Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 2.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LTB] Hitler in LTB 370
#21
(22.08.2010, 21:59)Diethelm Duck schrieb: Ganz kurz und knapp, ich hab nix dagegen, dass Hitler in einem Disneycomic vorkommt, sobald er nicht verherrlicht wird.

Aber die Eltern von kleinen Kindern vielleicht- und das könnte einen Imageschaden für Ehapa zur Folge haben. Nerv

Zitat:Ich finde diese ganze Sensationsgeile Machart der Bild zum kotzen

Ich auch.

Zitat:
Und wenn ich schon soetwas hören muss, wie "BILD ging auf Spurensuche, und die führte von Italien über Dänemark bis nach England. Der Zeichner der „Superschurkenschule“ heißt Pasquale Venanzio (47), studierte in der Mailänder Animationsschule, zeichnete jahrelang in Kopenhagen für die dänische Egmont-Zentrale Disney-Figuren, heute lebt er in einem Londoner Vorort." muss ich den Kopf schütteln. Der wird ja wie ein Krimineller dargestellt.

Tja, mein lieber Diethelm, mit solch einer übertriebenen Darstellung gewinnt man Leser. Das sich BILD jetzt schon angeblich als Detektive versuchen wollen, ist natürlich völliger Schmarrn.

Zitat:Den Zeichner zu kündigen halte ich für absoluten Schwachsinn

Wie schon oben geschrieben. Es hätte einen Image-Schaden verursachen können.

Zitat:Wie gesagt, so etwas ist nicht wirklich schlimm und wäre das nie in der BILD erschienen, hätte Ehapa wahrscheinlich nie so einen Aufwand gemacht.

Genau das wollte ich damit auch sagen. Dank BILD wurde jemand gekündigt.

Zitat:Und Pfennigfuchsers Aussage ist wohl genauso ein Schwachsinn, wie diese Bildartikel.

Danke, dass meine Beiträge jetzt schon mit BILD-Artikeln verglichen werden.

0 Orden
Zitieren
#22
Wieso Imageschaden??? Solang er nicht verherrlicht wird...man kanns auch übertreiben mit Politischer Korrektheit...

Zitat:Genau das wollte ich damit auch sagen. Dank BILD wurde jemand gekündigt.

Hä??? Der arbeitet doch schon länger nicht mehr bei Ehapa als dieser Artikel alt ist!
0 Orden
Zitieren
#23
Zitat:Hä??? Der arbeitet doch schon länger nicht mehr bei Ehapa als dieser Artikel alt ist!

Achso.

Zitat:Wieso Imageschaden??? Solang er nicht verherrlicht wird...man kanns auch übertreiben mit Politischer Korrektheit...

Na ja ich hätte mir durchaus vorstellen können, dass einige Eltern von kleinen Kindern empört waren.
Aber nu gut. Das ist eh Schnee von gestern, oder?
0 Orden
Zitieren
#24
Hat die Zeitung mit den vier großen Buchstaben wieder nach nem Thema gesucht? Grübel
Picture the morning, taste and devour...
0 Orden
Zitieren
#25
Naja das war echt nicht so eine gute Idee Hitler ins LTB zu bringen.Aber der Zeichner wurde ja rausgeworfen.Eigentlich sah das BIld ganz witzig aus aber in den Neuauflagen trat es nicht mehr auf.
0 Orden
Zitieren
#26
Es gab von LTB 370 noch keine Neuauflage, was du als erfahrener LTB-Leser (oder?) eigentlich wissen müsstest.
Ich weise dich hier aber nochmal darauf hin. Zwinkern
Meine Meinung zu dem Thema gibt es übrigens im Fehldruck-Thread zu lesen.
Ich dachte mir als ich das las, dafür einen neuen Thread... nein!
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#27
@Tobiknack: Ich empfehle im Übrigen auch, die vorherigen Posts durchzulesen, damit man beispielsweise nicht schon längst beantwortete Fragen neu stellt... Zwinkern
Dieser Beitrag ist nur entstanden, um meine Beitragsanzahl zu erhöhen.
0 Orden
Zitieren
#28
(10.07.2015, 07:57)Huwey schrieb:
(22.08.2010, 18:50)Sir Damian McDuck schrieb:
(22.08.2010, 16:56)Pfennigfuchser schrieb: Auch bei Carl Barks kam Hitler vor. Aber bei denen gilt das dann als Kunst- aber wenn's ein weniger begehrter Zeichner macht wird dem immer gleich was angehängt. Augenrollen

Nein, das ist bestimmt nicht der Grund. Augenrollen *kopfschüttel* Überleg mal, zu welcher Zeit Barks und Gottfredson aktiv waren - richtig, mitten im Krieg. Da ging das, das war auch teilweise Propaganda bzw. Parodie. Der Name war da bestimmt auch was alltägliches, nicht wie heute.

Zur BILD kann ich nur sagen, dass das tendentiöse Schweine sind.
Richtig! Gotfredson und Barks lebten zur nazizeit. Außerdem was soll diese Diskussion überhaupt? Und was ist bitte so schlimm daran? Die kleinen kinder merkeln so was eh nocht. Und ab 11/12 versteht man das. Und z.B. "The Fuhrer's face' ist doch eine richtig gite geschichte.außerdem kommt Pasquale gar nicht aus deutschland, also denke ich kaum dass das rassistische Hintergründe haben sollte!




Die Argumentation hinkt. Als hätte Hitler nicht auch außerhalb Deutschlands Anhänger. Die Rassenlehre und der Antisemitismus der Nazis war niemals auf Deutshcland beschränkt, sondern fanden und finden weltweit Unterstützer. Gerade in Italien gab es innerhalb der faschistischen Bewegung nicht wenige, die im NS die konsequente Fortführung von Mussolinis Werk, dem Faschismus, sahen. Wer heute in den Nahen Osten blickt, findet tausende Islamisten, die Hitler abfeiern.
0 Orden
Zitieren
#29
Was glaubst du nicht?
0 Orden
Zitieren
#30
Das glaube ich auch nicht; lediglich deine Logik störte mich. Das war schlicht kein Argument, sodnern eine fragwürdige Mutmaßung.
0 Orden
Zitieren
#31
In LTB Spezial 70 wurde der Comic "Die Superschurkenschule" neu veröffentlicht. Ich habe den Comic durchgeblättert und habe nicht Hitler vorgefunden. Weiß jemand, ob er übermalt wurde? Erstaunt
Bertel-Express-Redaktionsforum

Liste aller Zeichner von ...
Egmont
Sanoma
0 Orden
Zitieren
#32
(29.07.2016, 10:05)Donald Duck34 schrieb: In LTB Spezial 70 wurde der Comic "Die Superschurkenschule" neu veröffentlicht. Ich habe den Comic durchgeblättert und habe nicht Hitler vorgefunden. Weiß jemand, ob er übermalt wurde? Erstaunt

Hab die Stellen verglichen. Der Bart wurde wegretuschiert.
0 Orden
Zitieren
#33
Kann jemand mal nen Scan hochladen, von dem nicht übermalten Hitler? Ich würde gerne mal sehen, wie er gezeichnet wurde. Aber musste man Ltb nicht LTB schreiben?


0 Orden
Zitieren
#34
Also, wenn Hitler mal "versehentlich" in einem LTB auftauchen sollte, dann finde ich das halb so schlimm, man sollte ihn einfach nicht verherrlichen und Eltern sollten mit "politischen Unkorrektheiten" rational umgehen. Disney hat schon viel "schlimmere" Hitler- und Rassismus-Anspielungen gemacht, die Kinder aus allen Generationen gesehen haben (also jetzt nicht nur auf die Comics bezogen).

zB Die Krähen in Dumbo sieht man heute als rassistische, afroamerikanische Stereotype an. Ich finde sie auch etwas stereotypisch, aber nie negativ; für mich sind das immer Kumpels gewesen, die Dumbo das Fliegen beigebracht haben. Carl Barks soll in einem Panel sogar "Mein Kampf" in einem Mülleimer gezeichnet haben.
Tag, Erdling. Ich komme vom Aspergerplanet. Ich spreche noch nicht ganz die Sprache der Erdlinge, aber ich bin dabei, diese zu lernen.
0 Orden
Zitieren
#35
(29.07.2016, 16:25)Aspikomet schrieb: Carl Barks soll in einem Panel sogar "Mein Kampf" in einem Mülleimer gezeichnet haben.

Er soll nicht nur, er hat. Und ist dafür gelobt worden. Hier ist es genau das Gleiche - die Darstellung ist eindeutig negativ -, weshalb ich den BILD-Artikel einfach unmöglich finde. Da scheinen österreichische Boulevardblätter noch besser zu sein - die tun wenigstens nicht so, als könnte man sie ernst nehmen.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#36
Also ich find das irgendwie witzig. :D Muss ich mich dafür schämen?

Aber ich meine, solange Hitler in einer "Superschurkenschule" und nicht an Stelle der Emil-Erpel-Statue auftaucht, ist doch alles in Ordnung. Außerdem kam ER in vielen Superhelden-Comics während das Zweiten Weltkriegs als Gegner vor, vielleicht war das eine Anspielung darauf?
0 Orden
Zitieren
#37
Ich finde es nicht witzig, sondern geschmacklos! Zudem ist es mindestens verharmlosend. Jemand, der für dermaßen viel Leid verantwortlich war, hat die Nachhilfe in einer Schurkenschule sicher nicht nötig.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
2 Orden
Zitieren
#38
Charlie Chaplin sieht auch aus wie Hitler. Benehmt euch mal nicht wie Idioten. Die Welt um uns herum ist so scheiße, DA sollte man seine Empörung hinlenken und nicht auf so einen banalen Käse.
0 Orden
Zitieren
#39
(11.07.2018, 10:26)Spectaculus schrieb: Ich finde es nicht witzig, sondern geschmacklos! Zudem ist es mindestens verharmlosend. Jemand, der für dermaßen viel Leid verantwortlich war, hat die Nachhilfe in einer Schurkenschule sicher nicht nötig.

Da stimme ich zu, das ist einfach nur schlimm. Und man sollte sich dafür schämen, wenn man das lustig findet. Nach all den schrecklichen Taten sollte man sowas in keinster Weise mehr unterstützten oder abdrucken. Einfach wirklich nur geschmacklos!
<Wenn möglich, bitte wenden!>
Zitat by Bastbra
0 Orden
Zitieren
#40
Wenn man so etwas lustig findet, sollte man sich nicht schämen. Auch wenn man solche Anspielungen irgendwo einbaut, sollte man sich nicht schämen. Man sollte nur darüber nachdenken, wie es vielleicht Menschen, deren Familienangehörige oder Bekannte im zweiten Weltkrieg umkamen, es auffassen könnten, wenn man denjenigen, der dafür verantwortlich ist, in einem Lustigen Taschenbuch parodiert.

An sich wirken Witze über Hitler meiner Meinung nach allgemein ziemlich respektlos: Jan Böhmermann unter anderem macht sich oft als Adolf "Adi" Hitler verkleidet über YouTuber lustig, das heißt, vergleicht YouTuber mit Hitler. Wenn der Postillon aber mal einen Witz über die in der Höhle eingesperrten Jungs in Thailand macht, gibt es gleich einen riesen Shitstorm, vor allem, weil einer der Helfer bei den Rettungsversuchen ums Leben kam. Ich dann das voll und ganz verstehen, nur frage ich mich, warum es dann angemessen erscheint, Witze über wen zu machen, der mitverantwortlich für laut Wikipedia circa 80 Millionen Tote ist.


1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen