Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 525 - Ein Gefährlicher Gegner
#1
Inhalt :
Ein gefährlicher Gegner - Teil 1: Der Trick
Story: Francesco Artibani , Zeichnungen: Alessandro Perina
Genre: Abenteuer
Charaktere: Baptist Bernhard BrinksdinkDaniel DüsentriebDettmar DuckDonald DuckHelferleinMac MoneysacDagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 3230-1
Originaltitel: Zio Paperone e il segreto di Cuordipietra
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 18.10.2017
Seitenanzahl: 40
5

Ein grundehrlicher Ganove
Story: Giorgio Fontana , Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
Genre: Gagstory
Charaktere: GoofyInspektor IsselKommissar HunterKater KarloMicky Maus und Schnauz
Code: I TL 3290-2
Originaltitel: Gambadilegno e l’onestà… ipnotica
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 12.12.2018
Seitenanzahl: 30
45

Die Voodoo-Puppe
Story: Ottavio Panaro , Zeichnungen: Carlo Panaro
Genre: Gagstory
Charaktere: Baptist Bernhard BrinksdinkDaniel DüsentriebDie PanzerknackerDonald DuckFähnlein FieselschweifHelferleinDagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 3275-3
Originaltitel: Paperino e la marionetta simbiotica
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 29.08.2018
Seitenanzahl: 30
75

Das Positiometer
Story: Giorgio Fontana , Zeichnungen: Giorgio Di Vita
Genre: Gagstory
Charaktere: Daniel Düsentrieb und Dussel Duck
Code: I TL 3229-3
Originaltitel: Archimede, Paperoga e il problematico
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 11.10.2017
Seitenanzahl: 10
105

Voll ins Fettnäpfchen
Story: Nino Russo , Zeichnungen: Giorgio Di Vita
Genre: Einseiter
Charaktere: Donald Duck und Daisy Duck
Code: I TL 2362-03
Originaltitel: Ah! Ah! Ah!
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 06.03.2001
Seitenanzahl: 1
114

Ein gefährlicher Gegner Teil 2: Die Falle
Story: Francesco Artibani , Zeichnungen: Alessandro Perina
Genre: Abenteuer
Charaktere: Baptist Bernhard BrinksdinkDaniel DüsentriebDettmar DuckDonald DuckHelferleinMac MoneysacDagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 3230-1
Originaltitel: Zio Paperone e il segreto di Cuordipietra
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 18.10.2017
Seitenanzahl: 40
115

Das zu perfekte Geschenk
Story: Sergio Tulipano , Zeichnungen: Enrico Faccini
Genre: Gagstory
Charaktere: GoofyKlarabella KuhMicky MausMinnie Maus und Rudi Ross
Code: I TL 2480-3
Originaltitel: Topolino e il regalo indovinato
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 10.06.2003
Seitenanzahl: 14
155

Die gute Gundel
Story: Bruno Sarda , Zeichnungen: Stefano Intini und Sandro Zemolin
Genre: Gagstory
Charaktere: Gundel Gaukeley und Nimmermehr
Code: I M 24-3
Originaltitel: Amelia fatina per un giorno
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 01.05.1995
Seitenanzahl: 20
169

Superheld 2.0
Story: Jacopo Cirillo , Zeichnungen: Valerio Held
Genre: Superhelden
Charaktere: Die PanzerknackerDonald DuckPhantomias und Tick, Trick und Track
Code: I PKA 7-1
Originaltitel: Paperinik e la sovraesposizione multipiattaforma
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 01.04.2013
Seitenanzahl: 26
189

Ein gefährlicher Gegner Teil 3: Die Abrechnung
Story: Francesco Artibani , Zeichnungen: Alessandro Perina
Genre: Abenteuer
Charaktere: Baptist Bernhard BrinksdinkDaniel DüsentriebDettmar DuckDonald DuckHelferleinMac MoneysacDagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 3230-1
Originaltitel: Zio Paperone e il segreto di Cuordipietra
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 18.10.2017
Seitenanzahl: 40
215

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Die Fortsetzung zu "Alle gegen einen" (denn das ist die neue Artibani/Perina-Geschichte) ist eine der von mir am heißesten erwarteten Geschichten. Und dass man diesmal das Originalcover von Perina verwendet hat anstelle wie bei "Alle gegen einen" ein Remake anzufertigen, freut mich natürlich besonders. Der Rest sieht erst mal so lala aus, obwoho ein paar interessante Konstellationen dabei sind.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#3
(16.09.2019, 13:52)Spectaculus schrieb: Und dass man diesmal das Originalcover von Perina verwendet hat anstelle wie bei "Alle gegen einen" ein Remake anzufertigen, freut mich natürlich besonders.

Wir sollten uns einreden, dass die Reducktion extra auf dich gehört hat. Verrückt Greenie
»Manners. Maketh. Man.«
1 Orden
Zitieren
#4
Na ja, vielleicht wollte man sich auch das Geld für ein Remake sparen :)
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#5
Hier meine Kurzbewertung des LTB:

Ein gefährlicher Gegner (Teil 1 bis 3): Gerade noch gut, da hätte ich mir mehr erhofft. Irgendwie zu lang geraten ohne die Länge dabei wirklich zu nutzen. Der kurze Abstecher in die Legendäre Stadt hätte gut eine eigene Geschichte abgegeben, anstatt hier zum Beiwerk zu verkommen. Daher Note: 2-

Ein grundehrlicher Ganove: Vorhersehbares Schurkenstück, aber trotzdem unterhaltsam. Note: 3

Die Voodoo-Puppe: Hmm, einige Lacher aber irgendwie hakte es bei der Story an allen Ecken und Enden. Note: 4

Das Positiometer: Nicht der Mühe wert. Note:5

Voll ins Fettnäpfchen: Note: 5

Das zu perfekte Geschenk: Lahm, vorhersehbar, öde. Note: 5
Die gute Gundel: Tatsächlich meine Lieblingsgeschichte in diesem LTB. Gundel geht immer. Zwinkern Note: 2

Superheld 2.0: Phantomias und Social Media. Note: 2-
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#6
Ich bin auch mal wieder zum LTB-Lesen gekommen und geb auch mal eine kurze Rückmeldung zu "Ein gefährlicher Gegner".
Die dreiteilige Titelgeschichte des LTBs ist natürlich allein der Länge wegen das Highlight dieser Ausgabe und war auch der Grund, warum ich mir das LTB gekauft habe. Der erste Teil beginnt recht vielversprechend und lässt auf eine spannende und komplexe Geschichte hoffen. Man merkt direkt, dass die Geschichte aus einer ganzen Fülle von guten Einfällen besteht, vor allem die Einbindung einiger eher unbekannter Figuren, die man im LTB schon lange nicht mehr gesehen hat, sticht positiv heraus. Der zweite Teil setzt die Erzählung zunächst in einem angenehm moderaten Tempo fort, relativ unerwartet kommt es dann aber schon zu einer Auflösung der vielen Fragen, die in der Geschichte zuvor aufgeworfen wurden. Und irgendwie zerfällt damit auch das Konzept der Geschichte. Zumindest hatte ich dann beim Lesen des letzten Teils der Story das Gefühl, dass es den kompletten zweiten Teil mit der Suche nach der Legendären Stadt eigentlich nicht gebraucht hätte, um die Situation zu Beginn des dritten Teils herbeizuführen. Im Nachhinein wirkt der Plan von Mac Moneysac doch arg kompliziert und ist teilweise wenig nachvollziehbar. Die Geschichte ist also etwas unglücklich und umständlich konstruiert. Nichtsdestotrotz hat "Ein gefährlicher Gegner" durchgehend gut unterhalten, ist toll gezeichnet und auch das Finale des Abenteuers gefiel mir gut. Hebt sich in jedem Fall sehr positiv von den anderen Geschichten des Buchs ab.
Zu den anderen Comics der Ausgabe fällt mir nämlich tatsächlich kaum etwas ein. War alles nett - da war keine besonders schlechte Geschichte dabei - aber auch nichts, das mich nachhaltig begeistert hätte. "Ein grundehrlicher Ganove" ist optisch schön anzusehen, aber eine viel zu kurze und harmlose Story. "Die Voodoo-Puppe" ist nicht nur von der zugrundeliegenden Idee her seltsam, sondern auch komisch erzählt. Dieser Erzählstil ist mir ja schon häufiger negativ in aktuellen LTBs aufgefallen. Hier wird nämlich immer eine krimiartige Geschichte eingeleitet, der möglicherweise interessante Mittelteil wird aber weggelassen, um dann im plötzlich eintretenden Ende der Geschichte in geraffter Version als Auflösung im Dialog wiedergegeben zu werden. Kann ich nicht viel mit anfangen. Der Rest des LTBs ist dann durchgehend harmlos und leider ziemlich öde.
Im Gesamten meiner Ansicht nach eine gute, aber keine überragende Ausgabe des LTBs mit einem schönen Cover :)
0 Orden
Zitieren
#7
(12.10.2019, 16:04)FAB schrieb: Man merkt direkt, dass die Geschichte aus einer ganzen Fülle von guten Einfällen besteht, vor allem die Einbindung einiger eher unbekannter Figuren, die man im LTB schon lange nicht mehr gesehen hat, sticht positiv heraus.




Vorsichtshalber setze ich hier mal einen Spoiler.



Die letzten Auftritte im regulären LTB müssten sein:




Spoiler:
Dettmar Duck in "Ein denkwürdiges Rennen" aus LTB 267



Dummy Duck in "Bis(s) zum Schluss"in LTB 421



Einen Agenten aus Brutopia hatten wir doch neulich bei DoppelDuck, war das in TimeCrime?

Ist schon einmal ein Butler von Mac Moneysac vorgekommen? - Ich erinnere mich nur an einen Buchhalter bei DuckTales...





»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#8
Ich weiß zwar nicht, um welchen Butler es sich hierbei handelt, weil ich das LTB nicht besitze, aber in Carl Barks' dritten Mac-Moneysac-Geschichte "Heia Safari" tritt auf jeden Fall ein Butler auf.


0 Orden
Zitieren
#9
(13.10.2019, 20:21)Floyd Moneysac schrieb: Ich weiß zwar nicht, um welchen Butler es sich hierbei handelt, weil ich das LTB nicht besitze, aber in Carl Barks' dritten Mac-Moneysac-Geschichte "Heia Safari" tritt auf jeden Fall ein Butler auf.

Hey Floyd, ja, du hast recht! Gut  Nachdem ich die Geschichte herausgekramt habe bin ich mir ziemlich sicher, dass Alessandro Perina sich an dieser Figur orientiert hat, als er seinen Butler "Desmond" geschaffen hat.

Mit ein bisschen Fantasie kann man die Gemeinsamkeiten erkennen:


Spoiler:

[Bild: it_tl_3231c_001.jpg&normalsize=1] [Bild: 27739519433723_10211511988768814_1941105911_n.jpg]



Danke für den Tipp! Zwinkern
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LTB] LTB 472 - Gnadenlose Gegner Huwey 10 8.330 30.09.2015, 19:03
Letzter Beitrag: Kopekobert Dukofjew
  [Blog] LTB Maus-Edition 3 - Die größten Gegner Fieselbot 14 9.989 30.07.2015, 15:50
Letzter Beitrag: Huwey
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen