Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 3.09 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flemming Andersen
#41
(15.08.2009, 20:57)uncle scrooge schrieb: Oh, jedem seine eigene Meinung, aber mit dieser stehst du hier ziemlich alleine da. Greenie

Wer gehört denn für dich sonst noch zu den besten Zeichnern?

Tja... Ich GLAUBE das er einer der besten Zeichner ist !!! Ich habe ihn mir
wegen der Künstlerwahl im Comic FanForum aufgeschrieben, ich weiß aber
nicht mehr wieso !!! Entweder habe ich ihn aufgeschrieben weil er super
Zeichnet, oder weil ich ihn auf keinen Fall wählen will !!! Also, genau
weiss ich es nicht mehr !!! Kann also auch sein, dass ich ihn grotten schlecht
finde !!!
0 Orden
Zitieren
#42
@deLukilu:
Ich finde Andersen auch super, aller dings habe ich schon sehr viele Comics mit ihm gelesen.
Heißt das du beurteilst jeden Künstler und Autor so wie es irgendwo steht?(auch Andersen)
Wenn das wirklich so ist solltest du einfach keine Beiträge schreiben worüber du eigentlich überhaupt keine Ahnung hast!
0 Orden
Zitieren
#43
@deLukilu
Momentmal, das ist ja völlig hirnrissig. Du weisst nicht ob du Andersen schlecht oder gut findest? Hast du überhaupt eine Geschichte von ihm gelesen, oder hat Pfennigfuchser am Ende recht (hui (Greenie)) ? Klatsch
0 Orden
Zitieren
#44
(17.08.2009, 12:41)Pfennigfuchser schrieb: @deLukilu:
Ich finde Andersen auch super, aller dings habe ich schon sehr viele Comics mit ihm gelesen.
Heißt das du beurteilst jeden Künstler und Autor so wie es irgendwo steht?(auch Andersen)
Wenn das wirklich so ist solltest du einfach keine Beiträge schreiben worüber du eigentlich überhaupt keine Ahnung hast!

Nun ja, ich schätze mal das ich ihn gut finde !!! Ich meine, es wäre doch
blöd ihn aufzuschreiben, weil ich ihn nicht mag, oder ??? Dann
könnte ich ihn auch genau so gut weglassen !!! Also:

Flemming Andersen ist von mir aus gesehen gut !!!
0 Orden
Zitieren
#45
Nun ja, ich schätze mal das ich deLukilus Beiträge gut finde !!! Ich meine, es wäre doch
blöd seine Beiträge zu kommentieren, weil ich sie nicht mag, oder ??? Dann
könnte ich sie auch genau so gut weglassen !!! Also:

deLukilu schreibt von mir aus gesehen gut !!!


(Frech Greenie)


Les einfach ein paar Andersen-Stories nochmal und gib uns dann noch mal ein Feedback (wenn du willst...)!
0 Orden
Zitieren
#46
Das finde ich auch.
Ich wollte nur seinen Andersen-Beitrag kommentieren.
Ich meine man darf auch nicht vergessen das er ein totaler Neuling hier ist.

Er schreibt eindeutig besser als PfennigfuchserGreenie
0 Orden
Zitieren
#47
Andersen? Meiner Meinung nach zusammen mit Fecchi und Cavazzano der beste Zeichner, der in den LTBs auftritt. Sein Zeichenstil ist angenehm rund und Kurvenreich. Er zeichnet realistisch (wenn man es auf den in Disney-Comics allgemein minimierten Zeichenstil bezieht), und er setzt die Anforderungen, die die Story an ihn stellt, stehts gut um. Außerdem sind seine einmalig auftauchenden Charaktere sehr interessant gezeichnet, man kann sagen, dass er auf sie ebenso achtgibt wie auf die Hauptcharaktere.
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#48
(23.08.2009, 18:30)David schrieb: angenehm
Hmm, wenn ich an Andersen denke, ist "angenehm" eins der letzten Wörter, die mir einfallen würden.
Zitat:Außerdem sind seine einmalig auftauchenden Charaktere sehr interessant gezeichnet,
Wieso das? Sehen doch alle gleich aus bei ihm!

Richard
0 Orden
Zitieren
#49
(23.08.2009, 23:00)mrd schrieb:
(23.08.2009, 18:30)David schrieb: angenehm
Hmm, wenn ich an Andersen denke, ist "angenehm eins der letzten Wörter, die mir einfallen würden.
Zitat:Außerdem sind seine einmalig auftauchenden Charaktere sehr interessant gezeichnet,
Wieso das? Sehen doch alle gleich aus bei ihm!

Da stimme ich mrd zu, die Charaktere sind wirklich ziemlich gleich: Die Enten sehen oft dumm aus und mit langen Haaren und dickem Bauch ;und die Hundeartigen Menschengeschöpfe, meißtens sind es ja böse, sehen groß und stark , wie so ein Wandschrank, aus Greenie

Und da Anderesen Zeichnungen so agressiv sind, sind sie mMn auch nicht angenehm...

Aber jeder hat halt einen anderen Geschmack, den es zu akzeptieren gild, auch wenn man ihm nicht zu stimmt bzw. überhauptnicht übereinstimmt Greenie
0 Orden
Zitieren
#50
Ich habe eher bei "realistisch" die Augenbraue gehoben. Im Vergleich zu anderen Zeichnern ist er sicher nicht weniger minimalistisch, man denke da nur an Cavazzano und Zeichner mit ähnlichem Stil; und seine Zeichnungen als realistisch im Sinn von realitätsgetreu zu bezeichnen ist ja krank. VerrücktZwinkern
0 Orden
Zitieren
#51
So sehr ich Cavazzano und Andersens Zeichenstil mag, realistisch sind die am wenigsten von allen anderen Zeichnungen anderer Zeivhner- vor allem Andersen!
0 Orden
Zitieren
#52
@Damian: Hast du da nicht was überlesen? "Wenn man es auf den in Disney-Comics allgemein minimierten Zeichenstil bezieht". Don Rosa zeichnet realistischer, aber dann würde ich schon Fecchi, Cavazzano und Andersen in meiner Rangliste aufzählen - alle gemeinsam.

@Diethelm Duck: Falsch, bei Hubbard sehen sie bescheuert aus, nicht bei Andersen. Aber über Geschmack lässt sich streiten... Zwinkern Außerdem: Mir ist keine Ähnlichkeit bei seinen Charakteren aufgefallen (das Gegenteil aber auch nicht; habe mich nicht damit befasst), aber selbst wenn es so wäre, können sie trotzdem interessant aussehen.
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#53
Ich finde Andersen eigentlich gar nicht so übel. Sicher, er kommt nicht bei meinen Top Ten vor, aber schlechter Zeichenstyl ist mMn anders. Er hebt sich eben deutlich von den meisten anderen LTB Zeichnern ab und stellt eine Abwechslung dar (für manche eine schlechte, für andere eine gute Zwinkern) Auch die O.M.A. Geschichten gefallen mir ganz gut (deshalb spiele ich auch mit dem Gedanken mir LTB 393 zuzulegen, aber natürlich auch wegem der Scarpa und Micky Geschichte).
0 Orden
Zitieren
#54
Wenn man bedenkt, dass der mit 10 Jahren noch mein Lieblingszeichner war. Naja, da war ich halt noch unwissend. Zwinkern Und überhaupt dann auch nur, weil er so einen tollen Namen hat. Jetzt aber sind Barks und Rosa 5 Sterne Deluxe. Flemming Andersen wird ja nachgesagt, dass er zu brutal zeichnet, wobei ich meine, dass das jeder Zeichner schaffen könnte, wenn er sich nur genug anstrengt. Wie dem auch sei, Geschichten, die von Flemming Andersen gezeichnet wurden, sind entweder O.M.A-Geschichten oder welche aus der Feder der Shaws (mit evtl. wenigen Ausnahmen), wo hingegen zweiteres Mittelmaß ist. Flemming Andersen hätte was Besseres verdient, wobei das seinen Zeichenstil wohl auch nicht ändert. Augenrollen

Ja, das könnte jetzt das Ende eines Beitrages sein, aber da fehlt ja noch, wie ich ihn finde. Mein Lieblingszeichner ist er jetzt natürlich nicht mehr, nun spielt er gerade im Mittelfeld, aber er ist auf jeden Fall noch besser als Bancells und Co.
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#55
Ich finde Flemming Andersen, sehr toll (er ist zur zeit, ZUR ZEIT mein zweiter Lieblingszeichner), besonders die O.M.A. Geschichten *seufz*^^. Die haben mir es zur Zeit sehr angetan und bin auf der Suche nach mehr^^. Ja sein Zeichenstil ist bemerkenswert locker wodurch seine Geschichten viel lustiger sind. Im Gegensatz zu z.B. Fecchi malt er alles genau und sehr detailliert. Ich gebe ihm als Zeicher eine 2+.
0 Orden
Zitieren
#56
Oha! Deinem 2. Lieblingszeichner gibst du nur eine 2-?!?Schockiert In meiner Top 5 würde keiner schlechter sein als 2++++++Greenie
[Bild: bannerklein.jpg]

0 Orden
Zitieren
#57
@David Doch, ich habe es sehr genau gelesen. Andersen zeichnet im Vergleich zu vielen anderen Zeichnern weder realistischer noch minimistischer, denke ich zumindest.
0 Orden
Zitieren
#58
Andersens Zeichnungen als realistisch zu bezeichnen ist auch meiner Meinung nach sehr unrealistisch. Greenie

Andersen neigt eher zur (für viele Comics sehr typischen) Übertreibung. Man schaue sich nur an, wie er Muskelprotze etc. zeichnet - völlig übertrieben (muss aber nicht automatisch schlecht bedeuten - manche seiner Charaktere sehen durchaus lustig aus und gefallen mir sogar!).
0 Orden
Zitieren
#59
@uncle scrooge & Damian: Gut, vielleicht ist realistisch nicht ganz das richtige Wort. Sagen wir, bei ihm ist es sehr leicht, sich Entenhausen vorzustellen. Besser so? Zwinkern
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#60
Sehr vage, aber wenn du meinst...Zwinkern
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen