Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 411 – Hitziges …
#1
[Bild: ddsh-411.png]

Inhalt: 

Donald Duck 
Der Glücksfünfer (Dt. EV)

Donald Duck
Der Zimmermannsroboter (Dt. EV)

Gundel Gaukeley
Ab nach Jammerlappland! (Dt. EV)

Neue Entenhausener Geschichten, Folge 12: Walt Disney in Entenhausen

Franz Gans
Ein sicheres Versteck (Dt. EV)

Donald Duck
Wunder über Wunder

Onkel Dagobert
Das Tal voll Geld

Daniel Düsentrieb
Der Hitzeschirm

Dagobert Duck
Sponsor für Olympia (Teil 1 & 2)
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#2
Oh im DDSH darf Olympia noch erwähnt werden? Greenie
0 Orden
Zitieren
#3
Mile hat sich verschrieben, da steht Ohlümpijah. Und aus England wurde Entland.
0 Orden
Zitieren
#4
(29.07.2021, 17:48)Rid schrieb: Oh im DDSH darf Olympia noch erwähnt werden? Greenie

Im Aktuellen LTB wurden ja auch die "Olympischen Spiele" erwähnt. Scheinbar existiert die Regel nicht mehr.
"Um Gottes Willen, warum bin ich verurteilt diese Art von Literatur zu lesen..." (Marcel Reich-Ranicki)
0 Orden
Zitieren
#5
Micky 
Freue mich schon auf dass Band .Das Cover sieht schonmal vielversprechend aus.
1 Orden
Zitieren
#6
(29.07.2021, 18:51)Micky11 schrieb:
(29.07.2021, 17:48)Rid schrieb: Oh im DDSH darf Olympia noch erwähnt werden? Greenie

Im Aktuellen LTB wurden ja auch die "Olympischen Spiele" erwähnt. Scheinbar existiert die Regel nicht mehr.

Ich nehme alles zurück, im LTB wird ja nur von den "Weltsportspielen" gesprochen. Seufz
"Um Gottes Willen, warum bin ich verurteilt diese Art von Literatur zu lesen..." (Marcel Reich-Ranicki)
1 Orden
Zitieren
#7
Mal wieder Dagobert auf dem Cover!!!Dass lobe ich mir!!!  Zwinkern Zwinkern
Sparen ist mein höchstes Gebot.
Dagobert Duck!
0 Orden
Zitieren
#8
Wurde eigentlich beim Vicar der religiöse Bezug entfernt? Beim Erstabdruck hatte Daisy ihren Leuchter "von Oma zur Konfirmation" bekommen.
0 Orden
Zitieren
#9
Ja, wurde entfernt. Jetzt hat sie ihn zum Schulabschluss bekommen.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
1 Orden
Zitieren
#10
Und schon wieder vorbei. Donald Duck Sonderheft 411 "Hitziges" habe ich schon komplett durchgelesen und sage hier kurz meine Rezension. 5 Erstveröffentlichungen hat mich sehr beeindruckt das sage ich vorweg.

Der Glücksfünfer - 12 Seiten lang. Donald will von Dagobert lernen wie man erfolgreich wird. Die Story ist von 1974 und hat mir sehr gefallen. Die Zeichnungen waren mal erstaunlich anders und die Story war geradlinig mit einem aber leider schwachen Ende.
Der Zimmermannsroboter - 5 Seiten lang. Donald und Gustav geraten aneinander und Düsentriebs Roboter soll als Waffe dienen. Wer andern eine Grube gräbt... dieser Spruch beschreibt die Story am Besten.
Ab nach Jammerlapplandl - 10 Seiten lang. Gundel Gaukeley und Madam Mim in einer Geschichte aus dem Jahr 1968 - das hat Seltenheitswert und es ist eine gelungene Story für mich. Diese Dynamik der beiden hat mir sehr gut gefallen.
Ein sicheres Versteck - 2 Seiten lang - ein klassischer Franz Gans wie wir ihn kennen und lieben.
Wunder über Wunder - 8 Seiten lang - eine sehr herzliche Geschichte mit Daisy, Donald, Dagobert und Tick, Trick & Track aus dem Jahr 1978. Die Zeichnungen sowie die Story ein Klassiker denn ich wirklich genossen habe in vollen Zügen.
Das Tal voll Geld - 4 Seiten lang eine Reise nach Asien zum reichsten Mann der Welt? Dagobert und Donald finden es heraus.
Der Hitzeschirm - 1 Seite lang Daniel Düsentriebs Erfindungen in gelungener Umsetzung. Story und Zeichnungen haben mir gut gefallen.
Sponsor für Olympia - Zu guter Letzt darf Olympia nicht fehlen wo wir die Sommerspiele 2012 besuchen wieder in diesem 2-Teiler. Ein typischer Ducks Abenteuer Comic mit Donald, Dagobert und Tick, Trick und Track auf 16 Seiten. Die längste Geschichte aber nicht mein highlight.
Zu guter Letzt zur Bewertung insgesamt. Vergebe 8 von 10 Sternen. War eine sehr schöne Ausgabe und definitiv eine Steigerung zu Nr. 410.
1 Orden
Zitieren
#11
Soso. Du hast deins schon durch. Ich wär froh, wenn mein gestern im Handel erschienenes DDSH 411, das ich im Abo beziehe, endlich mal einträfe.
„Erzittre, Diebesgesindel! Phantomias naht mit Brausen!“
0 Orden
Zitieren
#12
Zwinkern 
Witzig: Da schnappt sich meine Süße heute das DDSH, blättert es so bisschen durch und plötzlich kuckt sie ganz aufgeregt auf Seite 21, was der Roboter Nero sagt. "Bliep! Polly will einen Keks!" Ich mag Nirvana ja auch sehr, aber das war mir gar nicht aufgefallen...
0 Orden
Zitieren
#13
Ich fand's an der Stelle seltsam unpassend, "Die Schatzinsel" zu zitieren. Am besten, Arne mal fragen, ob das seine Idee war oder ob das auch im Original schon gegeben war.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#14
Nirvana, Schatzinsel? Und wieso ist das Zitat unpassend? Ist doch lustig. :)
https://english.stackexchange.com/questi...-a-cracker
Im niederländischen Erstabdruck steht "BLIEP! TOKKIE KREEG TIKKIE!"
[Bild: Unbenannt.png]
1 Orden
Zitieren
#15
Mmmooooaaah, immer noch nix in der Post. Ich werd wahnsinnig hier! Aaaah!
„Erzittre, Diebesgesindel! Phantomias naht mit Brausen!“
0 Orden
Zitieren
#16
Am besten gefiel mir "Ab nach Jammerlappland". Schön skurril mit Gundel und Mim. Mit "Sponsor für Olympia" gab es auch mal eine längere Geschichte, die ich aber relativ belanglos fand. Zumindest wurde sie von Ferioli ganz gut gezeichnet.
1 Orden
Zitieren
#17
(11.08.2021, 21:48)Rid schrieb: Am besten gefiel mir "Ab nach Jammerlappland".

Mir auch. Das Duo Gundel-Mim habe ich zwar noch nie gesehen,  ist aber hier äußerst gut umgesetzt.
"Um Gottes Willen, warum bin ich verurteilt diese Art von Literatur zu lesen..." (Marcel Reich-Ranicki)
0 Orden
Zitieren
#18
Gundel benimmt sich hier auch eher wie eine typische Disney Hexe, die alles schaurige mag. Eigentlich fehlte nur noch Hicksi für die Hexen-WG Frech
1 Orden
Zitieren
#19
Kann mir jemand erklären, warum im Heft für das Titelbild Ulrich Schröder genannt wird, im Inducks aber Paco Rodriguez, sogar mit Storycode? https://inducks.org/story.php?c=D+25792
„Erzittre, Diebesgesindel! Phantomias naht mit Brausen!“
0 Orden
Zitieren
#20
Ich war auch etwas überrascht von der Gundel-Mim Geschichte, aber nicht negativ. Sowas kennt man ja nur aus den Hundertseitern und selten noch dem MMM. Mal etwas Abwechslung tut immer gut, finde ich.
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen