Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 541 - Der Schatz der Pinguine
#1
[Bild: LTB-541.jpg]
EVT: 05.01.2021

Inhalt des ersten LTBs 2021:
Der Schatz der Pinguine
Story: Pietro Zemelo , Zeichnungen: Andrea Ferraris
Genre: Gagstory
Charaktere: Donald Duck
Code: D 2020-001
Originaltitel: Penguins, Hats and 100kg of Gold
Ursprung: Dänemark
Erstveröffentlichung: 05.01.2021
Seitenanzahl: 30
5

Krone, Kunst und Kaiser
Story: Alessandro Sisti , Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
Genre: Gagstory
Charaktere: Goofy , Micky Maus , Minnie Maus und Kater Karlo
Code: I TL 3249-1
Originaltitel: Topolino e il dono dell’accademia
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 28.02.2018
Seitenanzahl: 34
35

Verkehrte Welt
Story: Tito Faraci , Zeichnungen: Paolo Mottura
Genre: Gagstory
Charaktere: Baptist Bernhard Brinksdink , Die Panzerknacker , Donald Duck , Dussel Duck , Gundel Gaukeley , Gustav Gans und Dagobert Duck
Code: I TL 3263-1
Originaltitel: Le normalissime avventure di Paperino
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 06.06.2018
Seitenanzahl: 24
69

Die Legende des ersten Phantomias, Teil 14: Das Gold des anderen
Story: Marco Gervasio , Zeichnungen: Marco Gervasio
Genre: Gagstory
Charaktere: Dolly Duck , Adele Pinkus , Darendorf Düsentrieb , Detta von Duz , Kommissar Pinkus , Lord Quackett und Phantomias
Code: I TL 3139-1
Originaltitel: Il tesoro di Francis Drake
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 26.01.2016
Seitenanzahl: 24
93

Im Glücksnebel
Story: Gabriele Panini , Zeichnungen: Alessandro Gottardo
Genre: Gagstory
Charaktere: Gustav Gans
Code: I TL 3172-4
Originaltitel: Gastone e il pianeta della fortuna scomparsa
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 13.09.2016
Seitenanzahl: 26
117

Biografie mit Folgen
Zeichnungen: Alessandro Del Conte
Genre: Gagstory
Charaktere: Baptist Bernhard Brinksdink , Donald Duck , Dussel Duck , Gitta Gans , Klaas Klever , Dagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 3276-5
Originaltitel: Paperoga e la biografia non autorizzata
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 05.09.2018
Seitenanzahl: 20
143

Der große Gewinn
Story: Bruno Concina , Zeichnungen: Claudio Panarese
Genre: Gagstory
Charaktere: Donald Duck , Franz Gans und Oma Dorette Duck
Code: I TL 2608-5
Originaltitel: Ciccio e la gara di garzone dell'anno
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 23.11.2005
Seitenanzahl: 15
163

Der Mitternachtsklub
Story: Sisto Nigro , Zeichnungen: Marco Mazzarello
Genre: Gagstory
Charaktere: Micky Maus und Minnie Maus
Code: I TL 3364-6
Originaltitel: Topolino e il club di mezzanotte
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 13.05.2020
Seitenanzahl: 26
178

Die Zauberscholle
Story: Manuela Marinato , Zeichnungen: Roberto Marini
Genre: Gagstory
Charaktere: Dagobert Duck , Donald Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 2476-5
Originaltitel: Zio Paperone e la zolla magica
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 13.05.2003
Seitenanzahl: 29
204

Die Freuden der Hochfinanz
Story: Bruno Concina , Zeichnungen: Lino Gorlero
Genre: Gagstory
Charaktere: Dagobert Duck , Donald Duck , Tick, Trick und Track und Daniel Düsentrieb
Code: I TL 2759-5
Originaltitel: Paperino e le delizie dell'alta finanza
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 14.10.2008
Seitenanzahl: 22
233

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Kunstgeschichten-Folge! 1. Phantomias!
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#3
Habe das LTB jetzt durch und muss sagen, es ist relativ gut lesbar. Keine großen Ausfälle dabei, selbst die Titelgeschichte ist einigermaßen ok. Den Legenden-Phantomias finde ich immer noch gnadenlos überhypt, da ist nichts besonderes dabei, wobei außerdem auch alle Storys nach demselben Schema ablaufen. Diesmal war die Sache mit dem Schatz aber arg überstrapaziert. (Welchen Wert hatte der den? 1.000 oder 2.000 Taler? Frech )  Und sollte die "Drei-Zinnen-Burg" etwa das "Drei-Türme-Kastell" sein?

Trotzdem ein guter Auftakt ins LTB Jahr.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
2 Orden
Zitieren
#4
Meine Berwertung zum 1.Band 2021 (mit Punkten und Schulnoten):
Der Schatz der Pinguine:
Story: 2/5 Punkte
Zeichnungen: 3/5 Punkte
Note: 3-4

Krone Kunst und Kaiser:
Story: 4,5/5 Punkte
Zeichnungen: 4/5 Punkte
Note: 2+

Verkerhte Welt:
Story: 2,5/5 Punkte
Zeichnungen: 3,5/5 Punkte
Note: 3+

Die Legende des ersten Phantomias Teil 14:
Story: 5/5 Punkte
Zeichnungen: 4,5/5 Punkte
Note: 1-

Im Glücksnebel:
Story: 2/5 Punkte
Zeichnungen: 4/5 Punkte
Note: 3+

Biographie mit Folgen:
Story: 2/5 Punkte
Zeichnungen: 2/5 Punkte
Note: 4-

Der große Gewinn:
Story: 2/5 Punkte
Zeichnungen: 2,5/5 Punkte
Note: 4+

Der Mitternachtsklub:
Story: 3/5 Punkte
Zeichnungen: 5/5 Punkte
Note: 2+

Die Zauberstolle:
Story: 2,5/5 Punkte
Zeichnungen: 2/5 Punkte
Note: 4+

Die Freuden der Hochfinanz:
Story: 2/5 Punkte
Zeichnungen: 2/5 Punkte
Note: 4-

Gesamtnote: 2,9
Kein Schlechter Band, nach 2020 bessert sich das LTB mit dieser Ausgabe wieder.

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#5
Man will ja nicht gleich wieder meckern im neuen Jahr, aber...
Mir ist bei dieser Ausgabe mal wieder richtig bewusst geworden, wie inhaltsleer, nichtssagend und austauschbar die deutschen Titel der Geschichten sind. Man gibt sich nicht einmal annähernd die Mühe, sich an die Originaltitel heranzutrauen. Es wird einfach irgend etwas hingeschrieben, was zu den ersten 3-4 Seiten der Geschichte oder der jeweiligen Hauptfigur passt. Oder aber man wählt ein idiotisches Kofferwort oder eine blöde Zusammensetzung wie "...mit Folgen", "...auf Abwegen", "...voller Abenteuer".

Alternativ werden Sprichwörter so lange geschüttelt, bis auch das letzte bisschen Sprachgefühl heraugepurzelt ist, Alliterationen ausgequetscht oder Stabreime strapaziert.
3 Orden
Zitieren
#6
Für mich war der Auftakt in das neue Jahr 2021 wie das Ende 2020. Nicht wirklich herausragend und eigentlich austauschbar. Man setzt auf das gewohnte Rezept was man bei den Geschichten sieht, und abgesehen von Phantomias und der Micky Geschichte, ist es eigentlich nicht wirklich ein Highlight wo man sagt, an diesen band erinnert man sich.
0 Orden
Zitieren
#7
Also "Verkehrte Welt" fand ich schon ziemlich beeindruckend....
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#8
Ich wollte den Band auch nicht entwerten, aber für mich waren LTB 540 und LTB 541 doch für der Stärke der Geschichten ziemlich ident.
Bei LTB 540 mochte ich

Zank & Zoff
Die falsche Partitur
Die Krone der Wünsche

Bei LTB 541 mochte ich

Krone, Kunst & Kaiser
Verkehrte Welt
Die Legende des Ersten Phantomias
0 Orden
Zitieren
#9
Bei der Legende um Phantomias finde ich den Namen des Grafen herausragend, der eigentlich gar nicht großartig in Erscheinung tritt (und nicht gezeichnet wurde). Der Name des mit Edelsteinen handelnden Graf La Pislazuli spielt auf die Edelsteine aus dem heutigen Gebiet des Iran / Pakistan an: Lapislazuli
Siehe https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lapislazuli

Wieder ein Beweis dafür, dass die LTBs gar nicht so doof sind
0 Orden
Zitieren
#10
(17.01.2021, 09:56)Mattes schrieb: Bei der Legende um Phantomias finde ich den Namen des Grafen herausragend, der eigentlich gar nicht großartig in Erscheinung tritt (und nicht gezeichnet wurde). Der Name des mit Edelsteinen handelnden Graf La Pislazuli spielt auf die Edelsteine aus dem heutigen Gebiet des Iran / Pakistan an: Lapislazuli
Siehe https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lapislazuli

Wieder ein Beweis dafür, dass die LTBs gar nicht so doof sind

Zugegeben, dieses Detail ist natürlich auch sehr offensichtlich... Greenie 
Zuschreiben würde ich das per se auch nicht der LTB-Reducktion, sondern dem Autor der Geschichte. Der Name des Grafen lässt sich ja universell verwenden und transportiert einen inhaltlich sinnvollen Gag.

Aber wo wir gerade bei Namen sind: Der Bösewicht der Titelgeschichte klingt doch sehr albern. Wenn ich es richtig verstehe, denkt der Gauner sich den Namen selbst aus. Aber welche Bedeutung soll sich hinter "Professor Dunselfopper" verbirgen? "Fopper" wie in "jmd. foppen" im Sinne von über's Ohr hauen?
0 Orden
Zitieren
#11
Nehme ich mal an, wenn "Dunsel" ein Dummkopf ist, wie ich gerade ergoogeln musste.
0 Orden
Zitieren
#12
(17.01.2021, 10:32)Entenfan schrieb:
(17.01.2021, 09:56)Mattes schrieb: Bei der Legende um Phantomias finde ich den Namen des Grafen herausragend, der eigentlich gar nicht großartig in Erscheinung tritt (und nicht gezeichnet wurde). Der Name des mit Edelsteinen handelnden Graf La Pislazuli spielt auf die Edelsteine aus dem heutigen Gebiet des Iran / Pakistan an: Lapislazuli
Siehe https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lapislazuli

Wieder ein Beweis dafür, dass die LTBs gar nicht so doof sind

Zugegeben, dieses Detail ist natürlich auch sehr offensichtlich... Greenie 
Zuschreiben würde ich das per se auch nicht der LTB-Reducktion, sondern dem Autor der Geschichte. Der Name des Grafen lässt sich ja universell verwenden und transportiert einen inhaltlich sinnvollen Gag.

Mal abgesehen von dem Edelstein-Wortspiel war aber der Rest der Story mit dem verschollenen Gold doch ein schlechter Witz. Ein Beweis dafür, dass LTBs doch manchmal ganz schön doof sein können.  Greenie

Denn was soll diese goldene Leinwand denn wert sein? Mit ganz viel guten Willen gehen wir einfach mal von 100 Gramm aus. Ach was soll's, ich bin großzügig. Sagen wir diese Leinwand wiegt 1 Kilogramm  -  Frech Preisfrage: Welchen Wert hatte sie dann zur Zeit des ersten Phantomias? Der Goldpreis lag in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts pro Unze (=28,35 Gramm) bei 21,50$. 
Unsere 1.000 Gramm Leinwand wäre ca. 35,3 Unzen, das bedeutet Gesamtwert von 758,95$. (Der Kurs Taler : $ war damals 1:1 Zwinkern ). Sicherlich ein Menge Geld damals, aber bestimmt kein Schatz. Und nicht vergessen, die Leinwand wiegt sicherlich kein Kilogramm. 
Ne, das war nix. Vergleichbares gab es doch schonmal, bei einer Dagobert Story, mit einer Goldmünze … hm, egal.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [APRILSCHERZ!] LTB 513 – Erneuter Angriff der Riesen Pinguine Topolino 11 7.971 04.04.2018, 19:14
Letzter Beitrag: Spectaculus
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen