Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LTB] LTB Crime 6
#1
Hier nun meine Meinung zum Buch (https://www.lustiges-taschenbuch.de/ausg...ime/band-6):
 

Spoiler:

 
Der große Platsch
 
185 Seiten
 
Story von Silvia Ziche
 
Zeichnungen von Sandro Zemolin & Silvia Ziche
 
Hauptdarsteller:  Baptist, Dagobert Duck, Daisy Duck, Daniel Düsentrieb, Die Panzerknacker, Donald Duck, Dussel Duck, Franz Gans, Gitta Gans, Gundel Gaukeley, Gustav Gans, Klaas Klever, Kuno Knäul, Nimmermehr, Oma Duck, Opa Knack, Phantomias, Primus von Quack, Tick Trick und Track, Platsch
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2253-1P
 
Erstveröffentlichung war 02.02.1999
 
Beurteilung: durchschnittlich
 
Eine Geschichte, die lange auf der Wunschliste der Leser stand, hat seinen Weg in den deutschen Sprachraum geschafft. Es dauerte nur 20 Jahre! Das ist ungefähr so wie eine Geschichte, die heute veröffentlicht wird, im Jahr 2040 bei uns erscheint. Aber nun zum Inhalt:
 
Eine mysteriöse Figur mit dem Namen "Der große Platsch" taucht auf und verschwindet wieder. Zuvor durchbricht er die vierte Wand und bezieht uns Leser mit ein. Nach dem Verschwinden tauchen die Ducks und bekannte Widersacher auf. Nun ist auch Dagoberts Geldspeicher leergeräumt worden und die Protagonisten stellen bei den Inspektoren Rex Recht & Ben Billig einige Theorien zum Verschwinden des Geldes auf.
 
Ziche spaltet die Leser, wie wohl auch diese Geschichte. Die Veröffentlichung war wünschens- und ist auch lobenswert. Die Geschichte selbst ist auch flüssig zu lesen und unterhaltsam. Ob es das erwartete Highlight ist, muss jeder Leser für sich selbst entscheiden. Schön wäre es, wenn der Verlag weniger seichte Gagstorys und Wiederholungen abdruckt und stattdessen auf solche außergewöhnlichen und langen Geschichten zugreifen würden. Aber das ist eine andere Geschichte ...
 
Kapitel 15: Obwohl für mich persönlich war der große Platsch mehr Quatsch.
 
 
Die unfassbaren Panzerknacker: Der Fluchtwagen
 
1 Seite
 
Story von Giuseppe Sansone
 
Zeichnungen von Giuseppe Sansone
 
Hauptdarsteller:  Die Panzerknacker, Opa Knack
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2989-02
 
Erstveröffentlichung war 12.03.2013
 
Beurteilung: katastrophal
 
Einer der Panzerknacker hat ein Fluchtauto organisiert und den Fahrer ausgeschalten. Dabei handelt es sich um einen Außerirdischen.
 
Spätestens nach dieser Episode fragt sich der Leser wie viele Teile es von dieser Einseiterserie noch gibt?
 
 
Kleine Scherze unter Schurken
 
10 Seiten
 
Story von Massimo Marconi
 
Zeichnungen von Nicola Tosolini
 
Hauptdarsteller:  Kater Karlo, Trudi
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2770-4
 
Erstveröffentlichung war 30.12.2008
 
Beurteilung: durchschnittlich
 
Ein alter Bekannter von Karlo landet im Knast, sein Name ist Hehler-Helge. Zwischen den beiden entfacht eine Art Wettstreit um die Rolle des Weihnachtsmannes im Gefängnis, in dem sie sich selbst mästen, um die beste Weihnachtsmannfigur zu bekommen. Doch wie so oft, freut sich der Dritte.
 
Aus der Serie „Kater Karlo – mein Leben“ folgt nun eine Weihnachtsgeschichte, die nicht sehr weihnachtlich ist. Der Witz am Ende ist dann auch ein wenig über das Ziel hinausgeschossen.
 
 
Die Goldstörung
 
30 Seiten
 
Story von Vito Stabile
 
Zeichnungen von Alessia Martusciello
 
Hauptdarsteller:  Dagobert Duck, Die Panzerknacker, Donald Duck, Tick Trick und Track
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3059-2
 
Erstveröffentlichung war 15.07.2014
 
Beurteilung: gut
 
Dagobert kann kein Bad mehr in seinen Talern nehmen. So sagt ihm ein Arzt, der solle das Abenteuer und neue Schätze suchen, um wieder sein Geldbad nehmen zu können. Gesagt getan, so macht er sich mit seinen Neffen auf nach Schottland, wo ein Schatz liegen soll, der nur mittels einem besonderen Dudelsack geöffnet werden könne.
 
Das Szenario dieser Geschichte ist nicht ganz neu, aber trotzdem gut lesbar. Schottland scheint ja mit verborgenen Schätzen durchzogen zu sein. Die Anspielungen auf Dagoberts Kindheit sind auch nett und Martusciellos Zeichnungen sind zwar etwas eigenwillig, aber trotzdem interessant. Vielleicht ist die Geschichte aber nicht ganz richtig platziert, in der Reihe LTB Crime.
 
 
Wilde Weihnacht
 
28 Seiten
 
Story von Rune Meikle
 
Zeichnungen von Giorgio Cavazzano
 
Hauptdarsteller:  Dagobert Duck, Daisy Duck, Die Panzerknacker, Donald Duck, Tick Trick und Track, Weihnachtsmann
 
https://inducks.org/story.php?c=D+2005-079
 
Erstveröffentlichung war 01.12.2009
 
Beurteilung: gut
 
Diese Geschichte spielt an zwei Orten. Zum einen im Hause der Ducks, wo Donald, Daisy und die Neffen gemeinsam den Heiligen Abend verbringen. Donald verkleidet sich nach dem Essen als Weihnachtsmann, jedoch fällt ihm der Bart ab. So sind die Neffen hochgradig enttäuscht, als sie feststellen, dass Donald nicht der Weihnachtsmann ist. So sitzen sie da, blasen Trübsal und warten auf den echten Weihnachtsmann.
 
Am gleichen Abend im Geldspeicher: Dagobert ist mit dem Zählen seines Geldes beschäftigt und beschäftigt sich nicht weiter mit dem Heilig Abend. Doch dann brechen Weihnachtsmänner (Panzerknacker) in seinen Geldspeicher ein und sperren Dagobert aufs Dach des Gebäudes. Da wartet er in bitterer Kälte, und seine Schätze sind den Panzerknackern hilflos ausgeliefert. Vielleicht kommt es ja noch zum erhofften Weihnachtswunder.
 
Sehr schöne Geschichte mit noch schöneren Zeichnungen von Cavazzano. Die Geschichte ist bis auf den Faustkampf des Weihnachtsmannes sehr besinnlich. Man kann sich gut in die Neffen hineinfühlen und auch in die Lage von Donald. Rundum gelungene Geschichte.
 
 
Haarige Angelegenheit
 
1 Seite
 
Story von Marco Bosco
 
Zeichnungen von Alessia Martusciello
 
Hauptdarsteller: Kater Karlo, Trudi
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2982-02
 
Erstveröffentlichung war 22.01.2013
 
Beurteilung: durchschnittlich
 
Trudi will Karlo bei einem Bruch nicht unterstützen, solange sie nicht beim Friseur war. Also wird das Ganze einfach auf den Ort des Diebstahls verlegt.
 
Mäßiger Einseiter, der nicht besonders lustig ist.
 
 
Geheimakte Anderville: Klare Kante
 
8 Seiten
 
Story von Bruno Enna
 
Zeichnungen von Giuseppe Zironi
 
Hauptdarsteller: Inspector Jan Clayton, Little Caesar, Patty Ballestreros
 
https://inducks.org/story.php?c=I+MM++++8-2
 
Erstveröffentlichung war 01.09.2000
 
Beurteilung: gut
 
Dass in Anderville die Gepflogenheiten etwas anders sind, wissen wir ja bereits. In dieser Geschichte erzählt uns Little Caesar wie die Liebesgeschichte, sofern es denn eine ist, zwischen Patty Ballestreros und T. J. Hollywood angefangen hat.
 
Sie besuchten beide die Polizeischule, jedoch ist er vom rechten Weg abgekommen und in den Folgejahren kreuzten sich ihre Wege immer wieder einmal. Doch irgendwie scheinen die zwei perfekt zueinander zu passen.
 
Die Geschichte ist gut lesbar und man spürt einen Hauch Romantik. Die Wasserfarben Zeichnungen hatten wir schon gelegentlich und wirken sehr frisch. Der Stil weiß zu gefallen und schön, dass diese Geschichten im LTB Crime nachgereicht wurden.
 
 
Geheimakte Anderville: Maryam und Jan
 
8 Seiten
 
Story von Bruno Enna
 
Zeichnungen von Giuseppe Zironi
 
Hauptdarsteller: Inspector Jan Clayton, Little Caesar, Maryam Clayton
 
https://inducks.org/story.php?c=I+MM++++9-2
 
Erstveröffentlichung war 01.11.2000
 
Beurteilung: gut
 
In dieser Geschichte informiert uns Little Caesar wie sich Jan und Maryam Clayton kennengelernt haben. Sie war eine Studentin, die öffentlich demonstrierte. Daraufhin wurde sie in Gewahrsam genommen und Claytons Chef ließ ihn als Strafe Maryam nach Virgina zurück eskortieren.
 
Die Fahrt ist alle andere als einfach, sozusagen. Sehr erquickende Geschichte, schön Handlungen abseits der Ducks zu lesen, das kommt ja leider viel zu selten vor. Irgendwie hat die Geschichte etwas von den Oma Duck erzählt Storys und der Leser verliert sich auf nur 8 Seiten ganz in der Handlung. Toll! Damit wären nun alle Geschichten rund um MMMM erzählt!
 
 
Ein gesunder Appetit
 
1 Seite
 
Story von Carlo Panaro
 
Zeichnungen von Nicolino Picone
 
Hauptdarsteller: Donald Duck, Phantomias, Tick Trick und Track
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3117-01
 
Erstveröffentlichung war 25.09.2015
 
Beurteilung: durchschnittlich
 
Da Phantomias nachtsüber arbeitet wie ein wilder, ist er morgens beim Frühstück sehr hungrig.
 
Tja, das war auch schon der ganze Witz. Picones Zeichnungen sind sehr eigenwillig und gefallen mir nicht ganz.
 
 
Die letzten Tage des Jahres
 
40 Seiten
 
Story von Tito Faraci
 
Zeichnungen von Giorgio Cavazzano
 
Hauptdarsteller: Inspektor Issel, Kater Karlo, Kommissar Hunter, Micky Maus, Minni Maus, Petulia Hunter, Steinbeiß, Trudi
 
https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2353-5
 
Erstveröffentlichung war 02.01.2001
 
Beurteilung: ausgezeichnet
 
Im Polizeirevier der Entenhausener Polizei findet das traditionelle Silvesteressen statt. Organisiert wurde es von Steinbeiß und Issel, die sich nach getaner Arbeit ausruhen und einschlafen. Am nächsten Morgen werden sie von einem erbosten Kommissar Hunter geweckt. Er versteht einfach nicht, wie die beiden am 32. Dezember, also am letzten Tag des Jahres einfach schlafen können statt zu arbeiten. Doch der 32. ist gar nicht der letzte Tag im Jahr, denn es geht so weiter, Tag für Tag - der Dezember will einfach nicht enden. Was hat es damit auf sich?
 
Köstliche Geschichte, die uns Faraci hier abliefert. Zuerst denkt man noch es wäre wie "Und täglich grüßt das Murmeltier" aber die Tage gehen weiter. Neue kreative Ideen sind immer willkommen und die hier weiß besonders zu überzeugen. Toll in jeder Hinsicht, auch die Zeichnungen von Cavazzano tragen zum Lesevergnügen bei.
 

 
Ranking des LTB Crime 6 Inhaltes:

         1.    Die letzten Tage des Jahres
         2.    Geheimakte Anderville: Maryam und Jan
         3.    Geheimakte Anderville: Klare Kante
         4.    Die Goldstörung
         5.    Wilde Weihnacht
         6.    Kleine Scherze unter Schurken
         7.    Der große Platsch
         8.    Ein gesunder Appetit
         9.    Haarige Angelegenheit
       10.    Die unfassbaren Panzerknacker: Der Fluchtwagen


Wie hat euch der große Platsch gefallen?
1 Orden
Zitieren
#2
Wie immer eine gute Rezension! Von mir gibt es natürlich auch eine, siehe hier:

https://www.comicschau.de/plus/crime-006/
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Crime 9 Entenhausen Extrem 1 165 23.05.2020, 12:53
Letzter Beitrag: Spectaculus
  LTB Crime 8 MaxReichle 2004 4 763 20.05.2020, 10:17
Letzter Beitrag: Spectaculus
  [LTB] LTB Crime 7 - Die zweite Staffel Lydia 5 959 14.03.2020, 07:39
Letzter Beitrag: Schleimi07
  LTB Crime 02 MaxReichle 2004 7 1.823 15.05.2019, 16:07
Letzter Beitrag: Spectaculus
  LTB Crime 01 MaxReichle 2004 5 1.760 06.03.2019, 17:20
Letzter Beitrag: Spectaculus
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen