Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 2012
#41
Das ist das dritte Mal Düsi nach seiner ersten Edition in Band 19 und nach seinem letzen in Band 28? Wooow... Gibts denn keine Entenhausener mehr?! Klatsch
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#42
Aber immerhin gibt es einen Anlass: seinen 60. Geburtstag Zwinkern

Mir wäre aber auch mal ein anderer Entenhausener lieber - Donni Duck wäre doch eine gute Idee.
0 Orden
Zitieren
#43
(25.04.2012, 18:36)barksfan97 schrieb: Aber immerhin gibt es einen Anlass: seinen 60. Geburtstag Zwinkern

Mir wäre aber auch mal ein anderer Entenhausener lieber - Donni Duck wäre doch eine gute Idee.

Gustav und/oder Dussel wäre mal schön.
Die beste Geschichte alle Zeiten vom Bestern Zeichner der Welt I Tl 116 AP
0 Orden
Zitieren
#44
Auf der offiziellen Produktseite kann mittlerweile der Inhalt von LTB Spezial Nr. 46 eingesehen werden, welches ab dem 18. Mai im Handel erhältlich sein wird. Der Band trägt den Titel "Landlust - Ferien auf dem Bauernhof" und wird Geschichten enthalten, die im ländlichen Milieu angesiedelt sind, darunter u.a. einen der bisher in Deutschland noch unveröffentlichten Teile der von mir sehr geschätzten Pezzin-Saga "Es war einmal in Amerika...". Die andere (relevante) Erstveröffentlichung ("Landliebe") sieht hingegen nicht allzu interessant aus. Ansonsten werden wir wie gewohnt mit zahlreichen Nachdrucken beglückt, von denen immerhin der eine oder andere einen ansprechenden Eindruck macht. Ich denke hierbei nicht nur an Scarpas "Das beste Mittel" (leider ummontiert), sondern auch - man höre und staune - an Panaros "Die edlen Räuberinnen". Laut I.N.D.U.C.K.S. ist der Comic eine Parodie des Filmklassikers "Arsen und Spitzenhäubchen". Das klingt insofern vielversprechend, als Panaro ein Händchen für Capra-Streifen besitzt, wie er einst mit "Es geschah in einer Nacht" eindrucksvoll bewiesen hat. Ich bin auf jeden Fall gespannt!
0 Orden
Zitieren
#45
Ich werde mir die Nr. 46 dann wohl mal holen, alleine die EV sind es schon Wert.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#46
Der Freude über eine neue Amerika-Episode überkreuzt sich leider mit meinem Beschluss, eigentlich keine Spezial-Ausgaben mehr zu kaufen. Vielleicht müsste man hier aber mal eine Ausnahme machen, auch von den Nachdrucken schauen einige ja ganz interessant aus.
Wenn ich das recht sehe, fehlen uns dann nur noch die Teile 11 und 13. Hoffentlich kann man die in einer der nächsten Maus-Editionen unterbringen.


Hm. Hab eigentlich schon mal was zur vierbändigen Jubiläums-Box für Dagoberts gloriosen und unglaublich wichtigen 65. Geburtstag gesagt? Nein? Gut. Balken
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#47
(06.05.2012, 15:01)313er schrieb: Hm. Hab eigentlich schon mal was zur vierbändigen Jubiläums-Box für Dagoberts gloriosen und unglaublich wichtigen 65. Geburtstag gesagt? Nein? Gut. Balken

Was möchtest Du denn zu der Box mitteilen? Ist ja noch ein bißchen hin bis zum Herbst. Ich erwarte da eine solide Sammlung von Dagobert Geschichten. Ein paar Klassiker, 8 EV & und vielleicht noch eine kleine Figur als Extra? Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#48
Wahrscheinlich wird es auf das hinauslaufen, Mile, die LTB / Figurenjubiläen sehen meist gleich aus. Doch das Paket mit der Figur wird höchst wahrscheinlich die "Luxus"-Variante und gegen den höheren Talerbetrag erhältlich sein.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#49
Nunja: Mal abgesehen von der Aufmachung und dem Inhalt finde ich diese jährliche Jubiläums-Sonderedition konzeptionell einfach öde. Meiner Auffassung nach ist ein 65. Geburtstag einfach nicht wichtig genug für eine vierbändige Box. Da hätte es locker gereicht, einfach eine Jubiläumsgeschichte im normalen LTB zu veröffentlichen (samt Jubiläumscover) und vielleicht noch eine Enten-Edition dazu rauszugeben. So wie man es früher auch gemacht hat. Aber so finde ich es einfach übertrieben und überflüssig - genau wie schon die Panzerknacker-Edition im letzten Jahr. Ich kann zwar verstehen, dass sich das für Ehapa finanziell lohnt, aber die Denkrichtung "Wir brauchen ein Jubiläum für die diesjährige Sonderedition" gefällt mir einfach nicht. Ich bevorzuge: "Wir haben ein Jubiläum, wie können wir es angemessen feiern?". Das tut Ehapa aber nicht. Und deshalb kauf ich mir diese Sondereditionen nicht mehr, solange mir der Anlass nicht wichtig genug ist.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#50
Bei mir ist es ja so, dass ich mir fast nur die Sondereditionen kaufe. Die normale LTB Reihe kaufe ich seit Jahren schon nicht mehr und nur die Maus Edition/ Enten Edition wird noch gekauft, der Vollständigkeit halber. Und ab und zu mal ein Spezial, wenn ich günstig eins in der Bucht finde.

Aber klar, ein 65. Geburtstag von Dagobert ist meiner Meinung nach auch nicht der wirklich wichtige Anlass für sowas. Aber der Verlag sieht das wohl anders.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#51
Chefredakteur Peter Höpfner hat in der aktuellen Fragerunde mal wieder die eine oder andere interessante Information preisgegeben.

1. Frage: Gibt es keine Enten-Edition mit Donnie Duck?

ANTWORT: für 2103 angedacht, doch.

2. Frage: Nach dem großen Erfolg der Bottaro-Geschichten im letzten LTB-Spezial habe ich ein paar meiner alten LTBs mit Bottaros ausgegraben und ein bisschen weiter geforscht. Endlich ist mir klar geworden, warum ich die beiden Geschichten in LTB 23 (I TL 544-AP und I TL 247-AP) nie verstanden habe: weil sie nämlich heftig verstümmelt und dabei wohl essentielle Teile weggelassen wurden (warum ist Donald in der ersten Geschichte plötzlich wütend und ohne Franz unterwegs?). Gibt es eine realistische Möglichkeit, dass diese Geschichten irgendwann mal vollständig veröffentlicht werden können?

ANTWORT: ggf. in passenden produkten der nebenreihen. wo würdet ihr denn diese am liebsten sehen?

3. Frage: Ist es richtig, dass dieses Jahr im Herbst eine Dagobert Duck-Box erscheint?

ANTWORT: das ist richtig. der reichste und rüstigste rentner der welt wird schließlich 65 jahre alt!

4. Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie Topolinia 20802, Pippo Reporter und Planet T zu uns kommen werden? Vielleicht ähnlich wie damals "Onkel Dagoberts Millionen" auf verschiedene Bände verteilt?

ANTWORT: mhm. also, die meisten dieser sachen finde ich ja nicht ganz so stark... und manchmal reicht das material auch nicht für ein sonderprodukt. und wir hier in deutschland sind schon am experimentierfreudigsten, glaubt mir. vielleicht ja in der maus-edition? eventuell machen wir auch zwei davon in 2013...

5. Frage: Wird es die Geschichten aus dem Micky Mouse Mystery Magazin auch mal in Deutschland geben? http://www.facebook.com/pages/Mickey...85552234810425

ANTWORT: ich will´s nicht ausschließen; in der reihe ltb premium versuchen wir ja einiges. jetzt kommt erstmal micky x.

6. Frage: Wo wird der neue, hundertseitige Donald Duck-Comic von Jan Gulbransson erscheinen, von dem in der Süddeutschen Zeitung gesprochen wird? Oder sind das mehrere einzelne Geschichten? Schön, dass es neue Geschichten von Jan Gulbransson geben wird.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...chen-1.1331159

ANTWORT: knapp 100 seiten werden es wirklich. in einer achtteiligen serie, die es so noch nie gab... die ducks kommen nach deutschland - und wirklich noch nie so detailliert und spannend und aufwändig wie bei diesem projekt (nicht zuletzt auch dank jans gigantischer arbeit, vom autorenduo ganz zu schweigen). mit micky maus # 35 (ab 24. august geht´s los!

7. Frage: Mich würde einmal interessieren inwieweit man sich bei Ehapa zur Umweltverträglichkeit der Extras Gedanken macht? In dem aktuellen Elektro-Kreisel des MM-Magazins steckt eine Batterie, die man nicht ohne weiteres entfernen kann. Wieviel davon landen wohl im Hausmüll? Da gibt es wirklich viel lieblos, langweiligen Plastikschrott. Ich verstehe, dass attraktive Extras wichtig sind, aber ich denke dass man mit "ökologischen"-Extras und Themen durchaus bei Kindern und Erwachsenen punkten kann. (Ich komme jetzt nicht mit dem nostalgischen Bastelbogen, auch wenn der natürlich in dieser Hinsicht perfekt wäre). Mit wohlüberlegteren Extras sehe ich durchaus Chancen fürs Image. Welcher Verlag bietet so etwas an? Das könnte ebenso Schlagzeilen machen wie die Frauen-Zeitschrift "Brigitte", die wohl auf "Hunger-Models" verzichtet.

ANTWORT: die frage habe ich an den leiter der promotion, unserer fachabteilung für die extras, weitergereicht; der allerdings im urlaub ist... antwort folgt demnächst. eines aber vorab: wir produzieren keinen schrott, sondern sorgen mit verschiedensten vorgaben und selbstverpflichtenden regeln für einen bestmöglichen standard in jeder hinsicht! und niemandem tut es mehr leid als uns, wenn mal etwas nicht funktioniert!

8. Frage: Im Zuge der Diskussion um ein LTB HC wurde wieder deutlich, dass es eher Interesse an einer Nostalgie-Ausgabe als an einem reinen HC-Nachdruck der aktuellen Ausgaben gibt. Wir haben hier ja schon vor Jahren über ein Nostalgie-Abo oder eine Sonderedtion gesprochen. Ganz ausgeschlossen war es nie. Dieses Jahr steht der 45. Geburtstag der Reihe ins Haus. Können wir spätestens zum 50. Geburtstag auf so etwas hoffen?

ANTWORT: für den 50. geburtstag planen wir bereits ganz andere sachen... zum beispiel ein riesen-buch ("coffee table") mit allen covern und vielem mehr. die nostalgie-edition sehen wir auch als eine tolle idee.... und sind bereits in der ersten umsetzung.

9. Frage: Was waren denn die 5 Micky Maus Magazine von 2011 die sich am besten verkauft haben. Welches Extra lag bei?

ANTWORT: darüber gebe ich keine auskunft und bitte um verständnis.

10. Frage: Gibts noch Überlegungen zu themenspezifischen Boxen wie Literatur etc.?

ANTWORT: aber ja. literatur. filme. historie. und... fantasy. lasst euch überraschen.

----------------
Die Redaktion wagt sich also tatsächlich noch einmal an "Micky X"! Das ist auf jeden Fall positiv zu bewerten und nährt meine Hoffnung, dass auch andere unkonventionelle Maus-Formate künftig ihren Weg nach Deutschland finden könnten. Gedämpft wird diese lediglich durch Höpfners Antwort auf die vierte Frage. Wie ich an anderer Stelle bereits ausführlich dargelegt habe, halte ich - anders als der Herr Chefredakteur - sowohl "Topolinia 20802" als auch auch "Pippo reporter" für ausgesprochen gelungen. Vor der Durchschnittsware, die im LTB größtenteils abgedruckt wird, brauchen sich diese beiden Serien nun wirklich nicht zu verstecken. Die einzelnen Teile von "Pippo reporter" haben zudem eher episodischen Charakter und würden sich somit als zweite Maus-Geschichte anbieten.
0 Orden
Zitieren
#52
Dass man es jetzt tatsächlich mit Micky X versucht, freut mich ebenfalls. Es zeigt auch, dass sich die ersten beiden Maus-Editionen gut verkauft haben müssen, sonst würde man es sicherlich nicht auch hier mit der Maus probieren. Auch die Verkaufszahlen der ersten Premium-Bände waren wohl zufriedenstellend, was ein zweiten Band in diesem Jahr gerechtfertigt hat.

Die Antwort auf die vierte Frage finde ich auch etwas enttäuschend - wenn das Material für einen Sonderband nicht ausreicht, warum tut man es nicht einfach mal ins normale LTB? Auch wenn sie vielleicht nicht der absolute Kracher sind, würden solche Serien dem LTB wieder etwas mehr Event-Charakter verleihen. Nur DoppelDuck ist auf Dauer etwas fade. Schade.

Wenn ich die letzte Antwort richtig verstanden hab, gibt es 2012 also eine Box, die aus vier Bänden mit den genannten Themen besteht? Vor allem Literatur und Film klingt für mich interesssant, ich hoffe aber, dass sich das dann ausreichend vom LTB Spezial abhebt und auch einige EVs drin sein werden.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#53
50. Geburtstag (ist ja erst in fünf Jahren), Micky X, Gulbransson (die Holländern haben Anfang dieses Jahr auch so eine Landesserie für sich gemacht), Nostalgie-Edition, Themenboxen (ich nehme an, eine Box pro genanntes Thema) - ist alles wunderbar.

Aber so was:

Kopekobert/pet schrieb:4. Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie Topolinia 20802, Pippo Reporter und Planet T zu uns kommen werden? Vielleicht ähnlich wie damals "Onkel Dagoberts Millionen" auf verschiedene Bände verteilt?

ANTWORT: mhm. also, die meisten dieser sachen finde ich ja nicht ganz so stark... und manchmal reicht das material auch nicht für ein sonderprodukt. und wir hier in deutschland sind schon am experimentierfreudigsten, glaubt mir. vielleicht ja in der maus-edition? eventuell machen wir auch zwei davon in 2013...

Denkt der Mann nur in Dimensionen der Verkaufbarkeit oder liest er das Zeug auch? Wenn letzteres der Fall ist, dann disqualifiziert er sich mit solchen Aussagen für jedwede Art der künstlerischen Beurteilung dieser Comics. Man kann diesen drei Serien ihre Qualitäten nicht einfach so absprechen. Schon gar nicht im Vergleich zu den durchschnittlichen italienischen Comics. Und dazu muss man sie noch nicht einmal gelesen haben, denn: wenn man die beiteiligten Künstler kennt, wenn man deren bereits veröffentlichte Werke kennt, wenn man das Konzept und die Veröffentlichungsweise der Serien kennt und den Vergleich mit den üblichen Dimensionen solcher Comics ziehen kann, dann muss man die besondere Stellung dieser Serien und ihren damit einhergehenden Wert erkennen. Abgesehen davon war es ja nicht so, dass sie von Fanseite überraschenderweise kritisiert worden waren.

Aber vielleicht interpretiere ich auch zu viel in diese knappe, sich selbst leicht relativierende Aussage hinein. Und wenn diese Serien den eigenen Geschmack nicht treffen, dann ist das okay. Aber ich werde den Eindruck nicht los, dass diese Serien schlicht falsch eingeschätzt (sprich unterschätzt - absichtlich oder nicht) werden oder das man eine Rechtfertigung sucht, um dem wirtschaftlichen Druck nachgeben zu können oder das man uns irgendwie trösten will, weil man noch nicht weiss, ob man sie abdrucken möchte oder nicht. So oder so, Aussagen in diesem Stil sind nicht gerade sensibel.
0 Orden
Zitieren
#54
Da die nächste Enten-Edition bereits am 3. August erscheinen wird, wurde das Cover nun im neuen LTB 431, welches heute in meinem Briefkasten landete, bekannt gegeben. Der Titel lautet "Hexerei mit Gundel Gaukeley" und das Buch wird 14 Comics enthalten.

Hier kann das Cover übrigens auch betrachtet werden.
0 Orden
Zitieren
#55
(17.07.2012, 10:47)barksfan97 schrieb: Da die nächste Enten-Edition bereits am 3. August erscheinen wird, wurde das Cover nun im neuen LTB 431, welches heute in meinem Briefkasten landete, bekannt gegeben. Der Titel lautet "Hexerei mit Gundel Gaukeley" und das Buch wird 14 Comics enthalten.
Hier kann das Cover übrigens auch betrachtet werden.

Inzwischen ist auf der LTB-Website auch der Inhalt einzusehen. Am meisten bin ich eigentlich auf die Koproduktion von Bosco und Ziche gespannt. 50 Seiten bieten im Prinzip ausreichend Raum, um eine wendungsreiche Geschichte zu entfalten. Hoffen wir das Beste! Darüber hinaus freue ich mich selbstverständlich über den Abdruck eines Spätwerks Carpis ("Verhexte Schatzsuche"), welches in Deutschland bisher lediglich in einer ummontierten Fassung vorlag. Der Rest sieht nicht allzu spannend aus, wenngleich ein Cavazzano aus dem Jahre 1976 nie zu verachten ist. Eine abschließende Bemerkung sei noch erlaubt: Mit der Hexe Matilda führt die Reihe von Bo/Urbano eine neue Figur ein. Dabei handelt es sich offenbar um Gundels jugendliche Cousine. Ob drei 8-Seiter jedoch ausreichen, um dem Mädel ein wenig Profil zu verleihen? Lassen wir uns überraschen.
0 Orden
Zitieren
#56
Naja, drei Lückenfüller mit einer unbedeutenden Nebenfigur, kennt man ja, so was. Sehr schön aber, dass die Turmgeschichte von Ziche jetzt kommt, die klingt am interessantesten. Ansonsten freu ich mich auf die beiden Cavazzanos und die beiden Carpis. Ist also auf jeden Fall die ein oder andere gute Erstveröffentlichung dabei. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#57
Im DCFF wurden Chefredakteur Peter Höpfner mal wieder Löcher in den Bauch gefragt. Wie gewohnt könnt ihr euch an dieser Stelle einen Überblick über seine Antworten verschaffen.

1. Frage: Gibt es schon Reaktionen zur Wunschliste vom Oktober?

ANTWORT: nein. die kollegen strapazieren weiter eure (und meine) geduld. ich fasse gerne erneut nach.

2. Frage: Welche Highlights erwarten uns in LTB 433 aufwärts?

ANTWORT: seufz.
# 433: dagobert von halas und fecchi, 35 seiten / micky von casty und perina, 34 seiten (I TL 2912-1) / donald von panaro und freccero, 40 seiten (I TL 2907-2) / donald von mastantuono, 30 seiten
# 434: o.m.a. von jensen und andersen, 35 seiten / micky von casty und camboni, 72 seiten / dagobert von vitaliano und cavazzano, 50 seiten (I TL 2927-1P)
# 435: micky von martinoli und mottura, 32 seiten (I TL 2939-2) / d-duck von vitaliano und mazzarello, 32 seiten (I TL 2924-1) / issel von bosco und asteriti, 28 seiten (I TL 2943-4) / phantomias von gervasio, 24 seiten (I TL 2902-2)
# 436: phantomias von salati und mazzon, 33 seiten (I TL 2950-4) / karlo von ferrari und asteriti, 30 seiten (I TL 2889-4) / donald von panaro und mangiatordi, 30 seiten (I/D 2011-011)

3. Frage: Ist schon bekannt, was der Premium-Band mit Micky X enthalten wird? Die ersten sechs Alben? Erscheinen der neue Phantomias und Micky X danach im Wechsel?

ANTWORT: micky x enthält quasi die ersten 5 deutschen alben, ja. 16 stories insgesamt, davon 6 erstveröffentlichungen. ein wechsel mit dem neuen phantomias ist vorest nicht geplant; haben noch andere ideen. zum beispiel: darkwing duck oder mickey mystery...

4. Frage: Zum LTB-Spezial 50 (falls nicht eh schon beschlossen) zwei Vorschläge
a) Das LTB Spezial nähert sich langsam seiner 50. Ausgabe. Wird das ein Jubiläumsband oder ein normaler Themenbezogener Band?
Ich hoffe, es werden nicht nochmal die besten Comics aus 50. Spezialbänden veröffentlicht. Eine Nebenreihe, die sowieso mehr oder weniger nur recyceltes Material enthält, wär das ja unangebracht. Ich persönlich würde mir ja einen Spezialband mit lauter Erstveröffentlichungen wünschen, aber das ist wohl zu viel verlangt und sicherlich nicht umsetzbar. Schade, 50 Ausgaben wär ein toller Anlass für ein spezielles Spezial.
b) Wie wäre es für den 50. Band des LTB Spezial denn mit einem Band in dem nur die ausgefallensten, ungewöhnlichsten und thematisch einzigartigen LTB Stories abgedruckt werden, die in keines der normalen Spezial Themen passen? Ideen für die Stories hab ich selbst jetzt zwar spontan nicht, aber dafür hats hier ja genug Experten

ANTWORT: es wird beides. ein jubelhafter band mit themenbezug... den speziellsten stories aus entenhausen. wird nett! ein band mit erstveröffentlichungen ist kalkulatorisch leider nicht darstellbar und widerspricht auch der produktformel.

5. Frage: Zu den Hardcover LTBs hätte ich einen Vorschlag. Ähnlich wie die Hall of Fame oder das DDSH Spezial, wäre eine Serie, in der jeder Band sich einem Zeichner widmet eine Bereicherung. Cavazzano, De Vita, Carpi, Scarpa, Scala, Gatto und Casty hätten ein LTB im Hardcover mehr als verdient, ich könnte mir sogar für Andersen und Fecchi einen Band vorstellen. Wäre für mich jedenfalls ein grösser Kaufgrund als das ursprüngliche Hardcover-Projekt. Vielleicht kann man es ja auch in die neue Autoren-Reihe integrieren, die gerade mit den Heymanns-Brüdern gestartet ist.

ANTWORT: danke für den tipp. derzeit wird an verschiedenen ideen gebastelt; auch an einer LTB-autorenreihe.

6. Frage: Magst du uns, falls bekannt, schon die Erstveröffentlichungen in der Dagobert-Jubiläums-Box verraten? Wann erscheinen die Bände?

ANTWORT: ich mag ja nie. die bänden erscheinen ab anfang november im wochentakt.
# 1: 28 seiten cimino, de vita / 29 seiten cimino/chierchini (vermutlich I TL 367-A; ansonsten wohl I TL 948-C)
# 2: 30 seiten cimino, cavazzano (I TL 856-C oder I TL 2463-6) / 22 seiten bottaro (I TL 802-B)
# 3: 30 seiten cimino, scala (I PM 268-1 oder I TL 2166-2) / 32 seiten pandini, lavoradori (I TL 2241-5)
# 4: 58 seiten cimino, cavazzano (I TL 1943-A) / 33 seiten gazzarri, de vita (I TL 1092-A)

7. Frage: Wird das Micky Maus Spezial jetzt eine neue Reihe?

ANTWORT: ein lose reihe; ja. band 2 erscheint im november, thema: dagobert und das geld.

8. Frage: Ist ein Abdruck der grossen italienischen Olympia 2012-Geschichte (I TL 2950-5P) geplant?

ANTWORT: nein. diese geschichte konnte leider aus qualitativen gründen nicht berücksichtigt werden.

9. Frage: Die zweite Mausgeschichte in LTB 430 umfasst gerade mal vier Seiten. In LTB 431 ist sie nicht vorhanden, in LTB 432 ist es ein sechs-Seiter. Klar, auch Kurzgeschichten können gut sein, aber wenn abwechselnd Kürzest-Geschichten oder nichts kommt, mache ich mir Sorgen, dass die zweite Maus bald Geschichte sein wird. Sind diese Sorgen begründet?

ANTWORT: diese sorgen sind in sofern unbegründet, als dass wir im wesentlichen an einer "zweiten micky-story" festhatlen. aber: manchmal sind sie halt recht, kurz machmal entfallen sie ganz (zum beispiel, wenn die haupt-micky-story sehr lang ist). wir suchen immer nach der besten lösung.

---------------
Eine LTB-Autorenreihe würde ich auf jeden Fall begrüßen und auch die Planungen für das LTB Premium klingen relativ vielversprechend. Zudem gilt es hervorzuheben, dass bei den angekündigten Highlights dieses Mal einige Comics dabei sind, die diesen Namen womöglich tatsächlich verdienen. So ist zum Beispiel für LTB 434 der Abdruck einer langen Story von Casty und Camboni geplant, die in Italien bisher noch nicht erschienen ist. Womöglich handelt es sich um eine italienisch-dänische Koproduktion. Ich bin jedenfalls gespannt. Auch Vitalianos Geschichte zum Thema "Weltuntergang 2012" macht einen interessanten Eindruck (I TL 2927-1P).
0 Orden
Zitieren
#58
Danke fürs Einstellen Kopekobert!
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#59
LTB-Autorenreihe? Das klingt fantastisch! Das habe ich mir schon immer gewünscht... bin gespannt, wie das dann realisiert wird. In diesem Fall würde ich mich dann auch über ein paar redaktionelle Texte mit Hintergrundinfos zu den jeweiligen Künstlern freuen.

Die Erstveröffentlichungen für die Dagobert-Sonderedition bereiten mir ein bisschen Bauchschmerzen, weil sie teilweise nicht schlecht aussehen und ich mir Bände eigentlich nicht kaufen wollte. Vor allem die Geschichte aus der "Oma Duck erzählt"-Serie klingt reizvoll.

Die Ankündiungen für die nächsten LTBs klingen auch nicht schlecht - schön, dass Casty wieder mit dabei ist.

Überwiegend positive Nachrichten also! Gut
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#60
Auf die Dagobert Box freue ich mich auf jeden Fall. Die LTB Autorenreihe klingt nach einer verkappten Hall of Fame für Italiener. naja, mal abwarten.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Sonderedition 2012 - 65 Jahre Onkel Dagobert (Aus dem Leben eines Milliardärs) Mindstorms 26 15.243 12.08.2014, 14:29
Letzter Beitrag: Onkel Dabobert
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen