Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Spezial] TGDDSH Spezial 14 - Tierisches Entenhausen von Carl Barks
#21
Wie findet ihr eigentlich, dass die erste Geschichte einmal auf spanisch übelste zugekleistert wurde mit Text? Ich finds grausam:

http://outducks.org/webusers/webusers/20...1b_001.jpg

Vergleich:

http://outducks.org/webusers/webusers/20...05_001.jpg
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#22
(17.02.2010, 18:49)Pikkolo schrieb: Wie findet ihr eigentlich, dass die erste Geschichte einmal auf spanisch übelste zugekleistert wurde mit Text? Ich finds grausam:
Ich finde es jetzt ehrlich gesagt nicht so schlimm. Solange sowas bei uns nicht passiert. Greenie
Nein, aber im Ernst: Kannst du Spanisch? Ich zumindest nicht. Wer weiß, vielleicht ist es ja im Spanischen so, dass man mehr Worte benötigt, um dasselbe auszudrücken.
Zum Beispiel ist ja Englisch eine wesentlich knappere Sprache als Deutsch, soll heißen, im Deutschen braucht man längere Sätze um dasselbe zu sagen. Vielleicht verhält es sich ja mit dem Spanischen auch so (nur eben noch extremer).
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#23
Naaaa ja, dafür sind ja die Übersetzer da. Zwinkern Wenn man die Sprechblasen in der Größe beliebig aufblasen könnte, könnte das ja jeder. Es gilt halt, einen sinnvollen Kompromiss zwischen Originaltreue und Sprechblasenplatz zu finden (sofern man sich als deutscher Übersetzer überhaupt in irgendeiner Weise um Originaltreue kümmert ...).

Bei "Ein Brief von daheim" hätte ich, wenn ich alles hundertrprozentig so formuliert hätte, wie ich es am liebsten gewollt hätte, auch regelmäßig den anderthalbfachen bis doppelten Sprechblasenplatz benötigt. Zwinkern Da muss man dann halt ein bisschen flexibel sein ... und originalgetreu ist der Text trotzdem geworden. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#24
Potti: Ja, ich lerne seit 3 Jahren Spanisch, und so umständlich ists eigentlich nicht. Ein wenig länger als das deutsche ist es, vor allem dadurch, dass sie keine zusammengesetzen Substantive kennen. Karis Geburtstag - el cumpleano de kari (oda so ;I). Aber schau doch mal, welche riesen Schrift die da benutzt haben, also ich denke, es geht kleiner...
Jano: Volle Zustimmung!
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#25
(21.02.2010, 04:07)Jano schrieb: Naaaa ja, dafür sind ja die Übersetzer da. Zwinkern Wenn man die Sprechblasen in der Größe beliebig aufblasen könnte, könnte das ja jeder.

Na, na, Jano. Das Eindampfen der Texte auf Sprechblasengröße halte ich für den unkreativsten Teil der Übersetzung. Von wegen "könnte ja jeder". Zwinkern

Ich hätte gar nichts gegen variierbare Sprechblasen. Außerhalb des Disney-Kosmos arbeiten viele Zeichner doch schon so, daß sie die Blasen erst nachträglich am Computer in die Zeichnungen einfügen, so daß man sie idealerweise in fremdsprachigen Fassungen an den Text anpassen könnte.

Daß die Riesen-Bubbles in dem von Pikkolo verlinkten Beispiel ziemlich übel sind, stelle ich natürlich nicht in Abrede.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Spezial] TGDDSH Spezial allgemein Mac Moneysac 34 12.257 23.05.2020, 16:33
Letzter Beitrag: A4-Leser
  TGDDSH 389 – Tierisches … Mile 17 3.006 19.10.2019, 14:23
Letzter Beitrag: Spectaculus
  [Blog] TGDDSH 309 - Tierisches Vergnügen Fieselbot 5 4.549 29.06.2013, 14:53
Letzter Beitrag: uncle scrooge
  Barks im TGDDSH Wolfgang Wasserhuhn 17 10.067 08.12.2008, 18:58
Letzter Beitrag: Kasimir Kapuste
  [Spezial] TGDDSH Spezial 11 313er 14 10.340 13.05.2008, 17:00
Letzter Beitrag: Potti
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen