Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 421 – Aufgewecktes …
#21
Da ich gerade richtig in Fahrt bin was die Comics betrifft schließe ich nun auch zu Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft 421 auf - und damit zur aktuellen Ausgabe.
"Die kürzeste Nacht" - Den Comic zur Sommersonnenwende liefern Maya Astrup & Cesar Ferioli aus 2019 mit 10 Seiten. Die Neffen mit Donald und Düsentrieb machen sich auf in die Geschichte und es ist wirklich gut gelungen.
"Die Scherzartikel-Fabrik" - Gail Renard und Daniel Branca zeigen wie sich Düsentrieb als Scherzartikelhersteller tut auf 6 Seiten aus dem Jahr 1989.
"Lockruf der Krabbe" - einen lockeren Sommercomic auf dem Strand mit den Ducks von 2009 liefern in 3 Seiten Janet Gilbert und Paco Rodriquez ab.
"Außer Rand und Band" - Dagobert will einen Rockstar für seinen Hustenpastillen gewinnen. In 7 Seiten sieht man das Ergebnis von Jack Sutter und Beatriz Boister von 1978.
Die Entenhausener Geschichten Teil 22 war kein Highlight.
"Kleopatras Parfüm" - Die Ducks in Ägypten mit Düsentrieb und Gundel Gaukeley auf der Jagd nach dem Glückszehner. Ein Klassiker aus dem Jahr 1995 mit 10 Seiten abgeliefert von Gail Renard und Flor Collins.
"Der Stand am Straßenrand" - Oma Duck und Franz Gans verkaufen frisches Gemüse und Obst in 3 Seiten bei Carol & Pat McGreal von 2020.
"Schlittschuhe im Sommer" - Mit dem Wetter spielt man nicht, das lernen Düsentrieb und Donald auf 5 Seiten im Jahr 1996 bei Frank Jonker und Mau Heymans kennen.
"Die richtige Leine" - Ein richtig netter Gag auf 1 Seite von Carlo Gentina aus dem Jahr 2013.
"Ein herz für Katzen" - Zum Schluss erfährt Daisy bei Tony Strobl und Ed Nofziger dass Katzenliebe nicht immer gut ist auf 10 Seiten aus dem Jahr 1982.
Am Schluss ist es ein sehr durchgemischtes Heft mit allerlei doch leider sehr kurz.
0 Orden
Zitieren
#22
Wirklich gut war nur nur "Die kürzeste Nacht". Der Rest eine einzige Beleidigung des menschlichen Intellekts. Jeder Schülerwettbewerb würde bessere Geschichten zu Tage fördern.
0 Orden
Zitieren
#23
Naja, etwas zu scharf, die Kritik.
Leider bleibt mehr als Durchschnitt aber auch nicht hängen.

"Die kürzeste Nacht" soll natürlich lehrreich sein, ist aber leider so gar nicht spannend.

"Die Scherzartikel-Fabrik" liefert zwar einen Branca, aber keinen wirklich guten. Düsentrieb nimmt hier eine alberne Rolle ein, die man eher von Dussel im Kreativitätsschub erwarten würde. Die Scherzartikel sind bis auf den letzten auch aus Uromas Witzregal. Passen gar nicht zu einem innovativen Erfinder.

"Außer Rand und Band" weiß nicht genau, wo es hin will (Generationenkonflikt?) und versandet dann ohne Pointe.

"Kleopatras Parfüm" ist eine 08/15 Gundel-Story. Weder ist Ägypten als Schauplatz sonderlich orinell, noch ist es Gundels/Kleopatras Parfüm. Beherrscht Leute, schnarch.

""Ein Herz für Katzen" ist ein solider Strobl. Ganz ok, aber auch nicht ein Werk, wo man sich nach 6 Wochen sagt: "Ach, lass nochmal die Daisy-Katzen-Geschichte rauskramen!".

Der Rest kurze Füllware.

Ich plädiere auch unbedingt zum Mut, wieder längere Stories abzudrucken. So wirkt das Ganze wie ein MM-Heft ohne Witzseite.
0 Orden
Zitieren
#24
Ich bin ein Fan von Mau Heymans, aber die Geschichten sind nicht so gut. Das Cover finde ich aber ganz nett.

Lg Entchen
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TGDDSH 385 – Aufgewecktes … Mile 8 2.953 26.06.2019, 20:13
Letzter Beitrag: Luk
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen