Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist Blubberlutsch ein Bier?
#1
Ich hatte in einem anderen Thread das Getränk Blubberlutsch erwähnt, dass in der gleichnamigen Geschichte von Carl Barks auftauchte und auch danach einige male erwähnt wurde.
Da fiel mir folgende Frage ein: 
Ist Blubberlutsch eine Art Bier? 

So wie Donald am Anfang der Geschichte am Thresen hängt, so wie er süchtig danach ist und schon gar nicht mehr ohne dieses Getränk sein kann. Sieht fast so aus wie ein Alkoholiker auf kalten Entzug. 
Zwar würde ich nur ungerne Donald in dieser Ecke sehen, aber die Anzeichen eines Süchtigen hatte er definitiv in dieser Geschichte. Leider.

Bei Duckipedia wird Blubberlutsch als "kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk" beschrieben mit der gleichen Farbe wie Cola. Könnte natürlich trotzdem passen.

Dass es keinen Schaum aufweist, könnte vielleicht daran liegen, dass es eine Art Biercocktail ist.

Ja, am Ende trinken auch die Kinder Blubberlutsch, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch alkoholfreie Varianten gibt, ähnlich wie Faßbrause.

Was denkt ihr darüber?
0 Orden
Zitieren
#2
Blubberlutsch muss nicht unbedingt ein alkoholhaltiges Getränk sein, es kann auch harmlosere Drogen wie Koffein enthalten.


0 Orden
Zitieren
#3
(12.12.2019, 13:05)Professor_Püstele schrieb: Ich hatte in einem anderen Thread das Getränk Blubberlutsch erwähnt, dass in der gleichnamigen Geschichte von Carl Barks auftauchte und auch danach einige male erwähnt wurde.
Da fiel mir folgende Frage ein: 
Ist Blubberlutsch eine Art Bier? 

So wie Donald am Anfang der Geschichte am Thresen hängt, so wie er süchtig danach ist und schon gar nicht mehr ohne dieses Getränk sein kann. Sieht fast so aus wie ein Alkoholiker auf kalten Entzug. 
Zwar würde ich nur ungerne Donald in dieser Ecke sehen, aber die Anzeichen eines Süchtigen hatte er definitiv in dieser Geschichte. Leider.

Bei Duckipedia wird Blubberlutsch als "kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk" beschrieben mit der gleichen Farbe wie Cola. Könnte natürlich trotzdem passen.

Dass es keinen Schaum aufweist, könnte vielleicht daran liegen, dass es eine Art Biercocktail ist.

Ja, am Ende trinken auch die Kinder Blubberlutsch, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch alkoholfreie Varianten gibt, ähnlich wie Faßbrause.

Was denkt ihr darüber?
Blubberlutsch ist, wenn wir jedenfalls den Donaldisten glauben, alkoholhaltig. An was genau sie das festgemacht haben, weiss ich nicht mehr.
Im offiziellen Kochbuch der D.O.N.A.L.D  wird aber ein Schuss Likör angegeben. (Habe es gerade nicht bei mir, schaue aber später nach und stelle das Rezept hier rein.)
Meine Meinung ist aber etwas anders, denn auch wenn Donald dem Blubberlutsch gut zu spricht, wirkt er danach nicht wirklich betrunken. 
Ich habe mir das Getränk immer als Blaubeerlimonade ausgemalt.
Ausserdem ist sowas wie Alkohol nicht wirklich nach den Vorstellungen von Disney.
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#4
Mich würde mal interessieren wie das Blubberlutsch aus dem Kochbuch schmeckt.
»Heut morgen ist mir die Zunge in den Rührfix gekommen, gestern Abend ist mir das Seifenpulver in die Rühreier gefallen und vorgestern ... na ja!«
0 Orden
Zitieren
#5
(13.12.2019, 10:08)Professor_Püstele schrieb: Mich würde mal interessieren wie das Blubberlutsch aus dem Kochbuch schmeckt.
Schreib mir, sollte ich es heute vergessen, eine private Nachricht. Gut Dann stelle ich das Rezept hier rein. War gestern lange weg und habe nicht mehr daran gedacht...  Klatsch

EDIT: Hier das Rezept, habe das Buch als Online Dokument in meinem Ordner gefunden:

Offizielles "gutes" Rezept der D.ON.A.L.D
Zutaten:
4 EL Zucker
3 rosa Grapefruits
2 Limetten
500g Eiswürfel
8 cl Gin
6 Tl Grenadinesirup
6 Limettenscheiben zum Garnieren

Zubereitung:
Grapefruits und Limetten auspressen. Saft in einen Standmixer geben, 4 El Zucker und Eis dazugeben und mixen, bis die Eiswürfel fein püriert sind. 8 cl Gin dazugeben, in Gläser füllen und jeweils 1 Tl Grenadinesirup hineingeben. Gläser eventuell mit Limettenscheiben verzieren.

(Edda Gerstner)

Viel Spass beim Probieren wünscht
Dümpel
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#6
Interessanter Cocktail, aber hat (für mich) überhaupt nichts mit Blubberlutsch zu tun. Aber 4 EL Zucker? WTF?  Kotz
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#7
(13.12.2019, 17:41)Mile schrieb: Interessanter Cocktail, aber hat (für mich) überhaupt nichts mit Blubberlutsch zu tun. Aber 4 EL Zucker? WTF?  Kotz

Aus diesem Grund ist es in meinen Augen ausgemachter Unfug, ein Rezept für ein fiktives Getränk zu publizieren, dass bei jeder Leserin und jedem Leser ganz anders auf der Zunge prickelt!   Zynik

Das ist so individuell wie die Aussprache der Figuren bzw. deren Stimmen, die man beim Lesen im Kopf hört.

Es ist doch schön, dass Blubberlutsch so vielseitig ist. Vielleicht kann man ihn ja in jeder Lebenslage genießen: Eisgekühlt im Sommer, aufgewärmt im Winter oder anlässlich einer Feierstunde auch mit Alkohol.
0 Orden
Zitieren
#8
(13.12.2019, 19:28)Entenfan schrieb:
(13.12.2019, 17:41)Mile schrieb: Interessanter Cocktail, aber hat (für mich) überhaupt nichts mit Blubberlutsch zu tun. Aber 4 EL Zucker? WTF?  Kotz

Aus diesem Grund ist es in meinen Augen ausgemachter Unfug, ein Rezept für ein fiktives Getränk zu publizieren, dass bei jeder Leserin und jedem Leser ganz anders auf der Zunge prickelt!   Zynik

Das ist so individuell wie die Aussprache der Figuren bzw. deren Stimmen, die man beim Lesen im Kopf hört.

Es ist doch schön, dass Blubberlutsch so vielseitig ist. Vielleicht kann man ihn ja in jeder Lebenslage genießen: Eisgekühlt im Sommer, aufgewärmt im Winter oder anlässlich einer Feierstunde auch mit Alkohol.
Hier ergibt dich das Problem, dass der Blubberlutsch bei den Donaldisten als "echt" angesehen wird. 
Das Buch wurde nur an Donaldisten verkauft/verschenkt und wenn man ein grosser Fuchs/Barks Liebhaber ist, findet man viele tolle Gerichte aus den Comics.

Wie Entenfan sagte, einjeder soll sich selbst ausmalen, was Blubberlutsch jetzt genau ist. 
Ich, für meinen Teil, denke, dass es sich um eine Blaubeerlimonade ohne Alkohol handelt. Sehr wahrscheinlich äußerst zuckerhaltig.
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#9
Die Donaldisten sind doch bekannt dafür, dass sie sich nicht für Quellen interessieren, sondern einfach ad hoc irgendeinen Schwachsinn erfinden. Oder gibt es irgendwelche Hinweise darauf, dass Donalds Mütze mutierter Rhabarber ist? Bei diesen Rezepten ist das natürlich genauso. Dass sie dann auf der anderen Seite Don Rosa dafür rügen, dass er sich die Fakten in Barks-Geschichten anschaut und sich daraus eine plausible Lebensgeschichte erschließt, ist 1A-Doppelmoral.
1 Orden
Zitieren
#10
(13.12.2019, 21:39)Luk schrieb: Die Donaldisten sind doch bekannt dafür, dass sie sich nicht für Quellen interessieren, sondern einfach ad hoc irgendeinen Schwachsinn erfinden. Oder gibt es irgendwelche Hinweise darauf, dass Donalds Mütze mutierter Rhabarber ist? Bei diesen Rezepten ist das natürlich genauso. Dass sie dann auf der anderen Seite Don Rosa dafür rügen, dass er sich die Fakten in Barks-Geschichten anschaut und sich daraus eine plausible Lebensgeschichte erschließt, ist 1A-Doppelmoral.
Naja, das Beste an der ganze Rosa Sache ist, dass Don bei ihnen als Ehrenmitglied aufgeführt wird. Genauso wie Barks und Fuchs.(Ohne deren Zustimmung?  Klatsch )

Mir scheints allgemein, die Donaldisten trinken etwas zu viel von ihrer Blubberlutsch Variante  Greenie

Ich war schon auf ein, zwei Kongressen und kenne auch ein paar Mitglieder persönlich. Fast alle scheinen äußerst gebildet, kriegen es dann leider nicht hin, ihre Thesen sinnvoll zu beweisen. 
Menschlich gesehen, sind das ganz liebe Kerle. Die meisten jedenfalls  :)
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#11
Werden die Donaldisten hier eher mit skeptischen Augen gesehen?
Es scheint mir so, wenn man hier so liest was über sie steht ( bzw. was ich bisher so entdeckt habe)
»Heut morgen ist mir die Zunge in den Rührfix gekommen, gestern Abend ist mir das Seifenpulver in die Rühreier gefallen und vorgestern ... na ja!«
0 Orden
Zitieren
#12
(13.12.2019, 22:02)Professor_Püstele schrieb: Werden die Donaldisten hier eher mit skeptischen Augen gesehen?
Es scheint mir so, wenn man hier so liest was über sie steht ( bzw. was ich bisher so entdeckt habe)
Ja, allgemein könnte man das so sagen.
0 Orden
Zitieren
#13
Und woran liegt das?
»Heut morgen ist mir die Zunge in den Rührfix gekommen, gestern Abend ist mir das Seifenpulver in die Rühreier gefallen und vorgestern ... na ja!«
0 Orden
Zitieren
#14
(13.12.2019, 22:49)Professor_Püstele schrieb: Und woran liegt das?
Wenn, dann bin ich den deutschen Donaldisten abgeneigt. Diese sind deutlich von den gewöhnlichen Donaldisten, wie zum Beispiel mir, zu trennen. Der Donaldismus kommt ursprünglich aus Schweden oder Norwegen, weshalb sich jeder so nennen darf.
Nur haben es die deutschen leicht übertrieben, was Theorien und Forschung gegenüber dem Barks Universum angeht. 
Du kannst ja mal auf deren Forum vorbeischauen.
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#15
Mach ich mal. Kann ja dann gerne meinen Senf dazugeben.
»Heut morgen ist mir die Zunge in den Rührfix gekommen, gestern Abend ist mir das Seifenpulver in die Rühreier gefallen und vorgestern ... na ja!«
0 Orden
Zitieren
#16
Bevor ich Barks Zehnseiter zu Donalds Blubberlutsch kannte, dachte ich einfach das wäre eine gewöhnliche Cola/Limonade Zwinkern 
Übrigens gibt es von Branca noch eine tolle Geschichte zur Thematik: https://inducks.org/story.php?c=D++7734
0 Orden
Zitieren
#17
(15.12.2019, 10:58)Rid schrieb: Bevor ich Barks Zehnseiter zu Donalds Blubberlutsch kannte, dachte ich einfach das wäre eine gewöhnliche Cola/Limonade Zwinkern 
Übrigens gibt es von Branca noch eine tolle Geschichte zur Thematik: https://inducks.org/story.php?c=D++7734

Vielleicht ist Blubberlutsch ja tatsächlich nur eine zuckerhaltige Limonade. Aber es ist doch das Entenhausener Gegenstück zum Bier, alkoholfrei, kindgerecht, aber mit den gleichen suchterzeugenden Eigenschaften.

Man schaue nur mal wie Donald da bei Branca im Sessel hängt.
»Heut morgen ist mir die Zunge in den Rührfix gekommen, gestern Abend ist mir das Seifenpulver in die Rühreier gefallen und vorgestern ... na ja!«
0 Orden
Zitieren
#18
In Romano Scarpas "Eine riskante Mission" trinken Professor Wunderlich und Maxi Smart einen "Edelblubberlutsch", der aussieht wie Champagner. Atömchen wird dadurch außer Gefecht gesetzt...
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#19
(18.12.2019, 16:39)Spectaculus schrieb: In Romano Scarpas "Eine riskante Mission" trinken Professor Wunderlich und Maxi Smart einen "Edelblubberlutsch", der aussieht wie Champagner. Atömchen wird dadurch außer Gefecht gesetzt...

Mir scheint es auch, dass Blubberlutsch viele Variationen hat. 
Zum einen für die Kinder eine Art Limo, zum anderen für die Erwachsenen mit Alkohol. 
Die Frage ist aber, ob Atömchen allgemein Zucker nicht verträgt und Wunderlich mit Maxi nur eine "harmlose Variante mit irgendwelchen anderen Stoffen versehen, um sie dann als Edelblubberlutsch zu verkaufen, trinken, oder ob er tatsächlich wegen des Alkohols ausser Gefecht gesetzt wurde.
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#20
(19.12.2019, 08:49)Dümpelfried schrieb: Mir scheint es auch, dass Blubberlutsch viele Variationen hat. 
Zum einen für die Kinder eine Art Limo, zum anderen für die Erwachsenen mit Alkohol. 

Würde ich auch so sehen.

Stichworte Donaldismus und Blubberlutsch, da ist mir dieser Artikel in den Sinn gekommen: 
Teil 1
Teil 2
The ending of the words is ALMSIVI.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen