Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwache Zeichner & Autoren
(10.05.2016, 15:07)Topolino schrieb: Primi "Hassduo" Michelini/Gatto
Ach, da gibt es viel schlimmere, Cimino/Chierchini zum Beispiel.

(10.05.2016, 15:07)Topolino schrieb: Zu Cimino wird Huwey protestieren, da Cimino sein zweiter Lieblingsautor ist.

Im Ernst? Das ist ja eine noch größere Geschmacksverirrung als bei Perego (den ich übrigens zu erwähnen vergessen habe; der Mann kann einfach nicht gut zeichnen, obwohl seine Bilder einen gewissen Charme haben)

Außerdem mag ich noch Martina nicht so gerne, Näheres dazu habe ich im Thread über ihn geschrieben.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
Mir ist da noch Tony Strobl eingefallen.
Die Zeichnungen, die ich aus den Hundertseitern von ihm kenne, finde ich einfach grässlich.
Diese Gesichter - Kotz - dagegen ist Perego die reinste Wohltat!
Und ich kann es nicht glauben, dass dieser Zeichner auch noch eine Hall of Fame in Norwegen, Schweden und Dänemark bekommen hat!

Noch eine Korrektur: In meinem ersten Beitrag zu diesem Thema meinte ich nicht das Francesc-Bergadà-, sondern das Jaime-Diaz-Studio. Wobei diese Zeichnungen immerhin noch besser sind als die Stobls.
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
»[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.«
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
Wenn ich Strobl-Comics lese läuft mir es immer kalt den Rücken runter.
Der wird im fast jeden DDSH abgedruckt! Jeder kann hier im Forum schöner zeichnen als Strobl.
Ich verstehe bis heute nicht, warum die Amerikaner ihn angenommen haben. Ging denen die Comics aus???
Dieses ist die einzige annehmbare Zeichnung von ihm
Also ein Beweis, dass er es besser konnte, er War nur zu faul. Greenie
Bertel-Express-Redaktionsforum

Liste aller Zeichner von ...
Egmont
Sanoma
0 Orden
Zitieren
(10.05.2016, 16:54)Primus, der mit dem verirrten Geschmack (obwohl, eigentlich ja gar nicht, Martina schätze auch ich sehr) schrieb: Ach, da gibt es viel schlimmere, Cimino/Chierchini zum Beispiel.

(10.05.2016, 15:07)Topo schrieb: Zu Cimino wird Huwey protestieren, da Cimino sein zweiter Lieblingsautor ist.

Im Ernst? Das ist ja eine noch größere Geschmacksverirrung als bei Perego...
Waaas?
Gerade in letzter Zeit gefallen mir Chierchinis Zeichnungen sehr klar und trotzdem detailliert, dass finde ich sehr schön! Und zu Cimino: er hat nicht umsonst solche Klassiker wie "Die Irokesenkette" oder "Der letzte Gulugulu" geschrieben! Ich könnte eine Liste mit ca. 100 tollen Geschichten machen, die garantiert auch dir gefallen, Beispielsweise seine Zusammenarbeiten mit Scarpa, oder seine Gag-Geschichten gezeichnet von Cavazzano!
"Er [Ayran] kuriert auch den Kater der urbanen Bohemiens, die am Vorabend ein Craftbeer zu viel hatten und nun kaum einen klaren Gedanken für ihren Modeblog fassen können."
Zwischen den Panels
0 Orden
Zitieren
Wie bitte?! Die Irokesenkette und der letzte Gulugulu sind von Scarpa geschrieben und nur von Cimino getuscht...
0 Orden
Zitieren
Oh, äh ja, sorry Greenie . Trotzdem hat Cimino viel gutes gemacht, beispielsweise "Der Wesir von Weia Weia" (Zu der ich wahrscheinlich bloß eine persönliche Verbindung habe), "Das Reich unter dem Meer" oder "Heimliche Halunken".
"Er [Ayran] kuriert auch den Kater der urbanen Bohemiens, die am Vorabend ein Craftbeer zu viel hatten und nun kaum einen klaren Gedanken für ihren Modeblog fassen können."
Zwischen den Panels
1 Orden
Zitieren
(02.06.2009, 17:09)Sir Damian McDuck schrieb: @grischi  Guerrini ist ein Genie, Scala zeichnet sehr passabel, schöner verträumter Stil (auch wenn zu viel davon unangenehm wär...) und Joaquin, der arme, bekommt immer nur die Mäuse ab. Zumindest ist er eindeutig besser als der nicht unähnlich zeichnende Miguel.

@CKOne Gegen Asteriti hab ich auch nichts. Vielleicht nicht wirklich gut, aber nett. Greenie
Genauso sehe ich das auch!
(02.12.2010, 13:13)Pfennigfuchser schrieb: Ihr müsst mal die Geschichte "Der Knall im All" miteiner früheren O.M.A Geschichte vergleichen. Früher fand ich Andersen Comics richtig gur und hab sie gern gelesen aber heute sind Andersens Zeichnungen...Kotz
Traurig
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass du Andersens Zeichnungen richtig gut fandest und er jetzt auf einmal, deiner Meinung nach, der schlechteste Zeichner ist. Denn: Andersen hat zwar damals nicht so extrem wie heute gezeichnet, aber seine Art zu zeichnen war schon immer ungefähr gleich. (Enten mit Zähnen etc.) Daher kann ich dir das nicht so ganz glauben, was du da geschrieben hast.
[/quote]
Mir geht es allerdings genauso. Hexenlicht? 1 mit Sternchen. Knall im All? 5-. Außerirdische Andenkensammler? Mindestens 2+.
Andersen hat im Laufe seiner Karriere enorme Qualitätsschwankungen durchgemacht.
(17.09.2013, 15:41)Star Wars Duck schrieb: Nachdem ich das LTB 446 durchgelesen habe muss ich unbedingt einen Zeichner hinzufügen: Alberto Lavoradori. Donald und Dagobert gehen ja noch, aber alle Nebenfiguren, Landschaften usw.-schrecklich. Vor allem Autos! Räder so groß wie Erbsen.
Besser kann man es nicht ausdrücken!  Greenie
(09.05.2016, 21:11)Primus schrieb: Also mir fallen da folgende ein:
  • Chierchini: Die normalen Geschichten finde ich nur hässlich, aber die Airbrush-Sachen sind geradezu augenkrebserregend!
NeinSchockiert
[Bild: gch_4vxfak.png]
[Bild: it_tl_1923b_001.jpg&normalsize=1]
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
(22.08.2016, 19:29)Huwey schrieb:
(10.05.2016, 16:54)Primus, der mit dem verirrten Geschmack (obwohl, eigentlich ja gar nicht, Martina schätze auch ich sehr) schrieb:
Aus deiner Sicht ist das ein weiteres Indiz für verirrten Geschmack: Ich schrieb, dass ich Martina ncht mag.

(22.08.2016, 21:21)Huwey schrieb: Oh, äh ja, sorry Greenie . Trotzdem hat Cimino viel gutes gemacht, beispielsweise "Der Wesir von Weia Weia" (Zu der ich wahrscheinlich bloß eine persönliche Verbindung habe), "Das Reich unter dem Meer" oder "Heimliche Halunken".
Ja, "Der Wesir von Weia-Weia" ist sicher eine der besten Cimino-Storys (was immer noch nicht sehr viel heißt).

(28.03.2018, 11:58)Spectaculus schrieb:
(02.06.2009, 17:09)Sir Damian McDuck schrieb: @grischi  Guerrini ist ein Genie, Scala zeichnet sehr passabel, schöner verträumter Stil (auch wenn zu viel davon unangenehm wär...) und Joaquin, der arme, bekommt immer nur die Mäuse ab. Zumindest ist er eindeutig besser als der nicht unähnlich zeichnende Miguel.

@CKOne Gegen Asteriti hab ich auch nichts. Vielleicht nicht wirklich gut, aber nett. Greenie
Genauso sehe ich das auch!
Ich auch!

Spectaculus schrieb:
(17.09.2013, 15:41)Star Wars Duck schrieb: Nachdem ich das LTB 446 durchgelesen habe muss ich unbedingt einen Zeichner hinzufügen: Alberto Lavoradori. Donald und Dagobert gehen ja noch, aber alle Nebenfiguren, Landschaften usw.-schrecklich. Vor allem Autos! Räder so groß wie Erbsen.
Besser kann man es nicht ausdrücken!  Greenie
Lavoradori ist so eine Sache. Über seinen frühen Stil kann man nicht viel sagen - ordentlich, ohne Wiedererkennungswert -, seine mittlere Cavazzano-plus-Picasso-Phase, insbesondere die erste PKNA-Folge, ist ziemlich genial, und heute geht es mir mit ihm wie mit Free Jazz: Wenn man es anhört/betrachtet, ist es mühsam, schrecklich, hässlich, Lärm, Geschmiere; aber man ahnt auch, dass es einem bei eingehender Beschäftigung gefallen könnte.

Zitat:NeinSchockiert
[Bild: gch_4vxfak.png]
[Bild: it_tl_1923b_001.jpg&normalsize=1]
Das sind in der Tat zwei ungewöhnlich wenig augenkrebserregende Bilder. Aber augenkrebserregend ist augenkrebserregend.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
Eigentlich hätte ich am liebsten ein paar Bilder aus den El-Dorado-Geschichten gepostet, konnte aber auf die Schnelle nichts finden. Ich finde, die teilweise ganzseitigen Weltraumbilder / Asteroidenlandschaften aus LTB 176 und 178 gehören zum künstlerisch Besten, was je im LTB erschienen ist.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Autor] Disney-Autoren-Hitliste Buck 1 1.676 04.10.2014, 19:39
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
  Moderne italienische Autoren Sir Damian McDuck 16 13.110 02.12.2012, 22:09
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen