Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pet verlässt Egmont!
#1
https://www.boersenblatt.net/news/person...aus-149441
0 Orden
Zitieren
#2
Hui, das ist ein Paukenschlag! Ich bin gespannt, ob man sich jetzt auf eine Umstellung einstellen kann. Wollte Pet vielleicht inhaltlich in eine andere Richtung als der Verlag? So wie ich ihn einschätze, war er ja auch persönlich Fan der Entenhausen-Comics, sonst hätte er ja wahrscheinlich nicht z.B. die Zeit fürs Comicforum aufgebracht. Vielleicht meldet er sich ja jetzt hier einmal?
Ich denke, zum Ende des Jahres könnte das sein. Was heißt das für das LTB Jahr 2021+? Wird Deutschland als einer der größten Entenhausen-Märkte vllt. sogar Vorreiter in Sachen neue Medien? Who knows?
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
#3
Ich denke nicht, dass das groß merkbar sein wird. Er hatte ja schon seit seinem Aufstieg zum Global Creative Director nicht mehr so viel mit LTB und co. zu tun wie vorher und andere Leute wie Marko Andric rückten in den Fokus.
0 Orden
Zitieren
#4
Welch traurige Nachricht und zugleich auch Paukenschlag. Nun müssen jene, die ihren Hass im Netz verbreiten, sich ein neues Opfer suchen. Ich finde es immer beängstigend, wenn ein Urgestein geht.

Er wird bestimmt fehlen und hoffe, dass Johanna oder Janine nachrücken. Beide sind sehr kompetent und der Austausch mit ihnen funktioniert wunderbar. Dazu wäre es für mich schön, wenn mal eine starke Frau nachrücken würde und die Zügel in die Hände nimmt.
0 Orden
Zitieren
#5
(02.10.2020, 13:09)Lydia schrieb: Nun müssen jene, die ihren Hass im Netz verbreiten, sich ein neues Opfer suchen.
Das sagt der Richtige.
1 Orden
Zitieren
#6
(02.10.2020, 11:01)Mindstorms schrieb: Hui, das ist ein Paukenschlag! Ich bin gespannt, ob man sich jetzt auf eine Umstellung einstellen kann. Wollte Pet vielleicht inhaltlich in eine andere Richtung als der Verlag? So wie ich ihn einschätze, war er ja auch persönlich Fan der Entenhausen-Comics, sonst hätte er ja wahrscheinlich nicht z.B. die Zeit fürs Comicforum aufgebracht. Vielleicht meldet er sich ja jetzt hier einmal?
Ich denke, zum Ende des Jahres könnte das sein. Was heißt das für das LTB Jahr 2021+? Wird Deutschland als einer der größten Entenhausen-Märkte vllt. sogar Vorreiter in Sachen neue Medien? Who knows?
Im CF hat er sich schon zu Wort gemeldet!
(02.10.2020, 12:04)Luk schrieb: Ich denke nicht, dass das groß merkbar sein wird. Er hatte ja schon seit seinem Aufstieg zum Global Creative Director nicht mehr so viel mit LTB und co. zu tun wie vorher und andere Leute wie Marko Andric rückten in den Fokus.

Fake News: Andrics Name taucht im LTB-Impressum nirgends auf. Die "Global Creative Director"-Position beinhaltete weiterhin, so wie ich das verstanden habe, die Position des Chefredakteurs. Ob es einen neuen GCD geben wird, das werden wir wohl bald sehen...
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#7
(02.10.2020, 17:42)Spectaculus schrieb: Fake News: Andrics Name taucht im LTB-Impressum nirgends auf. Die "Global Creative Director"-Position beinhaltete weiterhin, so wie ich das verstanden habe, die Position des Chefredakteurs. Ob es einen neuen GCD geben wird, das werden wir wohl bald sehen...

Zumindest war pet ja weiterhin V.i.s.d.P., also letztlich der verantwortliche Redakteur. Wer dann die tatsächliche Arbeit gemacht hat, weiß ich bei den LTBs nicht. Marko Andric ist ja nur für die MM-Titel zuständig.
1 Orden
Zitieren
#8
Hm viel verändern wird sich vielleicht nicht aber warten wir mal ab, wo es hingeht. Für Pet persönlich natürlich alles gute Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#9
Wollen wir ihm als Fieselschweiflinge vielleicht eine Art kleinen Abschiedsbrief schreiben?
2 Orden
Zitieren
#10
(03.10.2020, 10:08)Entenfan schrieb: Wollen wir ihm als Fieselschweiflinge vielleicht eine Art kleinen Abschiedsbrief schreiben?

Gute Idee.

Ich wollte ihm ja eigentlich turnusmäßig mal wieder Fragen stellen, aber ob das jetzt noch so sinnvoll ist?
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen