Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Autor] John Lustig
#1
John Lustig hat sich vor allem als Disney-Autor einen Namen gemacht. Er verfasste die Scripts zu insgesamt 16 Disney-Comics von William Van Horn und hat auch mit anderen renommierten Egmont-Zeichnern wie Vicar oder Daan Jippes öfter zusammengearbeitet.

Im deutschen Sprachraum wenig bekannt sind hingegen Johns Non-Disney-Arbeiten. Das ist kein Zustand! In Zusammenarbeit mit John bringen wir seinen Comicstrip Last Kiss daher ab sofort in deutscher Fassung.

Was ist Last Kiss?

Als 1987 der amerikanische Comicverlag Charlton pleite ging, veräußerte er sein gesamtes Archiv. Lustig griff zu und erwarb die Rechte an 40 Heften der Reihe First Kiss - einem typischen Romance-Comic aus den 50er und 60er Jahren, der mit wenigen stereotypen Posen auskam.

Jahrelang schlummerten diese "Schätze" in Johns Schublade, bis er das Rezept für Last Kiss entwickelte: Man nehme diese Abgründe des Kitsches, bearbeite sie vorsichtig am Computer und peppe sie mit frischem Dialog auf - mit verblüffenden Resultaten!

Ab heute gibt es jeden Montag und Donnerstag unter http://wvh.barksbase.de/de/topics/lastkiss eine neue Folge von Last Kiss auf Deutsch. Für die Übersetzung zeichnen Constanze Maier, Richard Meyer, Peter Kowalewski und Gerd Syllwasschy verantwortlich.
0 Orden
Zitieren
#2
[Bild: lkad2framed.gif]
0 Orden
Zitieren
#3
Dass hier noch kein Feedback dazu kam, soll nicht heißen, dass es niemand interessiert. Ich fand die ersten zwei Strips sehr nett! Bin gespannt auf Weiteres! Gut

Allgemein hab ich auch in den Disney-Geschichten einen guten Eindruck von Lustig. Mit "Der Pizzamann ist da!" hat er auch einer meiner Lieblings-van-Horn-Geschichten geschrieben.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#4
Ja, sehe ich auch so. Den Pizzamann hab ich erst vergangene Woche erneut gelesen und er hat mir genauso wie beim ersten Lesen sehr gut gefallen. John Lustig macht in der Regel seinem Nachnamen wirklich alle Ehre, seine Stories sind meist wirklich sehr lustig. Greenie Die beiden Last Kiss - Strips sind auch sehr amüsant, freue mich ebenfalls schon auf weitere. Gut
0 Orden
Zitieren
#5
Ich denke auch, John Lustig und Bill Van Horn sind ziemlich wesensverwandt: Beide haben einen ausgeprägten Sinn fürs Absurde. Wobei Bill da häufig eine leicht surreale Herangehensweise pflegt (besonders in seinen Non-Disney-Comics erkennt man gut, daß er stark von Herrimans Krazy Kat beeinflußt ist), während John eher ein Auge für die ganz alltäglichen Absurditäten hat. Das ist jedenfalls mein Eindruck.

OT: Frohes Fest allerseits!
0 Orden
Zitieren
#6
Hab mich gerade wieder an "Last Kiss" erinnert und mir alle bisher veröffentlichten Strips angesehen - ich finde die echt lustig. Greenie

Bin erstaunt, dass hier so wenig Feedback kommt, aber ich denke, dass dieses "Projekt" einfach untergegangen ist.
0 Orden
Zitieren
#7
Inzwischen haben wir schon 20 Last-Kiss-Strips online.

Übersicht 1
Übersicht 2

Wie gefallen euch diese kurzen Gags?
0 Orden
Zitieren
#8
Ich bin gerade erst darauf aufmerksam geworden, und hab mir gleich alle durchgelesen. Fand ich echt lustig, daseine mehr, das andere weniger. Toll, das Gerd das "ehrenamtlich" übersetzt, und es dann auch noch frei zugänglich ist - oder habe ich da etwas falsch verstanden?Zwinkern
Augenrollen----Augenrollen
0 Orden
Zitieren
#9
Von mir ist ja nur etwa ein Drittel der bisher erschienenen Übersetzungen. Genausoviel Lob gebührt Peter und Constanze sowie unserem anonym bleiben wollenden Gastübersetzer "Hans-Peter" für ihre tolle Leistung. In Kürze wird man übrigens auch von dem hier im Forum gut bekannten mrd etwas lesen können. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#10
Mit unserem heutigen Last-Kiss-Strip betritt ein neuer Übersetzer die Bühne. Sein Name wird dem einen oder anderen sicherlich bekannt vorkommen. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#11
50% mehr zum gleichen Preis! Ab sofort erscheint Last Kiss dreimal pro Woche.

[Bild: lkad3framed.gif]
0 Orden
Zitieren
#12
Ende der 90erjahre verfasste der berühmte Duckman Carl Barks einen Handlungsentwurf für eine Donald-Geschichte, die in Alaska spielte. John Lustig arbeitete diesen Entwurf auf Anregung von Barks’ Manager Bill Grandey zu einer zweiteiligen Fortsetzungsgeschichte aus (I TES 3–1 – Somewhere In Nowhere – 28 Seiten – Zeichnungen: Pat Block). Die Geschichte erschien auf Deutsch unter dem Titel „Irgendwo im Nirgendwo“ in TGDD 193.

John war mit dem Ergebnis jedoch nie recht zufrieden und so verfasste er zehn Jahre später ein neues Script, das sich eng an Barks’ ursprünglichen Entwurf anlehnte (D2008-364 – Somewhere Beyond Nowhere – 12 Seiten – Zeichnungen: Daan Jippes).

Das Ergebnis ist diese Woche in Micky Maus 17/10 zu bewundern. Die Geschichte heißt „Irgendwo hinterm Nirgendwo“ und wurde von Gerd Syllwasschy ins Deutsche übertragen.
0 Orden
Zitieren
#13
Die nächsten drei Last-Kiss-Wochen sind dem kürzlich verstorbenen Comiczeichner und Redakteur Dick Giordano gewidmet.

Montags bis freitags bringen wir täglich eine neue Folge des Comics "Widow Miss Muffet", den Giordano 2001 nach einem Script von John Lustig zeichnete. Sonntags gibt es als Bonus einen Last-Kiss-Strip gewohnter Art mit Giordano-Zeichnungen aus den 60erjahren.

Das Giordano-Spezial läuft parallel auf Deutsch und auf Englisch.
0 Orden
Zitieren
#14
John Lustig ist mein Liebliengsautor der seine Stories nicht selbst zeichnet.Ich liebe das Absurde und den Witz in seinen Geschichten.Frage an Kasimir und Milano.Wird John noch weitere Disneycomics schreiben?Und wißt ihr wie er beim schreiben seiner Disneycomics vorgeht.Ähnlich wie Van Horn oder völlig anders?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen