Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Soll die Bewertungsphase von aktuell 7 Tage auf 14 Tage ausgeweitet werden?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Ja.
75.00%
9 75.00%
Nein.
25.00%
3 25.00%
Gesamt 12 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Song des Monats/Jahres
Ich finde es ehrlich gesagt etwas Schade, wenn man Lieder nicht bewertet, weil man mit ihnen nicht viel anfangen kann. Verstehen kann ich es, wenn man einfach keine Zeit hat, sich die restlichen Lieder anzuhören, aber wenn ihr einen Song einfach nicht mögt, dann gebt dem Lied halt einen Punkt! Es geht doch schließlich um die Meinung von allen, die mitbewerten, oder?
Meine Ansichten sind zu kompliziert, als dass sie in eine Signatur passen.
1 Orden
Zitieren
(11.09.2018, 16:31)Huwey schrieb: Ich finde es ehrlich gesagt etwas Schade, wenn man Lieder nicht bewertet, weil man mit ihnen nicht viel anfangen kann. Verstehen kann ich es, wenn man einfach keine Zeit hat, sich die restlichen Lieder anzuhören, aber wenn ihr einen Song einfach nicht mögt, dann gebt dem Lied halt einen Punkt! Es geht doch schließlich um die Meinung von allen, die mitbewerten, oder?

Genau, ich habe auch immer alle Lieder bewertet, obwohl ich mit 80% der Lieder nichts anfangen konnte. Frech
0 Orden
Zitieren
Also, ich finde es wiederum eine Frechheit, wenn man Lieder, die man nicht mag und deshalb nicht vernünftig einordnen kann, mit 1 Punkt abspeist. Da ist es nur fair, betreffenden Song auszulassen. Das ist bei Filmen ebenso: jeder quatscht und quatscht über Dinge, von denen er keine Ahnung hat, anstelle er seine Finger einfach mal bei sich behält.
1 Orden
Zitieren
Es ist aber ein Unterschied zwischen „keine Ahnung haben“ und Musik zu bewerten. Brauche ich denn eine „Ahnung“, um Musik zu bewerten?
Ich finde, dass jeder subjektiv nach seinen Kriterien abstimmen sollte. Es soll hier doch kein objektiv bester Titel gefunden werden, oder?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
(12.09.2018, 10:21)deuteroduck schrieb: Also, ich finde es wiederum eine Frechheit, wenn man Lieder, die man nicht mag und deshalb nicht vernünftig einordnen kann, mit 1 Punkt abspeist. Da ist es nur fair, betreffenden Song auszulassen. Das ist bei Filmen ebenso: jeder quatscht und quatscht über Dinge, von denen er keine Ahnung hat, anstelle er seine Finger einfach mal bei sich behält.

Wieso soll das eine Frechheit sein? Das ist der Sinn dieses "Spiels", man kann Songs mit einem bis 12 Punkten bewerten, die Geschmäcker sind verschieden, aber wenn man nur zu faul ist, manche Lieder anzuhören, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
0 Orden
Zitieren
(12.09.2018, 10:21)deuteroduck schrieb: Das ist bei Filmen ebenso: jeder quatscht und quatscht über Dinge, von denen er keine Ahnung hat, anstelle er seine Finger einfach mal bei sich behält.

Lässt sich auch gut auf politische Themen beziehen. Balken

Zitat: Es ist aber ein Unterschied zwischen „keine Ahnung haben“ und Musik zu bewerten. Brauche ich denn eine „Ahnung“, um Musik zu bewerten?

Ich finde: ja, jedenfalls sollte man wissen, was man sich gerade anhört bzw. allgemein mit dem jeweiligen Musikgenre ein bisschen beschäftigen.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
Naja gut, eine Frechheit ist es vielleicht nicht gerade, aber ich bin zumindest so fair, im Zweifel nicht einfach eine 1 zu zücken.
Ich habe zwar einen weiten Musikhorizont, beurteile aber natürlich hauptsächlich von meiner Warthe aus. Nehmen wir Hans Albers. Ich finde solche Lieder grauenhaft, aber das ist natürlich kein fairer Gedanke, denn für das, was es sein soll, war es früher mal ganz groß.
Klar kann ich eine 1 geben und wenn das so gewollt ist, mache ich das natürlich auch.
Ah - und gehört habe ich sie alle. Bei mir läuft Tag und Nacht Musik, da kam es wirklich nicht darauf an.
0 Orden
Zitieren
Im Prinzip sehe ich das genauso. Deswegen habe ich ja auch für Kanye keine Bewertung abgegeben. Allerdings zeigt sich der Nachteil des neuen (von mir vorgeschlagenen!) Systems eben dann, wenn manche Songs nur von 1-2 Personen bewertet werden und der Durchschnitt dann nicht mehr repräsentativ ist. Insofern braucht es für diese Runde entweder mehr Abstimmende oder mehr Mut von den bisher abgestimmt Habenden...
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
Darf man wieder was nominieren?

Ansosten hätte ich hier was Nettes, das vor allem Primus und Spectaculus gefallen könnte (anderen aber hoffentlich auch Zwinkern ):


0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eurovision Song Contest Derschwaflkop 66 20.962 11.06.2010, 21:31
Letzter Beitrag: Kid
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen