Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nintendo SWITCH - Die neue Hybridkonsole
#21
Ich finde, man sollte die Erwartungen nicht wieder so hoch stecken wie letztes Jahr. Man kann nicht alles sofort bekommen, was man sich wünscht und man sollte auch realistisch bleiben, was überhaupt im Rahmen des Machbaren für Nintendo liegt.

Für mich bleibt das große Highlight Smash Bros. und daneben lasse ich mich einfach überraschen, was noch angekündigt wird. Für Metroid ist es wahrscheinlich noch zu früh, das sehe ich ähnlich. Das gleiche gilt fürr DK, Mario Kart und NSMB - wobei ich finde, dass die "New Super Mario Reihe" endlich abgesetzt gehört, denn das lockt niemanden mehr hinter dem Ofen hervor.

Bei Zelda würde ich mir ein eine Art "Triforce HD Collection" wünschen mit Wind Waker HD, Twilight Princess HD und Skyward Sword HD. Als DLC könnte man dann noch Ocarina of Time HD draufpacken, um die Fans vollends ausrasten zu lassen.

Gleichzeitig vermute ich aber auch, dass noch irgendetwas abseits der Spiele angekündigt wird. Nicht gleich die Switch Mini/Maxi, aber neue Joycons oder Amiibos oder so.

Mario Maker 2 könnte sein, die Chancen stehen 50/50. Super Mario Galaxy  halte ich für beendet.

Ein neues Luigis Mansion halte ich für ausgeschlossen, wenn für den 3DS schon das Remake des ersten Teils produziert wird. Ein KLASSISCHES Paper Mario oder ein neues Mario Striked Football wäre natürlich der Hammer!
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#22
Aber du weißt, dass das von dir aufgezählte nur meine Wünsche waren und das was ich auf der E3 vermute ist mein Beitrag auf den barksfan reagiert hat (also der auf der CS).
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#23
Meine Meinung zur ganzen Diskussion:
Tut mir leid, aber was für einen Sinn hat es, ständig neue Konsolen und nahezu gleiche Spiele, die man dann auf dieser neueren Konsole spielen kann, für so übertrieben viel Geld zu kaufen? Wenn MarioKart 8 für die Nintendo Switch erscheint, ist das doch schön und gut, aber wieso dann nicht einfach auf der Wii (U) bleiben?
Das Ganze ist und bleibt mir doch viel zu gewinnorientiert und aufmerksamkeitsziehend. Die Spieler werden doch nur ausgenommen wie Weihnachtsent... äh, vergesst es.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#24
Ich halte von dem allen Sachen auch nichts, da das rausgeschmissenes Geld ist, was einfach unnötig ist, es kommt ja auch ständig was Neues, außerdem halte ich von Smash Bros gar nichts, da das sehr brutal aussieht, Nintendo kann ich da auch gar nicht unterstützen, aber ihr wisst ja sowieso bei mir, dass ich mich bisher nur mit Minecraft anfreunden kann oder halt auch noch mit slither.io, aber mehr dann auch nicht.

Da holt man sich dann auch besser den Landwirtschaftssimulator von Topolino, oder was der da immer spielt, wo man die Acker pflegt!
<Hier könnte Ihr Text stehen! Jetzt offiziell werben und ganz sicher Millionen verdienen mit Teletext!>
Zitat by Bastbra Duck
COMICSCHAU - Die Seite für Comic-Fans & Mehr
0 Orden
Zitieren
#25
@Topolino: Abgesehen von Ports, die v.a. für Spieler gedacht sind, die keine Wii U hatten (hat sich im Gegensatz zur Switch katastrophal verkauft – von daher ein rein logischer Schritt von Nintendo) sind das keine "nahezu gleichen" Spiele. Da sind etliche Entwickler beteiligt und es werden teils jahrelange Entwicklungsarbeit sowie immense Ressourcen reingesteckt (Bsp. Zelda Breath of the Wild: ca. 5 Jahre Entwicklungszeit). Insofern ist das in etwa so als würde ich dich fragen, warum du dir regelmäßig neue LTBs kaufst – ist doch eh jeden Monat das selbe. Zwinkern

@Bastbra: Bloß weil du dich nicht dafür begeistern kannst, heißt das noch lange nicht, dass es sich um „rausgeschmissenes Geld“ handelt. Das überlass mal jedem selbst. Und niemand ist gezwungen alle neuen Spiele zu kaufen.
1 Orden
Zitieren
#26
Kurz meine Meinung zum neuen Super Smash Bros. Ultimate für Nintendo Switch (ab 07.12.2018 im Handel)

Haupttrailer "Everyone is Here!":






Kurzes Statement von IGN:






Kompletter Teil der E3 Direct über SSBU:






Dass Smash die E3 Konferenz dominieren wird, war schon lange vorher klar. Aber das es gleich 25 Minuten werden und kaum Platz für andere Titel war, hat mich ehrlich erstaunt. Der einzige andere "neue" Spieletitel war Super Mario Party: Wie gemacht für die Switch und eeeeendlich findet die glorreiche Reihe wieder zurück zu ihren Wurzeln. Wie ich denke der Grund, warum es nicht "Mario Party 11" heißt. Von Fire Emblem war ich sehr beeindruckt, das wird ein episches Meisterwerk!

Naja, also SSBU ist für mich auf jeden Fall ein Pflichtkauf. Masahiro Sakurai und sein Team haben sich wirklich selbst übertroffen und "das Unmögliche möglich gemacht", wie alle sagen. Alle Charaktere, Arenen, Items etc. wieder zurückzubringen und das noch in verbesserter Form ist ein Ausrufezeichen dafür, dass dieses SSB den Titel "Ultimate" als Anhang bekommen hat.
Darum bin ich auch der persönlichen Ansicht, dass "Daddy Sakurai" vorerst mit Smash abschließen sollte. Er sollte vorsorglich seine Gesundheit schonen und hat sich einen längeren Urlaub wirklich verdient. Er ist so ein schlauer und kreativer Kopf, er sollte sich endlich auf neue Projekte stürzen und ggf. das Smash-Zepter in 7-8 Jahren an jüngere Entwickler weitergeben. Nichtsdestotrotz ist er nach Eiji Aonuma mein zweitliebster Nintendo-Entwickler, noch vor Hisashi Nogami, Kosuke Yabuki und Hideki Konno (abgesehen natürlich von Shigeru Miyamoto).

Ich finde, die Enttäuschung ist zwar in den meisten Fällen übertrieben, aber ein richtiger Knaller NEBEN Smash hat mir ebenfalls gefehlt.
»Manners. Maketh. Man.«
1 Orden
Zitieren
#27
Allgemein sehe ich das genau wie du. Smash war zu viel, deshalb fehlte es an neuen Games. Trotzdem bin ich mega gespannt auf Smash Bros. Ultimate.

Zu Mario Party:
Ich denke, dass das nicht das echte "Mario Party 11" ist, sondern ein dazwischen geschobener Teil von Nintendo selbst. Man weiß ja eigentlich schon, dass es nicht von NDCube ist, was uns alle sehr freut.
Nintendo hat auf uns gehört und das schätze ich. Allgemein freue ich mich sehr auf "Super Mario Party".


@Entenfan: Wie findest du "Mario Tennis Aces"?
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#28
Das Gefühl drängte sich auch auf, weil wir ja schon wussten, dass hauptsächlich Yoshi und/oder Metroid Prime schon angekündigt waren...

Sehe ich anders. Ich denke, die haben abgeschlossen mit den vorherigen Teilen und wollen jetzt die Serie "rebooten". Dass ein anderes Entwicklerteam dahinter steht, wundert mich daher nicht.

Kann ich nicht so viel sagen, da ich das Spiel nicht gekauft habe. Muss momentan ein paar Groschen zusammenhalten. Rein optisch sieht es klasse aus und ich begrüße, dass man sich mehr Gedanken zum Gameplay gemacht. Freunde von mir beschweren sich aber schon darüber, wie kurz und langweilig der Abenteuermodus ist und dass man das Spiel zu schnell "gut" lernen kann.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen