Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was verbindet ihr mit Disney-Comics?
#1
Mir ist in den letzten Tagen mal wieder aufgefallen, wie viele Erinnerungen und Emotionen ich doch mit Disney-Comics verbinde. Ich hab ja fast schon ein so sentimentales Verhältnis zu meiner Sammlung wie Dagobert zu seinen Talern.  Greenie
Auch wenn es in verschiedenen Threads immer mal  angeschnitten wird, habe ich keinen Thread gefunden, in dem spezifisch über diesen eher emotionalen Aspekt von Comics geredet werden kann. Hier könnt ihr also bestimmte Erinnerungen, Gefühle, Erlebnisse etc. in Verbindung mit (Disney-) Comics teilen. Da dieses Thema vielleicht etwas schwer greifbar ist, fange ich einfach mal an, hoffentlich wird dann klar, wie ich mir das gedacht habe.

In meinen frühesten Erinnerungen konnte ich zwar noch nicht lesen, aber ich hab mir die Bilder trotzdem angeguckt. Dabei hab ich mir dann eine Geschichte zusammengereimt, die meiner Meinung nach zu den Bildern passte. Später hab ich dann gemerkt, dass die meisten Geschichten von etwas ganz anderem handeln und war etwas entäuscht ^^

Als ich dann lesen konnte, war mein erstes neues LTB die Nummer 371 (Geld, Gold und Glück), lese ich immernoch sehr gerne. Allgemein verbinde ich mit LTBs irgendwie Sommer und Urlaub. In den Ferien lag ich oft irgendwo draußen im Garten und hab mir ein LTB nach dem anderen durchgelesen. Und wenn es in den Urlaub ging, wurden so viele LTBs in den Koffer gequetscht, wie eben reinpassten. Meistens musste vor Ort trotzdem noch Nachschub gekauft werden. Ein nagelneues LTB am Strand lesen ist für mich der Inbegriff des Urlaubsgefühls, es war auch deswegen etwas besonderes, weil ich relativ selten neue Comics bekam. 

Irgendwann hab ich dann zum Geburtstag, ich glaub es war der neunte, den SLSM Band bekommen, den ich über die Weihnachtszeit durchgelesen habe. Diesen Band an einem Winterabend vorm Kamin zu lesen ist immer noch sehr schön, mache ich eigentlich jedes Jahr. Alleine der Geruch des Papiers ist schon schön.
The ending of the words is ALMSIVI.
3 Orden
Zitieren
#2
Ich hab regelmäßig - aber leider nicht immer [somit übles Problem Fortsetzungsgeschichten!] das aktuelle Micky-Maus-Heft von meinem Opa bekommen, v.a. wenn wir am Bahnhof waren. Die dortige Trafik hatte gefühlt immer offen, wenn Züge ankamen.

Mein erstes Lustiges Taschenbuch war Band 119, welches ich im Krankenhaus bekommen habe. Das ist schon ein sehr gelungenes Werk gewesen. Grundsätzlich waren und sind es auch weiterhin Taschenbücher eine große Ausnahme in meinem Leben.

Obwohl ich deutlich mehr Micky-Maus-Hefte hatte, waren aber dennoch die Asterix-Bände für mich die wichtigeren.

Was mir allerdings aus dieser Zeit geblieben ist, dass ich Comics von Vicar irgendwie als die für mich heimeligsten betrachte. Die waren oft die Eröffnungsgeschichten in den damaligen Heften.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Disney-Comics in den Medien Wolfgang Wasserhuhn 161 87.006 19.06.2019, 19:55
Letzter Beitrag: Herr Duck
Erstaunt Disney-Comics - Kindersache? 313er 170 76.338 15.08.2018, 15:42
Letzter Beitrag: deuteroduck
  [Projekt] Umfragen für den MICKY / Bewertung von Disney-Comics Herr Duck 34 8.795 06.06.2018, 16:44
Letzter Beitrag: Spectaculus
Greenie Disney Comics vom Weltbild Verlag gut ? Onkel Dabobert 29 16.716 21.01.2017, 17:39
Letzter Beitrag: A4-Leser
  Das Ende der Disney-Comics(?) Floyd Moneysac 4 2.583 20.11.2016, 12:55
Letzter Beitrag: 313er
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen