Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 409 - Der Knall im All
#21
Ich stimme Pikkolo zu. Castys Zeichnungen passen nicht mehr. Mit Vita oder Cavazzano zur zeichnerischen Umsetzung gefallen mir seine Storys extrem gut.
0 Orden
Zitieren
#22
Also das Cover find ich fesch. Greenie
Casty wäre sicher die bessere Wahl gewesen, aber ich bin zufrieden. Und der Titel hat auch was, klingt schon kultig.

Zum Inhalt:
Casty ist genial, Gottardo-Phantomias (netter Titel) und Andersen sehen gut aus. Bancells kann was werden, oder geht total in die Hose. Die zweite Maus ist zwar italienisch, aber nur kurz (24 Seiten oder so). Leider füllt man den Rest der Ausgabe fast ausnamslos mit namenlosem Material. Molinari ist okay, aber nicht so besonders, Gula geht auch in Ordnung, Marini kann ich nicht leiden und Barozzi ist solala. Hoffentlich bekommen wir gerade bei diesen vier Storys nicht 0815-Ware, das ist meine Befürchtung.
Frage ist auch, wie lang die einzelnen Storys sind.

So einen Quantensprung stellt dieser Band jetzt schon nicht dar, allerdings war ich mit allen vorangehenden Nummer auch schon zufrieden. Niveau ist gut, geht aber sicher noch besser. Wenn man der Reducktion mal erklären würde, das kurze Geschichten nicht fruchten.
Übrigens, hat jemand behauptet Casty könne nicht gut zeichnen? Hier riechts so verbrannt nach Scheiterhaufen....GreenieZwinkern
0 Orden
Zitieren
#23
Ach mist, das LTB muss ich mir ja kaufen. (und das vorherige auch, wie ich grad sehe! Verdammt...)
Und ich wollte sparen...

In punkto Casty kann ich auch nur, ähm Damian zustimmen. Zwinkern
Dieser Beitrag ist nur entstanden, um meine Beitragsanzahl zu erhöhen.
0 Orden
Zitieren
#24
Ich kann mich ebenfalls nur Damian anschließen, auf den Casty freue ich mich sehr, aber alles andere sieht weder besonders gut noch besonders schlecht aus - mittelmäßig eben. Bei den Zeichnern kann man das ja noch verschmerzen, wenn wenigstens die Autoren gut sind, aber da sieht es genau so mittelmäßig aus:
Beim Namen Roberto Gagnor fallen mir nur einige kurze Gag-Stories ein, von denen keine über ein "ganz nett" hinauskommt. Mit der ein oder anderen mittelmäßigen Geschichte kann man ja Leben, aber von ihm stammen gleich drei Geschichten in diesem LTB.
Bruno Sardas beste Zeiten sind ebenfalls vorbei und vom Egmont-Zeugs will ich gar nicht erst sprechen...
Kluger, orientierter, männlicher, pausenlos engagierter und treffend als Ehrenmitglied nominierter Typ
0 Orden
Zitieren
#25
Das Cover gefällt mir persönlich eigentlich genauso gut wie das Casty-Cover, auch wenn ein Micky-Cover mal wieder ganz interessant wäre.

Die Titelstory von Andersen kann gut, aber auch schlecht werden, Andersens Zeichnungen finde ich ja recht gut. Die Shaws sind für mich eine Art Wundertüte, man weiß nie, welche Qualität ihre Stories haben werden. Mal top, mal flop.
Mit dem Casty folgt dann meiner Meinung nach das Highlight des LTB´s, bisher habe ich nur gutes von ihm gelesen.
Die zweite Maus-Story muss man abwarten, Molinari hört sich auch recht gut an, zum Rest kann ich eigentlich nur ein Wort sagen: Naja.
Nichts auf dieser Welt, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß - aber man kann es erreichen (Bob Kelso)
0 Orden
Zitieren
#26
Hab das LTB gerade mit der Post bekommen. Ich finde es eigentlich ganz gut. Besonders die erste Geschichte gefiel mir gut.
Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden
(Japanische Weisheit)
0 Orden
Zitieren
#27
Zitat:Es passierte zwar nicht Knall auf Fall, dennoch ist bereits gestern das 409. Lustige Taschenbuch mit dem Titel "Der Knall im All" im Zeitschriften-Handel aufgetaucht. Das ist natürlich Grund genug, hier noch einmal kurz darüber Bericht zu erstatten.
Die üblichen 250 Seiten an Comics gibt es wieder für einen Preis von 4,99 Euro (bzw. 5,20 Euro in [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#28
Allgemein finde ich das LTB 409 eigentlich ganz gut gelungen. Die beste Story war, wie schon von mir vorher erwartet, der Casty. Sowohl die Handlung als auch die Zeichnungen fand ich sehr gut, was aber auch ehrlich gesagt keine allzu große Überraschung war.
Es gab eigentlich keine Story, die ich wirklich grausam fand. Die Titelstory war, wenn auch für meinen Geschmack etwas unlogisch, relativ witzig, die Phantomias-Geschichte fand ich ebenfalls sehr ansprechend, die zweite Maus-Story war gut, leider etwas zu kurz, der Rest war auch noch gut bis mittelmäßig, was mich aber freut ist, wie bereits gesagt, dass es keine wirklich schlechte Geschichte gab.
Nichts auf dieser Welt, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß - aber man kann es erreichen (Bob Kelso)
0 Orden
Zitieren
#29
Meine kurze Meinung:

Insgesamt ein guter, mehr als befriedigender Band, auch wenn es dieses Jahr schon bessere gegeben hat. Highlight sind selbstverständlich Casty, und die durchdachte, spannnende und witzige Phantomias-Story. Auch Bancells hat mir ziemlich gut gefallen. Sehr schön selbstironisch, ausserdem interessante Handlung, absolut passable Zeichnungen und eine passende Kolorierung. Der zweite Däne von Andersen war da nicht so gut. Ein wenig unausgegoren, zu viel Text in die sonst schon hektischen Bilder und die Panelaufteilung darf auch wieder ruhiger werden. Nicht mehr als nett.
Die restlichen fünf kürzeren Storys waren immerhin alle annehmbar. Die Maus ein schön konzipierter Lückenfüller, die Schneckenstory hatte Charme, aber schwache Zeichnungen, die recht steif wirken. Molinari war ebenfalls ganz gut, die Alienstory mit Franz erstaunlich witzig und gut gezeichnet, dennoch hat man dasselbe Thema schon mal besser umgesetzt gesehen, schon vor langer Zeit, ich weiss nur mehr nicht, wie die Story heisst und von wem sie war....einzig enttäuschend "Unvergessliche Feste", richtig unnötig.

Fazit: Es geht besser. Aber drei sehr gute Storys holen das ein Stück weit wieder auf.
0 Orden
Zitieren
#30
Ich fande das Buch auch gut nur das Cover fande ich ein bisschen kitschig.
Mein LTB Forum: http://LTB-fan.xobor.de/
es würde mich freuen wenn ihr Mitglied werdet.Fröhlich
[Bild: smiley.php?bild=ZnJvZWhsaWNoZS1zbWlsZXlz...EwMC5naWY=]
0 Orden
Zitieren
#31
Mal ehrlich, was bringen denn solche Beiträge? Einzeiler á la "Ich finde das Buch gut", "Der Band hat mir gefallen" usw. tragen doch gar nichts zu einer vernünftigen Diskussion bei. Nimm dir mal als Beispiel den Beitrag von Damian über dir - er nimmt sich die Zeit und kommentiert das LTB etwas ausführlicher, betont die besonders guten Geschichten, schreibt welche ihm warum weniger gefallen haben usw. So etwas bringt deutlich mehr und ist viel interessanter zu lesen!

Ist nicht böse gemeint, soll nur dazu dienen, in Zukunft bessere und interessantere Beiträge zu schreiben. Einzeiler sind meist inhaltsarm und daher schlichtweg ziemlich belanglos. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#32
ja , das Buch war ganz ok , besonders die Micky Geschichte (nummer 2)fandfe ich sehr gut
Wer den Kreuzer nicht ehrt, ist des Talers nicht wert. (Dagobert Duck)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Spezial 82 - Der große Knall und andere Theorien MaxReichle 2004 1 1.363 25.04.2018, 13:40
Letzter Beitrag: Spectaculus
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen