Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 4.1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Inducks
Ich habe vor kurzem meine digitale Sammlung im Inducks erstellt und 3 Fragen:
1.) Mammut Comics 72 konnte ich nicht im Inducks finden
2.) Kann man irgendwie kenntlich machen, dass man, wenn man Ltb aus der Nachdruckserie besitzt, die jeweilige Ausgabe z.B. nicht von 1997, sondern von 2010 hat?
3.) Mittlerweile werden ja auch Ltb nach 240 nachgedruckt. Im Inducks kann man nur Originale auswählen ( also ab 240)?
0 Orden
Zitieren
(14.01.2017, 13:27)Comic Fan schrieb: Ich habe vor kurzem meine digitale Sammlung im Inducks erstellt und 3 Fragen:
1.) Mammut Comics 72 konnte ich nicht im Inducks finden
2.) Kann man irgendwie kenntlich machen, dass man, wenn man Ltb aus der Nachdruckserie besitzt, die jeweilige Ausgabe z.B. nicht von 1997, sondern von 2010 hat?
3.) Mittlerweile werden ja auch Ltb nach 240 nachgedruckt. Im Inducks kann man nur Originale auswählen ( also ab 240)?

1) Hier! Aber passe auf: In jedem Mammut-Band sind andere Ausgaben enthalten, auch, wenn die Nummer gleich ist. Dein Exemplar kann also trotzdem davon abweichen, dann musst du es entweder inducksieren oder die einzelnen Bände eintragen.
2+3) Im Inducks werden generell keine Nachdrucke erfasst, das ist ja auch nicht unbedingt nötig. Das mit den LTB- und DD-Nachdrucken war eine Ausnahme, da die Cover und teilweise auch die Titel der Geschichten geändert wurden. Dies war aber nur bis Band 240 der LTB-Reihe der Fall, die späteren Ausgaben wurden anscheinend 1:1 nachgedruckt. Die Neuauflagen mit neuen Titeln und Titelbildern tragen das Kürzel "LTBN". Wenn du den Band aus einem späteren Jahr besitzt, ist das ja nicht so wichtig, da er sowieso dem früheren entspricht (bis auf das Impressum).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Zwinkern
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
Wenn du trotzdem vermerken willst, von wann die Ausgabe ist, gibt es aber die Möglichkeit, Kommentare hinzuzufügen (Unter Sammlung der Reiter „Kommentare bearbeiten“)
0 Orden
Zitieren
Vielen Dank euch beiden. Hat mir sehr weitergeholfen Zwinkern
0 Orden
Zitieren
Nun bin ich auch auf Inducks. Hier unter dem Namen "Donald-Phantomias-Agent DD"!

Ich habe eine Frage:

Wie bewertet man Geschichten?
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
Du klickst auf die Bewertung der zu bewertenden Geschichte (z. B. 7,2; Einseiter oder Artikel werden nicht bewertet) und kannst dann eine Bewertung und einen Kommentar abgeben. Zwinkern
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
Im Inducks sind von nun an die Schweiz und Österreich separat aufgeführt. Dies betrifft vor allem Nachdrucke in Sammelbänden, aber auch die Serie "Extra Duck" sowie Kinderwerbehefte aus den 1930ern. Die Titelbilder werden in der Nacht von ihren ehemaligen Plätzen im deutschen Index in die alpenländischen überführt, daher sieht man da momentan fast keine Scans ;) Und innerhalb der nächsten Woche werden bisher noch fehlende Jumbo- und Mammut-Sammelbände separiert, aber das braucht seine Bearbeitungszeit.
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
Vor ein paar Tagen hab ich eine meiner Meinung nach sehr sinnvolle Neuerung* im Inducks entdeckt: Mit der Funktion "Abkürzung des Bandnachdrucks" konnte man ja schon seit vielen Jahren Geschichten anzeigen lassen, die nur in bestimmten Reihen erschienen sind. Neu ist aber...
- dass man nun auch chronologisch nach der Veröffentlichung der jeweiligen Reihe sortieren kann ("Date of first publication in given issue serie").
- dass man auch nach Jahren filtern kann (z. B. nur LTB-Geschichten eines bestimmten Jahrgangs).
- dass die Nebenreihen nun nicht mehr zusammengewürfelt werden. Bislang war es nämlich so, dass bei Eingabe von "LTB" auch Geschichten gelistet wurden, die nur im LTBSP oder anderen Nebenreihen erschienen sind. Zum Glück ist das jetzt nicht mehr so (am besten wäre natürlich, wenn man verschiedene Reihen kombinieren könnte).

* Zumindest ist es eben für mich eine Neuerung - wie lange es das schon gibt, weiß ich jetzt nicht. Kann natürlich sein, dass es für euch schon kalter Kaffee ist.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
(15.01.2017, 08:38)Topolino schrieb: Dies war aber nur bis Band 240 der LTB-Reihe der Fall, die späteren Ausgaben wurden anscheinend 1:1 nachgedruckt. Die Neuauflagen mit neuen Titeln und Titelbildern tragen das Kürzel "LTBN". Wenn du den Band aus einem späteren Jahr besitzt, ist das ja nicht so wichtig, da er sowieso dem früheren entspricht (bis auf das Impressum).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Zwinkern

Das stimmt aber nicht! Bei den Nachdrucken wurden doch die farbigen Extraseiten weggelassen (unverständlich und nervig).
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
Was muss ich mir unter "farbigen Extraseiten" vorstellen?
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
Ich glaube, er meint die Taliaferro-/Gottfredson-Strips, die in den LTB-Erstauflagen um Band 250 enthalten waren.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
1 Orden
Zitieren
Bei meiner Reise nach Russland habe ich mir zwei Comics dort gekauft und da ich der kyrillsichen Schrift nicht mächtig bin, habe ich sie versucht anhand darin enthaltener Veröffentlichungen im Inducks zu finden. Imeinem Band ist "Die Verwandlung" enthalten und im anderen Band https://inducks.org/story.php?c=I+TL+2879-1 . Nun ist mir dabei allerdings aufgefallen, dass diese beiden Bände nicht im Inducks enthalten sind. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass recht wenig russische Disney-Comics indiziert sind. Deutet das auf eine kleinere Fanbasis hin? Gesperrt ist die Seite nicht, ich konnte sie auch in Russland erreichen.
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
Also ich habe vor ein paar Jahren diesen tollen Flohmarktfund gemacht und fand das verwendete Russisch "okay", also nicht übertrieben schwer verständlich. Eher umgangssprachlich.

Mich würde es nicht wundern, wenn Donald und Micky in Russland nicht so schrecklich bekannt sind als anderswo. Alles, was dem "amerikanisch-imperialistischen Klassenfeind" auch nur irgendwie entnommen war und seien es Comicfiguren, wurde ja mit Argwohn betrachtet und von staatlicher Seite aus geächtet. Da hat man lieber eigene Figuren erfunden.

Übrigens war "DuckTales" die erfolgreichste Fernsehserie im russischen Fernsehen nach dem Kollaps der Sowjetunion. Zeigt ja irgendwie, dass die Leute trotzdem Gefallen an "Skrudsch" gefunden haben. Zwinkern
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen