Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 510 – Die Rache des Pharao
#1
Cover

Inhalt:
Die Rache des Pharao (Snejbjerg/Fecchi, 30 S.)
Der Transfoid (Mezzavilla/Cavazzano, 37 S.)
Die Geschichte seines Lebens (Faraci/Lavoradori, 5 S.)
Der Entenhausener Golfcup (C. Panaro/Zanchi, 30 S.)
Der Schatz der Steinmenschen (Figus/Amendola, 28 S.)
Ausgekochte Ganoven (Buratti/Amendola, 22 S.)
Total verstrahlt (C. Panaro/Mazzarello, 32 S.)
Lehren will gelernt sein (Figus/Asaro, 22 S.)
Der verwunschene Garten – das geheimnisvolle Siegel (Enna/Usai, 44 S.)

Sieht bis auf Mezavilla/Cavazzano und vielleicht die letzte Geschichte eher mäßig aus.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#2
Die letzte Geschichte kenne ich zum Teil. War jetzt nichts hammermäßiges, aber ganz okay. Auf den Cavazzano freue ich mich auch.
Der Rest überzeugt mich allerdings auch nicht.
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#3
Die Titelgeschichte endlich wieder länger.

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#4
Wie hat euch das LTB gefallen?
0 Orden
Zitieren
#5
Gut.
Die Titelgeschichte die Rache des Pharao war in diesem LTB für mich am Besten.

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#6
(16.08.2018, 13:17)MaxReichle 2004 schrieb: Gut.
Die Titelgeschichte die Rache des Pharao war in diesem LTB für mich am Besten.

Echt? Mir hat sie zwar auch ziemlich gut gefallen, allerdings fand ich die Geschichte, in der Donald zum Golfprofi wird, die beste. Ich liebe es immer unglaublich, wenn aus der Figur Donald Duck etwas vielschichtigeres als ein jähzorniger Erpel, der chronisch pleite ist, gemacht wird. Von der "Transfoid-Geschichte" hatte ich mir allerdings mehr erhofft
0 Orden
Zitieren
#7
"Die Rache des Pharao" fand ich ganz nett; eine überdurchschnittlich gute Egmont-Geschichte (also immer noch nicht so gut Greenie ).
"Der Transfoid" hat mir wegen den schönen Zeichnungen gut gefallen, jedoch hätte in der Geschichte mehr Spannung aufgebaut werden können.
"Die Geschichte seines Lebens" war inhaltlich sehr gut, jedoch gefallen auch mir diese "eckigen" Zeichnungen absolut nicht.
"Der Entenhausener Golfcup" ist auch in meinen Augen eine der besten, wenn nicht so gar die beste Geschichte des Bandes. Schöne Zeichnungen und kein klassisches "Donald verliert alles"-Ende.
"Der Schatz der Steinmenschen" hat mich nicht sonderlich umgehauen, war aber in Ordnung. Lies sich angenehm.
"Ausgekochte Ganoven" besteht mMn nur aus dem Schlussgag und diesen hätte man auch auf weniger Seiten unterbringen können.
"Total verstrahlt" hat mich auch ein wenig enttäuscht. Bei mir kam nicht das übliche "DGD-Flair" auf, was ich bei den letzten DGD-Geschichten verspürt habe. Am meisten hat es mich aufgeregt, dass Donald und Dussel nicht wie sonst "Agent Donald" und "Agent Dussel" heißen, sondern "Agent IQ 001" und "Agent IQ 00 1/2", was mich beim Lesen der Geschichte mega genervt hat.  Augenrollen
"Lehren will gelernt sein" war eine nette Gundel-Geschichte, die zur Abwechslung mal nichts mit dem Geldspeicher zu tun hat.
Den "Verwunschen Garten" fand ich sehr interessant, auch die zeitlichen Rückblenden waren gut gemacht und werfen noch einmal ein anderes Licht auf den Stammbaum der Ducks.
Alles in Allem in durchschnittliches LTB mit ein paar guten Geschichten, aber keinem Kracher.
0 Orden
Zitieren
#8
(16.08.2018, 14:57)Duck™ schrieb: Den "Verwunschen Garten" fand ich sehr interessant, auch die zeitlichen Rückblenden waren gut gemacht und werfen noch einmal ein anderes Licht auf den Stammbaum der Ducks.
"Der verwunschene Garten" hat mir überhaupt nicht zugesagt...dieses goldgierige Eichhörnchen war super nervig, und mir hat das Lesen der Geschichte nicht wirklich Spaß gemacht, viel mehr habe ich eine Wut auf Dagobert, aber auch das Verhalten der anderen Charaktere entwickelt Greenie
1 Orden
Zitieren
#9
Ja, bei dem Eichhörnchen kann ich dich verstehen  Greenie
0 Orden
Zitieren
#10
Video von Thomie.tv zum Band:



Da fällt mir ein, dass ich nicht einmal das Video zu LTB 509 angeschaut habe ... :-/
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#11
Die "Ausgekochten Ganoven" fand ich eine gute Gag-Story. Den verwunschenen Garten fand ich dann aber durchaus interessant. Der Rest hat mich eher weniger interessiert, un obwohl ich Gundel sehr mag, war diese Geschichte für mich nicht wirklich erträglich. Alles andere ging so. Schlimm - wenn auch gut gezeichnet - fand ich die Titelgeschichte. Die Story war mir einfach viel zu platt und abgedroschen, da wäre mehr drin gewesen.
0 Orden
Zitieren
#12
(16.08.2018, 14:57)Duck™ schrieb: [...] Am meisten hat es mich aufgeregt, dass Donald und Dussel nicht wie sonst "Agent Donald" und "Agent Dussel" heißen, sondern "Agent IQ 001" und "Agent IQ 00 1/2", was mich beim Lesen der Geschichte mega genervt hat.  [...]

Hm, das ist doch aber nichts Neues? Im Gegenteil, die Decknamen der beiden Agenten sind meines Erachtens schon vor Ewigkeiten eingeführt worden.

Nun denn, ich kann natürlich erst etwas zu diesem Band sagen, wenn ich es tatsächlich in Besitz nehmen und zu Gemüte führen kann. Was noch mindestens zwei Wochen dauert.

Aber wer kam denn bitte auf die Idee, gleich 2x Amendola und dann auch noch Lavoradori reinzupacken? Stand der Giftschrank etwa aus Versehen offen?  Klatsch
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#13
(21.08.2018, 10:59)Entenfan schrieb: Hm, das ist doch aber nichts Neues? Im Gegenteil, die Decknamen der beiden Agenten sind meines Erachtens schon vor Ewigkeiten eingeführt worden.
Wirklich? Mir kamen die neuen (falls sie neu sind Greenie  ) Namen gänzlich unbekannt vor ...
0 Orden
Zitieren
#14
Es gibt einige verschiedene Decknamen, aber an die IQ-Versionen kann ich mich auch nicht erinnern.

Fand das LTB als Ganzes eher fade, der Transfoid ist die einzige Geschichte, die ich noch öfter lesen möchte.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#15
Ich habe 10 DGD Storyies. In keiner wurden Agent IQ Namen benutzt.

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#16
Die Rezension von Entenfan:
https://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-510/1/

Wirklich kein Band, der lange in Erinnerung bleiben wird, wenngleich sich meine Bewertung der einzelnen Geschichten tatsächlich teilweise stark von Entenfans unterscheidet. Den Golfcup fand ich richtig öde, während ich den Gag in "Die Geschichte seines Lebens" sehr schön fand - und das reicht mir eigentlich schon für einen guten 5-Seiter. Die Kritik zum Transfoid teile ich aber: Nette Story, aber zu wenig Spannung, keine von Mezzavillas besten Geschichten. Am besten fand ich wohl noch den verwunschenen Garten, wobei mir da auch noch das gewisse Etwas gefehlt hat. Die Dialoge waren aber gut und auch den Bösewicht fand ich verhältnismäßig interessant. Zum Rest fällt mir nicht viel ein, außer vielleicht noch, dass ich es auch bemerkenswert fand, wie Figus den typischen Cimino-Plot imitiert hat. Aber gerade deshalb fand ich die Geschichte so schwach.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

1 Orden
Zitieren
#17
Fehler: Seite 8 wiederholt Titel und Angaben von Seite 7.

Zur Rezension: Den Golfcup auf Platz 1 kann ich auch nicht so recht verstehen. Für mich ist ganz klar der Transfoid die Nummer 1, der verwunschene Garten (wenn auch mit deutlichen Schwächen) auf Platz 2. Ansonsten zuviel graues Einerlei, das ich nicht wirklich sortieren will...
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Blog] LTB Collection - Kampf der Zauberer - Saga 5 + 6: Rache und Rückkehr Fieselbot 1 2.016 18.10.2014, 19:55
Letzter Beitrag: TomiS
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen