Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[MM-M] Micky Maus Magazin 2022
#1
Hier die Erscheinungsdaten:
MM2022-01 (EVT: 23.12.2021)
MM2022-02 (EVT: 07.01.2022)
MM2022-03 (EVT: 21.01.2022)
MM2022-04 (EVT: 04.02.2022)
MM2022-05 (EVT: 18.02.2022)
MM2022-06 (EVT: 04.03.2022)
MM2022-07 (EVT: 18.03.2022)
MM2022-08 (EVT: 01.04.2022)
MM2022-09 (EVT: 15.04.2022)
MM2022-10 (EVT: 29.04.2022)
MM2022-11 (EVT: 13.05.2022)
MM2022-12 (EVT: 27.05.2022)
MM2022-13 (EVT: 10.06.2022)
MM2022-14 (EVT: 24.06.2022)
MM2022-15 (EVT: 08.07.2022)
MM2022-16 (EVT: 22.07.2022)
MM2022-17 (EVT: 05.08.2022)
MM2022-18 (EVT: 19.08.2022)
MM2022-19 (EVT: 02.09.2022)
MM2022-20 (EVT: 16.09.2022)
MM2022-21 (EVT: 30.09.2022)
MM2022-22 (EVT: 14.10.2022)
MM2022-23 (EVT: 28.10.2022)
MM2022-24 (EVT: 11.11.2022)
MM2022-25 (EVT: 25.11.2022)
MM2022-26 (EVT: 09.12.2022)
MM2023-01 (EVT: 23.12.2022)


Ich werde hier und im Comicforum zu allen Heften Rezensionen posten, damit ihr wisst, ob sich das Heft lohnt.

Rezension zu MM 01/2022:

Heute ist das erste Heft des Jahres 2022 erschienen. Ob es einen Kauf wert ist und viele gute Geschichten bereithält, erfahrt ihr hier.

Extra + redaktioneller Teil
Bei dieser Ausgabe gab es ein sogenanntes Überraschungs-Extra, das heißt, einem Exemplar kann eines der vier folgenden Extras beiliegen:
- Micky Maus Taschenbuch 27
- Nachtsicht-Brille
- Scherz-Set
- Drachen-Shooter

Das Micky Maus Taschenbuch ist ein gutes Extra, die drei anderen Sachen aber sind für mich und die meisten von euch eher Plastikmüll.
Was den redaktionellen Teil anbelangt, gibt es wie immer die ,,Witze, Tipps & Tricks" und die von den Fans eingereichten Witze auf der Witzeseite. Dazu gibt es eine Seite zum Extra. Um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass es nur 4 Seiten redaktionelles Zeug und die Werbung gibt.

Gefangene des Mondes (10 Seiten)
Skript: Gorm Transgaard
Zeichnungen: Carmen Perez, Tony Fernández, Comicup Studio
Für diese Geschichte hat sich Gorm Transgaard etwas sehr interessantes einfallen lassen: Was wäre, wenn man der einzige verbliebene Mensch auf der Erde bzw. in Entenhausen wäre? Die Begründung dafür, dass ebendas Donald passiert, ist mir etwas zu weit hergeholt: Aus Platzmangel wird das ,,Entenhausener Wintermondfest" dank Düsentriebs Hilfe auf dem Mond gefeiert. Wie man solche Menschenmassen auf den Erdtrabanten befördern will und wer diesen riesigen logistischen Aufwand bezahlen soll, bleibt ungeklärt. Hier tritt ein Phänomen auf, dass mich in vielen Geschichten stört: Düsentrieb ist allmächtig. Ist ja auch praktisch, denn Geschichten lassen sich dadurch viel einfacher erzählen. Dass das total unlogisch ist und dem schönen Entenhausen ein bisschen seinen Charme stiehlt, wird von den verantwortlichen Autoren einfach ignoriert.
Aber back to Topic: Donald ist als einziger in Entenhausen, macht eine Probefahrt mit einem Ferrari, liest Bücher und so weiter. Langsam wird es ihm allerdings langweilig und mir ist es beim Lesen auch langweilig geworden. Aus der Idee hätte man viel mehr machen können und das riesige Potenzial konnte sich zum einen durch Gorm Traansgards Verschulden und zum anderen durch die geringe Seitenzahl nicht wirklich entfalten. Eine Geschichte, die in ihrem jetzigen Zustand eher im unteren Mittelmaß ist. 5/10 Punkten.


Rätselcomic: Beim Reifendienst (Einseiter)
Skript: Jaako Seppälä
Zeichnungen: Miguel
Zu Rätselcomics lässt sich nie viel sagen. Ganz lustig zu lösen und zeichnerisch ganz akzeptabel. 7/10 Punkten.

Ein lebendes Kunstwerk (3 Seiten)
Skript: Jaakko Seppälä
Zeichnungen: Fernando Güell
Donald fällt in eine von Düsentriebs kuriosen Maschinen und sein Aussehen verwandelt sich in alle möglichen Kunststile. Sehr lustige Gagstory! 9/10 Punkten.

Berufsrisiko (6 Seiten)
Skript: Frank Jonker
Zeichnungen: Raúl Bratesco
Nach der vorigen, sehr unterhaltsamen Gagstory folgt ein Dreiseiter, bei dem es auch nicht viel zu meckern gibt! Donald eröffnet ein Essenslieferungs-Unternehmen, doch seine drei Kunden wohnen sehr ungewöhnlich. So wohnt Frau Pfeffer beispielsweise auf einer Insel, die sich nur durch Balancieren auf einem Seil erreichen lässt. Einzig und allein der Zeichenstil wirkt etwas unausgereift, deshalb gibt es 8/10 Punkten.

Der Skispringer (Einseiter)
Zeichnungen: Tony Strobl/John Liggera
Halt ein Einseiter. Ganz lustig, sorgt aber zumindest bei mir nicht für Lachsalven. 6/10 Punkten.

Fit statt fertig (drei Seiten)
Skript: Jonathan van Engelenhoven
Zeichnungen: Jordi Alfonso, Tony Fernández, Comicup Studio
Das MM-M kehrt wieder in das Entenhausener Wäldchen zurück. Diesmal klopfen die drei Schweinchen seltsamerweise an die Tür von Ede Wolf, um sich von ihm jagen zu lassen. Damit schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie trainieren ihre Ausdauer für den jährlichen Waldlauf und sorgen dafür, dass Ede Wolf zu erschöpft ist, um sie zu jagen. Schöne Geschichte, wenn auch nichts weltbewegendes. 7/10 Punkten.

Schneeräumdienst (Einseiter)
Skript: Gaute Moe
Zeichnungen: Ferran Rodriguez
Donald macht viel Geld mit dem Wegräumen von Schnee und Dagobert zerstört eine von Düsentriebs Konstruktionen. Und ich zitiere Donald: ,,Fragen Sie mich nicht, warum!“ Das ganze macht für mich wenig Sinn. 4/10 Punkten.

Tierischer Zauber (4 Seiten)
Skript: Wouter Goudswaard
Zeichnungen: Jose Antonio Gonzalez
Goofy will ein Kaninchen aus seinem Hut zaubern, leider bringt er es aber fertig, stattdessen Löwen Elefanten und etliches anderes Getier herzuzaubern. Akzeptabler Lückenfüller, aber wenn man bedenkt, dass es so viel bessere in Deutschland unveröffentlichte Vierseiter gibt, überlegt man sich doch, warum es gerade diese Geschichte in die Ausgabe schaffen musste. 4/10 Punkten.

Luftangriff (3 Seiten)
Skript: Gaute Moe
Zeichnungen: Maximino
Donald baut eine Schneeburg, welche von einem abstürzenden Flugzeug zerstört wird. Naja. 5/10 Punkten.

Zeit für neue Geigen (10 Seiten)
Skript: Stefan & Unn Printz-Pahlson
Zeichnungen: Wanda Gattino
Donald geht mit den Neffen ins Fähnlein-Winterlager, um dort heimlich auf die Neffen aufzupassen, die Gegend ist nämlich nicht ganz ungefährlich. Die Neffen passen aber gut auf sich auf, Donald hingegen geht das ein oder andere Mal unfreiwillig eisbaden. Ganz lustige Gagstory. 7 von 10 Punkten.
Auch interessant: Zorngiebel ist in dieser Geschichte seltsamerweise immer um das Wohl der Neffen besorgt, sehr freundlich und äußerst ungewöhnlich gezeichnet.

Rätselcomic: Diebstahl an Silvester (Einseiter)
Skript: Sune Troelstrup
Zeichnungen: Miguel
Zu Rätselcomics lässt sich nicht viel sagen. 6/10 Punkten.


Fazit: Ein Heft ohne richtiges Meisterwerk, dafür auch ohne Totalausfall. Leuten, die sich das MM-M aber nur ab und zu kaufen, kann ich die Ausgabe nicht empfehlen.
3 Orden
Zitieren
#2
Zuallerst an dich Entnet Entdecker großartig dass du das Micky Maus Magazin reviewst. Ich habe es in den letzten Jahren gemacht, wenn wirklich Ausgaben herausstachen und dass es jetzt nur mehr 26 Stück gibt pro Jahr zeigt auch wie wenig man sich um das Heft noch schert. Es ist jetzt fünfte Jahr wo man nur mehr 26 Ausgaben bringt und Nr. 1/2022 war für mich eine Bankrotterklärung an dieses Heft, das letztes Jahr 70 Jahre gefeiert hat. Eine gute Mischung hat es überhaupt nicht gegeben, dazu noch 11 Storys wo 4 nur eine Seite haben und 7 Storys die alle Donald als Protagonisten haben und das Rätselcomic dazu sind es sogar 8. Echt so was von unkreativ. Dann gab es keine Jahreswechselstory, und die Story "Wochenende im Winterwald" war dann auf einmal "Zeit für neue GEIGEN".
Die Rätselcomics waren solides Mittelmaß wie bei allen Rätselcomics, Ein Lebendes Kunstwerk war einfach nur Klamauk mit 3 Seiten, Berufsrisiko hatte mit 6 Seiten noch einen Witz zumindest, die Titelstory "Gefangene des Mondes" mit 10 Seiten war einfach nicht mehr wirklich handfest gepackt, sondern nur irgendeine Story die man ausgeschmückt hat und fertig.
Der Skispringer und Ede Wolfs Fit statt fertig hatten Charme mehr aber nicht, Der Schneeräumdienst war nichts wirklich gutes, und Goofys Tierischer Zauber war Massenware mit den 4 Seiten, genauso wie Luftangriff was auch mit 3 Seiten einfach nur ne Winterstory sein soll, die nichts rausbrachte und am Ende das Wochenende mit 10 Seiten wo sich Nachbar Zorngiebel um die Neffen sorgte und Donald mit auf eine Expedition des Fieselschweif machte um die Neffen zu überwachen. Für mich die Beste Story aber eben keine Spur von originell.
Ich hoffe sehr dass wir noch weitaus bessere Ausgaben kriegen werden im heurigen Jahr 2022.
0 Orden
Zitieren
#3
Ich fand das Heft gar nicht so schlecht, wenn es auch stimmt, dass echte Höhepunkte fehlen.

Hat denn bei der Titelstory außer mir niemand gemerkt, dass das ganz klar eine Parabel auf die Coronasituation und die diversen Lockdowns ist? Finde ich relativ offensichtlich (Volksfest wird wegen zu vieler Menschen abgebrochen, später sind alle Geschäfte, Kinos, Restaurants geschlossen und Donald fährt alleine durch menschen- und autoleere Straßen). Natürlich ist die Geschichte an sich total unlogisch und man hätte auch mehr aus der Idee machen können, aber den aktuellen Bezug fand ich gut umgesetzt.

Und ja, ich habe im ganzen Heft 11 oder 12 Abbildungen von Micky gezählt. Bei Donald käme man auf diese Zahl schon bei den ersten beiden Innenseiten. Aber das ist ja leider schon seit Jahren so und ich freue mich, dass zumindest Ede Wolf manchmal wieder dabei ist.
0 Orden
Zitieren
#4
Die Ausgabe Nr. 2 fängt auf jeden Fall schon mal wesentlicher besser an was der Erste Eindruck ist. Rezension folgt dann nächste Woche. Freue mich von euch zu hören.
0 Orden
Zitieren
#5
Es liegt ein "ekliges Streiche-Set" bei.  Greenie
0 Orden
Zitieren
#6
(08.01.2022, 12:36)Brisanzbremse schrieb: Es liegt ein "ekliges Streiche-Set" bei.  Greenie

Ja ein cooles Extra.Besser als dauernd diese langweiligen Schwerter.
Den Nagel hab ich schon dass Auge ist sehr cool und die Kakwurst nun die
kann man halt an den Schuh kleben.
Ein gutes Extra auf jeden fall.
Gerne meine beiden YT Kanäle Abonnieren:
 Hauptkanal:
https://www.youtube.com/channel/UCJF69OT...6ts_sy0r4g 
3. Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCm0eoPl...tZellFsXGg
Der 2. Kanal ist bei 100 Abos bekannt also.......FLEIßIG ABONNIEREN.
Auf Twitter unterwegs als LtbYoutuber:
https://twitter.com/LtbYoutuber

0 Orden
Zitieren
#7
Einen schönen Sonntag euch allen und hier widme ich mich der Micky Maus Magazin Nr. 2 / 2022 & Micky Maus Comics Nr. 64. Kommen wir zuerst zur Micky Maus Magazin Nr. 2 die wirklich besser war als die Erste Ausgabe 2022. Das Cover mit den Neffen und Donald sticht gut heraus. Als Beilage zu den Scherzartikeln gab es auch noch 8 Fußballkarten.
Top Comic - Urlauber aus dem All - Dagobert hat dank Düsentrieb einen Aufzug zum All auf eine Weltraumstation gebaut, wo Donald die Tür offen lässt und Außerirdische auf der Erde in Entenhausen landen. Es sind wirklich sehr schöne Zeichnungen obwohl die Story selbst langweilig ist wie Donald und Dussel das Chaos beheben wollen in 10 Seiten.
Rätselcomics "Gestohlener Farn & Stromausfall" - Die 2 Seiten Rätselcomics waren solide, wobei Micky mir mehr gefallen hat.
"Im Kaufrausch" - Mein Highlight der gesamten Ausgabe. Die besten Zeichnungen und die Story rund um Micky, Goofy die im Trödelladen des Schwarzen Phantoms einkaufen war herrlich. Erstaunlich dass die Story gerade mal von 2020 ist. Die 6 Seiten waren ein Genuss.
"Geteiltes Glück" & "Unter falschem Verdacht" - die jeweils 3 Seiten langen Comics bringen Abwechslung. Gustav Gans freundet sich mit einem verspielten Pinguin namens Pit an, während Franz Gans den Täter des verschwundenen Apfelkuchens findet - einfach Storys mit schönen Bildern.
"Die perfekte Stelle" - Natürlich muss es eine schwache Story geben. Die 6 Seiten mit Donald ist wirklich konträr zu Micky.
"Der Ehrengast" - zum Schluss noch einen Klassiker aus dem Jahr 1974 wo die Panzerknacker die Ducks auf ein Hotel auf einem Berg locken um an die Tresorkombination zu kommen. Die wilde Jagd auf 10 Seiten bringt die Story für mich ex a quo mit dem Top Comic.
Erstaunlich war dass es 8 Geschichten insgesamt sind und es 2x1, 2x3, 2x6 und 2x10 Seiten gab. Auch nicht schlecht das Verhältnis.

Jetzt folgt Micky Maus Comics Nr. 64

"Im Schnee geschrumpft" - Gleich am Anfang kriegen wir wahrlich schöne Bilder und eine Story wo es um eine Düsentrieb Erfindung geht die bei den Panzerknackern landet. Die anschließende Jagd nach dem Geldspeicher auf 10 Seiten ist wirklich gelungen.
"Gesammelter Ärger" - Gundel muss ohne Magie Zutaten besorgen auf 6 Seiten und für mich ist es zwar schön doch die Story ist nicht rund leider.
"Gauner an die Macht" - In Juckatan finden Archäologen Denkmal dass wie Kater Karlo aussieht der das natürlich gleich ausnützt doch auf 9 Seiten wird noch mehr gefunden und es kommt zu einem wilden Durcheinander. Hat mir aber gut gefallen.
"Das große Rennen" - Die Titelstory mit 10 Seiten zeigt wie Dagobert ein Rennen mit allerlei Fahrzeuge auf die Beine stellt und die Panzerknacker klauen den Tresor. Leider keine Story die mir jetzt im Gedächtnis bleibt.
"Krähenkatastrophe" - Man sollte sich nie mit Krähen anlegen Herr Düsentrieb - das Ergebnis auf 4 Seiten und herrliche Ironie.
"Der Geschmack des Erfolgs" - Dagobert muss die Umsätze seiner Erdnussbutter ankurbeln und holt eine Feinkostlady hinzu, doch als es um ihren Juwelenring geht, mischen auch die Panzerknacker mit. Die 8 Seiten sind auf dem Niveau von Das große Rennen.
"Schneekönigin in Gefahr" - Micky und Goofy helfen einer Königin vor einem gefährlichen Troll in 8 Seiten. Nichts besonderes doch liebenswert.
"Karriere in der Tonne" - Donald will mal wieder eine andere Arbeit und landet bei der Müllabfuhr wo er sogleich einen Überfall der Panzerknacker verhindert in 10 Seiten. Solide aber nicht gut.
"Auf Bettensuche" - in 5 Seiten sucht Dagobert eine Herberge und streitet mit einer resoluten Dame. Die Story kriegt von mir ein Gut, weil sie nicht unnötig in die Länge gezogen wird.
"Fliegender Pechvogel" - Düsentrieb leiht Donald fliegende Schuhe wo er dann Himmelsabenteuer erlebt und eine Erkenntnis gewinnt in 7 Seiten. Die wohl lustigste Story im Heft mit Donald.
"Irrfahrt durch die Zeit" - Goofy erfindet eine Zeitmaschine und Kater Karlo landet im Knast. Einfach nur lustig und die 6 Seiten sind super geworden.
"Kostenlos schmeckt am Besten" - Am Schluss will Donald in 10 Seiten eine Gratispizza doch die Neffen liefern sie aus. Eine erbitterte Schlacht, die wohl die beste Donald Story ist, wenn man die Erste Geschichte weglässt.

Zum Schluss bin ich sehr erfreut über Ausgabe 2 des Micky Maus Magazins doch Micky Maus Comics 64 hatte jetzt keine großen Highlights.
1 Orden
Zitieren
#8
Sehe ich das richtig, dass die Magazine ab sofort 5 € kosten???
0 Orden
Zitieren
#9
(20.01.2022, 21:10)Ducky Tales schrieb: Sehe ich das richtig, dass die Magazine ab sofort 5 € kosten???

Ja 4,99

https://www.egmont-shop.de/micky-maus-ma...r.-032022/
0 Orden
Zitieren
#10
Boah, früher haben die mal bei 1,80 € gestartet und hatten mehr Inhalt als die heutigen. Puuuuuh.
Ich fand ja schon 3,99 € für das kleine Heft zu teuer. Aber der eine Euro drauf...
0 Orden
Zitieren
#11
(20.01.2022, 22:49)Ducky Tales schrieb: Boah, früher haben die mal bei 1,80 € gestartet und hatten mehr Inhalt als die heutigen. Puuuuuh.
Ich fand ja schon 3,99 € für das kleine Heft zu teuer. Aber der eine Euro drauf...

Ohja wenn ich denke wie die waren als ich damals angefangen hab damit (noch zu DM Zeiten^^) Für mich ist das MMM jetzt tot, werde es mir nicht mehr holen zu dem Preis
0 Orden
Zitieren
#12
Ich gehe sehr stark davon aus, dass es sich um einen Sonderpreis handelt. Ansonsten hätten sie schon bei 01/2022 den Preis erhöht.
0 Orden
Zitieren
#13
(21.01.2022, 13:35)Entnet-Entdecker schrieb: Ich gehe sehr stark davon aus, dass es sich um einen Sonderpreis handelt. Ansonsten hätten sie schon bei 01/2022 den Preis erhöht.

Das kann gut sein, heute gesehen das ein Stickerheft (Fussball) dabei ist. Das würde den 1 Euro mehr erklären
0 Orden
Zitieren
#14
Zum Monatsabschluss mache ich jetzt noch das Review zur Dritten Ausgabe der Micky Maus Magazin Reihe 2022 - Sonderpreis von 5,50 € wobei dieser durch das Fußballsammelheft und den Blaster mit Schwert ist gerechtfertigt. Während ich die Erste Ausgabe absolut nicht leide und die Zweite Ausgabe sehr gelungen ist, ist die Dritte Ausgabe wo dazwischen.

"Schickes Hotel" - Die Titelstory mit zehn Seiten überrascht mit seiner Schlichtheit, die Neffen mit Donald inspizieren ein Hotel dass Dagobert kaufen soll und der Verkäufer ist extrem schmierig. Die Zeichnungen haben mir aber gut gefallen.
"Zwei Rätselcomics - Eislauf-Pokal & Flucht ins Kino" - Großes Pluspunkt weil man gleich zwei Mickys gemacht hat auf 2 Seiten.
"Die Spur des Falken" - Micky ganz klassisch in der Rolle als Detektiv und er muss Issel retten in 7 Seiten umrundet von einer Atmosphäre rund um Grafen und Thronfolgen was die Story sehr stark macht.
"Der Reissnagel & Der Kavalier" - Dann gibt es zwei Klassiker auf einer Seite mit Donald Duck aus dem Jahr 1944.
"Die Urlaubsvertretung" - Es geht weiter mit Schlichtheit - Gundel verzaubert sich als Sekretärin als Rührig Urlaub antritt. Die 5 Seiten sind toll und erinnern an alte Zeiten.
"Die Kunst der Schönschrift" - Daisy Duck auf einer Seite wie sie ein neues Hobby macht, und die Geschichte war kurz und prägnant.
"Zurück zur Natur" - Zum Schluss gibt es eine 13 Seiten Story mit Donald und Daisy an der freien Natur - hier bin ich zwar genervt von Daisys Charakter doch es hat ein gelungenes Ende.
Somit ist die Ausgabe schwächer als Nr. 2 doch immer noch stark gelungen.
0 Orden
Zitieren
#15
Micky Maus Magazin Nr. 4 & 5 vom Jahr 2022 hier in meiner persönlichen Bewertung. Vor über einem Monat habe ich Ausgabe 3 bewertet und jetzt folge ich gleich mit zwei Ausgaben. Es gab viele Comicseiten und auch eine gute Abwechslung was ich sehr begrüße.

"Das große Chaosrennen" - Die erste Story mit 10 Seiten berichtet von einem Wintersportfest wo Donald antritt und am Ende Gustav gewinnt, aber trotzdem alle zufrieden sind. Eine Titelstory die solide gemacht worden ist
"Rätselcomics" - Die Vier Rätselcomics sind wie immer Ware von der Stange und nichts besonderes.
"Der Nein-Sager" Dagobert gibt bei Düsentrieb einen Roboter in Auftrag, wo er selber Schuld ist am Versagen für Dagobert. Die 8 Seiten sind eine gute Geschichte.
"Ausgespielt" - Eine nette Gagstory mit 1 Seite.
"Kampf um die Knusperflocken" - Micky und Minni gehen zu einem Kochkurs und schnappen Diamantendiebe auf 5 Seiten.
"Schanzenkönig" - Die 1 Seite ist mal wieder Chaos Winterkönig Donald gewidmet auf einer Seite.
"Waffeln für Sankt Putersburg" - Eine echt schöne kleine Geschichte mit 5 Seiten mit Donald und den Neffen.
"Abgegrast" - Die Panzerknacker nutzen eine neue Methode um ans Geld zu kommen und die Neffen können sie noch rechtzeitig stoppen. Herrlich einfach gemacht auf 11 Seiten.
"Der Aurosaurus" - Ein Comic aus dem Jahr 1982 was mit 12 Seiten eine klassische Duck Abenteuer Story ist, gespickt mit all den schönen alten Feinheiten die mir so gefallen haben Anfang der 2000er Jahre.
"Kosmische Käfer" - Die Neffen bekommen es auf 4 Seiten mit Käfern zu tun die nicht von der Erde sind und Donald kann eine Invasion verhindern. Schräg und schnell erzählt.
"Vogelverdruss" - Ede Wolf zum zweiten Mal in diesem Jahr im Einsatz beim Magazin. Die 5 Seiten haben mich gut abgeholt.
"Magische Mathematik" - Die kleinen Hexen Hokus und Pokus sind immer ein Hingucker und die 4 Seiten sind sehr schön gezeichnet.
"Streng erzogen" - Der schwächste 1 Seiter der zwei Ausgaben leider.
"Anders als Geplant" - Eine Micky Story die außer ein Zeichnungen nichts zu bieten hat auf 4 Seiten.
"Verborgene Talente" - Zu guter Letzt gibt es die Titelstory die in Ausgabe 6 weitererzählt wird. The Masked Singer in Entenhausen mit den Ducks und die 10 Seiten haben mir außerordentlich gut gefallen, freue mich auf die Fortsetzung.
0 Orden
Zitieren
#16
Micky Maus Magazin Nr. 6 vom Jahr 2022 in meiner persönlichen Bewertung. Bin gleich zu Anfang sehr enttäuscht dass Verborgene Talente Teil 2 und 3 nur jeweils 1 Seite haben. Sehr schade, wie diese Comic Reihe weitergeführt wird. Dazu kommen die Rätselcomics, die mich mit dem Aquarium diesmal mehr interessiert haben.
"Die Erfindung des Telefons" - Das Top Comic mit seinen 10 Seiten wo man den Erfinder Alexander Graham Bell und seinen Kollegen Watson sowie Donalds Vorfahren Dolby Duck ist recht schön zum lesen und Flemming ist für mich ein spaßiger Zeichner.
"Fähnlein im Wind" - Dicky, Dack und Ducky gegen Tick, Trick und Track ist mit 5 Seiten wo sie gegeneinander mit einer Segeljacht antreten sehr schön zu lesen.
"Entrümpelt" - Die schnellste und lustigste Story hat mir auch von Zeichnungen her hier Goofy auf 3 Seiten gefallen, wo es um sein Gerümpel geht.
"Kuchenproblem" - Diese Story mit Donald und Primus auf 4 Seiten hat mir am wenigsten gefallen. Viel zu aufgebläht.
"Feurige Farbprobe" - Daniel und Dagobert halten Gundel auf und das auf 7 Seiten. Hätte die Story älter geschätzt als 2020, doch sie ist mir recht leicht gefallen beim Lesen.
"Der größte Schatz" - Dagobert braucht Urlaub und die Neffen bieten ihn an auf 8 Seiten, die Erholung hat mir einen sehr guten Comic geliefert, der das Ende des Heftes mir richtig versüßt hat.
Zum Schluss kann ich also sagen dass ich recht zufrieden bin mit Ausgabe 6 wenn auch mit gewissen Abstrichen.
0 Orden
Zitieren
#17
Nun kommt hier die Auflösung wer in welcher Verkleidung war:
Wer sich überraschen lassen will guckt besser weg.



M-M-M 05 2022.
In dem Hufeisen war.....Gustav Gans.
M-M-M 06 2022
Teil 2
In dem Herz war.........Daisy Duck
Teil 3
In der Rakete war Daniel Düsentrieb.
M-M-M 07 2022
Und im Finalen Kürbis war....................................................................










FRANZ GANS!
Ich habe tatsächlich bei allen richtig vermutet und fand diese Reihe echt cool.
Mehr davon bitte Egmont.
Gerne meine beiden YT Kanäle Abonnieren:
 Hauptkanal:
https://www.youtube.com/channel/UCJF69OT...6ts_sy0r4g 
3. Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCm0eoPl...tZellFsXGg
Der 2. Kanal ist bei 100 Abos bekannt also.......FLEIßIG ABONNIEREN.
Auf Twitter unterwegs als LtbYoutuber:
https://twitter.com/LtbYoutuber

0 Orden
Zitieren
#18
Kommen wir schon zur aktuellen Ausgabe der Micky Maus Magazin Reihe 2022 die Nr. 7. Hier sieht man die Auflösung von Verborgene Talente und den Sieger im Vierten Teil auf einer Seite.
Super Comic "Team3Ducks" - Der Einstieg in das Heft ist leicht, lustig und mit den Neffen gelungen auf 10 Seiten, die einen Mobber ausfindig machen müssen.
"Versteckt im Zirkus" & "Der vermisste Hund" - 2 Rätselcomics mit Micky und Donald als Detektiv auf einer 1 Seite.
"Cassandra kann alles" - Die Düsentrieb Story mit 8 Seiten rückt Helferlein in den Mittelpunkt und ist mir die liebste Story von allen in diesem Heft.
"Mit allen Tricks" - Armer Mortimer der jetzt schon stehlen muss auf 4 Seiten, leider ist bei Goofy nichts zu holen. Nette Wendung aber erwartbar am Ende.
"Attacke aus dem All" - Dussel erzählt Donald was von Aliens auf 2 Seiten, der Tiefpunkt des Heftes.
"Ein heißer Tanz" - Ein Nachdruck aus einer früheren Ausgabe wo Donald im Geldspeicher mit Dagobert verschiedenste Dinge regnen lässt. Es gibt ja selten Geschichten die sich im Tresorraum abspielen, deswegen war es noch interessant mit 12 Seiten aber mir zu lange.
Der Entenkurier gewohnt stark, denn ich immer gerne mag. Die Abwechslung in diesem Heft ist gut gelungen und deswegen gibt es auch eine 2- für Nr. 7.
0 Orden
Zitieren
#19
Kurzrezension zum Micky Maus-Magazin 08/2022. Eine Osterausgabe mit 42 Seiten Comics zum Preis von 4,50 €. Zehn Seiten Carl Barks...
 
  • "Das Osterpicknick" (L. Jensen (S), W. Gattino (Z)): Daisy hat Probleme beim Einrichten eines Osterbanketts mit dem Bürgermeister. Gustav und Donald wollen helfen. Am Ende überzeugt Donald. 
    Ein ganz netter Anfang. Zwar eher Durchschnittsware, aber der schöne Schluss rechtfertigt ein Gut
  • "Eiersuche" (R. Damen (S), J. A. Gonzales/Comicup (Z)): Die zweite Ostergeschichte. Franz sagt einer Bestellung von 100.000 Eiern zu; Namen des Anrufers aber merkt er sich nicht. Oma Duck kann so viele Eier auf einmal nicht liefern. Franz muss sich eine Lösung suchen... 
    Neuer Plot, gute Zeichnungen. Das zweite Gut
  • "Katastrophe beim Karaoke" (J. Seppälä (S), S. Punales (Z)): Donald baut Mist und schafft sich mit einem Dimensions-Mikrofon in eine andere Dimension. Daniel Düsentrieb und Tick, Trick sowie Track wollen ihn zurückholen...
    Eher nur Mittelmaß. Vier Seiten, relativ unspannend. Durchschnittlich.
  • "Herz in Flammen" (E. Geradts (S), M. Heymans (Z)): Donald bringt Daisy ein Ständchen. Wenig später steht die Feuerwehr vor der Tür... 
    Klassischer Einseiter. Das Gute bilden hier die Zeichnungen von Mau Heymans. Dennoch steht am Ende ein nicht so toll.
  • "Kriminell magnetisch" (E. Geradts (S), S. Gulien/Comicup (Z)): Die Panzerknacker machen sich an Dagoberts Geld zu schaffen. Sie locken ihn in eine Falle. Aus der kann sich Dagobert aber befreien...
    Schon das dritte Mal Zeichnungen von einem durchaus guten Zeichner (Gattino, Heymans und jetzt Gulien). Die Handlung ist ganz gut und wartet mit einigen netten Gags auf. Ein gutes Gut
  • "Der Weg zum Erfolg" (A. Pihl (S), F. Petrossi (Z)): Micky und Minni sind auf einer Spritztour durch die Wüste unterwegs. Bei der Tankstelle teilt ihnen der Inhaber mit, dass er überfallen wurde. Die beiden begeben sich auf eine Verfolgungsjagd...
    Mit drei Seiten eine wirklich kurze Handlung, die viel zu schnell zu Ende geht. Immerhin ein Splash-Panel. Ausreichend.
  • "Geld fällt vom Himmel" (Carl Barks (S & Z)): Donald und seine Neffen arbeiten auf einer Farm. Während Donald sich der Arbeit entledigen will, parieren Tick, Trick und Track. Donald trifft sich mit Gustav. Beide könnten jetzt gut eine Million Taler gebrauchen...
    Ich weiß nicht, wann es das letzte Mal Barks in einer aktuellen Micky Maus gab, aber gleich ein Zehnseiter ist schon was Tolles. Zuletzt veröffentlicht auch nur in einer 1952-MM und im DDSH 10 (allerdings auch in der Classic Edition 6). Mit weitem Abstand die beste Story, ein kleiner 'Oster-Schatz'. Kurz und knapp: ein volles Highlight!
  • Rätselcomics: Naja, ganz ok.
 
Fazit: Ein gutes Heft, das durch den Barks-Zehnseiter toll gefüllt ist. Der Rest hält auch einige schöne Minuten bereit. Ein Kauf kann sich durchaus lohnen.
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
1 Orden
Zitieren
#20
Interessanter wäre eigentlich, wenn ihr bei euren Rezis jeweils noch die Zeichner (und Autoren) dazu schreiben würdet, da die im Inducks zumindest bei den neu produzierten D-Storys fehlen. Die Auftaktgeschichte ist also von Gattino? Von wem ist die Mausgeschichte?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Micky Maus Taschenbuch G.R.I.F.F.E.L. C. 37 21.583 Vor 47 Minuten
Letzter Beitrag: Peter Duck
  Micky Maus COMICS barksfan97 264 171.596 06.05.2022, 18:48
Letzter Beitrag: Brisanzbremse
  [Video] Micky Maus Museum - Geschichte einer Ikone Entenfan 6 738 04.12.2021, 14:05
Letzter Beitrag: Mindstorms
  70 Jahre Micky Maus Mile 55 4.074 22.09.2021, 08:16
Letzter Beitrag: Mattes
  [MM-M] Verkaufszahlen Micky Maus Magazin Mile 180 114.330 23.01.2021, 14:27
Letzter Beitrag: McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen