Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 420 – Schlagfertiges …
#1
[Bild: ddsh-420.png]

Inhalt:

Donald Duck
Mission Maskottchen 

Donald Duck
Schöner Schein

Dagobert Duck
Magisch gemalt Dt. EV

Neue Entenhausener Geschichten, Folge 21: Ente oder Mensch – was ist Donald Duck?

Panzerknacker
Der Preis des Preises

Donald Duck
Der Tortenmeister Dt. EV

Donald Duck
Wette mit Schrecken

Tick, Trick und Track
Hohe Literatur 

Donald Duck
Wie die Feuerwehr Dt. EV
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
1 Orden
Zitieren
#2
Da bin ich mal gespannt, wie die Ausgabe wird. Auf den ersten Blick viel zu viel kurzes Zeug; lässt Erinnerungen an ein Micky Maus-Magazin hervorkommen. Immerhin am Anfang ein Vicar (gut, der stand auch in der Vorschau) und am Ende was Längeres von Bradbury. Wenn die kurzen Storys nichts sind, könnte das Heft ein Flop sein.
 
Drei Tage wird es leider noch dauern, bis die Ausgabe erscheint. Seien wir dann mal gespannt...
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#3
Das wirkt schon wieder wie ein (seitenreduziertes) MM Comics mit Trost-Bradbury.  Hä?
0 Orden
Zitieren
#4
Habe die Ausgabe durch und leider ist sie ziemlich schlecht.
Vicar und Bradbury sind zwar ganz nett, aber eben auch nur das. Einzig die Entenhausener Geschichten haben mir sehr gut gefallen.
0 Orden
Zitieren
#5
So sehr ich durch die Aufarbeitung der DDSH Artikel in der Duckipedia das DDSH zu schätzen gelernt habe, umso mehr enttäuscht es, solche Beiträge zu lesen. Und das ist es dann auch immer wieder, was mich zurückhält ein neues Abo abzuschließen...
„Erzittre, Diebesgesindel! Phantomias naht mit Brausen!“
(Sehr überlegener langjähriger Zeremonienmeister, Kenner und Organisator von Premieren und Feiern)
0 Orden
Zitieren
#6
Tja, es war leider wirklich eine schlechte Ausgabe. Von 8 Geschichten gab's mehr als die Hälfte Mittelmaß. Wirklich gefallen haben mir der Vicar gleich zu Beginn und der "Trost"-Bradbury zum Schluss. "Der Preis des Preises" war auch noch ganz nett. 
 
Mehr dazu, wie immer, in der Rezension: DDSH 420: Rezension – Duckipedia
 
-----
 
Was hält dich denn davon ab, ein Abo abzuschließen, Mattes? Auch wenn schlechte Geschichten dabei sind, hin und wieder gibt es ja trotzdem was Gutes. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, fast alles aus dem Hause Egmont zu kaufen. Was mir dann nicht gefällt, kann man in 20 Jahren bestimmt mit Gewinn verkaufen. Übrigens wäre es für meine Rezension schon eine Bereicherung, wenn die hin und wieder mal jemand "mit" mir machen würde. Im Juli bin ich beispielsweise im Urlaub, da käme dann für zwei bis drei Wochen nichts. Eigentlich kann sich das Abo schon lohnen... Aber gut, das musst du immer noch selbst wissen.  Zwinkern
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#7
@Glückstaler: Du kennst Rodriques nicht? Das ist doch eigentlich einer der bekanntesten aktuellen Egmont-Zeichner (bei 4-Reihern) und mMn auch einer der besten.
0 Orden
Zitieren
#8
(03.05.2022, 22:12)Horaz schrieb: @Glückstaler: Du kennst Rodriques nicht? Das ist doch eigentlich einer der bekanntesten aktuellen Egmont-Zeichner (bei 4-Reihern) und mMn auch einer der besten.

Ups, da habe ich mich ein bisschen vertan. Manchmal strukturiere ich Sätze noch mal schnell um und dann passiert so was. Klatsch Danke aber für den Hinweis. Zwinkern Werde das gleich mal ändern...
 
Zum Thema bekannt: Nun ja, ich kenne ihn eigentlich nur aus ein paar DDSHs und MM-Ms. Was man darunter versteht, legt wohl jeder selbst fest. Wenn mir jemand bekannt ist, will ich aber schon mehr von ihm gelesen haben als ein Dutzend Geschichten.
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#9
Ich habe mir den Band gestern gekauft und bin enttäuscht. Mein erster DDSH hat sich für die teuren vier Euro (das bei einem so kleinen Heft) nicht gelohnt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir noch ein Buch aus dieser Reihe kaufen soll. Mir gefallen hat zwar die erste Geschichte, weil mal (für mich) mal neue evtl. interressante Personen drankamen.
Errare humanum est. Verzeiht meine Rechtschreibfehler. Bin Professor noch Schüler. Greenie
0 Orden
Zitieren
#10
Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft Nr. 420 - Die Mai Ausgabe 2022. Hier meine kurze Rezension.

"Mission Maskottchen" - Es geht los mit Vicar und Hedman aus dem Jahr 2005 wo Donald mit seiner Bowlingtruppe die Polizei bestehlen auf 12 Seiten und dabei Schmuggler aufhalten. Schöne Story.
"Schöner Schein" - Dagobert will wissen wie seine Verwandten sind wenn er arm ist. Evert Geradts zeigt ihm das Ergebnis auf 8 Seiten aus dem Jahr 2004 - Nicht wirklich mein Fall.
"Magisch gemalt" - Gundel probiert es mit der Malerei um Dagobert in einem Porträt einzusperren aus dem Jahr 2020 bei Paco Rodriquez und Frank Jonker. Hat mir wirklich gut gefallen und die 7 Seiten waren nicht zu lang.
"Entenhausener Geschichten Teil 21 Ente oder Mensch - Was ist Donald Duck" - hat mich gar nicht interessiert.
"Der Preis des Preises" - Die Panzerknacker als beste Verbrecher, das gibt es nur auf 4 Seiten aus dem Jahr 2007 von Gail Renard und Carmen Perez.
"Der Tortenmeister" - Donalds 1001 Jobs gehen weiter, diesmal als Tortenmeister aus dem Jahr 2020 von Peter Snejbjerg und Wanda Gattino mit Dussel Duck auf 10 Seiten ein Chaos pur.
"Wette mit Schrecken" - auf 2 Seiten erlebt Dagobert einen echten Schocker aus dem Jahr 2007 von Herman Roozen - gelungen.
"Hohe Literatur" - in 3 Seiten müssen die Neffen in einer Bibliothek sich ruhig verhalten aus dem Jahr 2007 von Stefan Petrucha und Santiago Barreira - gelungen.
"Wie die Feuerwehr" - zu guter Letzt geht es 55 Jahre in die Vergangenheit bei Jack Bradburry und Joachim Stahl wo man die Panzerknacker als verkleidete Feuerwehr erlebt in 12 Seiten und Donald der mit den Neffen den Geldspeicher beschützen muss.

Somit bleibt am Ende eine leichte Ausgabe die man wirklich ab und zu hernehmen kann und ein paar Lacher machen kann. Locker wie der Mai.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen