Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Werdet ihr euch das LTB 488 kaufen?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Sicher!
0%
0 0%
Wahrscheinlich
0%
0 0%
Ich will es mir erst einmal anschauen
0%
0 0%
Wahrscheinlich nicht
50.00%
2 50.00%
Sicher nicht!
25.00%
1 25.00%
Ich habe das Abo...
25.00%
1 25.00%
Gesamt 4 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 488 - Läuft bei mir
#1
Der letzte Band des LTB-Jahres 2016:
Das LTB 488 "Läuft bei mir".

Alle Stories in Blau, die etwas mit dem Thema "Entenhausen online" zu tun haben.

Inhalt:

Klick ins Chaos
Giorgio Salati(Story), Alessandro Gottardo (Zeichnungen)

Die Stadtseilbahn
Pietro Zemelo (Story), Nicola Tosolini (Zeichnungen)


Bis zum letzten Zwitscher
Alessandro Sisti (Story), Claudio Sciarrone (Zeichnungen)

Spoiler:
Jemand gibt sich auf Zwitscher als Micky aus und gibt sehr geheime Polizeiinterna preis. Die Presse freut sich, aber der Bürgermeister ist ziemlich wütend und verweist ihn kurzerhand des Präsidiums. Micky versucht den Täter aufzuspüren, der sich als sein digitales ich ausgibt...


Zu hoch gestapelt
Carlo Gentina (Story), Andrea Lucci (Zeichnungen)

Einfach smart
Gabriele Panini (Story), Alessia Martusciello (Zeichnungen)
Kommentar:
Ein gar nicht so schlechter Einseiter.

Der Garderobot
Augusto Macchetto (Story), (schon wieder... Zynik )Ottavio Panaro (Zeichnungen) 

Tücken der modernen Technik
Riccardo Secchi (Story), Alessandro Gottardo (Zeichnungen)

APPsolut sinnvoll
Franscesca Agrati (Story), Luciano Gatto (Zeichnungen)

Der fünfeinhalbte Geschmack
Alessandro Sisti (Story), Lorenzo Pastrovicchio (Zeichnungen

Kino, Knusper und Krawall
Marco Bosco (Story), Roberta Migheli (Zeichnungen)

Funkstille
Gorm Transgaard (Story), Giorgio Cavazzano (Zeichnungen)

Genaueres gibt es im nächsten Eintrag.

Donald-Phantomias
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#2
Wenn du den Band anscheinend schon hast: Wie wird die nächste Ausgabe heißen?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#3
Das LTB 489 heißt: "Das wird ein Jahr!"
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#4
Und was ist auf dem Titelbild zu sehen? Keine Maus, wette ich Greenie. Vermutlich wieder einfach nur mehrere Enten, oder?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#5
Nein nur Donald!
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#6
LTB 488-1.Rezension

Der fünfteinhalbte Geschmack

Spoiler:
Die Familie Duck sucht-angeführt und angestiftet von Dagobert- nach dem sogenannten "Fünfeinhalbten Geschmack" oder "Tenesaxtapocopocotlechizco" -das heißt übersetzt etwas wie "Mjam"- , dieser Geschmack wurde von den Magnyam (Verwandte der Maya) erfunden und es macht jedes -egal wie leckeres- Essen noch besser. Dagobert will dieses "Mjam" vermarkten und hat schon nach dem Dorf der Magnyam suchen lassen. Dieses wurde gefunden, doch an den Häusern des Dorfes wurden Bissspuren gefunden. Was hat es damit auf sich?  ...

Die Geschichte hat 40 Seiten davon ist fast ein Viertel Einleitung. Das könnte man einschränken... Gut-

Donald-Phantomias

LTB 488 - 2. Rezension

APPsolut sinnvoll


Spoiler:
  Mack und Muck erklären Goofy was eine App ist und was man mit solchen machen kann. Goofy erkundigt sich anschließend bei Freunden und Verwandten um mehr über das Thema "App" zu erfahren...


Schlechteste Geschichte des Bandes. Mittel

Donald-Phantomias
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#7
So, hier nun die Rezension auf der Homepage:

http://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-488/1/

Warum sie diesmal (fast) pünklich zum Erscheinungstermin kommt? Das liegt daran, dass sie nicht von mir geschrieben wurde, sondern von dem nicht nur von mir sehr geschätzten Entenfan - vielen Dank nochmal an ihn fürs Schreiben! Gut
(Wie ihr seht, habe ich diesmal auf der ersten Seite das Inhaltsverzeichnis erstellt, das man bisher aus den Blog-Einträgen kennt, und dabei die einzelnen Rezensionen nochmal verlinkt. Das hilft vor allem dann, wenn man sich im Nachhinein die Bewertung einer Geschichte noch mal ansehen möchte. Ich denke, das werde ich auch in Zukunft so handhaben.)

Was sagt ihr zu Entenfans Bewertung des Bandes? In welchen Punkten seid ihr mit ihm einer Meinung, was seht ihr anders?

Mich persönlich haben auch "Klick ins Chaos" und "Tücken der modernen Technik" am besten unterhalten, die sich nicht nur zeichnerisch ähnlich sind: Beides clevere, schön überspitzte Geschichten mit Aussagekraft. Beide Geschichten von Alessandro Sisti haben mir besser gefallen als Entenfan, wobei ich vor allem die Micky-Geschichte auch zu den besten der Ausgabe zählen würde. Es stimmt zwar, dass sie an manchen Stellen unnötig kompliziert ist, insgesamt erscheint sie mir aber doch plausibel, und die kurze Szene in der Zwitscher-Zentrale ist mein persönliches Highlight des Bandes. Auch die Egmont-Geschichte fand ich nicht so schlimm, aber eben doch eher mittelmäßig - man hätte den Bösewicht vielleicht noch ein bisschen näher beleuchten sollen. Die einzige Geschichte, die ich schlechter einstufen würde als Entenfan, ist "Zu hoch gestapelt", die fand ich eher mäßig.
Insgesamt gefällt mir der Band aber erstaunlich gut, die Zusammenstellung fühlt sich für mich rund an, was auch daran liegt, dass man diesmal nicht so viel Wert auf eine besonders breitgefächerte Figurenauswahl gelegt hat - ein Band ohne die Panzerknacker und Gundel kommt ja schon ziemlich selten vor. Dass Klever und Düsentrieb ziemlich präsent sind, ergibt sich einfach aus den thematisch ähnlichen Geschichten. Vielleicht sogar das beste LTB des Jahres, zumindest fällt mir jetzt spontan kein besserer ein.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#8
Hey! Gern geschehen =) Ist auch super geworden!
Es hat mir eine Menge Spaß gemacht und im Nachhinein bin ich auch froh, dass der Band nicht nur aus Mittelmaß bestanden hat und ich mich ganz frei entfalten konnte.

Jap, da hast du recht! Mit der Zwitscher-Zentrale haben sie wirklich alle nervigen Nerds (#Smombies) auf die Schippe genommen... Das war ziemlich genial.
Ja, und vielleicht habe ich bei Dussel etwas übertrieben. Was man aber merkt, ist, dass man im Vergleich mittlerweile mehr kreative Storys mit Dussel machen kann als mit Franz. Das sieht man nicht nur in diesem LTB, sondern auch in den letzten Ausgaben. Darum war ich von der Dussel Geschichte auch so enthusiastisch überzeugt.
Die Zusammenstellung war wirklich recht gelungen. Ich stimme auch mit dir überein, dass das an der Thematik und der Geschichtenauswahl drumherum gelegen hat. Keine winzigen PK-Storys und so. Allerdings muss ich das nicht bei jeder Ausgabe haben, dass die Hälfte zum Cover/Titel passt und die andere nicht. Ist ja schließlich kein LTB Spezial.

Nochmal: Danke für das Vertrauen und das Lob! :)
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen