Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linksausfahrt auf einer Entenhäuser Autobahn - Ein Beitrag zur Verkehrsnetzforschung
#1
Einleitung

In LTB 425/3 "Ein Seltsamer Gast" (I/T-2708-3, M. Bosco und G. Soldati) verfolgen Micky und Goofy einen Kriminellen auf einer Autobahn, bei der es sich vermutlich um eine Entenhäuser Stadtautobahn (oder eine Nebenautobahn im engeren Umland der Stadt, s.u.) handelt. Diese verlassen sie über eine linksseitige Ausfahrt, die auf eine "Ostumgehung" führt. Ein Schild weist auf die Entfernung zur nächsten Tankstelle (5 Kilometer) hin. Genannte Umgehungsstraße führt durch hügeliges Ackerland und ist ebenfalls kreuzungsfrei sowie mindestens zweispurig. Über eine "normale", also rechtsseitige Ausfahrt verlassen der Gesuchte und seine Verfolger diese und stoßen auf ein petrochemisches Industriegebiet.

Die Interpretation der, wie so oft, auf nur zwei Comicseiten gegebenen geographischen Informationen offenbart Vieles über das Verkehrsnetz Entenhausens. Ich habe es mir erlaubt, den Weg Mickys und Goofys nachzuvollziehen.


1. Ort des Autobahnabschnittes

Der gezeigte Abschnitt der (Stadt)Autobahn liegt höchstwahrscheinlich am Rande Entenhausens. Da die Verfolgungsjagd in Mickys vorstädtischer Wohngegend beginnt, ist davon auszugehen, dass sich Micky und Goofy von der Stadt weg bewegen. Die ländliche Gegend, die von der Umgehungsstraße durchquert wird, weist ebenfalls darauf hin, dass die Verfolgungsjagd größtenteils außerhalb der Stadtgrenzen Entenhausens erfolgt. Auch das Rasthofankündigungsschild unterstützt die These - mir sind keine Autobahntankstellen oder Rasthöfe bekannt, die sich in dicht besiedeltem Gebiet befinden (der Berliner Avus-Rasthof befindet sich bekanntermaßen in einer Waldgegend).

Sofern zwischen den einzelnen Bildern keine großen übersprungenen Zeitabschnitte liegen, dienen sie als Hinweis für die Nähe von Mickys Wohnsitz zur Stadtgrenze Entenhausens.


2. Linksausfahrt

Die Linksausfahrt stellt einen straßenbaulichen Sonderfall dar. In Deutschland existieren nur wenige - eine zusätzliche Überquerung der Gegenfahrbahn erhöht die Baukosten erheblich. Oft sind Linksausfahrten Zeugen unfertiger Autobahnkreuze, deren Bau aufgrund einer bauplanerischen Herabstufung der zu kreuzenden Autobahn zu einer niederen Straße abgebrochen wird. Auch ungünstige Platzverhältnisse - z.B. ein rechtsseitiger See oder nicht enteigenbare (womöglich Dagobert Duck gehörende) Grundstücke - können die linksseitige Ausführung einer Autobahnausfahrt erzwingen.

Die Linksausfahrt ist, genauso wie die Fahrbahn, von der sie abzweigt, zweispurig; der Abfahrwinkel ist relativ hoch und es liegt keine Verbreitung der Autobahn, keine separate Ausfahrtsspur vor. Dies weist auf eine "unsaubere" Umplanung der Trassierung hin.

Die Gegenfahrbahn ist nicht zu sehen. Höchstwahrscheinlich liegt sie in einigen Dutzend Metern Entfernung (Anm.: auf amerikanischen Autobahnen sind die Abstände zwischen den einzelnen Richtungsfahrbahnen größer), was selbstverständlich bei einer Linksausfahrt äußerst sinnvoll ist.

Sofern die Ostumgehung im Bezug auf die Autobahn "links" liegt, muss die Autobahn nach Süden führen. Jedoch ist es auch möglich, dass die Autobahn nordwärts führt und die Ausfahrtsstraße nach einer Über- oder Unterquerung der Fahrbahnen nach rechts abschwenkt.


3. Ostumgehung

Die Ostumgehung führt durch ländliches Gebiet und umgeht das in 4. beschriebene Industriegebiet, oder aber eine vorstädtische oder dörfliche Siedlung. Sie ist eindeutig autobahnähnlich und kreuzungsfrei ausgebaut. Unklar ist, ob es sich hierbei um eine in Amerika oft anzutreffende zweispurige "Halbautobahn" oder um eine Richtungsfahrbahn einer vollwertigen, mindestens vierspurigen Autobahn handelt - die Linie zwischen den beiden Fahrbahnen ist durchgezogen. Es ist nicht klar, in welche Richtung das in der unteren linken Ecke des entsprechenden Bildes abgebildete Fahrzeug weist.

Zwei Sachverhalte weisen darauf hin, dass die Trennlinie lediglich eine Überhol- und Wechselverbotslinie zwischen zwei richtungsgleichen Fahrbahnen ist. Der Verfolgte unternimmt einen (verbotenen) Überholversuch und überquert die Mittellinie. Würde er sich dies erlauben, wenn er auf schnellen Gegenverkehr stoßen könnte und nicht eine Geldstrafe, sondern ein schwerer Unfall drohen würde? Auch ist der Trennstrich einzeln - in Europa wie in Amerika wird die Richtungstrennung auf nicht baulich getrennten, autobahnähnlich-kreuzungsfreien Straßen stets durch Doppellinien angegeben.


4. Industriegebiet

Wie bereits erwähnt, führt eine Abfahrt der Umgehungsstraße in ein Industriegebiet. Dieses liegt eindeutig außerhalb Entenhausens oder ist ein durch Ackerland vom Hauptsidedlungsgebiet abgetrennter Stadtbezirk, womöglich eine Exklave. Wir sehen Gebäude, die eindeutig als chemische Fabriken und Raffinerien erkennbar sind - der petrochemische Komplex ist ein typisches "Speckgürtel-Industriegebiet" ähnlich der Schwechater Raffinerie.


Fazit

Es ist klar, dass Entenhausens ländliche Umgebung (zumindest in Süd- bzw. Nordrichtung) keinen scharfen Übergang zu einer unbewohnten Wüste oder zu den Waldgebirgen der amerikanischen Westküste darstellt; sie ist von einem relativ dichten, agrarisch, aber auch industriell stark geprägten "Speckgürtel" durchzogen und profitiert von einem fortschrittlichen Verkehrsnetz.

Unklar ist, wohin die am Anfang beschriebene Autobahn führt. Ist es die Verkehrsachse "Entenhausen-Gänsburg" oder eine städtische Ringautobahn? Endet sie an oder hinter der Tankstelle oder wird sie fortgeführt? Warum besteht Bedarf für eine "Ostumgehung" - leidet der Abschnitt hinter der Linksausfahrt, sofern kein Autobahnende vorliegt, möglicherweise unter Dauerstau?

Ich bitte um rege Diskussion des Themas und meiner Thesen sowie um Beiträge, die die genannten Fragen beantworten oder zu ihrer Beantwortung beitragen.
5 Orden
Zitieren
#2
Lieber MedwedianPresident,

ich wollte hier nur anmerken, dass in ›Ein geheimnisvoller Stern‹ aus LTB 469 (auch von G. Soldati gezeichnet) auf Seite 48 ebenfalls eine Linksausfahrt zu erkennen ist. Soldati hat also vielleicht sogar eine feste Vorstellung vom Entenhausener Straßennetz und wendet diese konsequent in seinen Comics an. Jedoch ist das nur eine vage Vermutung, denn eigentlich glaube ich nicht, dass es einen tieferen Sinn dahinter gibt.
Schön also, dass Du Dir so viel Mühe gemacht hast, aber ich denke 2 Beispiele reichen noch nicht aus um Deine Thesen zu stützen... (wollte Dich trotzdem von dieser Analogie wissen lassen Zwinkern )

Gruß Vinc
0 Orden
Zitieren
#3
Ich finde es sehr toll so viel zu schreiben!!

Mach weiter so!!
" Ich ruf die Polizei! Ich verklage Sie! Ich sag`s meiner Mami."

(Zorngiebel, die Trumpfkarte im Nachbarschaftsstreit ausspielend)
:)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen