Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 398 - Phantomias Superstar
#1
Neues Jahr, neues Glück! Den Start macht LTB 398 mit folgenden Geschichten:


Das Gespenst von Ganderville
45 Seiten
Pat & Carol McGreal / Massimo Fecchi
D 2006-387

Mit vereinten Kräften...
26 Seiten
Sisto Nigro / Alessandro Perina
I TL 2582-1

Die Putzmacherin des Pharaos
26 Seiten
Manuela Capelli / Giampaolo Soldati
I TL 2709-6

Gekauftes Glück
25 Seiten
Bruno Concina / Michele Mazzon
I TL 2721-5

Hügel der Entscheidung
30 Seiten
Bruno Sarda & Giorgio Figus / Massimo De Vita
I TL 2630-1

Super-Simulation
23 Seiten
Mark & Laura Shaw / Bancells
D 2007-114

Das kluge Krokodil
15 Seiten
Francesco Artibani / Marco Meloni
I TL 2499-4

Phantomias Superstar
60 Seiten
Sergio Tulipano / Salvatore Deiana
I PK 65-1

Was auffällt ist einerseits, dass die Titelgeschichte 60 Seiten hat und dass es 2 Storys gibt, die Micky beinhalten. Ein gutes Omen für die folgenden LTBs? Den anderen Kram muss ich nicht erwähnen, das kenn jeder selbst durchlesen, genauso wie eine eigene Meinung dazu bilden, denn das tut man in einer LTB-Vorstellung eigentlich auch nicht. Zwinkern

Was sonst noch erwähnenswert ist, ist, dass das Cover einen Fly-Eye Effekt hat.

LTB 399 "Seine erste Million" erscheint am 9.02.10. Damit beginnt dann der 1.Teil der Serie "Onkel Dagoberts Millionen".
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#2
Fecci und de Vita, das ist doch gar nicht so schlecht.
Bei mir ist es noch nicht eingetrudelt, aber das kommt sicher in den nächsten Tagen und dann bin ich schon gespannt auf das angefangene Rückenmotiv.
Was Onkel Dagoberts Millionensein wird, naja, man kann nur raten, was das beinhalten wird...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#3
Anscheinend gibt sich die Post anfangs Jahr noch mühe, denn heute ist's bei mir schon angekommen.
Am meisten freu ich mich auf die Mausstory von Nigro und Perina sowie auf die Titelgeschichte. Aber auch der Fecchi sieht diesen Monat spannend aus: beim raschen durchschauen schöne Settings, mit 45 Seiten recht lang, dazu sahen Zeichnungen und Kolorierung besser aus als sonst. Was mich etwas verwirrt ist, dass er teilweise die barks'schen Kuchenstücke in den Augen imitiert hat (also den dreieckigen "Schlitz" im Auge als Pupille) - aber eben nur teilweise.

Das Cover ist doch recht nett, der Fly-Eye-Effekt ist witzig und ausserdem ist der Phantomias selbst besser gezeichnet als etwa im Vergleich zu LTB 372.
Auch was vom Buchrücken schon da ist, sieht schön aus, schöne Farben. Mit ziemlicher Sicherheit ein Higlight im Regal, in zwei Jahren dann spätestens...Gut

@Duckmän
Soweit ich weiss handelt es sich bei der Millionenserie eher um zehn zusammenhangslose Geschichten, die Anekdoten erzählen, nicht um ein episches Unterfangen wie SLSM oder Glanz und Gloria. Das Cover dazu sieht auf jeden Fall sehr schön, minimalistisch, aber schön aus.
0 Orden
Zitieren
#4
(07.01.2010, 14:35)Sir Damian McDuck schrieb: @Duckmän
Soweit ich weiss handelt es sich bei der Millionenserie eher um zehn zusammenhangslose Geschichten, die Anekdoten erzählen, nicht um ein episches Unterfangen wie SLSM oder Glanz und Gloria. Das Cover dazu sieht auf jeden Fall sehr schön, minimalistisch, aber schön aus.

Schade! Ich hab jetzt mich auf was wie "DoppelDuck" eingestellt. Naja, mal schauen, vielleicht wird's ja doch gut.
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#5
Hab jetzt noch nichts besonderes Gefunden beim Durchblättern...

Ist es Seine erste Million also keine Lebensgeschichte von Dagobert wie SLsM? Wenn Nein dann istts gut sonst bringt es alles durcheinander...
[Bild: banner_ddddhomepage_1.png]

0 Orden
Zitieren
#6
War zeimlich überrascht, also ich es gestern schon im Briefkasten fand!
Kann aber Damian zustimmen: auch mir gefällt der Buchrücken. Neben dem trotzen weiß von 397 wirkt der Rücken so herrausragend und frisch! Freue mich schon auf den nächsten Band.

Was braucht es eigentlich eine Reihe von Dagoberts ersten Millionen? Ist das SLsM nicht genug?
Aber okay, warten wir ab.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#7
Ganz unabhängig davon ob es diese "erste Millionen" Serie braucht oder nicht, sLsM ist nur eine Version eines Zeichners und nicht "der Weisheit letzter Schuß". Ich mag Dons Geschichte auch sehr, aber ich weigere mich Sie ständig auf ein Podest zu heben. (Ist auf Dauer zu schwer) Außerdem ist dieses Podest über und über mit Barks bedeckt...

Es gibt viele tolle Geschichten aus Dagoberts Jugendzeiten von vielen verschiedenen Zeichnern. Da muss man sich nicht ständig Gedanken machen ob diese Geschichten kompatibel zu Dons Version ist.

Mag bei Jüngeren Lesern aber daran liegen, dass sLsM von vielen sehr früh gelesen wird und dadurch eine bestimmte Meinung gefestigt wird und die Vielfalt der Dagobert Geschichten ständig ( auch unbewusst) daran messen lässt.

OT Ende. Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#8
Also ich bin ja jetzt fast schon verwundert, dass weder hier noch im Comicforum jemand den Fehler im Backcover-Text gefunden hat. Frech Suchet und findet ihn und klickt erst dann auf den ...

Spoiler:
Dass Phantomias schonmal auf den Casty-Bösewicht Superjux getroffen ist, wäre mir durchaus neu.


Ansonsten hab ich den Band erst heute bekommen, kann aber was zum Cover sagen: Die Idee ist mal wieder sehr langweilig, allerdings ist die zeichnerische Umsetzung ganz gut und der Effekt ist auch denke ich besser als in LTB 372. Kann ich schon verstehen, dass dss vielleicht den ein oder anderen jüngeren Leser anlockt - öfter als einmal im Jahr wöllte ich aber das deshalb nicht, weil man den Band durch das harte Cover weniger knicken kann und die Lesefreundlichkeit nicht so hoch ist.

Was den Inhalt angeht, kann ich sagen, dass es nicht überragend, aber doch recht vielversprechend aussieht. Vor allem in Bezug auf die Autoren sieht es mit Tulipano, Sarda/Figus, Artibani und Concina so schlecht nicht aus. Und vor allem: 0mal Carlo Panaro. Gut, bei Egmont sind die McGreals und die Shaws vorhanden, immerhin haben sich erstere in letzter Zeit etwas gesteigert. Und Fecchi ist ja Zeichner.
Am meisten gespannt bin ich auf Phantomias und Indy...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#9
Ja, außer den beiden gibt's scheinbar nix, was in richtung sehrgut geht, habe mir heute das Cover angeguckt, ging so und der Phantomias sah ein bisschen langweilig aus. (zudem mag ich Deiana gar nicht mal so)
Dieser Beitrag ist nur entstanden, um meine Beitragsanzahl zu erhöhen.
0 Orden
Zitieren
#10
(11.01.2010, 17:49)313er schrieb: Also ich bin ja jetzt fast schon verwundert, dass weder hier noch im Comicforum jemand den Fehler im Backcover-Text gefunden hat. Frech Suchet und findet ihn und klickt erst dann auf den ...

Spoiler:
Dass Phantomias schonmal auf den Casty-Bösewicht Superjux getroffen ist, wäre mir durchaus neu.

Spoiler:
Hmm? Ich dachte schon, dass Phantomias mal mit Superjucks zu tun hat, aber es könnte natürlich auch Micky gewesen sein. Grübel
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung."


0 Orden
Zitieren
#11
Stimmt, jetzt wo du´s sagst!

Nee, Kid, das war wirklich Micky!
Ich erinnere da nur an: "Kommt ein langer Kerl in eine Bar und sagt...." Greenie
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#12
Ich fand das LTB ganz in Ordnung.
Fecchi hat mich (so wie in den letzten Monaten) wieder Enttäuscht. Vieleicht finde ich seinen Stil auf die Dauer auch einfach ein wenig zu langweilig...

In "Das kluge Krokodil" waren einige sehr schöne Zeichnungen und die Story hat mir auch ganz gut gefallen.

Massimo de Vita und Salvatore Deiana fand ich klasse. De Vita ist sowie so (mit Cavazzano und Scarpa) mMn der einzige der Micky perfekt zeichnen kann. Die Story war ganz ansprechend und die Zeichnungen (bis auf eine) wunderbar.
Deiana kannte ich bis vor wenigen Monaten noch gar nicht, doch ist er nun einer meiner Lieblingszeichner geworden. Er reicht zwar nicht an Cavazzano heran (was sowie so keiner tut Frech) hat aber trotzdem einen sehr schönen Stil... wie dem auch sei, zurück zum Comic. Teilweise fand ich die Story schleppend, was aber durch die Zeichnungen und besonders das Splashpanel wieder rausgerissen wurde.


Alles in allem ist dieses LTB lesenwert und erhält 7,5 von 10 Punkten.Greenie
[Bild: bannerklein.jpg]

0 Orden
Zitieren
#13
(12.01.2010, 15:45)Entenfan schrieb: Nee, Kid, das war wirklich Micky!
Ich erinnere da nur an: "Kommt ein langer Kerl in eine Bar und sagt...." Greenie

Klatsch Balken Genau, jetzt wo du's schreibst. Greenie Wie der Witz wohl weiter geht..? Greenie
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung."


0 Orden
Zitieren
#14
Zitat:Seit dem heutigen Tage gibt es nun das erste Lustige Taschenbuch des neuen Jahres überall in den Zeitschriftenläden zu kaufen. Dieses besitzt die Nummer 398 und den Titel "Phantomias Superstar!". Den einen oder anderen Leser mag es beim Kauf des Buches mit Sicherheit erschrecken, wenn er bisher noch nicht mitbekommen hat, dass es erneut einen höheren [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#15
Zitat:Bei genauerem Betrachten fallen hierbei aber noch weitere Ähnlichkeiten auf: Nicht nur, dass es sich in beiden Fällen um die ersten Ausgaben des jeweiligen Jahrgangs handelt, sondern dass in beiden Fällen der Preis erhöht wurde. Etwa eine Verschwörung Ehapas? Oder doch nur Unachtsamkeit?
Also nehmt euch in Acht vor diesen 3-D-Covern. Die verheißen nichts Gutes. Greenie

Die einzigen neueren LTBs, die ich mir noch kazfen werde, werden wahrscheinlich nur LTB 399, evtl. auch 400 und alle LTBs in denen eine Casty-Maus ist. Insofern werde ich mir auch dieses LTB nicht kaufen. Übrigens gibt es exakt 4 Cover die sich sehr ähneln (inklusive diesem). Klick Klack Klock. Gut wobei die letten beiden sich jetzt nicht soo mit dem Cover vom aktuellen ähneln. Aber der 3 D-Effekt macht ja einiges her, auch wenn ich das nicht als Entschädigung für die Preiserhöhung sehe.
Ansonsten siehts vom Inhalt ja ganz ordentlich aus. Fecchi, 1 mal De-Vita-Maus, insgesamt 2 mal Maus. Außer Perina kenne ich sonst gar keine Zeichner mehr. Aber trotzdem wird es kein Kaufgrund für mich sein, aber vielleicht für den ein oder anderen...
0 Orden
Zitieren
#16
So, bei mir ist das Heft jetzt auch seit Samstag da.
Wie schon 313er sagte :

(11.01.2010, 17:49)Das Auto schrieb: ...weil man den Band durch das harte Cover weniger knicken kann und die Lesefreundlichkeit nicht so hoch ist.

Das ist mir in der Tat auch aufgefallen und stört mich doch sehr.
Ansonsten, Rezension zu den Geschichten gibt es die Tag mal...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#17
@Yassen
Für mich war der Fecchi im Gegenteil einer der besten, die ich von ihm kenne und schon einiges besser als das aus den letzten Jahren - nicht nur weil die Zeichnungen nicht mehr so rudimentär sind, sondern auch weil die Story schön ist. Schliesslich kommt es nicht unbedingt oft vor, dass in einem Duckcomic neben dem Plot auch noch was über die Charaktere erzählt; wäre zwar auch nicht nötig, aber doch besser, als wenn man immer nur darauf verzichtet. Zumal es hier auch einigermassen subtil angegangen wurde. Gut
0 Orden
Zitieren
#18
(12.01.2010, 17:08)Kid schrieb:
(12.01.2010, 15:45)Entenfan schrieb: Nee, Kid, das war wirklich Micky!
Ich erinnere da nur an: "Kommt ein langer Kerl in eine Bar und sagt...." Greenie

Klatsch Balken Genau, jetzt wo du's schreibst. Greenie Wie der Witz wohl weiter geht..? Greenie

Sag ich ja!

Keine Ahnung, aber es würde mich schon interessieren. Aber wir kommen vom Thema ab.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#19
(13.01.2010, 15:48)Entenfan schrieb:
(12.01.2010, 17:08)Kid schrieb:
(12.01.2010, 15:45)Entenfan schrieb: Nee, Kid, das war wirklich Micky!
Ich erinnere da nur an: "Kommt ein langer Kerl in eine Bar und sagt...." Greenie

Klatsch Balken Genau, jetzt wo du's schreibst. Greenie Wie der Witz wohl weiter geht..? Greenie

Sag ich ja!

Keine Ahnung, aber es würde mich schon interessieren. Aber wir kommen vom Thema ab.
Der Witz scheint sich jeder gemerkt haben... in der Story wurden die Entenhausner doch von dem Witz irgendwie hypnotisiert... aber ich erinner mich nur etwas gedunkelt dranZwinkern
0 Orden
Zitieren
#20
@Damian: Findest du? Fecchi hat auch letztes Jahr bereits auf einem hohen Standard gezeichnet... allerdings, wie bereits gesagt, wird mir der Stil zu langweilig. Er zeichnet, soweit ich dasbeurteilen kann, immer gleich (perfekt). Er probiert nicht neues aus, will ich damit sagen. Die Story fand ich jetzt auch nicht so berauschend. Nicht schlecht, aber ich hab' schon besseres gelesen.
[Bild: bannerklein.jpg]

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen