Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wie hat euch das Interview mit Michael Bregel gefallen?
Ausgezeichnet! Selten so ein tolles Interview gelesen! Mhhh
Sehr schön! Gut
Gut - nicht mehr, aber auch nicht weniger Zwinkern
Einige nette Aspekte, ansonsten nicht so interessant
Nicht so toll Grübel
Naja, ziemlich mies Kotz
Ich hab's doch gar nicht durchgelesen! Augenrollen
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interview mit Michael Bregel
#1
Der Titel sagt alles. Zwinkern

Hier geht' zum News-Eintrag:
http://news.fieselschweif.de/2009/01/26/...interview/

Hier geht's direkt zum Interview:
http://www.fieselschweif.de/kuenstler/mb...index.php/

Viel Spaß nochmal!

Wir wären natürlich wie immer über eine Rückmeldung erfreut, weshalb auch schon wieder eine Umfrage gestartet wurde. Es wäre allerdings natürlich gut, wenn ihr etwas spezifischer werden würdet, d.h. zum Beispiel auf folgende Fragen noch eingehen würdet:
- Was war besonders gut? Was war eher schlecht?
- Waren die Fragen interessant?
- Waren die Antworten interessant?
- Sind die Bilder passend bzw. gut ausgewählt?
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#2
Ich bewerte es mal mit Ausgezeichnet, da ich es wirklich höchstinteressant fand. Die Fragen waren gut ausgewählt, und Bregels Antworten darauf wirklich schön ausführlich und sehr informativ. Über solche Aktionen freut man sich immmer wieder. Respekt!
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#3
(26.01.2009, 18:12)313er schrieb: - Was war besonders gut? Was war eher schlecht?
- Waren die Fragen interessant?
- Waren die Antworten interessant?
- Sind die Bilder passend bzw. gut ausgewählt?

Ich bin ja nicht so ein langer Redner, darum hier nur ein Kurzarbeit, sozusagen:

1. Es war nichts besonders gut, nichts besonders schlecht! Normal, wie jedes Interview halt! Zwinkern
Aber dazu mehr bei 2 und 3!

2. Die waren sehr interessant! Wie einem sowas einfällt! Da hast du wohl grad in der hintersten Schublade nachgekramt! Fröhlich
Nur das du jetzt zweimal das mit den "Wollen sie uns nicht sagen, welche Geschichten sie im LTB übersetzt haben"-Fragen geschrieben hast, hätte nicht sein müssen! Aber egal! Micky

3. Aus den Antworten erkennt man wirklich, dass er sich mit Disney und Co. auskennt! Außerdem scheint er ein fröhlicher und lustiger Mensch zu sein!

2.+3. Das mit den Alliterationen finde ich lustig! Das nehmen wir auch grad durch in Deutsch! Greenie

4. Ich hätte vielleicht ein bisschen mehr Bilder reingenommen, aber sonst wär's vielleicht zu überfüllt gewesen! Die Auswahl der Bilder ist gut! Da hast du den Herrn Bregel von seiner Glanzseite gezeigt! Fröhlich


Ansonsten kann ich nur sagen, das Interview war Übel (Upps, falscher Smiley, meinte natürlich Gut) Greenie
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#4
Also ich fasse mich jetzt einfach mal ganz kurz mit einem Smilie: Gut War echt ein klasse Interview! Habe gar nicht damit gerechnet! Bregel scheint auch ein netter Mensch zu sein.
0 Orden
Zitieren
#5
(26.01.2009, 19:29)Donalmick schrieb: Da hast du wohl grad in der hintersten Schublade nachgekramt! Fröhlich
Nicht nur er, sondern auch alle T.E.S.T.L.E.S.E.R. Zwinkern
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#6
Tolles Interview, sehr informativ, gut ausgewählte Fragen und Michael Bregel hat sich auch viel Mühe beim Beantworten gegeben. Danke! Zwinkern

Richard
0 Orden
Zitieren
#7
(26.01.2009, 19:32)Potti schrieb:
(26.01.2009, 19:29)Donalmick schrieb: Da hast du wohl grad in der hintersten Schublade nachgekramt! Fröhlich
Nicht nur er, sondern auch alle T.E.S.T.L.E.S.E.R. Zwinkern

Ich dachte, die korrigieren nur und lesen sich's durch? Hä?
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#8
Nein, stell dir vor, die schreiben auch. Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#9
Und wieso heißen sie dann TestLESER? Zwinkern
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#10
Wirklich anspruchsvolles Interview meines lebenden Lieblingsübersetzers Gut
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
#11
Danke für die positiven Stimmen - wobei da wirklich der meiste Verdienst an Bregel geht. Ich denke, die Fragen hätten noch so unsinnig sein können und er hätte trotzdem noch eine interessante Antwort darauf parat gehabt. Greenie
Das ist auch der Grund, warum ich einfach mal so frech war und auch selber für das Beste abgestimmt habe...

@Potti: Jep, muss ich natürlich auch noch mal betonen - im News-Eintrag hatte ich das vergessen, aber stattdessen steht es ja im "Kleingedruckten". Zwinkern

@Donalmick: Ja, in dem Fall war es so, dass die Testleser noch die ein oder andere ergänzende Frage gestellt haben und ich die dann eingebaut habe. Prinzipiell ist es aber schon so, dass die Testleser hin und wieder auch eigene Texte schreiben... wird man im nächsten Porträt sehen. Fröhlich
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen