich sagen schreiben, dass ich die Geschichte nicht gelesen habe.

Mir ist noch Die wundersame Allgegenwärtigkeitslampe eingefallen, die ich noch besser finde als "Wasser marsch!".
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#6
(01.05.2016, 19:44)Huwey schrieb: 3) Welches ist eure Lieblings-(Gag-)Story von ihm? Die Magie des Theaters (Ist keine Gag-Story, aber Topo hat auch Ticktack genommen!)
Au ja, diese Geschichte ist auch super! Da dazu sein Zeichenstil nicht so passt, bereue ich es nicht, dass Freccero die Aufgabe der Zeichnungen übernommen hat!

Zitat:5) Zu was passen seine Zeichnungen am besten? (Z. B. Duck-Gagstorys.) / (Wer seine Zeichnungen nicht mag:) Was gefällt euch daran nicht? Sie sind sehr schön kantig!
Ist "Sehr schön kantig" etwas Negatives?

Zitat:6) Können sich seine Storys mit denen von Faraci oder Ziche messen? Faraci ist noch eine Ecke besser, vorallem was die ernsteren angeht (siehe Im Strudel der Zeit), mit Ziche aber allemal!
Kopierst du jetzt schon wieder die Beiträge Primi? Greenie (Äh, war das der korrekte Genitiv?)
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
>>[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.<<
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#7
(01.05.2016, 19:55)Huwey schrieb:
(01.05.2016, 19:52)Topolino schrieb: Kopierst du jetzt schon wieder die Beiträge Primi? Greenie (Äh, war das der korrekte Genitiv?)
Oh, das ist mir jetzt gar nicht aufgefallen. Naja, dafür gibt's dann Eins' Signatur und folgenden Smiley: Klatsch.
Greenie Frech

Greenie Greenie Greenie
Primus heißt nicht "Eins", sondern "der Erste", was eigentlich sehr gut passt:
Primus war der Erste, der dieses Zitat je geschrieben hat.

Die wundersame Allgegenwärtigkeitslampe ist auch ganz gut und, ja, besser als 'Wasser marsch!'.

Zitat: Gratulation übrigens zum 100er und zum neuen Rang!
Danke Zwinkern - Bald ist es bei dir auch soweit, Prime! :top:
Wobei ich denke, dass ich den Rang nicht verdient habe, da ich eine Reihe von Beiträgen niedriger Qualität geschrieben habe.

Den Vokativ gibt es im Deutschen übrigens auch nicht, bzw. er entspricht dem Nominativ.
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
>>[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.<<
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#8
"Primi" ist korrekter Genitiv. Aber wenn du ihn schon schreibst, verlange ich auch eine konsequente Deklination. Hier ein paar Beispiele, wie sie ständig vorkommenGreenie:
Nominativ: Primus ist der Beste.
Genitiv: Primi Meinung ist immer die richtige.
Dativ: Ich verneige mich vor Primo.
Akkusativ: Ich bewundere Primum.
Vokativ: O Prime, du bist wunderbar!
Ablativ: Gibt's im Deutschen nicht, wäre aber "Primo".

Gratulation übrigens zum 100er und zum neuen Rang!
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#9
Ich möchte hier niemanden beleidigen, aber ich kann mir die Frage nicht verkneifen: Seid ihr blind? Balken

1) Sein Zeichenstil ist... Kotz mir fehlen die Worte. Das ist absolut lächerlich, ich verstehe nicht wie Faccini anerkannter Disney-Zeichner werden konnte??? Klatsch Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich ihn ohne zu zögern feuern. Teufel Zumindest als Zeichner, als Autor dürfte er noch bleiben...

Sorry an alle Faccini-Fans, aber er ist für mich tatsächlich einer der schlechtesten LTB-Zeichner überhaupt... Grübel
0 Orden
Zitieren
#10
(23.06.2018, 23:12)Vinc schrieb: Ich möchte hier niemanden beleidigen, aber ich kann mir die Frage nicht verkneifen: Seid ihr blind? Balken

1) Sein Zeichenstil ist... Kotz  mir fehlen die Worte. Das ist absolut lächerlich, ich verstehe nicht wie Faccini anerkannter Disney-Zeichner werden konnte??? Klatsch  Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich ihn ohne zu zögern feuern. Teufel  Zumindest als Zeichner, als Autor dürfte er noch bleiben...

Sorry an alle Faccini-Fans, aber er ist für mich tatsächlich einer der schlechtesten LTB-Zeichner überhaupt... Grübel

Was redest du denn da? Er ist ein anerkannter Disney-Zeichner und das zu recht! Hast du den Schatzinsel-Band nicht gelesen, wo auch Faccinis Zeichnungen enthalten waren, hast du auch seine zahlreichen wortlosen Storys gesehen? Er ist einer der Künstler, die ich von Anfang an bis heute noch gerne lese und zu meinen Favouriten zähle!
<Wenn möglich, bitte wenden!>
Zitat by Bastbra
0 Orden
Zitieren
#11
(24.06.2018, 09:07)Bastbra Duck schrieb: Was redest du denn da? Er ist ein anerkannter Disney-Zeichner und das zu recht! Hast du den Schatzinsel-Band nicht gelesen, wo auch Faccinis Zeichnungen enthalten waren, hast du auch seine zahlreichen wortlosen Storys gesehen? Er ist einer der Künstler, die ich von Anfang an bis heute noch gerne lese und zu meinen Favouriten zähle!

Ich muss gestehen, dass er als Autor sogar ziemlich gut ist, seine Ideen sind unglaublich kreativ! Zwinkern 

Aber so gut er auch als Autor ist, so schlecht ist er meiner Meinung nach als Zeichner. Seufz
Finde es aber interessant was ihr für Meinungen ihr über ihn habt...

Gruß Vinc
0 Orden
Zitieren
#12
(24.06.2018, 09:39)Vinc schrieb:
(24.06.2018, 09:07)Bastbra Duck schrieb: Was redest du denn da? Er ist ein anerkannter Disney-Zeichner und das zu recht! Hast du den Schatzinsel-Band nicht gelesen, wo auch Faccinis Zeichnungen enthalten waren, hast du auch seine zahlreichen wortlosen Storys gesehen? Er ist einer der Künstler, die ich von Anfang an bis heute noch gerne lese und zu meinen Favouriten zähle!

Ich muss gestehen, dass er als Autor sogar ziemlich gut ist, seine Ideen sind unglaublich kreativ! Zwinkern 

Aber so gut er auch als Autor ist, so schlecht ist er meiner Meinung nach als Zeichner. Seufz
Finde es aber interessant was ihr für Meinungen ihr über ihn habt...

Gruß Vinc

Ich finde, dass er ein gewisses Extra als Autor, aber auch als Zeichner hat. Man kann seinen Stil immer direkt sehen, auch seine ganz alten Comics aus den 90ern oder früher, berühmte Geschichten hat er gezeichnet und getextet, da stand sein Name noch gar nicht drunter. Aber er hat sich in dieser Zeit kaum verändert, ich finde seine Zeichnungen einzigartig und er kann auch modern zeichnen, was ein großer Vorteil ist! Er ist wie Cavazzano, Rodriquez, Scarpa, Don Rosa und auch Casty einer meiner Lieblingszeichner/Lieblingsautoren. Ja, Gorm Transgaard ist auch noch Einer, aber nur Texter eben, aber was heißt hier schon nur?
<Wenn möglich, bitte wenden!>
Zitat by Bastbra
0 Orden
Zitieren
#13
Ich bin ganz ehrlich, auch ich bin kein wirklich großer Fan von Faccini. Seine Storys sind zwar was sehr besonderes und einige auch ziemlich lustig, aber nicht direkt einer meiner Lieblingskünstler.
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#14
Ich mag ihn.
Die Handlung der Geschichte, die Art der Gags und der verrückte Humor passen gut zu seinen Zeichnungen. Er hat einen unverkennbaren Stil. Davon profitieren in meinen Augen auch gerade Geschichten, die ohne Sprechblasen auskommen.

Sorry, dafür muss ich mich auch nicht von irgendjemandem zurechtweisen lassen, ich sei blind. Das geht nämlich mal gar nicht.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#15
(24.06.2018, 13:29)Entenfan schrieb: Sorry, dafür muss ich mich auch nicht von irgendjemandem zurechtweisen lassen, ich sei blind. Das geht nämlich mal gar nicht.

Ich mag Faccini auch sehr, aber wenn man sich bei einem fett hervorgehobenen "ich möchte niemanden beleidigen", einem "ich kann mir die Frage nicht verkneifen" und einem Balken -Smiley immer noch zurechtgewiesen fühlt und zurückzurechtweist, finde ich das schon etwas dünnhäutig.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#16
Dann betrachte mich bitte gern als dünnhäutig.

Ein Smilie ändert nichts an - ich sage jetzt mal drastisch formulierten - Aussagen und realtiviert diese nicht.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#17
Ich konnte mich erst auch nur schlecht mit Faccinis Zeichnungen anfreunden, habe sie aber sehr liebgewonnen, da sie im Gegensatz zu Zeichnungen von z.B. Intini, den ich auch sehr mag, überhaupt nicht verzerrt sind und der Humor nicht durch die übertriebenen Zeichnungen der Figuren sondern allein durch die Absurdität der Handlung erzeugt wird. Diese so gewonnene Übersichtlichkeit und Klarheit der Geschichten passt perfekt zu Faccinis großartigem Humor und gibt ihm genau den Raum, den er braucht, um zu funktionieren.
G.R.I.F.F.E.L C.: GRoßer Internationaler Fan der Fantastischen Eindrucksvollen Lobenswerten Comics

0 Orden
Zitieren
#18
(24.06.2018, 13:29)Entenfan schrieb: Sorry, dafür muss ich mich auch nicht von irgendjemandem zurechtweisen lassen, ich sei blind. Das geht nämlich mal gar nicht.

Ich entschuldige mich nochmal für meine drastische Ausdrucksweise und versichere Dir hiermit, dass es nicht meine Intention war, Dich zurechtzuweisen. Ich schätze es sehr, dass sich die meisten hier im Forum klar zu ihrer Meinung positionieren und dieses Recht möchte ich weder Dir noch irgendjemand anderem hier absprechen. Zwinkern

Gruß Vinc
1 Orden
Zitieren
#19
1) Nicht wirklich gut.
2) Oft von den Ideen her interessant, aber nicht schlüssig zu Ende gedacht.
3) Hm, ja, wohl, ähm... "Der Prachtprotz" (LTB 312); "Der mysteriöse Doktor Ticktack" ist genial, aber ich weiß nicht, wie viel von der Geschichte von Casty stammt und wie viel von Faccini.
4) Zum Schlechten. Eindeutig. Sein Frühwerk zeigt, dass er eigentlich riesiges Potenzial hat/hätte: Detaillierte Hintergründe, "korrekte" Gesichter (wenn auch schon mit der typischen Faccini-Mimik), ein angenehmer Scarpa-Einfluss.
5) Ja, eher zu Gagstorys. Was ich nicht mag? Die Gesichter sehen oft komisch aus, seinen Hintergründen mangelt es eklatant an Realismus und Perspektive, und manchmal gibt es auch schlicht und einfach Zeichenfehler.
6) Auf gar keinen Fall! Faccini könnte nie so etwas wie "Daisy von Duckenburg" schreiben!
7) Nur wenn sie so gut sind wie die in LTB 507. Wobei, die hat er ja gar nicht geschrieben... :D

Habe ich erwähnt, dass ich kein Faccini-Fan bin? Aber ab und zu trifft er ja doch mal ins Schwarze. Nur schade, dass er nicht mehr so wie noch bei "Der Urmensch aus dem Eis" zeichnet...
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#20
Also ich würde mich schon als Fan von Faccini bezeichnen. Ich mag seine Zeichnungen und da vor allem die Mimik der Charaktere wirklich sehr, die passen in der Regel super zu den verrückten Ideen und kürzeren Gag-Geschichten. Ich habe insgesamt vielleicht noch nicht so viele Geschichten von ihm gelesen, aber meinem Eindruck nach lockern seine Storys das LTB immer etwas auf und ich kann mich auch an keine wirklich miese Story von ihm erinnern.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen