Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 4.43 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unter- und überschätzte Künstler
#81
Zu Tony Strobl noch mal mein Verweis hierauf: https://forum.fieselschweif.de/thread-53...l#pid23955
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#82
(07.01.2019, 09:48)Mile schrieb: Zu Tony Strobl noch mal mein Verweis hierauf: https://forum.fieselschweif.de/thread-53...l#pid23955

Also meiner Meinung nach gibt es an Tony Strobls Zeichnungen nichts positives zu finden.
Bertel-Express-Redaktionsforum

Liste aller Zeichner von ...
Egmont
Sanoma
0 Orden
Zitieren
#83
(07.01.2019, 10:13)Donald Duck34 schrieb:
(07.01.2019, 09:48)Mile schrieb: Zu Tony Strobl noch mal mein Verweis hierauf: https://forum.fieselschweif.de/thread-53...l#pid23955

Also meiner Meinung nach gibt es an Tony Strobls Zeichnungen nichts positives zu finden.

Es gibt schon positive Aspekte. Aber davon leider nicht genügend, um ihn mit besseren Zeichnern zu vergleichen. 
Eigentlich ist er für mich auch der bessere Storymacher, denn Zeichner. 
Mile hat das ja gut erklärt, da muss man nicht weiter
diskutieren. 

MFG
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#84
Wieso denn besserer Storymacher? Strobl hat doch kaum selbst Geschichten geschrieben.
2 Orden
Zitieren
#85
(07.01.2019, 16:42)Rid schrieb: Wieso denn besserer Storymacher? Strobl hat doch kaum selbst Geschichten geschrieben.

Hat er doch! Nicht, was jetzt die DD Comics angeht, aber zum Beispiel für Ducktales  Zwinkern

MFG
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
#86
Don Rosa wird mMn total überschätzt. Damit will ich nicht sagen, dass er schlecht ist, aber dieser extreme Trubel um ihn nervt schon ein wenig.

Unterschätzt wird Massimo Fechi, für mich einer der ganz großen LTB-Künstler. Seine Zeichnungen wirken besonders elegant und seine Ducks waren für mich, bevor ich Barks kennenlernte, die "originalen" Ducks.

Ansonsten wird natürlich Gottfredson, einer der größten Comiczeichner aller Zeiten, besonders in Deutschland stark unterschätzt, was natürlich daran liegt, dass hierzulande nur wenige und dem Meister nicht würdige Veröffentlichungen getätigt wurden.
»Weh mir! Weh mir Armem! Welch schrecklich Unheil dräuet mir! Verloren bin ich, ganz verloren!«

(Aus "Der Selbtschuss)  Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#87
Überschätzt:

Andrea Freccero

Ich finde seine Figuren oft sehr unnatürlich, mit komisch überdrehten Gesichtsausdrücken, künstlich wirkenden Hintergründen; teilweise respektiert er auch gar nicht, wie eine Figur aussehen sollte (siehe Franz' Schnabel). Dass wir jedes Jahr mindestens zehn LTB-Covers von ihm bekommen, dazu noch jede Menge Nebenreihen, geht mir langsam echt auf den Keks.

Luciano Bottaro

Erstens mag ich seinen schwarzen Humor nicht sonderlich, und zweitens finde ich seine Zeichnungen irgendwie grob. Kann es nicht besser ausdrücken; er hat für meinen Geschmack nicht den Charme eines Scarpa oder Scala und kann nicht mal, wie Carpi und Chierchini, die Aggression durch feine Detailarbeit ausgleichen.

Unterschätzt:

Francesco Guerrini

Ich weiß auch nicht, aber ich habe den Eindruck, dieser Künstler ist ein wenig unverstanden. Sein einzigartiger, detailverliebter Stil hat mir schon gefallen, als ich noch ganz klein war, und als Autor+Zeichner in Personalunion hat er einige wirklich bemerkenswerte Storys fabriziert, die mit nichts anderem aus Italien vergleichbar sind. Schade, dass er keine Storys mehr schreibt.

Giuseppe Dalla Santa

Auch wenn er manchmal gewürdigt wird, finde ich ihn etwas unterschätzt. In meinen Augen war er der wahre Scarpa-Nachfolger.
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
2 Orden
Zitieren
#88
(24.07.2019, 12:04)Spectaculus schrieb: Unterschätzt:

Francesco Guerrini

Ich weiß auch nicht, aber ich habe den Eindruck, dieser Künstler ist ein wenig unverstanden. Sein einzigartiger, detailverliebter Stil hat mir schon gefallen, als ich noch ganz klein war, und als Autor+Zeichner in Personalunion hat er einige wirklich bemerkenswerte Storys fabriziert, die mit nichts anderem aus Italien vergleichbar sind. Schade, dass er keine Storys mehr schreibt.

Bei Guerrini stimme ich mit dir absolut überein. Ich kann leider nicht behaupten, dass ich auf seinen Stil schon von Anfang an geachtet habe, aber seit ein paar Jahren zählt er definitiv zu meinen absoluten Lieblingskünstlern. Gerade wenn ich - wie du schon angesprochen hast - eine etwas ältere Geschichte von ihm in einem LTB entdecke, freue ich mich riesig. Er hat einen sehr schönen, feinen Stil mit sehr hohem Wiedererkennungswert. Ihm gelingen die Mimiken der Figuren ganz wundervoll, wie ich finde; besonders mit den Augen macht er erstaunlich viel. Außerdem amüsieren mich seine vielen verschiedenen Nebenfiguren, die eben nicht immer klassische Entenvögel sind, die sich wie ein Ei dem anderen gleichen. Die schwarzen Rabenvögel fallen da sehr ins Auge. =) Einfach ein toller Künstler
3 Orden
Zitieren
#89
Wobei seine Nebenfiguren ausnahmslos Schnäbel haben! Auch ungewöhnlich. Dazu auch die teilweise geradezu avantgardistischen Perspektiven (von oben, aus der Ecke, durchs Fenster usw.), die man so bei kaum einem anderen Disney-Zeichner findet.
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#90
Da ist hier mein erster Post und direkt wird mich jeder hassen Grübel :

Absolut unterschätzt ist mMn Giuseppe Perego. Ich liebe irgendwie seinen einfachen Stil einfach. Ich gehe sogar so weit und sage, dass er zu meinen Lieblingszeichnern gehört. Leider gibt es niemanden mehr, der in so einem Stil zeichnet. Dabei muss ich natürlich zugeben, dass dieser zumindest nicht aufwendig ist. Es ist wohl eher der Retro-Charme

Überschätzt finde ich Tony Strobl. Er wirkt auf mich irgendwie immer wie eine Barks-Kopie, die an ihn aber nicht an ihn rankommt. In meinen Augen hat er zu wenig Wiedererkennungswert.
1 Orden
Zitieren
#91
Perego hatte einen guten Stil, aber leider sind seine späteren Werke und insbesondere seine Rahmengeschichten deutlich schlechter gezeichnet. Man vergleiche mal jeweils die erste Seite von diesem und diesem Comic. Das erste Beispiel ist hübsch im Stil von Barks’ Frühphase gehalten, das zweite ist so schlecht gezeichnet, insbesondere die Gesichter, dass man sich fragt, wie das überhaupt abgedruckt werden konnte.
0 Orden
Zitieren
#92
(31.07.2020, 21:16)Luk schrieb: Das erste Beispiel ist hübsch im Stil von Barks’ Frühphase gehalten, das zweite ist so schlecht gezeichnet, insbesondere die Gesichter, dass man sich fragt, wie das überhaupt abgedruckt werden konnte.

Ich finde ja gerade das zweite Beispiel schöner. Natürlich ist es, technisch gesehen, schlecht gemacht. Aber diese Zeichnungen haben so einen Charme und einen riesigen Wiedererkennungswert.  Bestes Beispiel ist hierbei für mich die Geschichte "Klub der Milliadäre"! Wenn man einen übernatürlich weit aufgerissenen Schnabel sieht, der weder Zunge noch Rachen hat, weiß man, dass es nur Perego sein kann.  Greenie

Bin das eigentlich nur ich, oder sind die Proportionen von Donald, Tick, Trick und Track im ersten Beispiel so komisch?

Was ich damit sagen will: Viele von Peregos Zeichnungen gehören vermutlich zu den technisch schlechtesten im gesamten Disney Comic Bereich. Aber ich finde sie trotzdem schön. Auch wenn er zu meinen Lieblingszeichnern gehört, weiß ich, dass er bei weitem nicht zu den besten gehört.

+++

Kleine Ergänzung zu meinem vorigen Beitrag: Nachdem ich heute das neue DDSH gelesen habe ist mir wieder eingefallen, dass ich die Zeichnungen von Mai Heymanns nicht ausstehen kann. Die langen Hälse stören mich sehr. Daher finde ich auch ihn überbewertet.
0 Orden
Zitieren
#93
(31.07.2020, 19:32)Klaas ist Klever schrieb: Überschätzt finde ich Tony Strobl. Er wirkt auf mich irgendwie immer wie eine Barks-Kopie, die an ihn aber nicht an ihn rankommt. In meinen Augen hat er zu wenig Wiedererkennungswert.

Ich mag Strobls Comics überhaupt nicht. Sein Stil hat für mich etwas von Kinderkritzeleien.
0 Orden
Zitieren
#94
(02.08.2020, 23:28)Adrian the Cool schrieb:
(31.07.2020, 19:32)Klaas ist Klever schrieb: Überschätzt finde ich Tony Strobl. Er wirkt auf mich irgendwie immer wie eine Barks-Kopie, die an ihn aber nicht an ihn rankommt. In meinen Augen hat er zu wenig Wiedererkennungswert.

Ich mag Strobls Comics überhaupt nicht. Sein Stil hat für mich etwas von Kinderkritzeleien.

Ich mag Strobl auch nicht so, aber seitdem Bernado im TGDDSH auftaucht, wünsche ich mir stattdessen Strobl zurück.  Verrückt

"Kinderkritzeleien" ist allerdings ein hartes Wort, was meiner Meinung nach definitiv nicht zutreffend ist. Lieber schaue ich mir Strobls steife Figurenzeichnungen an als die völlig anatomieverunglückten Ducks von Bernado...
0 Orden
Zitieren
#95
Für mich ist Strobl zu unrecht unterschätz und vor allem viel zu kritisch bewertet. Klar, er war Fließbandzeichner und kein Jahrhunderttalent wie Barks, aber trotz allem transportiert er einen gewissen Charme in seinen Geschichten & Zeichnungen.

Lesetipps:

Die Regenbogeninsel
Werwolf des Nordens (Barks-Skript!)
Donald und die Mathemagie
Das Geheimnis der Saragossa-See
Donalds Weihnachtsreise
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Künstler der 3. Generation - Künstler der Zukunft? uncle scrooge 25 13.294 24.10.2016, 19:33
Letzter Beitrag: Aspikomet
  Comicanzahl bestimmter Künstler Donald Duck34 1 1.832 29.04.2016, 18:58
Letzter Beitrag: Topolino
  [Autor+Zeichner] Die Generationen der Künstler Huwey 6 4.463 07.03.2016, 17:16
Letzter Beitrag: Mile
  Künstler der 4. und 5. Generation - oder: Wie wird die ganz ferne Zukunft aussehen? Derschwaflkop 52 26.412 09.07.2015, 12:04
Letzter Beitrag: Molay56
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen