Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 550 – Reise zur Erdmitte
#41
Schöne Rezension! Gut

Ich war von Mousleton so begeistert weil man als Leser regelrecht in die Handlung, in die Atmosphäre, in die Stimmung der Geschichte eintauchen konnte.

Mit der Romantischen Rächerin kann ich mich irgendwie nicht so richtig anfreunden. Zwar herrscht in der Geschichte eine interessante Stimmung, jedoch stört es etwas dass die Hüterin der Herzen keine so richtig ernstzunehmende Superkraft hat. Dadurch wirkt die Geschichte irgendwie ein bisschen Chaotisch. 

Die Titelgeschichte scheitert an Logik und Frischen Ideen.
"Um Gottes Willen, warum bin ich verurteilt diese Art von Literatur zu lesen..." (Marcel Reich-Ranicki)
0 Orden
Zitieren
#42
(26.10.2021, 19:33)Micky11 schrieb: ...jedoch stört es etwas dass die Hüterin der Herzen keine so richtig ernstzunehmende Superkraft hat. ...

Mal unter uns: Das sind mir sogar die liebsten Helden Greenie

@reicherDagobert: Hart, aber fair! Balken
*Exorbitanter Poster entenstarker Rezensionen und toller Einschätzungen (© by McDuck)
2 Orden
Zitieren
#43
(26.10.2021, 15:21)Entenfan schrieb:
(26.10.2021, 11:57)Sergei schrieb: Ich werd auf 404 weitergeleitet…

Auch ein gutes LTB! Zwinkern 
Hatte was von Casty, nen frechen DoppelDuck und einen heldenhaften Steinbeiß.

Mal schauen. Kenn ich noch nicht…
D.U.C.K. (Dedicated to Unca Carl and Keno)
0 Orden
Zitieren
#44
(26.10.2021, 20:34)Sergei schrieb:
(26.10.2021, 15:21)Entenfan schrieb:
(26.10.2021, 11:57)Sergei schrieb: Ich werd auf 404 weitergeleitet…

Auch ein gutes LTB! Zwinkern 
Hatte was von Casty, nen frechen DoppelDuck und einen heldenhaften Steinbeiß.

Mal schauen. Kenn ich noch nicht…

Kenn ich schon.War ein gutes Buch.
0 Orden
Zitieren
#45
(26.10.2021, 19:47)Entenfan schrieb:
(26.10.2021, 19:33)Micky11 schrieb: ...jedoch stört es etwas dass die Hüterin der Herzen keine so richtig ernstzunehmende Superkraft hat. ...

Mal unter uns: Das sind mir sogar die liebsten Helden Greenie

@reicherDagobert: Hart, aber fair! Balken

So wie Phantomias? Frech
0 Orden
Zitieren
#46
(26.10.2021, 19:33)Micky11 schrieb: Mit der Romantischen Rächerin kann ich mich irgendwie nicht so richtig anfreunden. Zwar herrscht in der Geschichte eine interessante Stimmung, jedoch stört es etwas dass die Hüterin der Herzen keine so richtig ernstzunehmende Superkraft hat.

Die rächende Hüterin ist klar als Comedy-Superheldin angelegt, vergleichbar mit Flederduck oder dem Maskierten Maler. Im Unterschied zu - für Entenhausener Verhältnisse - ernsthafteren Superhelden wie Phantomias, Phantomime oder sogar Supergoof.

Mir gefällt sie gut, weil die Rolle mit recht viel Herz (sic!) Gitta auf den Leib geschrieben ist. Die Superheldin ist romantisch, manchmal naiv, aber auch zielstrebig und entschlossen. Ohne den (je nach Autor) Nerv-Faktor, den die liebeskranke zivile Gitta manchmal an den Tag legt.

Dass die romantische Rächerin in der Regel auf einen mehr oder weniger mürrischen Dagobert (offenbar mit Tomaten auf den Augen) trifft gibt Gelegenheit für gute Dialoge. Die machen auch den Hauptreiz der Geschichten aus.
1 Orden
Zitieren
#47
Ist Ltb 550 gut oder kann man es zum Mittelpunkt der Erde fallen lassen.
Dass sagt meine jetztige Rezension:

Cover:
Es gibt ja laut Enti ein anderes Cover wo Gundel auf der Lava surft und dass ist tasächlich auch gut aber ich bin jetzt froh dass es dieses Cover geworden ist ,weil dort Dagobert dass einzigste mal drauf war und da sollte er schon im Vordergrund sein.
       

Hauptgeschichte:
Reise zur Erdmitte:
Dagobert hat mal wieder Angst dass Gundel seinen Zehner stehlt und nimmt ihn mit zu den Ausborhungsarbeiten obwohl er ihn eigentlich doch auch im sicheren Geldspeicher mit Knoblauch und mehr Anti Hexen Zeugs ziemlich sicher ist.Dass er ihn mitnimmt wahr also eine blöde Idee.
Und auch dass er ihn Donald anvertraut wo der doch so schusselig ist.Auch wenn diesesmal Gundel schuld ist die sich als Arbeiterin verkleidete und Donald mit ihrer Tasche sagen wir mal schlug da viel Donald der Zehner natürlich aus der Hand und ins Erdloch was ziemlich tief war.Dagobert, Donald,Tick,Trick und Track und Gundel machten sich auf den Weg nach dem Zehner.Nur sehr unrealischtisch ist dass Gundel aussen mitfährt und dabei nicht stirbt.Erstens ist es da unten viel zu heiß.Und zweitens würde sie von den Gesteinsbrocken erschlagen werden.Aber dass hat man wohl vergessen.Somit kamen sie unten an aber der Zehner war weg.Und erst dann hat sich Gundel einen Schutzanzug angezogen.Den hätte sie schon viel früher gebraucht.Die Familie Duck trifft auf ein unterirdisches Volk wo einer sich sicher ist dass es noch ein Volk über ihnen gibt.Doch keiner schein dem Professoe glauben zu schenken auch nachdem sie die Familie Duck sehen.Dann kommt Gundel vekleidet sich als einer von dem Erdmitten Volk sperrt die Ducks ein,nimmt den Zehner,haut ab der Professor und unsere Enteriche verfolgen sie und der Glückszehner fällt ins Magma,Gundel wird zum Vesuv geschleudert und dann stellt sich heraus dass es wieder mal nur ein normaler Zehner war.Mann kennts!!

Insgesamt war die Geschichte etwas unlogisch aber trotzdem gut.
Ich vergebe eine 3+.

Das Quizduell:
Rektor Schnauzer macht unerwartet immer Überaschungstests worauf die Drillinge ziemlich sauer sind.Es kommt mal wieder Dieter Düsentrieb vor Hurra,Hurra!Der bittet Daniel Düsentrieb was zu tun und der erfindet eine Armbanduhr die dass Wissen direkt weiterleitet.Jeder wollte lieber lernen bis auf Trick der sich die Uhr umschnallte.Damit war er dann immer Klassenbester.Aber dann ehrfahrten sie warum so viele Test kamen wegen einem Quizduell.Doch genau da war die Uhr leer und er wusste garnichts mehr.Doch dann stellte sich heraus dass die Uhr eh nie funktionierte und es ging wieder mal um gestärktes Selbstvertrauen und am Ende gewann Entenhausen und für Rektor Schnauzer gab es aber noch ein böses Ende als er erfuhr dass Dagobert der Sponsor war.
Nicht sehr besonders aber es kriegt von mir eine glatte 3-.

Die Abenteuer des Sir Mausleton:

...war die längste und vieleicht sogar beste Geschichte des Bandes auch wenn sie manchmal langweilig war wie auch Enti dass so fand.Jedenfalls möchte Sir Mickest Mausleton mit seiner Crew zur Antarktis reisen.Mit dabei sind McRoss,Herr Huntson,Goofley und noch mehr unwichtge Figuren.Und natürlich Pluto.Jedenfalls ist dass Schiff stecken geblieben im Eis was aber auch wirklich dass einzig Drama in der gesamten Geschichte war.Mir haben auch vorallem die Zeichnungen von Mottura gefallen die echt gut waren.Die Idee war nicht perfekt aber auch gut.
Insgesammt habe ich nicht viel zu der Geschichte erzählt da sie echt zu lang ist.Note 2-.


Ein Schmutziger Job:
Eine Phantomias Geschichte die nur 6 Seiten ging und somit echt zu kurz war.Dagoberts Taler wurden gestohlen was Donald und Dussel im Tv sahen somit wurf sich Donald in sein Heldenkostüm und schnappte die Panzerknacker.Dass war wohl die schlechteste Phantomias Geschichte bisher.Sie war mir einfach zu kurz.Note 4.

Im Sparverein:

Die Bürger Entenhausens wünschten sich ein Fest zu Ehren von Emil Erpel.Leider herscht Ebbe in der Stadt Kasse.Klaas Klever schmeißt dann unendlich Geld heruas für diesesFest währen Dagobert naja sparsam ist.Doch in diesem Falle kommt ihn seine Sparsamkeit erstmal teuer zu stehen doch am Ende bringt er die Panzerknacker ins Gefängnis ,weil er die Ideehatte sich als Emil Erpel zu verkleiden um zu sparen.Und Klaas Klever konnte mal wieder in seine Melone beissen.
Eine mittelmäßige Geschichte und bekommt von mir somit eine 3.

Der Antiglückszauber:
Gundel will wieder an den Zehner und hat einen teuren Antiglückszauber damit der Zehner Dagobert nur Pech bringt und er ihn Gundel freiwillig gibt.Doch sie erwischt Gustav und dann hat der nur noch Pech.Da kümmert sich Daisy um hn was Donald sehr wütdend macht verständlich.Doch irgendwann bekommt Gustav sein Glück wieder zurück doch er tut trotzdem noch so als hätte er Pech damit sich Daisy um ihn kümmert.Dass ist ein weiterer Grund Gustav nicht zu helfen.
Die Geschichte fand ich mit einer Note 3+ gut aufgehoben.

Auf dem Bauernhof:Eine ermüdende Aufgabe:
Ist echt eine schlechte Geschichte die nur eine Seite hat wo Franz Schafe zählen soll und schon beim ersten einschläft.
Klare 6 tut mir leid.

Zwang und Zwietracht:

Eine Geschichte mit der Romantischen Rächerin eine vortsetzung von der Geschichte aus Ltb 483(Habe ich gestern ja lustigerweise geholt).Gundel hat einen Wisch mit den man alle hypnotisieren kann damit wollte sie zum 3 mal Dagoberts Glückszehner haben.
Doch da hat sie nicht mit der Romantischen Rächerin gerechnet die mithilfe von Zwietracht(Aus Ltb 483)der Unsere Rächerin verehrte oder besser gesagt sich in sie verknallt hat.
Die beste Story des Bandes kriegt von mir eine 1-.

Der Schaffwandler

Dussel macht ja viel Ärger.Doch in dieser Geschichte hat er am Tag Blödsinn gemacht den er am Abend behob(schlafwandelnd um genau zu sein).Dass hat Donald natürlich ausgenutzt und hat Dussel am Tag extra Unruhe stiften lassen die er in der Nacht eh noch besser verbesserte.Doch am Ende ging alles sc hief und es endete mit einer Verfolgungsjagd von Onkel Dagobert!
Eine Note 3.

Insgesammt hatte dieser Band viele mittelmäßige Geschichten und war leider nicht so gut.Ich hoffe der nächste wird besser.

LG
Der Reiche Dagobert
Gerne meine beiden YT Kanäle Abonnieren:
 Hauptkanal:
https://www.youtube.com/channel/UCJF69OT...6ts_sy0r4g 
3. Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCm0eoPl...tZellFsXGg
Der 2. Kanal ist bei 100 Abos bekannt also.......FLEIßIG ABONNIEREN.
Auf Twitter unterwegs als LtbYoutuber:
https://twitter.com/LtbYoutuber

0 Orden
Zitieren
#48
Was habt ihr alle gegen den armen Franz-Einseiter :(
Ich find ihn ganz lustig.
0 Orden
Zitieren
#49
Lustig ist Ansichtssache, aber den Gag gab es bereits öfters. Das hab ich dagegen. Recycling alter Ideen ist langweilig.
0 Orden
Zitieren
#50
Das Schiff von Sir Mausleton, äh Shackleton wurde entdeckt:

Zitat:Legendäres Wrack im Südpolarmeer
Expedition findet das 1915 gesunkene Shackleton-Schiff »Endurance«

https://www.spiegel.de/wissenschaft/tech...d379b9ae1e

Und gleich noch etwas zum Leben und vor allem Sterben von Ernest Shackleton:

https://www.spiegel.de/geschichte/tod-vo...80c63702cb
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Spezial] LTB Spezial 94 - Reise nach Fernost MaxReichle 2004 3 1.906 30.07.2020, 16:05
Letzter Beitrag: Schleimi07
  LTB 448 - Die große Reise G.R.I.F.F.E.L. C. 12 9.479 01.12.2013, 22:02
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
  LTB 416 - Reise ins Ich Jan96 10 10.016 05.07.2011, 17:51
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen